Stiftung Warentest prüft Digitalkameras (7/2009): „Diese sechs halten dicht“

Stiftung Warentest: Diese sechs halten dicht (Ausgabe: 8) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Wasserdichte Digitalkameras: Am Strand, im Freibad oder auf Trekkingtour: Wo die filigrane Technik normaler Kameras in Gefahr ist, punkten robuste, wasserdichte Modelle. Wie aber ist ihre Bildqualität? Sechs Kameras im Härtetest.

Was wurde getestet?

Im Test waren sechs wasserdichte Digitalkameras. Das Testurteil lautet: 2 x „gut“ und 4 x „befriedigend“. Unter anderem wurden Bildqualität (Sehtest, Schärfeeindruck und Farbwiedergabe bei automatischer / manueller Einstellung, Bildqualität bei wenig Licht /Auflösung ...), Sucher und Monitor sowie Betriebsdauer getestet. War die Bildqualität „befriedigend“, konnte die Gesamtnote nur eine halbe Note besser sein.

  • Canon PowerShot D10

    • Typ: Kompaktkamera

    „gut“ (2,5)

    „Wasserdicht bis 10 Meter. Bauchige, recht voluminöse Kamera. Beste Vielseitigkeit. Einfach zu bedienen, aber schlecht mit einer Hand. ‚Gute‘ Nahaufnahmen. Brauchbarer Bildstabilisator. Weißabgleich und Fokussierung manuell möglich. Kontinuierlicher Autofokus zuschaltbar. Farbige Frontabdeckung austauschbar. Kein interner Speicher.“

    PowerShot D10

    1

  • Panasonic Lumix DMC-FT1

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 12,1 MP
    Lumix DMC-FT1

    1

  • Olympus µ[mju:] TOUGH-6000

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 10 MP
    µ[mju:] TOUGH-6000

    3

  • Olympus µ[mju:] TOUGH-8000

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 12 MP
    µ[mju:] TOUGH-8000

    4

  • Fujifilm FinePix Z33WP

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 10 MP
    FinePix Z33WP

    5

  • Olympus µ[mju:]-550WP

    • Typ: Kompaktkamera;
    • Auflösung: 10 MP
    µ[mju:]-550WP

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Digitalkameras