Mäuse im Vergleich: Eine Klasse für sich?

PC Games Hardware: Eine Klasse für sich? (Ausgabe: 9) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

Ausstattungsmerkmale wie 8.200 Dpi Abtastrate, Dual-Sensor, modifizierbare Ergonomie oder 12 Daumentasten sollen Spieler zum Kauf einer neuen Maus bewegen. Wir prüfen, ob sich der Umstieg lohnt.

Was wurde getestet?

Betrachtet wurden sechs Gaming-Mäuse. Sie erhielten Noten von 1,46 bis 2,12. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.

  • Razer Taipan

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 8200 dpi

    Note:1,46 – Top-Produkt

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Leistung 8.200-Dpi-Sens.; Leistung Dual Sensor.
    Minus: Druckp. aller Tasten.“

    Taipan

    1

  • Logitech G600 MMO G.Mouse

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 8200 dpi

    Note:1,54

    Preis/Leistung: „gut bis sehr gut“

    „Plus: Leistung 8.200-Dpi-Sens.; Ergonomie; Anzahl programm. Tasten.
    Minus: -.“

    Info: Dieses Produkt wurde von PC Games Hardware in Ausgabe 2/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    G600 MMO G.Mouse

    2

  • Cooler Master Sentinel Advance II

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 8200 dpi

    Note:1,59

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Leistung 8.200-Dpi-Sens.; Ausstattung.
    Minus: Obersch./Seitent. zu glatt.“

    Info: Dieses Produkt wurde von PC Games Hardware in Ausgabe 2/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Sentinel Advance II

    3

  • Razer Naga 2012

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 5600 dpi

    Note:1,63

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Leistung Sensor; Ausstattung.
    Minus: Zu klein für große Hände.“

    Naga 2012

    4

  • Sharkoon DarkGlider

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 6000 dpi

    Note:1,79 – Spar-Tipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Ausstattung; Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Minus: Rasterung Scrollrad.“

    DarkGlider

    5

  • Raptor Gaming M4

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 5000 dpi

    Note:2,12

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Plus: Leistung Sensor.
    Minus: Kein interner Speicher; Rasterung Scrollrad.“

    M4

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Mäuse