Mäuse im Vergleich: Reif fürs Abstellgleis?

PC Games Hardware: Reif fürs Abstellgleis? (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Inhalt

Beim Aufrüsten tauschen Spieler einen Großteil der Hardware aus. Die Maus wird jedoch oft nur ersetzt, wenn sie den Dienst quittiert. Wir testen, ob man mit dem alten Schätzchen noch spielen kann.

Was wurde getestet?

Im Vergleich waren fünf Mäuse mit Bewertungen von 1,43 bis 2,18. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Eigenschaften und Leistung.

  • 1

    Kone XTD

    Roccat Kone XTD

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 8200 dpi

    Note:1,43

    Preis/Leistung: „befriedigend bis gut“

    Ausstattung: 2,13;
    Eigenschaften: 1,40;
    Leistung: 1,21.

  • 2

    G600 MMO G.Mouse

    Logitech G600 MMO G.Mouse

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 8200 dpi

    Note:1,54

    Preis/Leistung: „gut bis sehr gut“

    Ausstattung: 1,78;
    Eigenschaften: 1,55;
    Leistung: 1,46.

  • 3

    Sentinel Advance II

    Cooler Master Sentinel Advance II

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 8200 dpi

    Note:1,59

    Preis/Leistung: „gut“

    Ausstattung: 2,13;
    Eigenschaften: 1,48;
    Leistung: 1,46.

  • 4

    MX 518

    Logitech MX 518

    • Gaming-Maus: Ja

    Note:1,93

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Ergonomie; Sensorleistung.
    Minus: Ausstattung/Hohe Lift-off-Distanz.“

  • 5

    SideWinder X5

    Microsoft SideWinder X5

    • Gaming-Maus: Ja;
    • Kabelgebunden: Ja;
    • Max. Sensor-Auflösung: 2000 dpi

    Note:2,18

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Sensorleistung; Ergonomie.
    Minus: Kein Speicher in der Maus.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Mäuse