c't prüft Router (12/2013): „Rasante Datenjongleure“

c't - Heft 1/2014

Inhalt

Endlich ist WLAN schnell genug, um auf kurze Entfernungen mit Gigabit-Ethernet mitzuhalten. Selbst quer durch die meisten Wohnungen schafft es mehr Durchsatz als Fast Ethernet. So gelangt die Rasanz eines schnellen Internet-Anschlusses verlustlos bis in die hinterste Ecke. Manche der aktuellen Gigabit-Router hinken allerdings nicht nur beim WLAN den Werbeversprechen hinterher.

Was wurde getestet?

13 Router mit WLAN-Standard 802.11ac wurden verglichen. Endnoten wurden nicht erteilt. Als Testkriterien dienten Funktionen, Sicherheit sowie Durchsatzraten für NAT (PPPoE / IP-zu-IP) und WLAN (20 m Abstand, 2,4- und 5-GHz-Band).

  • Apple AirPort Extreme (2013)

    • 802.11ac: Ja;
    • Netzwerkanschlüsse: 3

    ohne Endnote

    „... Router für die iNische, per Browser gar nicht, unter Windows nicht komplett konfigurierbar.“

    AirPort Extreme (2013)
  • Asus RT-AC66U

    • 802.11ac: Ja;
    • Netzwerkanschlüsse: 4

    ohne Endnote

    „... flottes Gerät mit hoher Leistungsaufnahme und vielen Optionen, leider nicht vollständig 5-GHz-tauglich.“

    RT-AC66U
  • AVM FRITZ!Box 7490

    • DSL-Modem: Ja;
    • ADSL: Ja;
    • VDSL: Ja;
    • 802.11ac: Ja;
    • Netzwerkanschlüsse: 4;
    • DECT-Basis: Ja

    ohne Endnote

    „... Funktionsmonster als heimisches Kommunikationszentrum, das kaum Wünsche offen lässt.“

    FRITZ!Box 7490
  • Buffalo AirStation Extreme AC1750

    • 802.11ac: Ja;
    • Netzwerkanschlüsse: 4

    ohne Endnote

    „... gut ausgestattet, hoher NAT-Durchsatz, aber umständlicher Wechsel zwischen Router- und Access-Point-Modus.“

    AirStation Extreme AC1750
  • D-Link DIR-868L

    • 802.11ac: Ja;
    • Netzwerkanschlüsse: 4

    ohne Endnote

    „... mit Anbindung zum Cloud-Dienst mydlink und sehr guter Performance, aber nicht DFS-fähig.“

    DIR-868L
  • Edimax BR-6478AC

    • 802.11ac: Ja

    ohne Endnote

    „... billig, magere WLAN-Performance, mit Radius-Authentifizierung für Gäste.“

    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 24/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    BR-6478AC
  • Linksys EA6400

    • 802.11ac: Ja

    ohne Endnote

    „... per App und Cloud-Dienst fernsteuerbar, Medienserver aber auch 8000 Dateien beschränkt.“

    EA6400
  • NetGear D6300B

    • 802.11ac: Ja

    ohne Endnote

    „... schafft mit ADSL2+-Modem maximal 24 MBit/s per DSL, flinkes WLAN, aber hohe Leistungsaufnahme.“

    D6300B
  • Sitecom X8 AC1750 (WLR-8100)

    • 802.11ac: Ja;
    • Netzwerkanschlüsse: 4

    ohne Endnote

    „... je eine WPS-Taste pro WLAN-Band, optional kostenpflichtige Cloud-Security; OpenWRT-Version in Vorbereitung.“

    X8 AC1750 (WLR-8100)
  • Telekom Speedport W 724V

    • DSL-Modem: Ja;
    • ADSL: Ja;
    • VDSL: Ja;
    • 802.11ac: Ja;
    • Netzwerkanschlüsse: 4;
    • DECT-Basis: Ja

    ohne Endnote

    „... IPv6- und DFS-fähig, nicht ganz so reichhaltig ausgestattet wie die Fritz!Box 7490.“

    Speedport W 724V
  • TP-Link Archer C7

    • 802.11ac: Ja;
    • Netzwerkanschlüsse: 4

    ohne Endnote

    „... braucht Nachhilfe beim Setup durch Assistent, kleine Firmware-Macken, am Stromnetz genügsam.“

    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 24/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Archer C7
  • TRENDnet TEW-811DRU

    • 802.11ac: Ja;
    • Netzwerkanschlüsse: 4

    ohne Endnote

    „... trotz 2-Stream-MIMO gute WLAN-Performance, aber mäßiger Durchsatz im NAS-Betrieb.“

    TEW-811DRU
  • Zyxel NBG6716

    • 802.11ac: Ja;
    • Netzwerkanschlüsse: 4

    ohne Endnote

    „... niedrige Stromkosten, uneingeschränkt 5-GHz-tauglich, aber bisher weder IPv6 noch Telekom-VDSL-kompatibel.“

    NBG6716

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Router