12 Protektoren und 3 Rucksäcke: Getestet

World of MTB: Getestet (Ausgabe: 7) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Was wurde getestet?

Wer auf anspruchsvollen Trails unterwegs ist, will sowohl gut geschützt sein als auch nicht zu viel Gewicht mit sich herumschleppen. Hier können dann Hartschalenprotektoren schon eher stören. Eine Alternative, die ein Mindestmaß an Schutz bietet, sind leichte Schoner für die Gelenke. Für den Rücken gibt es dann auch sogenannte Protektorenrucksäcke. World of MTB testete im Vergleich acht Knieschoner, vier Ellenbogenschoner und drei Protektorenrucksäcke. Eine Notenbewertung erfolgte nicht.

Im Vergleichstest:

mehr...

8 Knieschoner im Vergleichstest

  • Knee Protection

    Bliss Knee Protection

    • Geeignet für: Knie

    ohne Endnote

    „Extrem gut sitzender Schoner, mit gutem Rundumschutz. Lediglich der punktuelle Krafteinfluss könnte noch etwas besser verteilt werden.“

  • Knieschoner Bobcat D30

    Bluegrass Knieschoner Bobcat D30

    • Geeignet für: Knie

    ohne Endnote

    „Leichter, bequemer und gut passender Knieschoner. Im Hochsommer kann es darunter sehr warm werden.“

    Info: Dieses Produkt wurde von World of MTB in Ausgabe 4/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • MT500 Knee Protector

    Endura MT500 Knee Protector

    • Geeignet für: Knie

    ohne Endnote

    „Solider Schoner mit guter Passform und ordentlichen Pedaliereigenschaften. Die Schutzfunktion ist ebenfalls gegeben.“

  • Slope Series Evo Knee

    IXS Slope Series Evo Knee

    • Geeignet für: Knie

    ohne Endnote – Testsieger Preis/Leistung

    „Leichter, angenehm zu tragender Knieschoner mit mittelmäßiger Schutzfunktion für entspannte Trailtouren und weniger für verblocktes Gelände.“

  • Sinner Knee Guard

    O'Neal Sinner Knee Guard

    • Geeignet für: Knie

    ohne Endnote – Testsieger

    „Extrem gut sitzender Schoner mit guter Schutzfunktion und top Pedaliereigenschaften. Im Sommer sehr warm.“

  • Joint VPD 2.0 Knee

    Poc Joint VPD 2.0 Knee

    • Geeignet für: Knie

    ohne Endnote

    „Gut sitzender und angenehm zu tragender Schoner. Das Material verspricht hohen Schutz, der Preis dagegen eher einen leeren Geldbeutel.“

    Info: Dieses Produkt wurde von World of MTB in Ausgabe 4/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Ambush Knee

    RaceFace Ambush Knee

    • Geeignet für: Knie

    ohne Endnote

    „Hervorragender Schutz und körpernaher Sitz. Beim Pedalieren verrutschen sie allerdings gern, dafür lassen sie sich im Handumdrehen wechseln.“

  • Rage Knee

    Sixsixone Rage Knee

    • Geeignet für: Knie

    ohne Endnote

    „Gelungener Nachfolger des Kyle Strait, dem man eine kurze Eingewöhnungszeit gönnen sollte. Auf dem Bike hat man ihn dann recht schnell vergessen und kann sich auf den Trail konzentrieren.“

4 Ellenbogenschoner im Vergleichstest

  • Bobcat D30 Elbow

    Bluegrass Bobcat D30 Elbow

    • Geeignet für: Arme

    ohne Endnote – Testsieger

    „Gut verarbeiteter und hoch funktionaler Ellenbogenschoner. Getrost eine Nummer kleiner kaufen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von World of MTB in Ausgabe 4/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • X-Hack-Series Ellbogen

    IXS X-Hack-Series Ellbogen

    • Geeignet für: Arme

    ohne Endnote

    „Gut sitzender, günstiger Schoner mit hervorragender Schutzfunktion. Bei längeren Auffahrten lieber wieder im Rucksack verstauen.“

  • Joint VPD 2.0 Elbow

    Poc Joint VPD 2.0 Elbow

    • Geeignet für: Arme

    ohne Endnote

    „Hervorragender Schutz und kleines Packmaß, erkauft man sich mit leichten Bewegungseinschränkungen und einem hohen Preis.“

    Info: Dieses Produkt wurde von World of MTB in Ausgabe 4/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Rally FR Arm

    RaceFace Rally FR Arm

    • Geeignet für: Arme

    ohne Endnote

    „Gut belüfteter und körpernah sitzende Schoner. Die hervorragende Schutzfunktion macht das höhere Gewicht durchaus wett.“

3 Protektorenrucksäcke im Vergleichstest

  • Attack 20

    Deuter Attack 20

    • Typ: Fahrradrucksack;
    • Volumen: 20 l

    ohne Endnote

    „Gut gemachter Protektorenrucksack, dem vor allem ein elastischer Hüftgurt fehlt, um perfekt zu sitzen. Die Fächeraufteilung und das Tragesystem überzeugen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von World of MTB in Ausgabe 8/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Freeride Trail 20L Women

    EVOC Freeride Trail 20L Women

    • Typ: Fahrradrucksack;
    • Volumen: 20 l

    ohne Endnote – Testsieger

    „Rundum gelungener Protektorenrucksack, der wirklich keine Wünsche offen lässt. Sinnvolle Fächeraufteilung, gepaart mit gutem Halt auf dem Rücken.“

  • Spine VDP Hydration Pack

    Poc Spine VDP Hydration Pack

    • Typ: Trinkrucksack

    ohne Endnote

    „Durchdachter und sauber verarbeiteter Rucksack für kürzere Touren. Der Preis ist allerdings sehr abgehoben, sodass man mit sich überlegen sollte, ob man dann nicht doch in einen leichten Rückenprotektor und einen separaten Rucksack investiert.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Schutzkleidung (Protektoren)