3 Phono-Vorverstärker und 5 Audio-Interfaces: Von Platte zu Platte

HIFI DIGITAL - Heft 1/2012

Inhalt

Um Schallplatten und andere Analogaufnahmen in eine Netzwerkwiedergabe einzubinden, muss man sie zuerst auf die Computer-Festplatte überspielen. Ein gutes Sound-Interface ist dabei der Schlüssel zum Erfolg.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Phono-Vorverstärker und fünf Audio-Interfaces unter Berücksichtigung ihrer Fähigkeit, Analogaufnahmen digital auf die PC-Festplatte umzuwandeln. Es wurden keine Endnoten vergeben. Bewertungskriterien waren Klang, Bedienung, Ausstattung und Material/Verarbeitung.

  • Alesis iO2 express

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 5 Sternen)

    „Praktisches Interface mit gutem, im Vergleich aber leicht belegtem Charakter. Analoge Regelmöglichkeiten.“

    iO2 express
  • ART Pro Audio ARTcessories Phono Plus V2

    • MC-System: Ja

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 5 Sternen)

    „Handlicher Phono-Pre mit warmem, druckvollem, wenn auch recht zweidimensionalem Charakter. Gute Ausstattung.“

    ARTcessories Phono Plus V2
  • Furutech ADL GT40

    • MM-System: Ja;
    • MC-System: Ja;
    • Technologie: Transistor

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Solider Phono-Entzerrer mit superbem A/D-Wandler und herausragender Aufnahmequalität: räumlich, plastisch, transparent und gelöst.“

    Info: Dieses Produkt wurde von HIFI DIGITAL in Ausgabe 3/2013 (Juni-August) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    ADL GT40
  • Mackie Onyx Blackjack

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 5 Sternen)

    „Exzellente Kompakt-Soundkarte mit direktem Parameterzugriff und sonorem Klang. Der Bass ist druckvoll, aber konturiert.“

    Onyx Blackjack
  • Motu 828mk3

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Äußerst klangstarkes Studio-Interface mit vielen Möglichkeiten. Enorme Transparenz dank 32 Bit und 192 Kilohertz.“

    828mk3
  • Motu Microbook

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Ultrakompaktes Interface mit exzellenten Treibern und tonal herrlich ausgewogenem Charakter.“

    Microbook
  • NAD PP 3i Digital

    • MM-System: Ja;
    • MC-System: Ja

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (3 von 5 Sternen)

    „NADs PP 3i klingt betont sonor und farbfreudig in den Mitten, macht aber auch hinsichtlich seiner Dynamik und Tiefenstaffelung eine gute Figur.“

    PP 3i Digital
  • Tascam US-200

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    „Dynamisch und spritzig aufspielendes Interface mit hoher Aufnahmequalität. Bis zu 96 Kilohertz möglich.“

    US-200

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Phono-Vorverstärker