Tourenfahrer prüft Motorradhelme (6/2017): „Federleicht“

Tourenfahrer

5 Integralhelme im Vergleichstest

  • Held Masuda

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Fiberglas;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote

    „Plus: geringes Gewicht; stabile Carbon-Schale; Pump-System.
    Minus: Pinlock nicht im Lieferumfang; nur zwei Schalengrößen.“

    Masuda

    1

  • Shark Helmets Spartan Carbon

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Carbon;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Doppel-D-Verschluss

    ohne Endnote

    „Plus: geringes Gewicht; gute Ausstattung.
    Minus: nur zwei Helmschalen.“

    Spartan Carbon

    2

  • LS2 Helmets Vector FF397

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Composite;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote

    „Plus: leichte Schale; einfacher Ratschenverschluss; viele Größen.
    Minus: anfangs strenger Eigengeruch.“

    Vector FF397

    3

  • Marushin 999 RS

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Fiberglas;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote

    „Plus: gute Ausstattung; angemessener Preis.
    Minus: nur zwei Helmschalen.“

    999 RS

    4

  • Premier Helmets Touran Carbon

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Carbon;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote

    „Plus: günstiger Preis; angemessene Ausstattung.
    Minus: keine XXS- und XXL-Modelle; nur 2 Helmschalen.“

    Touran Carbon

    5

5 Klapphelme im Vergleichstest

  • Held CT-1200

    • Typ: Klapphelm;
    • Werkstoff: Duroplaste;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote

    „Plus: guter Klappmechanismus; leichter Helm; angenehme Handhabung.
    Minus: kein Pinlock im Lieferumfang; kein Atemabweiser.“

    CT-1200

    1

  • HJC RPHA Max Evo

    • Typ: Klapphelm;
    • Werkstoff: Composite;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote

    „Plus: gute Bedienbarkeit; viel Ausstattung.
    Minus: relativ hoher Preis.“

    RPHA Max Evo

    2

  • Premier Helmets Carbon Tour

    • Typ: Klapphelm;
    • Werkstoff: Carbon;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote

    „Plus: guter Klappmechanismus; sehr funktional.
    Minus: kein Pinlock im Lieferumfang; geringe Größenrange.“

    Carbon Tour

    3

  • Nishua NFX-2 Carbon

    • Typ: Klapphelm;
    • Werkstoff: Carbon;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote

    „Plus: günstiger Helm; viel Ausstattung.
    Minus: Klappmechanismus schwergängig.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Tourenfahrer in Ausgabe 6/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    NFX-2 Carbon

    4

  • Scorpion EXO-3000 Air

    • Typ: Klapphelm;
    • Werkstoff: Fiberglas;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote

    „Plus: Pump-System; üppige Ausstattung; fairer Preis.
    Minus: strenger Eigengeruch.“

    EXO-3000 Air

    5

5 Endurohelme im Vergleichstest

  • Nishua Enduro Carbon

    • Typ: Crosshelm;
    • Werkstoff: Carbon;
    • Integrierte Sonnenblende: Nein;
    • Verschluss: Doppel-D-Verschluss

    ohne Endnote

    „Plus: gute Ausstattung; günstiger Preis.
    Minus: kein Sonnen-Innenvisier; keine XXS- und XXL-Modelle.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Tourenfahrer in Ausgabe 10/2020 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Enduro Carbon

    1

  • Shoei Hornet ADV

    • Typ: Crosshelm;
    • Werkstoff: Composite;
    • Integrierte Sonnenblende: Nein;
    • Verschluss: Doppel-D-Verschluss

    ohne Endnote

    „Plus: hoher Komfort; viele Helmschalen; sehr gute Größenauswahl.
    Minus: kein Sonnenvisier; relativ hoher Preis.“

    Hornet ADV

    2

  • Touratech Aventuro Carbon

    • Typ: Crosshelm;
    • Werkstoff: Carbon;
    • Integrierte Sonnenblende: Nein;
    • Verschluss: Doppel-D-Verschluss

    ohne Endnote

    „Plus: üppiges Zubehör; hochwertige Ausstattung.
    Minus: nur zwei Helmschalen; kein Sonnenvisier.“

    Aventuro Carbon

    3

  • LS2 Helmets Pioneer MX436

    • Typ: Crosshelm;
    • Werkstoff: Polycarbonat;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote

    „Plus: Sonnenblende; günstiger Preis.
    Minus: kein Wind- und Atemabweiser; Pinlock nicht im Lieferumfang.“

    Pioneer MX436

    4

  • Held Makan

    • Typ: Crosshelm;
    • Werkstoff: Fiberglas;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote

    „Plus: Sonnenblende; günstiger Preis; Pumpsystem.
    Minus: kein Wind- und Atemabweiser; Pinlock nicht im Lieferumfang.“

    Makan

    5

5 Sporthelme im Vergleichstest

  • Lazer Kestrel Pure Carbon

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Duroplaste;
    • Integrierte Sonnenblende: Nein;
    • Verschluss: Doppel-D-Verschluss

    ohne Endnote

    „Plus: günstiger Preis; sehr leicht.
    Minus: wenig Zubehör; keine Pinlock-Vorbereitung.“

    Kestrel Pure Carbon

    1

  • Nishua NRX-1 Carbon

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Carbon;
    • Integrierte Sonnenblende: Nein;
    • Verschluss: Doppel-D-Verschluss

    ohne Endnote

    „Plus: üppige Ausstattung; Visierverriegelung.
    Minus: nur zwei Helmschalen; kein XXS und XXL.“

    NRX-1 Carbon

    2

  • X-Lite X-802RR Ultra Carbon

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Composite;
    • Integrierte Sonnenblende: Nein;
    • Verschluss: Doppel-D-Verschluss

    ohne Endnote

    „Plus: üppige Ausstattung; hochwertiges Material.
    Minus: relativ hoher Preis.“

    X-802RR Ultra Carbon

    3

  • Shoei NXR

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Composite;
    • Integrierte Sonnenblende: Nein;
    • Verschluss: Doppel-D-Verschluss

    ohne Endnote

    „Plus: üppige Ausstattung; vier Helmschalen.
    Minus: relativ hoher Preis.“

    NXR

    4

  • Shark Helmets Race-R Pro Carbon

    • Typ: Integralhelm;
    • Werkstoff: Carbon;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Doppel-D-Verschluss

    ohne Endnote

    „Plus: üppige Ausstattung; fest verbauter Windabweiser.
    Minus: nur zwei Helmschalen; kein XXS und XXL.“

    Race-R Pro Carbon

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradhelme