11 Nightride-Lampen: Burn it down!

bikesport E-MTB: Burn it down! (Ausgabe: 1-2/2016) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Nässe, Kälte und Dunkelheit beeinflussen das Gemüt. Wer den Winterblues verhindern will, sollte weiterhin aufs Bike steigen. Im Test: 11 Nightride-Lampen, die den Trail erhellen.

Was wurde getestet?

Die Zeitschrift bike sport prüfte 11 Nightride-Lampen und beurteilte diese anhand der Kriterien Leuchtweite, Ausleuchtung, Homogenität, Handhabung und Gewicht. Die Noten reichten von 2,55 bis 1,45.

  • 1

    Wilma R7

    Lupine Wilma R7

    • Typ: Frontlicht, Helmbeleuchtung;
    • Stromversorgung: Akku;
    • Leuchtdauer: 1,45 h

    Note:1,45 – Topstar Testsieger

    „Technisch sowie Licht-technisch perfekte und in Deutschland gefertigte Lampe, die in der Praxis keine Wünsche offen lässt. Super Bedienhebel. Höchste Qualität, die auch ihren Preis hat.“

  • 2

    MJ-906

    Magicshine MJ-906

    • Typ: Frontlicht;
    • Stromversorgung: Akku;
    • Leuchtdauer: 3,2 h

    Note:1,7 – Topstar Preis-Leistung

    „Mit viel Licht-Output und durchdachtem Remote-Hebel sammelt die MJ viele Punkte in der Praxis und am Prüfstand – und das zu einem exzellenten Preis!“

  • 2

    Sport 2700X

    Mytinysun Sport 2700X

    • Typ: Frontlicht, Helmbeleuchtung;
    • Stromversorgung: Akku;
    • Leuchtdauer: 2,75 h

    Note:1,7

    „Die MTS bietet viel Leistung ohne gravierende Schwäche. In Summe mit dem fairen Preis eine solide Traillampe. Top: drei Optiken zur Feinjustage.“

  • 4

    Seca 2000 Race

    Light & Motion Seca 2000 Race

    • Typ: Frontlicht, Helmbeleuchtung;
    • Stromversorgung: Akku;
    • Leuchtdauer: 3,5 h

    Note:1,75

    „Bullige Optik. Aber das geringe Gewicht und die sehr gute Homogenität bringen Punkte. Lichtausbeute und Preis machen es der Seca im direkten Vergleich aber schwer.“

  • 5

    R2 LED Epic

    Hope R2 LED Epic

    • Typ: Frontlicht, Helmbeleuchtung;
    • Stromversorgung: Akku;
    • Leuchtdauer: 1 h

    Note:1,85

    „Perfekte Fräsoptik, viele sinnvolle Details, ‚Made in UK‘ und die homogene Lichtverteilung zeichnen die R2 aus. Tolle und einfach verständliche Bedienung. Hoher aber fairer Preis.“

  • 6

    X2 Light System (1500 Lumens)

    Glowworm X2 Light System (1500 Lumens)

    • Typ: Frontlicht, Helmbeleuchtung;
    • Stromversorgung: Akku;
    • Leuchtdauer: 3,5 h

    Note:1,9

    „Die X2 bietet den leichtesten Lampenkopf und bis auf die Leuchtweite eine tolle Leistung. Bei breiten Enduro-Lenkern könnte das Lenkerbedienkabel zu kurz sein.“

  • 7

    Volt6000 HL-EL6000RC

    Cateye Volt6000 HL-EL6000RC

    • Typ: Frontlicht, Helmbeleuchtung;
    • Stromversorgung: Akku;
    • Leuchtdauer: 12 h

    Note:2,0

    „Gewicht und Preis sind hoch. Der Trail wird perfekt ausgeleuchtet, einzig die Homogenität fehlt. Der Lüfter wirkt, stört aber. Ein High-End-Juwel perfekt für die Nutzung am Lenker.“

  • 8

    XEO 19R

    LED Lenser XEO 19R

    • Leuchtmittel: LED;
    • Leuchtweite: 300 m

    Note:2,05

    „Aussehen und Gehäusevolumen sind Geschmackssache. Das Gewicht ist hoch, die Lichtausbeute geringer als angegeben. Die verstellbare Optik und die Akkulaufzeit überzeugen.“

  • 9

    Flux Expert Headlight

    Specialized Flux Expert Headlight

    • Typ: Frontlicht;
    • Stromversorgung: Akku;
    • Leuchtdauer: 1,75 h

    Note:2,1

    „Die spezielle Reflektortechnologie, der kompakte Gehäusebody sowie die flächige Bodenausleuchtung machen die Flux zur formidablen Allround-Lenkerlampe.“

  • 10

    Power Drive 900XL

    Lezyne Power Drive 900XL

    • Typ: Frontlicht;
    • Stromversorgung: Akku;
    • Leuchtdauer: 7,5 h

    Note:2,2 – Topstar Preis-Leistung

    „Handlich und kompakt bietet die Lezyne für leichte Trailtouren ausreichend Licht. Die Leuchtdauer ist eingeschränkt. Verarbeitung und Verpackung sind sehr gut gelöst.“

  • 11

    Buster 600 HL

    Sigma Buster 600 HL

    • Typ: Frontlicht, Helmbeleuchtung;
    • Stromversorgung: Akku;
    • Leuchtdauer: 5 h

    Note:2,55

    „Ein günstiger Preis, geringes Gesamtgewicht sowie die einfache Montage machen die Buster mit einem ausreichenden Lichtkegel interessant für Einsteiger und einfache Wege.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradbeleuchtung