Magique (2014) Produktbild
  • Sehr gut 1,4
  • 5 Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen

Quadral Magique (2014) im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (79 von 100 Punkten)

    Platz 1 von 4

    „... Mit ihrem warmen Klang sammelt die Quadral ab den ersten Takten Musik Pluspunkte: Die Bässe erklingen trocken und sonor, die Mitten gibt sie ausgewogen und transparent, die Höhen schön seidig wieder. ... Die Sprachverständlichkeit ist frontal sowie ober- und unterhalb des Sounddecks auch bei hohen Lautstärken ideal. Seitlich sitzende Zuschauer müssen sich dagegen etwas mehr anstrengen, Dialogen zu folgen. ...“

    • Erschienen: Februar 2015
    • Details zum Test

    1,2; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Praxistipp“

    „Plus: erstklassiger Sound, sehr gute Verarbeitung; Universal-Fernbedienung.
    Minus: -.“

    • Erschienen: Februar 2015
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“ (1,2); Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Praxistipp“

    „Quadral ist mit der neuen, überarbeiteten Magique ein großer Wurf gelungen. Mit noch leistungskräftigeren Endstufen, einer hochwertigen Chassisbestückung und einem Dolby-Digital-Dekoder liefert die Magique erstklassigen Sound vom TV-Gerät und ist auch als kompakte Musikanlage einsetzbar. Für komfortable Bedienung sorgen zudem ein Bluetooth-Empfänger und die ‚Lern-Funktion‘ für vorhandene TV-Fernbedienungen.“

    • Erschienen: April 2015
    • Details zum Test

    „überragend“

  • „gut“ (79 von 100 Punkten)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    „Wie die Vorgängerin klingt die neue Magique kraftvoll und ausgewogen und bietet jetzt auch eine eindrucksvolle Surround-Wirkung. Dank neuem Display lässt sie sich auch besser bedienen. So sichert sie sich zusammen mit der Canton den Testsieg.“


    Info: Dieses Produkt wurde von audiovision in Ausgabe 12/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Datenblatt zu Quadral Magique (2014)

Konnektivität Analog (Cinch)
Maximale Tragkraft 40 kg
Technik
Typ Soundbase
Leistung (RMS) 120 W
Dolby Digital vorhanden
DTS fehlt
Weitere Anschlüsse
Digitaler Audio-Eingang (optisch) vorhanden
Extras
Funksubwoofer fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Quadral Magique (2014) können Sie direkt beim Hersteller unter quadral.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sieben Richtige

audiovision 4/2015 - Das mit 600 Euro teuerste Sounddeck im Testfeld kommt nicht aus Fernost, sondern aus der niedersächsischen Landeshauptstadt, in der Quadral seit den 1970er-Jahren Lautsprecher entwickelt. Die neueste Kreation des deutschen Traditionsherstellers ist die Magique, die ihrer gleichnamigen Vorgängerin (Test in Ausgabe 122013) zum Verwechseln ähnlich sieht. Auch am Preis ändert sich nichts, wohl aber erfreut sie mit einer besseren Ausstattung wie einem Display und Dolby-Digital-Decoder. …weiterlesen

Sound-Magie

HiFi Test 2/2015 - Eine Soundbase befand sich im Check und erhielt in der Endwertung die Note 1,2. Ton und Praxis wurden als Testkriterien herangezogen. …weiterlesen

Quadral Magique Modelljahr 2014 - nun mit DD-Decoder, neuer Fernbedienung und Display

Area DVD 4/2015 - Eine Soundbase wurde unter die Lupe genommen. Das Onlinemagazin befand das Produkt für „überragend“. …weiterlesen