zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Motorrad-Batterien im Vergleich: Stromberg

MOTORRAD - Heft 13/2011

Inhalt

Wer ist der Chef im Akku-Ring? Zehn Saftspender treten im MOTORRAD- und GTÜ-Batterietest an, um für Spannung zu sorgen. Watt Volt ihr? Immer die volle Ladung!

Was wurde getestet?

Getestet wurden zehn Motorradbatterien. Testkriterien waren Kapazität, Zyklenfestigkeit, Kaltstart, Tiefentladung, Handhabung und Kosten.

  • intAct Bike-Power HVT

    „sehr gut“ (96 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: 6 von 10 Punkten

    Im Vergleichstest über zehn Batterien in der Zeitschrift Motorrad konnte die Intact Bike-Power HVT den Testsieg ergattern und erhielt fast die maximale Punktzahl. Die kleine Marke triumphiert überraschend über die mächtige Konkurrenz. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    1

  • Delo Power (CTX14-BS)

    „gut“ (84 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 5 von 10 Punkten

    Der vergleichsweise kleine Hersteller Delo bietet seine CTX14-BS zu einer mit Markenprodukten vergleichbaren Summe an - und das zurecht! Denn diese Batterie gehört zu den besten ihrer Art. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Power (CTX14-BS)

    2

  • Harley-Davidson Motorrad-Batterie

    „gut“ (84 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 3 von 10 Punkten

    Der Ersteindruck der Harley-Batterie sorgte nicht gerade für Begeisterungsstürme. Extrem schwer, viel zu teuer und dazu noch eine äußerst spartanische Ausstattung. Doch in der Praxis muss man sie trotzdem für ihre guten Leistungen loben. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    2

  • Louis Motorradvertrieb Saito Energy (CTX14-BS)

    „gut“ (83 von 100 Punkten) – Kauftipp

    Preis/Leistung: 10 von 10 Punkten

    „Sie kostet weniger als die Hälfte des Testsiegers, ist immer im oberen Testfeld dabei und damit Sparers Liebling. Klarer kann ein Kauftipp nicht sein.“

    Saito Energy (CTX14-BS)

    4

  • Yuasa Super MF Pafecta

    „gut“ (83 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 5 von 10 Punkten

    Die Yuasa Super MF Pafecta ist zurecht ein beliebtes Produkt bei Erstausrüstern. Hier wird die Qualität geboten, die man von einem bekannten Hersteller wie Yuasa erwartet. Gute Leistung ohne besondere Auffälligkeiten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Super MF Pafecta

    4

  • Bosch M6

    „gut“ (81 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 6 von 10 Punkten

    Eine ansprechende Leistung liefert die Bosch-Batterie M6 ab. Auch über mehrere Zyklen hinweg bleibt sie einsatzbereit. Mit der M6 kann man nur wenig falsch machen. Allerdings gibt es auch noch attraktivere Angebote auf dem Markt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    M6

    6

  • Hein Gericke FB Super MF

    „befriedigend“ (73 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 6 von 10 Punkten

    Hein Gerickes Stromspender FB Super MF ist keinem Punkt sonderlich herausragend, aber auch nirgendwo wirklich schlecht. Egal, ob Kapazität, Zyklenfestigkeit oder Tiefenentladung, das Modell bietet immer guten Durchschnitt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    7

  • Varta LF (YTX14-BS)

    „ausreichend“ (70 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 4 von 10 Punkten

    „Das ‚befriedigend‘ verfehlt sie nur haarscharf; aber wäre das bei dem Markennamen ein Erfolg gewesen? Sie ist nicht wirklich schlecht, aber gut ist anders.“

    LF (YTX14-BS)

    8

  • Banner Bike Bull (YTX14-BS)

    „ausreichend“ (67 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 6 von 10 Punkten

    Nur nach der ersten Aufladung konnte die Bike Bull YTX14-BS ihre vom Hersteller angegebene Kapazität erreichen. Auch sonst gibt es nicht viel Positives zu berichten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    9

  • Berga Batterien Biker-Block

    „ausreichend“ (58 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 4 von 10 Punkten

    „In nahezu allen Prüfpunkten markiert die Berga das Schlusslicht und landet folgerichtig auf dem letzten Platz. Der hohe UVP macht's nicht leichter.“

    10

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorrad-Batterien