audiovision prüft Soundbars (3/2015): „Sieben Richtige“

audiovision: Sieben Richtige (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Sound-Decks müssen nicht nur den TV-Ton verbessern, sondern auch das Gewicht immer größerer Fernseher tragen. Unsere sieben Testkandidaten meistern diese Doppelbelastung allesamt gut.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest wurden sieben Sounddecks unterschiedlicher Preisklassen unter die Lupe genommen und jeweils für „gut“ befunden. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Tonqualität (Fernsehen, Musik, Film), Praxis und Bedienung sowie Ausstattung, Material und Verarbeitung.

Im Vergleichstest:
Mehr...

4 Sounddecks von 250 bis 400 Euro im Vergleichstest

  • JBL Cinema Base

    • Typ: Soundbase;
    • Soundsystem: 2.1-System;
    • Multiroom: Nein

    „gut“ (73 von 100 Punkten) – Testsieger

    „Mit ausgewogenem und basskräftigem Klang setzt sich die JBL an die Spitze der günstigen Sounddecks. Der Preis für vollen Sound liegt in der Optik, die weniger zierlich als bei der flach bauenden Konkurrenz ist. Punkte verschenkt die JBL wegen ihrer nicht optimalen Bedienung.“

    Cinema Base

    1

  • Pioneer SBX-B30

    • Typ: Soundbase

    „gut“ (72 von 100 Punkten)

    „Das Pioneer-Sounddeck bietet für 250 Euro mit Lip-Sync-Delay, DTS-Decoder und Bluetooth eine ordentliche Ausstattung. Auch der Klang überzeugt bei Stereo durch Ausgewogenheit. Am verfärbten und dumpf klingenden Surround-Modus sollten die Japaner noch feilen.“

    SBX-B30

    2

  • Denon DHT-T110

    • Typ: Soundbase;
    • Multiroom: Nein

    „gut“ (71 von 100 Punkten)

    „Denons Sounddeck bietet zwar nicht den sattesten Bass, aber den insgesamt ausgewogensten Klang. Mit einer besseren Ausstattung (u.a. HDMI, Display) wäre sogar der Testsieg möglich gewesen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 12/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    DHT-T110

    3

  • Magnat Sounddeck 200

    • Soundsystem: 2.1-System

    „gut“ (70 von 100 Punkten)

    „Magnats Sounddeck 200 ist ideal für Kunden, die aus Platzgründen auf ein möglichst schmales Sounddeck angewiesen sind. Die Ausstattung ist gut, der Klang zwar nicht perfekt neutral, übertrifft gängige TVs aber bei Weitem.“

    Sounddeck 200

    4

3 Sounddecks von 450 bis 600 Euro im Vergleichstest

  • Canton DM 75

    • Typ: Soundbase;
    • Soundsystem: 2.1-System

    „gut“ (79 von 100 Punkten) – Testsieger

    „Die Stärken von Cantons großem Sounddeck DM 75 sind die kräftigen Bässe und der ausgewogen-transparente Stereo-Klang. Zudem überzeugt es durch seine reichhaltige Ausstattung und hochwertige Verarbeitung. Wirklich vermisst haben wir nur einen HDMI-Anschluss.“

    DM 75

    1

  • Quadral Magique (2014)

    • Typ: Soundbase

    „gut“ (79 von 100 Punkten) – Testsieger

    „Wie die Vorgängerin klingt die neue Magique kraftvoll und ausgewogen und bietet jetzt auch eine eindrucksvolle Surround-Wirkung. Dank neuem Display lässt sie sich auch besser bedienen. So sichert sie sich zusammen mit der Canton den Testsieg.“

    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 12/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Magique (2014)

    1

  • Bose Solo 15 TV Sound System

    • Typ: Soundbase

    „gut“ (73 von 100 Punkten)

    „Der große Bruder des Sounddeck-Originals von Bose punktet durch einen effektvollen, räumlichen Klang. Wegen seiner im Vergleich zur Konkurrenz mageren Ausstattung verliert er aber wertvolle Punkte.“

    Solo 15 TV Sound System

    3

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Soundbars