Computer Video prüft Camcorder (12/2008): „Speicherstätten“

Computer Video

Inhalt

Standard Definition ist tot? Von wegen! Obwohl niemand ernsthaft bezweifeln dürfte, dass High Definition-Camcorder ihren Standard Definition-Pendants in punkto Bildqualität meilenweit überlegen sind, gibt es nach wie vor genügend gute Gründe, noch eine Weile auf das gute alte, TV-konforme PAL zu setzen. Die Camcorder sind deutlich preiswerter, die Nachbearbeitung erfordert keine sündhaft teuren Computer, und schließlich besitzen längst nicht alle Filmer und deren Publikum HD-Abspielmöglichkeiten. Standard Definition war lange Zeit gleichbedeutend mit MiniDV-Camcordern, doch nun drängen die non-linearen Alternativen massiv nach.

Was wurde getestet?

Im Test waren 13 Camcorder. Es wurden keine Endnoten vergeben.

  • Canon FS10

    • Typ: Hybrid-Camcorder

    ohne Endnote

    „... Canon kann überzeugen, die Auflösung ist bis in die Ecken hinein auf hohem Niveau; Moiré und chromatische Aberrationen halten sich angenehm im Hintergrund. ...“

    FS10
  • Canon FS100

    ohne Endnote

    „... Im Dunkeln nimmt das Rauschen kräftig zu, die Sättigung ist aber noch in Ordnung.“

    FS100
  • Canon FS11

    ohne Endnote

    „Canons FS-Camcorder brillieren mit ordentlicher Auflösung bei guter - allerdings etwas kühler - Farbwiedergabe. ...“

    FS11
  • JVC Everio GZ-MG330

    • Typ: Hybrid-Camcorder

    ohne Endnote

    „... Da die Geräte im Dunkeln kräftig verstärken und das Rauschen ausfiltern, werden nahezu sämtliche Strukturen des Motivs weichgezeichnet.“

    Everio GZ-MG330
  • JVC Everio GZ-MG331

    ohne Endnote

    „... JVC macht die im Grunde gute Schärfeleistung mit überzogener Kantenschärfung leider wieder zunichte. Ihre Optik arbeitet jedoch zufriedenstellend, die Bilder zeigen lediglich in den Ecken Farbsäume. ...“

    Everio GZ-MG331
  • JVC Everio GZ-MS100

    ohne Endnote

    „... JVC nutzt seit einiger Zeit Sensorfelder für die Bedienung des Menüs. Besonders gewöhnungsbedürftig ist das Zappen durch die Menüs per Sensorschieber ...“

    Everio GZ-MS100
  • Panasonic SDR-H280

    • Typ: Hybrid-Camcorder

    ohne Endnote

    „... überzeugt mit einer natürlichen Farbreproduktion ohne sichtbare Kantenschärfung. Während der Lowlight-Aufnahme schafft sie aus dem wenigen Licht noch das überzeugendste Resultat mit wenig Rauschen, akzeptabler Sättigung und farbtreuer Wiedergabe.“

    SDR-H280
  • Panasonic SDR-H50

    ohne Endnote

    „... Panasonics Einchipper H50 reicht nicht an die Auflösung der Canon-Konkurrenten heran, allzu früh läßt die Detailauflösung nach und macht einem kräftigen Moiré Platz. ...“

    SDR-H50
  • Samsung VP-MX20

    • Touchscreen: Nein;
    • Live Streaming: Nein

    ohne Endnote

    „Die Koreanerin Samsung VP-MX20 im weißen Kleid macht bei Tageslicht eine gute Figur. Die Grenzen ihres Auflösungsvermögens versucht sie mit verhältnismäßig moderat eingesetztem Schärfefilter nach oben hinauszuschieben. ...“

    VP-MX20
  • Sony DCR-SR35E

    ohne Endnote

    „... Bildqualität wider Erwarten gut, und das sogar in der Dämmerung.“

    DCR-SR35E
  • Sony DCR-SR36E

    • Typ: Hybrid-Camcorder

    ohne Endnote

    „... schmeicheln den Gesichtern, indem feine Fältchen und Unregelmäßigkeiten der Haut großzügig weichgezeichnet werden ...“

    DCR-SR36E
  • Sony DCR-SR55E

    • Typ: Hybrid-Camcorder

    ohne Endnote

    „... Die Dämmerungsaufnahmen sind verhältnismäßig farbtreu, die Farbsättigung geht allerdings stark zurück.“

    DCR-SR55E
  • Sony DCR-SR75E

    • Typ: Hybrid-Camcorder

    ohne Endnote

    „... Die Megapixel-Boliden ... können dagegen problemlos ganz oben mitspielen, neigen aber auf flächigen einfarbigen Motiven zu leichtem Rauschen. ...“

    DCR-SR75E

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Camcorder