MT500 Knee Protector Produktbild
  • ohne Endnote
  • 3 Tests
  • 0 Meinungen
ohne Note
3 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Geeignet für: Knie
Mehr Daten zum Produkt

Endura MT500 Knee Protector im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    15 Produkte im Test

    „Solider Schoner mit guter Passform und ordentlichen Pedaliereigenschaften. Die Schutzfunktion ist ebenfalls gegeben.“

    • Erschienen: Januar 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Hoher Tragekomfort; Leicht, nur 392 g in Größe M/L; Elastische Protektoreneinlage.
    Minus: Verrutschte bei einem Sturz.“

  • ohne Endnote

    20 Produkte im Test

    „... Der Knieschoner gehört zu den leichteren seiner Art und bietet mit dem hauseigenen Memory-Schaum eher einen Basisschutz, dies allerdings sehr vorbildlich. Denn er ist nicht nur sehr gut verarbeitet, sondern ausgesprochen komfortabel: Er sitzt gut, es zwickt nicht, es rutscht nichts und zudem ist er gut belüftet und staut keine Wärme. Alles in allem ein unauffälliges, aber gerade darum sehr gutes Produkt ...“

zu Endura MT500 Knee Protector

  • Endura MT500 Knee Protector black L-XL 2020 Protektoren

    Schutzzonen: Knie; Protektorenart: Soft - Hard - Kombination; Lieferumfang (Menge) : paarweise; Gewicht: 300 g; ,...

  • Endura MT500 Knee Protector black L-XL 2020 Knieprotektoren

    Schutzzonen: Knie; Protektorenart: Soft - Hard - Kombination; Lieferumfang (Menge) : paarweise; Gewicht: 300 g; ,...

  • Endura MT500 Knee Protector black L-XL 2020 Accessoires

    Schutzzonen: Knie; Protektorenart: Soft - Hard - Kombination; Lieferumfang (Menge) : paarweise; Gewicht: 300 g; ,...

Datenblatt zu Endura MT500 Knee Protector

Geeignet für Knie
Art Softpad
Gewicht 392 g

Weiterführende Informationen zum Thema Endura MT500 Knieschoner können Sie direkt beim Hersteller unter endurasport.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Unfallversicherung

World of MTB 4/2014 - In angewinkelter Postur ist der Ellbogenschoner sehr bequem. In der etwas entspannteren, durchgestreckten Armhaltung drückt das vorgeformte Schutzelement unangenehm gegen den Trizeps. Schweiß auf der Haut und ruppige Strecken bergab können so schon zum Verrutschen ausreichen. Schürfwunden und Prellungen mag der Schoner verhindern, doch bei einem harten Aufprall bietet er nur einen geringen Schutz. …weiterlesen

Forum Rennfieber. - Eure FRAGEN, unsere ANTWORTEN

World of MTB 9/2012 - Tempoeinheiten und Kraftreize sollten in dieser Woche Schwerpunkt sein! Nach dem Eisprung: Aufbauwoche III Ein steigender Progesteron- und abnehmender Östrogenspiegel führen zu einer um 0,5 Grad erhöhten Körpertemperatur und zu Wassereinlagerungen. Viele Frauen fühlen sich in dieser Woche mit erhöhten Trainingsumfängen bei weniger Tempobelastungen am wohlsten, was trainingsphysiologisch auch Sinn macht. …weiterlesen

Getestet

World of MTB 7/2012 - Ansonsten gibt es keine Überraschungen, Neopren, zwei Klettverschlüsse und eine Aussparung im Kniekehlenbereich. Die MT 500 von Endura sitzen schon ohne die beiden Klettverschlüsse recht gut am Knie. Verantwortlich dafür ist der lange Neoprenstrumpf, welcher die Schoner an Ort und Stelle hält. Die hintere Belüftung geht in Ordnung, aufgrund der langen Bauweise wird es aber bei längeren Touren sehr warm. …weiterlesen

Stoßfänger

MountainBIKE 2/2012 - Komfortabel, aber rutschig: Die Softprotektoren von Endura trugen sich prima, schützten bei einem Sturz aber nicht optimal. …weiterlesen