Nächster Test der Kategorie weiter

Aktueller Fotodienste-Vergleichstest 2015: Dia digital

c't - Heft 12/2015

Inhalt

Foto-Negative und Dias bleichen bereits innerhalb von zehn Jahren aus und bekommen Farbstiche. Es ist also höchste Zeit, analoge Fotoschätze zu bergen und in den digitalen Workflow zu integrieren. Scan-Dienstleister digitalisieren Filmmaterial und machen es damit zukunftssicher. Für hochwertige Ergebnisse gibt es aber einiges zu beachten.

Was wurde getestet?

Sieben Scan-Dienste für Dias wurden von c't verglichen. Eine abschließende Benotung fand nicht statt. Als Testkriterien dienten Schärfe und Auflösung, Farbtreue, Helligkeit und Kontrast sowie Versand und Abwicklung.

  • Dia-Scandienst

    Enns Schrift & Bild Dia-Scandienst

    • Typ: Foto-Digitalisierung

    ohne Endnote

    „... Bei Enns ging alles sehr schnell, allerdings auch ohne weitere Kommunikation vonstatten. ... Die Scans weisen leider keine Metadaten auf, die Rückschlüsse auf Scanner und Software zulassen würden. Die Ergebnisse zeigen ein ausgewogenes Histogramm ohne Abrisse ...“

  • Scanservice

    fotofab Scanservice

    • Typ: Foto-Digitalisierung

    ohne Endnote

    „... Die Farben erscheinen ausgewogen und natürlich wiedergegeben. Alle Bilder wirken kontrastreich und knackscharf, weisen jedoch leichte Schärfungsartefakte auf. Auf Wunsch verschickt Fotofab aber auch Raw-Dateien. Den schwierigen Sonnenuntergang hat Fotofab gut hinbekommen. ...“

  • Dia-Scan-Dienst

    MyScans.de Dia-Scan-Dienst

    • Typ: Foto-Digitalisierung

    ohne Endnote

    „... MyScans lieferte erst nach über fünf Wochen und damit im Schnitt vier Wochen später als die übrigen Testkandidaten. ... Ohne Farbrestaurierung wirkten die Farben bei den Tageslichtaufnahmen gut. Das Stillleben zeigte jedoch einen Gelbstich ...“

  • Scan-Service

    Scan-Atelier.de Scan-Service

    • Typ: Foto-Digitalisierung

    ohne Endnote

    „... Scan-Atelier hat wie Fotofab zwei verschiedene Ausgaben von jedem Foto produziert: eine mit Farbrestaurierung und eine ohne - eine freundliche Geste vom Anbieter. Das Resultat gefällt mal im einen, mal im anderen Fall besser. ...“

  • Scan-Service

    Scan-Studio.de Scan-Service

    • Typ: Foto-Digitalisierung

    ohne Endnote

    „... Die Dia-Scans weisen keine Farbabriss im Histogramm auf. Sie sind wie bei den übrigen unrestaurierten Fotos etwas zu dunkel geraten und zeigen leichte Farbstiche, die man manuell korrigieren muss. ... Die Negativ-Scans wirkten hinsichtlich Farbtreue und Sättigung ausgewogen ...“

  • Foto-Scandienstleister

    ScanDig Foto-Scandienstleister

    • Typ: Foto-Digitalisierung

    ohne Endnote

    „... Dort, wo es sinnvoll ist, nämlich bei den 20 Jahre alten Farbnegativen, hat ScanDig je zwei Varianten produziert, nämlich eine mit Farbrestaurierung (ROC) und eine ohne ... Tageslichtaufnahmen wirken nur leicht farbstichig, Aufnahmen unter künstlichem Licht stark verfälscht ...“

  • Trans-Digital.de Foto-Scandienst

    • Typ: Foto-Digitalisierung

    ohne Endnote

    „... Trans-Digital hat für jedes Dia und Negativ jeweils eine JPEG- und eine TIFF-Datei ausgegeben. Trotz sehr gutem Ergebnis wäre das Original in Kopie hilfreich gewesen. Die Bilder von Trans-Digital liefern ausgewogene Farben und nutzen das gesamte Tonwertspektrum ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fotodienste