Sony Ericsson XPERIA Play Test

(Slider)
  • Gut (1,9)
  • 53 Tests
121 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 4"
  • Auflösung Hauptkamera: 5 MP
  • Akkukapazität: 1500 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Tests (53) zu Sony Ericsson XPERIA Play

  • Ausgabe: 13/2012
    Erschienen: 06/2012
    9 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Vorteile: helles Display, viele kostenlose Spiele, mechanische Knöpfe.
    Nachteile: geringe Auswahl hochwertiger Spiele, Download- und Kompatibilitäts-Probleme.“

  • Ausgabe: 5/2012
    Erschienen: 04/2012
    Seiten: 2
    Mehr Details

    4 von 5 Punkten

    „PLUS: Gamepad; Viele vorinstallierte Spiele; Update auf ICS angekündigt.
    MINUS: Dicke; Rückabdeckung; Android-Tasten zu hoch.“

  • Ausgabe: 9/2011
    Erschienen: 08/2011
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „Das Xperia Play bringt klassischen Spielspaß aufs Handy, liegt aber schlechter in der Hand als tragbare Spielekonsolen.“

  • Ausgabe: 1/2012
    Erschienen: 12/2011
    6 Produkte im Test
    Seiten: 4

    „gut“ (403 von 500 Punkten)

    „Pro: dank mechanischer Steuerelemente perfekt für mobiles Gaming; eigener Store für Sony-Spieleklassiker; ausdauernder Akku für anhaltenden Spielspaß; vollwertiges Android-2.3-Smartphone; flotte Performance dank 1-Gigahertz-Prozessor.
    Contra: pummeliges Design; Kunststoffgehäuse wirkt nicht sehr hochwertig.“

  • Ausgabe: 1/2012 (Januar/Februar)
    Erschienen: 12/2011
    16 Produkte im Test
    Seiten: 10

    3 von 5 Sternen

    „Das Xperia Play will portable Spielkonsole und Smartphone zugleich sein, aufgrund des verbauten Gamepads kommen Spielefans also definitiv auf ihre Kosten. Leistungstechnisch ist das Gerät zwar nicht mehr ganz taufrisch, dafür aber recht günstig zu haben. Dank eines eigenen Spiele-Marktplatzes ist für speziell optimierten Games-Nachschub gesorgt.“

  • Ausgabe: 1/2011
    Erschienen: 10/2011
    Produkt: Platz 6 von 10
    Seiten: 6

    Note:2,20

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Das Sony-Smartphone ist relativ dick (1,6 cm) und mit 175 Gramm schwer. Dennoch liegt es gut in der Hand. Das 4-Zoll-Display ist gelungen; fürs Zocken im Freien hätten wir uns aber eine größere Helligkeit gewünscht. Der Akku hält auch bei hoher Last lange durch. ...“

  • Ausgabe: 10/2011
    Erschienen: 09/2011
    Seiten: 1
    Mehr Details

    „gut“ (76 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Als Android-Smartphone nur Durchschnitt, gefällt das Xperia Play als alternative mobile Spielkonsole. Allerdings hat das Display sichtbare Schwächen.“

  • Einzeltest
    Erschienen: 08/2011
    Seiten: 4
    Mehr Details

    „befriedigend“ (2,9)

    Telefon: „gut“;
    Kamera: „ausreichend“;
    Musikspieler: „gut“;
    Internet und PC: „gut“;
    GPS: „gut“;
    Handhabung: „befriedigend“;
    Stabilität: „befriedigend“;
    Akku: „gut“.

  • Ausgabe: Nr. 2 (September/Oktober 2011)
    Erschienen: 08/2011
    Produkt: Platz 5 von 8
    Seiten: 8

    ohne Endnote

    „Gaming: Nur 400 MB interner Speicher und 1-GHz-Prozessor könnten trotz 8-GB-SD-Karte nicht siegen, aber wer hat schon ein Gamepad?
    Display. Der 4-Zoll-Bildschirm könnte dank 480 x 854 Pixeln fast gleichziehen, aber die Helligkeit fällt mit 264 Candela etwas zu gering aus.
    Messwerte (Funk, Akustik, Ausdauer): Trotz knapp besseren Telefonwerten genügen 6:21 Stunden typische Ausdauer und ein Standby von 22 Tagen nicht für den Punktgewinn.“

  • Ausgabe: 8/2011
    Erschienen: 07/2011
    Produkt: Platz 2 von 3

    „sehr gut“ (1,4)

    „Plus: Aufschiebbares Gamepad; Hohe Geschwindigkeit.
    Minus: -.“

  • Ausgabe: 9/2011
    Erschienen: 07/2011
    20 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Sie spielen gerne unterwegs? Dann sollten Sie sich das Sony Ericsson ‚Xperia Play‘ ansehen. Unter dem Bildschirm (Diagonale: 10,16 cm) lässt sich anstelle einer Tastatur eine Steuerung für Spiele hervorschieben. Für Spiele-Nachschub gibt es den Sony Playstation-Store. Mit einer Gehäusehöhe von 16 mm und einem Gewicht von 179 Gramm ist das Xperia Play allerdings ziemlich sperrig.“

  • Ausgabe: 6/2011
    Erschienen: 05/2011
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „Im Test glänzte das Xperia durch detaillierte Bildschirmdarstellung (854 x 480 Bildpunkte) bei allerdings mässiger Helligkeit. Das Android-Betriebssystem 2.3.2 ist topaktuell; Sony Ericsson liefert eine 8-GB-Speicherkarte mit. Das Xperia macht auch als Musik- und Filmabspieler eine sehr gute Figur. Gelungen ist ferner das Nachrichtencenter, das laufend Neuigkeiten von Facebook und Co. liefert. ...“

  • Ausgabe: 6/2011
    Erschienen: 05/2011
    Seiten: 2
    Mehr Details

    „gut“ (1,96)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Einer etwas eigene, jedoch keineswegs falsche Richtung schlägt Sony Ericsson mit seiner Kombination aus tranportabler Spielekonsole und Smartphone ein. Die Mischung überzeugt. Dank der zusätzlichen Tasten nebst brillantem Display steht einem tollen Spielevergnügen nichts im Wege. Einzig die gleichzeitige Bedienung des Touchscreens erweist sich als nicht sonderlich komfortabel. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Ausgabe: 7/2011
    Erschienen: 04/2011
    Mehr Details

    „gut“ (77 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 9 von 15 Punkten

    „Das Xperia Play ist ein ordentliches Smartphone mit sehr guten Spiele-Features. Ob diese den Aufpreis wert sind, müssen die Kunden entscheiden. Einfach wird es sicher nicht, das Gerät zu positionieren: Für jugendliche Zielgruppen erscheint es optisch zu brav und vielleicht auch zu teuer.“

  • Ausgabe: 9/2011
    Erschienen: 04/2011
    Seiten: 1
    Mehr Details

    „gut“ (1,96)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Telefonfunktionen (13%): „befriedigend“ (2,82);
    Foto-, Video- und Musikfunktionen (11%): „befriedigend“ (2,95);
    Telefonbuch und Kalender (7%): „befriedigend“ (2,53);
    SMS, E-Mail, Internet (23%): „sehr gut“ (1,39);
    Bildschirm, Tastatur und Bedienung (29%): „gut“ (1,79);
    Technische Daten, Grundfunktionen, Robustheit (15%): „gut“ (1,87);
    Service (2%): „gut“ (2,38).

zu sonyericsson PlayStation-Handy

  • Sony Ericsson XPERIA PLAY Schwarz, ohne Simlock, 8GB microSD, 1 Jahr Garantie

    Sony Ericsson XPERIA PLAY Schwarz, ohne Simlock, 8GB microSD, 1 Jahr Garantie

Kundenmeinungen (121) zu Sony Ericsson XPERIA Play

121 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
69
4 Sterne
22
3 Sterne
16
2 Sterne
5
1 Stern
10

Einschätzung unserer Autoren

Sony Ericsson PlayStation-Handy

Zwiespältige Hardware-Ausstattung

Seit Jahren gibt es Gerüchte um ein PlayStation-Handy von Sony Ericsson. Nun endlich soll es tatsächlich in den Handel kommen und schon auf dem Mobile World Congress 2011 in Barcelona präsentiert werden, der noch im Februar stattfindet. Doch in die Vorfreude auf das zuvor als Zeus und nunmehr als XPERIA Play bezeichnete Android-Smartphone mischen sich auch zweifelnde Kommentare, denn die Hardware-Ausstattung wirkt zwiespältig, wie auch ein Review des Online-Magazins „Engadget“ zeigt.

Das Magazin hat es irgendwie fertiggebracht, einen Prototypen des Gerätes in seine Finger zu bekommen und hat daher bereits die wichtigsten Eckdaten des Smartphones enthüllen können. Am erstaunlichsten wirkt der Prozessor. Hier soll ein Single-Core-Prozessor mit 1 GHz Taktrate zum Einsatz kommen. Das ist keinesfalls schlecht, aber auch nicht so gut, wie man es von einem PlayStation-Handy erwartet hätte. Die neueste Handy-Generation ist schließlich mit Dual-Core-Prozessoren ausgestattet. Da bleibt zu hoffen, dass dies im Zusammenspiel mit dem Adreno-205-Grafikchipsatz und 512 Megabyte RAM-Speicher genug für leistungsfressende 3D-Spiele ist.

Beim Display braucht man sich dagegen keine Sorgen machen. Hier kommt ein 4 Zoll messender Multitouch-fähiger Touchscreen mit 480 x 854 Pixeln Auflösung zum Einsatz. Trotz LCD-Technologie soll er eine hervorragende Qualität besitzen und insbesondere ein schönes Schwarz produzieren. Angeblich soll sogar eine Bravia-Engine für die verbesserte Video-Wiedergabe zum Einsatz kommen.

Apropos Videos: Diese soll das Smartphone leider nur mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln drehen, von Full-HD-Videos ist also keine Rede. Auch besitzt die Kamera nur die Standard-Auflösung von 5 Megapixeln. Man merkt also: Der Schwerpunkt beim XPERIA Play liegt auf den Spielefähigkeiten. Immerhin: Die mit der Kamera erstellten Bilder und Videos sollen hervorragend aussehen und auch Handys mit besser auflösenden Kameras Konkurrenz machen können. Und das mag vielen mehr wert sein als jede HD-Fähigkeit.

Unbekannt ist leider noch immer, in welcher Form die Spiele ihren Weg auf das Handy finden: Wer wird sie entwickeln, welche Titel werden darunter sein und was werden sie kosten? Dies verbleibt ebenso im Dunklen wie der Preis des Sliders mit den markanten PlayStation-Steuertasten selbst. Ob das XPERIA Play wirklich eine Chance hat, den mobilen Spielemarkt umzukrempeln? Was denken unsere Leser?

Datenblatt zu Sony Ericsson XPERIA Play

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 1
Kopfhörer-Konnektivität 3.5 mm
Batterie
Sprechzeit (2G) 8.41h
Sprechzeit (3G) 6.41h
Standby-Zeit (2G) 425h
Standby-Zeit (3G) 413h
Bildschirm
Bildschirmauflösung 854 x 480pixels
Bildschirmdiagonale 4"
Display-Typ TFT
Seitenverhältnis 16:9
Touchscreen vorhanden
Design
Formfaktor Slider
Gewicht & Abmessungen
Breite 119mm
Gewicht 175g
Höhe 62mm
Tiefe 16mm
Kamera
Autofokus vorhanden
Flash-Typ LED
Integrierte Kamera vorhanden
Leistung
Flugmodus vorhanden
Persönliches Infomanagement Alarm clock, Calculator, Calendar, Notes
Version des Betriebsystems 2.3
Vorinstalliertes Betriebssystem Android
Multimedia
FM-Radio vorhanden
Nachrichtenübermittlung
Chat vorhanden
Instant Messaging (IM) vorhanden
MMS (Multimedia-Nachrichtenübermittlung Service) vorhanden
Textvorhersagesystem T9
Navigation
GPS vorhanden
Unterstützte Navigationsfunktion (A-GPS) vorhanden
Netzwerk
2G-Standards EDGE, GPRS, GSM
3G vorhanden
3G-Standards WCDMA
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Version 2.1+EDR
Datennetzwerk 3G
Sim Card Steckplätze Single SIM
unterstützte 3G-Bandbreiten 800, 900, 1900, 2100MHz
Speichermedien
Max. Speicherkartengröße 32GB
RAM-Speicher 400MB
Tastatur
Tastaturaufbau QWERTY
Telefonatmanagement
Freisprecheinrichtung vorhanden
Vibrationsalarm vorhanden
Weitere Spezifikationen
Java Technologie vorhanden
Klingeltontyp Polyphonic
Musikspieler vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 1247-3078
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Smartphones im Vergleichstest PAD & PHONE 1/2011 - Die zahlreichen auf das Xperia-Play angepassten Spiele lassen sich damit deutlich besser steuern als mit der üblichen Touch-Bedienung. Zudem gibt es einige gute Spiele, die nur auf dem Xperia Play und nicht auf anderen Android-Smartphones laufen. Die Spieletasten haben aber auch Nachteile: Das Sony-Smartphone ist relativ dick (1,6 cm) und mit 175 Gramm schwer. Dennoch liegt es gut in der Hand. Das 4-Zoll-Display ist gelungen; …weiterlesen


Die besten Smartphones der Welt connect Freestyle Nr. 2 (September/Oktober 2011) - 3 HTC Sensation Superschnell und mit viel Überblick tritt der sehr junge Android-Spieler an. Seine Fähigkeiten sind umfassend, nur sein Trikot wirkt altbacken. Sony Ericsson Xperia Play Ein Android-Spieler mit Spezialfähigkeiten, ein Symbiont aus Smartphone und Spielekonsole, der auch bei Standardsituationen im Bilde ist. Samsung Galaxy SII Junger Spross der Android-Generation, der das Zeug dazu hat, etablierten Spitzenspielern den Rang abzulaufen. Wenn nicht jetzt, dann später. …weiterlesen


Sony Ericsson Xperia Play: Playstation-Handy im Test Tariftipp.de 8/2011 - Mit dem Sony Ericsson Xperia Play kommt die Playstation im Mini-Format aufs Handy. Tariftipp.de hat das Playstation-Handy, das auf dem von Google entwickelten Betriebssystem Android 2.3 (‚Gingerbread‘) läuft, getestet. …weiterlesen


Sony Ericsson Xperia Play im Smartphone-Test teltarif.de 5/2011 - Außen hui, innen pfui? Die Euphorie der Gaming-Fans, die sich als erstes das Spiele-Smartphone Sony Ericsson Xperia Play zulegten, legte sich schnell. Schnell kritisierten erste Nutzer die klobige Form des Playstation-Handys und die geringe Auswahl an Spielen, wobei die meisten der zur Nutzung auf dem neuen Smartphones freigegebenen Spiele-Titel schon älter waren. Man sollte das Xperia Play nach solchen ersten Urteilen nicht gleich abschreiben, sondern dem neuartigen Spiele-Smartphone ein bisschen Zeit geben, seine Zielgruppe zu finden. Schließlich hat das Xperia Play kaum das Potenzial, allgemein die schlagkräftigeren Konsolen Playstation für zu Hause und Playstation Portable für unterwegs abzulösen. Vielmehr ist das Smartphone von Sony Ericsson interessant für Nutzer, die mit der Touchscreen-Steuerung beim Spielen auf einem herkömmlichen Android-Smartphone ohne spezielles Gamepad nicht zurechtkommen und sich nicht mit dem Spieleangebot im App-Store Android Market zufrieden geben. Wir zeigen in diesem Testbericht Stärken und Schwächen des Sony Ericsson Xperia Play auf. …weiterlesen


Smartphone für Spielernaturen Telecom Handel 7/2011 - Erstes Spiele-Smartphone mit dem Prädikat ‚PlayStation Certified‘ - Seitlich ausziehbares Gamepad und leistungsfähige Hardware für Grafik - Im Alltag sind Abstriche bei der Anwendung fällig. …weiterlesen


Sony Ericsson Play Airgamer.de 2/2011 - Kurz vor dem Marktstart im März testete Airgamer ein Vorseriengerät, weswegen sich endgültige Bewertung durch einen Nachtest noch verändern könnte. Nun ist es also soweit: Sony Ericsson bringt das erste ‚PlayStation-Handy‘ in den Handel. Warum aber mussten wir so lange darauf warten? Die Antwort ist so schlicht, wie einleuchtend: Weil die Zeit erst jetzt reif dafür ist. Hintergrund: Das auf Android basierende Smartphone muss den PlayStation-Ansprüchen genügen, weswegen eine entsprechende Hard- und Software zu bezahlbaren Preisen vonnöten ist. Zumindest im geschlossenen Zustand sieht das Play wie ein normales Touchscreen-Smartphone aus - allerdings ein ziemlich hochwertiges. Der 4 Zoll große TFT-Touchscreen im 16:9-Format ist mit 854 x 480 Pixel absolut hochauflösend und zudem angenehm satt in der Farbdarstellung. Der Materialmix und die Verarbeitungsqualität sind ebenfalls auf höchstem Niveau. Und sobald man den Frontblock nach oben schiebt, wird schnell klar, dass hier vor allem die Zocker verwöhnt werden sollen. …weiterlesen