SkiMAGAZIN prüft Ski (11/2015): „Gut - und besser“

SkiMAGAZIN: Gut - und besser (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Was wurde getestet?

Es wurden sieben Allmountain-Free-Ski miteinander verglichen, die keine Endnoten erhielten.

  • Armada Skis Invictus 95Ti (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Vorspannung: Carver;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „... Bei langen und mittleren, schnellen Turns glänzt er ... bei jeder Schneebeschaffenheit durch stoische Ruhe und einen brutalen Kantengriff. Ein Ski in jugendlichem Design und mit einem sehr breiten Einsatz- und Spielgebiet.“

    Invictus 95Ti (Modell 2015/2016)
  • Atomic Vantage 90 CTI (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker, Carver;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Tipp: Vielseitigkeit

    „... Die 90 CTI-Version ist ein sehr sportlicher Alleskönner. Im Gelände zieht er souverän seine Bahnen – egal, ob er durch weichen Powder oder gepressten Bruchharsch gleitet. Hier tun offensichtlich Atomics neue Technologien ihr Werk: zum einen die Carbon-Tank-Mesh-Konstruktion, ein Gewebe, das den Ski steifer und leichter macht, zum anderen der TI Backbone 2.0, eine leichte Titan-Einlage ...“

    Vantage 90 CTI (Modell 2015/2016)
  • Fischer Sports Ranger 90 Ti (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Vorspannung: Tip-/Tail-Rocker, Carver;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „... alle Schwungformen gelingen hierbei gut, wobei vor allem mittlere Radien sein Metier sind. ... Der Ranger 90 wird von unseren Testern als geschmeidiger Spaß-Ski beschrieben.“

    Ranger 90 Ti (Modell 2015/2016)
  • Head Monster 88 (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote – Tipp: Sportlichkeit

    „... Und driften? Funktioniert. Aber wer diesen Ski unter den Füßen hat, will nur eins: Gas geben! Im weichen Tiefschnee hat er im Vergleich zu anderen Modellen relativ wenig Auftrieb, dafür ist er Meister, wenn es ins Verspurte geht.“

    Monster 88 (Modell 2015/2016)
  • K2 Pinnacle 95 (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Vorspannung: Klassische Vorspannung (Camber);
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „Dieser sehr breitbandige Ski wird wohl jedem Fahrer gefallen. Auch Leute, die sich bisher noch nicht ins Gelände getraut haben, finden mit dem Pinnacle 95 ein Modell, das ihnen zu schnellen Lernerfolgen verhilft.“

    Pinnacle 95 (Modell 2015/2016)
  • Kästle FX95 HP (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker, Carver;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „... Aufgrund der auffällig stark ausgeprägten Rocker-Spitze schwimmt der Kästle hervorragend auf. Je höher das Tempo, desto mehr lebt der Ski auf, deshalb empfiehlt sich ein aktive, kraftvolle Fahrweise.“

    FX95 HP (Modell 2015/2016)
  • Line Skis Supernatural 92 (Modell 2015/2016)

    • Einsatzgebiet: Freerider, All-Mountain;
    • Vorspannung: Rocker;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote – Tipp: Vielseitigkeit, Tipp: Sportlichkeit

    „... ‚Für diese Kategorie eine sensationelle Pistenperformance‘, urteilt ein Teilnehmer. Auch sportliches Carven auf harter Piste ist mit diesem 92er-Ski sehr gut möglich. Er überzeugt durch absolute Laufruhe und hält selbst in steilem, harten Gelände gut die Spur. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von SkiMAGAZIN in Ausgabe 4/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Supernatural 92 (Modell 2015/2016)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Ski