PC Magazin prüft Multimedia-Software (3/2014): „Windows Media Player vs. VLC“

PC Magazin: Windows Media Player vs. VLC (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Inhalt

Der Windows Media Player ist vorinstalliert, den Open-Source-Player VLC muss man sich aus dem Netz fischen. Im Duell messen sich beide Tools.

Was wurde getestet?

Im Vergleich standen 2 Multimedia-Programme, welche ohne Endnote verblieben. Als Testkriterien dienten Bedienerführung, Einstellmöglichkeiten und Formatunterstützung sowie Geschwindigkeit und Erweiterbarkeit.

  • Microsoft Windows Media Player 12

    • Typ: Multimedia-Suite, Media-Player, Konverter / Encoder, MP3-Programm;
    • Betriebssystem: Win 7;
    • Freeware: Ja

    ohne Endnote

    „Microsofts Media Player gefällt durch seine Optik und die Medienbibliothek, schwächelt aber bei unbekannten Video- und Musikdateien.“

    Info: Dieses Produkt wurde von PC Magazin in Ausgabe 12/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Windows Media Player 12
  • VideoLAN VLC Media Player 2.1.3 (für Windows)

    • Typ: Media-Player;
    • Betriebssystem: Win 8, Win 7, Win Vista, Win XP, Win;
    • Freeware: Ja

    ohne Endnote

    „Wer Codec-Ärger bei der Wiedergabe von Video- und Musikdateien aus dem Weg gehen will, installiert den VLC Media Player. Er deckt alle relevanten Abspielfunktionen ab und gibt bei Geschwindigkeit und Wiedergabequalität keinen Anlass zur Kritik.“

    VLC Media Player 2.1.3 (für Windows)

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Multimedia-Software