• ohne Endnote
  • 6 Tests
  • 1 Meinung
ohne Note
6 Tests
ohne Note
1 Meinung
MM-System: Ja
MC-System: Ja
Technologie: Tran­sis­tor
Mehr Daten zum Produkt

Furutech ADL GT40 im Test der Fachmagazine

  • Klang-Niveau: 82%

    Preis/Leistung: „überragend“ (5 von 5 Sternen)

    14 Produkte im Test

    „Superber USB-DAC mit exzellentem Recording-Feature und solidem Phono-Pre sowie Kopfhörer-Amp. Echte Luxuslösung für den ‚highfidelen‘ Computer-Arbeitsplatz.“

    • Erschienen: Dezember 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... ein sehr ordentlich klingendes, extrem nützliches Tool, mit dem sich prima arbeiten lässt. Kurzum: Jeder sollte einen haben.“

  • Klangurteil: 103 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 3 von 3

    Im Vergleich der Fachzeitschrift „Audio“ von drei Phono-Verstärkern landet der Furutech ADL GT40 zwar knapp auf dem letzen Platz, kann aber mit der integrierten Soundkarte die Redakteure insgesamt überzeugen. Diese heben besonders die Vielseitigkeit des Geräts hervor: Neben der Funktion als Phono-Verstärker und A/D-Wandler, ist es ebenfalls in der Lage, dem Rechner zusätzliche Klänge zu verschaffen. Diese zeigen sich im Test jedoch gezügelt mit leicht welligem Frequenzgang, was von der Redaktion als Minuspunkt vermerkt wird._x000D_Positiv erwähnt die Redaktion, dass dieser Alleskönner über mehrere USB-Schnittstellen verfügt und Daten bis zu einer Auflösung von 24Bit/96 Kilohertz überträgt. Aufgrund dieser Ausstattungsmerkmale ist das Modell der Tipp der Redaktion für Vinylsammler, die digitales Equipment einsetzen wollen.

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: „überragend“ (5 von 5 Sternen)

    17 Produkte im Test

    „... Klanglich spielt sein klarer, offener, etwas nüchterner, dafür aber bedingungslos natürlicher Tonfall in einer Liga mit Music Halls 15.2 oder dem etwas musikalischeren Rega DAC. Durch seinen griffigen Lautstärkesteller eignet er sich im Gegensatz zur Konkurrenz allerdings zum direkten Anschluss an Aktivmonitore oder Endstufen. Auch sein Kopfhörer-Verstärker leistet gute Dienste. ...“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    8 Produkte im Test

    „Solider Phono-Entzerrer mit superbem A/D-Wandler und herausragender Aufnahmequalität: räumlich, plastisch, transparent und gelöst.“


    Info: Dieses Produkt wurde von HIFI DIGITAL in Ausgabe 3/2013 (Juni-August) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Dezember 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Mit Amarra-Unterstützung auf dem Mac klingt der Wandler genau so, wie er soll: Warm, fein auflösend und wunderbar räumlich. Und genau das ist es, was den GT40 so besonders macht: Komfortables Recording und klanglich exzellentes Abspielen sind hier in einem Gerät vereint. Tolles Ding.“

zu Furutech ADL GT40

  • Furutech Alpha Design Labs GT40a USB DAC

    Furutech Alpha Design Labs GT40a USB DAC

Kundenmeinung (1) zu Furutech ADL GT40

4,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
1 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Furutech ADL GT40

Systeme & Technologie
MM-System vorhanden
MC-System vorhanden
Technologie Transistor

Weitere Tests & Produktwissen

Rein und raus

HiFi einsnull 6/2010 - An manchen Stellen, wie hier im Beispiel der Beginn des Liedes, in dem die Musik langsam von leise nach laut einfließt, lohnt es sich aber in jedem Fall. Alles danach habe ich genau so gelassen, wie es ist. Vorbereitungen Nach dem Start von Audacity wählen Sie „Bearbeiten -> Einstellungen“. Unter dem Menüpunkt „Geräte“ wählen Sie sowohl unter „Wiedergabe“ als auch „Aufnahme“ den „ADL GT40 USB DAC“. Unter „Qualität“ müssen Sie einstellen, wie hoch aufgelöst die Aufnahme sein soll. …weiterlesen

Drei Köstlichkeiten

AUDIO 9/2011 - Furutech, die bislang eher mit Kabeln und CD-Entmagnetisierern auffällig wurden, haben einen kleinen Alleskönner für rund 500 Euro aus dem Hut gezaubert. Zwar holt dieser sich digitale Daten bis zur Auflösung von 24 Bit / 96 Kilohertz ausschließlich über USB – sogar mit zugehörigen ASIOTreibern für alle Betriebssysteme. Dafür bietet er seinem Besitzer neben der lautstärkekontrollierten analogen Weitergabe auch die Darbietung über den eingebauten Kopfhörerverstärker. …weiterlesen