• Gut 2,2
  • 11 Tests
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Anwendungsbereich: Out­door
Auflösung: 10 MP
Mehr Daten zum Produkt

Olympus µ[mju:] TOUGH-6000 im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 8/2009
    • Erschienen: 07/2009
    • Produkt: Platz 3 von 6
    • Seiten: 5

    „befriedigend“ (2,7)

    „Wasserdicht bis 3 Meter. Weitwinkelkamera, ‚gut‘ im Sehtest bei manueller Einstellung und bei Nahaufnahmen. Sehr starke Makrovergrößerung möglich. Funktionen wie Blitz und Makro sind optional durch Klopfen an Gehäuseseiten steuerbar. Einschaltzeit und Auslöseverzögerung zu langsam für Schnappschüsse. ‚Gutes‘ Display.“  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 7/2009
    • Erschienen: 06/2009
    • Produkt: Platz 7 von 13

    „durchschnittlich“ (57%)

    Bildqualität (30%): „durchschnittlich“;
    Sucher und Monitor (12%): „gut“;
    Videoaufnahmen (3%): „durchschnittlich“;
    Blitz (8%): „gut“;
    Vielseitigkeit (12%): „durchschnittlich“;
    Handhabung (25%): „durchschnittlich“;
    Stromversorgung (10%): „sehr gut“.  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 7/2009
    • Erschienen: 06/2009
    • Produkt: Platz 3 von 4

    „gut“ (2,0)

    „Plus: Stoßfest bis 1,5 m; Wasserdicht bis 3 m, frostsicher bis -10 Grad Celsius; 28-mm-Weitwinkel.
    Minus: Rauschen ab ISO 400.“  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 6/2009
    • Erschienen: 05/2009
    • Produkt: Platz 1 von 8

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Pro: TAP-Control (Steuerung über Antippen der Kamerawände), Mehrfachfenster für Zoomstufen, Belichtungskorrektur, Weißabgleich und Lichtmessung), intelligente Motiverkennung.
    Contra: AF-Geschwindigkeit bei wenig Licht.“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 5/2009
    • Erschienen: 04/2009
    • Produkt: Platz 10 von 10

    54 Punkte

    „Kauftipp (Stoßfest)“

    „... Die Auflösung liegt zwar etwas unter dem 10-Megapixel-Durchschnitt, fällt aber zu den Bildecken nur moderat ab. Bei ISO 100 erreicht die Tough-6000 einen akzeptablen Visual Noise von 1,8 VN, der jedoch bei ISO 400 auf sichtbare 4,8 VN zunimmt. ...“  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 4/2009
    • Erschienen: 03/2009
    • Seiten: 2

    „gut“ (2,47)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Die wasserdichte und stoßfeste ‚Olympus µ Though 6000‘ ist nicht nur hart im Nehmen - sie macht mit ihren vielen praktischen Automatik-Funktionen wie der Gesichtserkennung auch richtig Spaß. ... Schade nur, dass die Reaktionszeiten recht lang sind ...“  Mehr Details

    • kajak-Magazin

    • Ausgabe: 4/2009
    • Erschienen: 09/2009
    • 7 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Eine eingebaute LED-Lampe kann bei der Makrofunktion aktiviert werden und hilft so beim Fokussieren und während der Aufnahme als Lichtquelle. Neben den Standard-Tasten, die zumindest mit großen Händen etwas schwer zu bedienen sind, gibt es ein zusätzliches Funktionswahlrad. Die Einschaltzeit ist mit 3 Sekunden zu lang. ...“  Mehr Details

    • PC Praxis

    • Ausgabe: 6/2009
    • Erschienen: 05/2009
    • Produkt: Platz 7 von 12

    „gut“ (2,4)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Bildqualität (25%): „gut“;
    Autofokus (25%): „befriedigend“;
    Ausstattung (25%): „gut“;
    Geschwindigkeit (15%): „befriedigend“;
    Bedienung (10%): „gut“.  Mehr Details

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 04/2009

    72 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Olympus hat mit der Mju Tough-6000 eine weitere Kamera für Sportler und Outdoor-Begeisterte im Sortiment. Allerdings konnte uns die Bildqualität der wasser-, frost- und sturzfesten Kamera nicht ganz überzeugen. ...“  Mehr Details

    • CNET.de

    • Erschienen: 03/2009

    „exzellent“ (8,1 von 10 Punkten)

    „Die Olympus µTough-6000 ist die Lara Croft der Digitalkameras: Sexy, stylish und beinhart. Ihr Objektiv folgt mit einer niedrigsten Brennweite von 28 Millimetern dem allgemeinen Weitwinkeltrend. Doch der lediglich 3,6-fache Zoom kommt nicht an die Vergrößerung heran, wie sie beispielsweise eine Samsung WB500 schafft. Genau hier liegt allerdings der Unterschied: Die neue Outdoor-Olympus will sich mitten im Geschehen im Schlamm wälzen, während die empfindlichere Konkurrenz lieber aus sicherer Entfernung Bilder schießt.“  Mehr Details

    • digitalkamera.de

    • Erschienen: 03/2009

    3 von 5 Punkten (75%)

    „Die mju Tough 6000 ist ohne Zweifel eine hervorragende Outdoor- und Spaßkamera und bestens verarbeitet. Die Ausstattung ist vielfältig, und es sind jede Menge nützliche Funktionen für viel Kameraspaß enthalten wie beispielsweise die selbstauslösende Panoramafunktion. Der Ausstattungsüberfluss kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass in Sachen Bildqualität in den höheren ISO-Regionen und Geschwindigkeit noch Mängel vorliegen.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Olympus Tough TG-6 Digitalkamera 12 Mio. Pixel Opt.

    Entdecken Sie die Welt mit der neuen Tough! Nehmen Sie die TG - 6 und starten Sie Ihr eigenes Abenteuer. ,...

  • Canon PowerShot G5 X Mark II Digitalkamera (20,1 MP, 5-fach optischer Zoom, 7,

    Hohe Bildqualität - Digital - Kamera mit 20, 1 Megapixeln und klappbarem Touch - LC Display mit Touch & ,...

Kundenmeinungen (14) zu Olympus µ[mju:] TOUGH-6000

2,9 Sterne

14 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
3 (21%)
4 Sterne
3 (21%)
3 Sterne
1 (7%)
2 Sterne
6 (43%)
1 Stern
1 (7%)

3,0 Sterne

13 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,7 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Rauschiger gehts nicht mehr

    von schnixel
    • Vorteile: großes Display
    • Nachteile: Bildrauschen, Display bei grellem Sonnenlicht schlecht zu erkennen
    • Geeignet für: Draußen, Urlaub/Freizeit
    • Ich bin: Amateur

    Ich habe mir das Modell ... gekauft und habe mich überwinden müssen diesen Preis für so eine Kamera zahlen zu müssen. Bei gutem Licht macht die Kamera auch gute Bilder (im oder nicht im Wasser) jedoch verwackeln oder rauschen bei etwas geringer Lichtstärke. Blöd auch die Sonderkarte xD (die heißt wirklich so xD) mit maximal 2GB und viel höherem Preis. Der Preis ist für die Leistung vollkommen überzogen.

    Auf diese Meinung antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

µ[mju:] TOUGH-6000

Robuste Kamera mit Weitwinkelobjektiv

Die Olympus µ TOUGH-6000 ist eine besonders widerstandsfähige Kompaktkamera – wie ihr Name schon andeutet. Sie ist wasserdicht bis in eine Tiefe von drei Metern, froststicher bis zu -10 Grad und kann auch Stöße wegstecken. Das heißt, sie kann aus einer Höhe von 1,5 Metern fallen gelassen werden, ohne dass sie Schaden nimmt. Die TOUGH-6000 löst in 10 Megapixel auf und besitzt einen 1/2,33 Zoll großen CCD-Sensor. Ihr Objektiv kann auch echte Weitwinkelaufnahmen vornehmen (Kleinbild Äquivalent 28 Millimeter) und verfügt über einen 3,6fachen optischen Zoom. Da die Kamera zum Tauchen – oder wenigstens zum Schnorcheln – einladen soll, besitzt sie außer ihrem Blitzlicht auch eine Hilfs-LED, die zur Not die lichtschwache Unterwasserwelt erhellen soll.

Schattenaufhellung und Gesichtserkennung

Die Olympus µ TOUGH-6000 ist mit einem 2,7 Zoll großen Monitor ausgestattet, der in 230.000 Bildpunkte auflöst und somit die Bilder ausreichend klar darstellen kann. Zudem kann der Fotograf auf Gesichtserkennung und Schattenaufhellung zurückgreifen, um Potraits und Bilder mit dunklen Bereichen aufzubessern. Die Gesichtserkennung kann bis zu 16 Personen erfassen und auf Wunsch auch retuschieren: Dann werden Unebenheiten der Haut einfach entfernt.

Mit Handschuhen bedienbar

Auch einen mechanischen Bildstabilisator hat Olympus der µ TOUGH-6000 spendiert. Dieser reduziert verwackelte Aufnahmen durch den beweglichen Sensors, der Gegenbewegungen zur Kamera ausführt. Die Bedienung der robusten Kamera soll durch die sogenannte ''Tap Controll'' vereinfacht worden sein: Verschiedene Funktionen können durch ein einfaches Antippen des Gehäuses aktivierbar sein. So kann der Fotograf selbst mit Handschuhen die TOUGH-6000 noch bedienen.

Die Olympus µ TOUGH-6000 soll für etwa 320 Euro auf den Markt kommen. Sie kann bei jeder Gelegenheit mitgenommen werden und sogar getrost den Kindern zum ''Spielen'' überlassen werden. Schließlich ist die Kamera einfach zu bedienen und überlebt den rauheren Umgang der Kleinen. Unter Wasser sollte sie nur gelangen, wenn der Fotograf sicher ist, dass er nicht allzu tief unter die Oberfläche kommen wird.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Olympus µ[mju:] TOUGH-6000

Typ Kompaktkamera
Art des Objektives 10 / 8
Bildsensor CCD
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Interner Speicher 42 MB
Sensor
Auflösung 10 MP
Sensorformat 1/2,33"
ISO-Empfindlichkeit Auto, 50, 100, 200, 400, 800, 1600
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 28mm-102mm
Optischer Zoom 3,6x
Digitaler Zoom 5x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Aufhellblitz (Fill in)
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 2,7"
Sucher-Typ Ohne
Filter & Modi
Panorama-Modus vorhanden
Video
Videoformate AVI
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • xD-Picture Card
  • MicroSD
Bildformate
  • JPEG
  • EXIF
  • AVI
  • DPOF
  • DCF
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 149 g

Weitere Tests & Produktwissen

Diese sechs halten dicht

Stiftung Warentest (test) 8/2009 - Nicht nur bei den beiden billigeren Kameras lässt das Bild zu wünschen übrig, auch die etwa doppelt so teure 12-Megapixel-Kamera Olympus µ Tough-8000 ist kaum besser und enttäuscht mit „ausreichenden“ Ergebnissen im Sehtest. Ihr ähnlich ausgestattetes 10-Megapixel-Schwestermodell µ Tough-6000 liefert für fast 100 Euro weniger die besseren Fotos und Videos. Hier zeigt sich wieder, dass die Zahl der Megapixel keine Rückschlüsse auf die Qualität zulässt. …weiterlesen

Hart im Nehmen

Audio Video Foto Bild 4/2009 - Ob im Wasser, auf der Skipiste oder bei der Klettertour - die ‚Olympus µ Tough 6000‘ ist für die härtesten Einsätze gebaut. Sie steckt Stürze aus bis zu eineinhalb Metern ebenso weg wie Tauchgänge in bis zu drei Metern Tiefe. Aber übersteht sie auch den knallharten Labortest von AUDIO VIDEO FOTO BILD? ... Als Testkriterien dienten unter anderem Qualität (Bildqualität, Videoqualität ...), Bedienung (Optischer Zoomfaktor, Bedienungsanleitung ...) sowie Sonstiges (Stromversorgung, Speicherkarte ...). …weiterlesen