planetSNOW prüft Ski (11/2008): „Speed Machines im Rausch der Geschwindigkeit“

planetSNOW

Inhalt

Racecarver feiern zur Zeit ein grandioses Comeback. planetSNOW berichtet von der neuen Lust an langen Schwüngen, vom Rausch der Geschwindigkeit und stellt die besten Racecarver der Saison vor.

Was wurde getestet?

Im Test waren 21 Racecarver. Getestet wurde die Performance (Beweglichkeit, Kantengriff, Steuern und Laufruhe). Des weiteren wurde die Eignung für Prorider, Sportfahrer und Genießer angegeben. Es wurden keine Gesamtnoten vergeben.

  • Atomic GS 11

    • Einsatzgebiet: Race;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote

    „... gibt sich auf der Piste wie ein Gentleman und unterstützt den Fahrer bei schnellen Carvingschwüngen optimal. Geschmeidig gleitet er durch mittlere wie große Turns und erweist sich als flexibel in der Radienwahl. Ob driften oder carven - der Atomic GS 11 ist ein komfortabler Racecarver.“

    GS 11
  • Atomic GS 12pb

    • Einsatzgebiet: Race;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote – Tipp

    „... kennt nur eine Gangart: Vollgas. Satte Laufruhe, hohe Steuerpräzision und ein enormer Kantengriff lassen in langen Schwüngen die Augen des Fahrers leuchten. Kurzum: Ein perfekter Racecarver für versierte und kraftvolle Speedcracks.“

    GS 12pb
  • Blizzard Sport GSR Magnesium IQ

    • Einsatzgebiet: Slalom, Race, Carver;
    • Vorspannung: Carver;
    • Geeignet für: Unisex

    ohne Endnote

    „Bei langsamem Tempo wirkt der GSR Magnesium vergleichsweise träge. Doch mit ansteigendem Speed kommt Leben in den Mittersiller und er zieht wie auf Schienen durch mittlere und weite Turns. ...“

    GSR Magnesium IQ
  • Blizzard Sport RCC IQ

    • Einsatzgebiet: Race

    ohne Endnote

    „... liegt das Potenzial des Blizzard RCC IQ bei mittlerem Tempo, wo er mit stoischer Ruhe seine Carvingradien auf die Piste setzt. Tribut an diese Abstimmung: Schnelle Radiuswechsel und Kurzschwünge fordern den Einsatz des Fahrers.“

    RCC IQ
  • Dynamic Sport Perform VR 27 L

    • Einsatzgebiet: Race

    ohne Endnote

    „... eine Herausforderung für sehr ambitionierte und kraftvolle Fahrer. Am liebsten brettert er mit hohem Speed nahe der Falllinie die Pisten hinab und will mit Engagement durch die Radien pilotiert werden.“

    Perform VR 27 L
  • Dynastar Contact 10

    • Einsatzgebiet: Race, Piste, All-Mountain;
    • Geeignet für: Unisex

    ohne Endnote

    „... gibt auch weniger versierten Fahrern ein gutes Gefühl. Er dreht leicht und lässt sich wie ein Allroundcarver spielerisch steuern. Radiuswechsel gehen leicht von der Hand. Ein Genussski unter den Racecarvern.“

    Contact 10
  • Dynastar Speed Course

    • Einsatzgebiet: Race;
    • Geeignet für: Unisex

    ohne Endnote – Tipp

    „... Geschmeidig variiert er bei Normaltempo die Kurven und lässt sich dank seines enormen Kantengriffs auch von Eisplatten nicht aus dem Konzept bringen. Ein breitbandiger Racecarver der Extraklasse.“

    Speed Course
  • Fischer Sports RC4 Race RC Pro

    • Einsatzgebiet: Race

    ohne Endnote – Tipp

    „... Bereits bei mittlerem Tempo zeigt er seine Klasse und zoomt mit sattem Kantengriff durch Radien jeglicher Couleur. Wer es kernig mag, schaltet einen Gang hoch und genießt die Power. Ein Traum von einem Komfort-Racecarver.“

    RC4 Race RC Pro
  • Fischer Sports RC4 Worldcup RC Flowflex

    • Einsatzgebiet: Race

    ohne Endnote – Tipp

    „... Er liebt pfeilschnelle Ritte auf beinharten Pisten und bringt mit seiner Carvingperformance die Oberschenkel zum Rauchen. Andererseits ist er aber auch recht wendig und komfortabel. Ein Top-Ski für Sportfahrer.“

    RC4 Worldcup RC Flowflex
  • Head iSupershape Speed

    ohne Endnote

    „... noch laufruhiger, ohne jedoch an Fahrbarkeit und Gutmütigkeit nachzulassen. So genießen besonders sportliche Fahrer ohne Raceambitionen den hohen S-Klasse-Fahrkomfort des gelungenen Racecarvers.“

    iSupershape Speed
  • Head Worldcup iSpeed

    • Einsatzgebiet: Race;
    • Geeignet für: Unisex

    ohne Endnote – Tipp

    „... Der Head steht auf Vollgas. So pilotiert brennt er eine Carvingperformance auf die Piste, die den Könner ehrfürchtig staunen lässt.“

    Worldcup iSpeed
  • Kneissl Black Star SM

    • Einsatzgebiet: Race

    ohne Endnote

    „Obwohl als komfortabler Racecarver zum Test angemeldet, punktet der Black Star mit seiner Wildheit eher bei den Virtuosen des geschnittenen Riesenslalomschwungs. Denn sein Können offenbart der Kneissl nur, wenn der Fahrer dafür arbeitet. Ein Ski für Cracks - aber bitte nur für diese.“

    Black Star SM
  • Kneissl White Star GS

    • Einsatzgebiet: Race

    ohne Endnote

    „... Er liebt Topspeed und lange Radien auf knallharten Pisten. Aber der Fahrer braucht auch kräftige Muckis. Fazit: Ein Renngerät und eine Herausforderung für Ambitionierte.“

    White Star GS
  • Nordica Dobermann Pro GS XBI

    • Einsatzgebiet: Race;
    • Geeignet für: Herren

    ohne Endnote – Tipp

    „... beißt sich mit brutalem Kantengriff ins Eis und entwickelt satten Zug auf der Kante. Für flinke Radiuswechsel benötigt er klare Kommandos seines Herrn, doch er spurt auf den Millimeter genau. Ein Topski für versierte Racecarver-Fans.“

    Dobermann Pro GS XBI
  • Nordica Speedmachine Mach 3 Power XBI

    • Einsatzgebiet: Piste;
    • Geeignet für: Unisex

    ohne Endnote

    „Der Speedmachine lässt sich für einen Racecarver wunderbar agil um die Kurven treiben. Doch auch rasante große Radien zaubert der Italiener mit Lässigkeit aus dem Hut. Ein feiner Verwöhn-Racecarver für Sportler, die mal scharfe Carvingaction, mal genussvolles Skifahren mögen.“

  • Rossignol Radical R9X World Cup Oversize

    • Einsatzgebiet: Race;
    • Geeignet für: Unisex

    ohne Endnote

    „... auch wenn der R9X keine Ausgeburt an Beweglichkeit ist und Steuerbefehle verzögert umsetzt. Dafür liegt er bei allen Bedingungen wie ein Brett.“

    Radical R9X World Cup Oversize
  • Salomon Equipe 2V Race

    • Einsatzgebiet: Slalom, Race, Carver;
    • Vorspannung: Carver

    ohne Endnote

    „Dank seiner schmalen Taille ein Meister des flinken Kurvenwechsels, dennoch liebt er große Radien, die der Salomon lässig durcheilt. Bis zu Topspeed ist er perfekt zu beherrschen und hält sauber die gewünschte Linie. Ein Ski mit starkem RS-Charakter und einem Hauch Komfort.“

    Equipe 2V Race
  • Salomon Equipe GC Race

    • Einsatzgebiet: Slalom, Race, Carver;
    • Vorspannung: Carver

    ohne Endnote – Tipp

    „... fühlt sich bei nahezu jeder Gangart wohl. Dazu punktet er mit sattem Kantengriff, hoher Wendigkeit und kraftschonendem Fahrverhalten. Ein Alleskönner der Extraklasse.“

    Equipe GC Race
  • Stöckli Sport Cross Edition

    • Einsatzgebiet: Race;
    • Geeignet für: Unisex

    ohne Endnote

    „... besitzt einen zurückhaltenden Charakter. Er drängt sich nicht auf, zwingt den Fahrer nicht in einen ungewohnten Fahrstil, sondern folgt zuverlässig den Steuerbefehlen. Dazu punktet er mit gutem Kantengriff und entpuppt sich als echter Genuss-Racecarver.“

    Cross Edition
  • Völkl Racetiger GS Racing Titanium

    • Einsatzgebiet: Race

    ohne Endnote

    „... schludrig pilotiert, holpert der Völkl unterfordert über die Piste. Doch artgerecht gehalten, schneidet er Schwünge in den Hang, dass einem Hören und Sehen vergeht und Großmeister des Riesenslalomschwungs in Verzückung geraten. Kompromisslos.“

    Racetiger GS Racing Titanium
  • Völkl RaceTiger RC Titanium

    • Einsatzgebiet: Slalom, Race, Carver;
    • Vorspannung: Carver;
    • Geeignet für: Unisex

    ohne Endnote

    „Guter Kantengriff, geringer Kraftaufwand im Kurvenwechsel und präzise Steuereigenschaften auch bei hohem Tempo zeichnen den Völkl Racetiger RC Titanium aus. ...“

    RaceTiger RC Titanium

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Ski