MyScans.de Dia-Scan-Dienst Test

(Fotodienst)
Dia-Scan-Dienst Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Foto-Digitalisierung
Mehr Daten zum Produkt

Test zu MyScans.de Dia-Scan-Dienst

    • c't

    • Ausgabe: 12/2015
    • Erschienen: 05/2015
    • 7 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... MyScans lieferte erst nach über fünf Wochen und damit im Schnitt vier Wochen später als die übrigen Testkandidaten. ... Ohne Farbrestaurierung wirkten die Farben bei den Tageslichtaufnahmen gut. Das Stillleben zeigte jedoch einen Gelbstich ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu MyScans.de Dia-Scan-Dienst

Typ Foto-Digitalisierung

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Stundenlanges Warten am PC Die Redakteure der Zeitschrift ''PCgo'' haben 15 unbearbeitete JPEG-Aufnahmen zu sieben verschiedenen Online-Bilderdiensten geschickt und auf die Resultate gewartet. Mehr noch als die Bildqualität hat sie jedoch zunächst interessiert, wie gut der Bestellvorgang via Software und Internetverbindung klappte. Während man abschließend mit der Bildqualität zufrieden war, kann dasselbe nicht vom Bestellen berichtet werden: Teilweise saßen die Tester stundenlang vor ihren Computern und mussten sich mit Fehlfunktionen herumschlagen.


Scanner oder Dienstleister? fotoMAGAZIN Nr. 4 (April 2013) - Diese 5 Megapixel würden auch den in den technischen Daten angegebenen 1800 dpi entsprechen. Bei genauer Durchsicht der Bilddaten kann man davon ausgehen, dass die 16 Megapixel zum größten Teil einer Interpolation zu verdanken sind. Der Novoscan 3-in-1 ist technisch genauso schnell wie das Modell von Rollei, verfügt aber nicht über die Stapelhalterung. Dazu kommt, dass die Bildqualität nicht an den Rollei heranreicht. …weiterlesen


Ihr Bestseller Computer Bild 21/2012 - Die Software schickt dann alle nötigen Daten übers Internet zu den Produktionsservern des Fotobuch-Anbieters, hier zu Cewe Color nach Oldenburg. Wer keine schnelle Internetverbindung hat, kann die Fotobuch-Datei auch auf CD-ROM brennen. Die CD lässt sich dann per Post einsenden oder an einer Fotostation in vielen Drogeriemärkten, Warenhäusern oder bei Fotofachhändlern abgeben, die mit dem Fotodienstleister kooperieren. …weiterlesen


Ihre Bilder hinter Acryl DigitalPHOTO 10/2012 - Verstecken Sie Ihre schönsten Fotografien nicht länger auf Ihrer Festplatte, sondern bringen Sie sie als Kunstwerke zu Papier. Eine besonders robuste und zugleich glänzende Lösung ist die Präsentation hinter einer durchsichtigen Acrylglasscheibe. Diese ist in zahlreichen Formaten verfügbar und erzielt einen vergleichbaren Bildeffekt wie ein klassisch gerahmtes Bild - mit einem entscheidenden Vorteil: Das Acrylbild zeigt sich wesentlich robuster gegenüber Stößen und Stürzen. …weiterlesen


Ektachrome 100D: Mal so, mal so ... schmalfilm 5/2007 - Beide Filme wurden mit der gleichen, mit frischen Batterien bestückten Nikon R10 am frühen Nachmittag bei gutem Wetter und natürlich mit ausgeschwenktem Filter verwendet, jeweils in recht dynamischen Lichtverhältnissen. Die hier abgebildeten Einzelbilder wurden farbneutral digital abfotografiert (mittels farbkalibriertem Equipment und Graukarten-Weißabgleich). Der bei pro8mm entwickelte Film weist deutlich Fehler auf. …weiterlesen


Blick zurück - mit Wehmut schmalfilm 5/2007 - Wer filmt heute noch mit Super 8? Die Frage ist nicht leicht zu beantworten. Die beiden Filmschulen in Genf und Lausanne beziehen regelmäßig Filme. Natürlich gibt es auch heute noch Amateure, die auf Super 8 filmen. Ein wichtiger Abnehmer ist auch das Labor Graficolor in Bern, das sich auch um die Filmentwicklung kümmert. Da kann man übrigens auch den Super-8-Film Wittnerchrome 100D (enthält Kodak Ektachrome 100D) kaufen, allerdings zu einem etwas höheren Preis. …weiterlesen


CeWe Color übernimmt diron Diron ist ein bekannter Softwarespezialist für Web-to-Print-Lösungen und wurde nun von CeWe Color übernommen. Dadurch verbessert sich für CeWe der Zugang zum Markt des professionellen Digitaldrucks. Vor allem profitiert CeWe natürlich vom Know-how der Firma diron. Der Firma soll weiterhin Eigenständigkeit gewährt werden. So bleibt diron ein eigener Marktauftritt erhalten und soll weiterhin eigenständig Software entwickeln und frei vermarkten können.


‚Nimm' doch einfach Kaffee - Mit Dagie entwickeln (Teil 4) schmalfilm 3/2012 - Aber Negativentwicklung ist auf jeden Fall vorzuziehen, die wird immer großartig, ich habe sogar den Kodachrome 40 damit entwickelt. Umkehr habe ich probiert, es ist aber nicht zuverlässig und wird auf jeden Fall flauer als negativ. Ich forsche noch", verspricht Dagie. Viele Fotografen benutzen Caffenol seit Jahren. Auf Flickr gibt es zahlreiche Fotobeispiele und Foren dazu. Das Caffenol-Rezept drucken wir nebenstehend ab. …weiterlesen