Blitzgeräte im Vergleich: Geistesblitz

COLOR FOTO: Geistesblitz (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Die Verwendung eines Aufsteckblitzes ist für viele Bildideen oft der rettende Einfall und die Geräte werden günstiger und kraftvoller: Sie sind vielseitig und praktisch und ersetzen sogar ganze Blitzanlagen.

Was wurde getestet?

Im Praxistest befanden sich zehn Aufsteckblitze, die mit 52,5 bis 75 von jeweils 100 möglichen Punkten bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Bedienung und Messergebnisse (Ladezeit, Abbrennzeit, Leitzahl bei max. WW/50 mm/Tele ...).

  • 1

    Di700

    Nissin Di700

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Leitzahl: 48;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    75 von 100 Punkten – Testsieger

    „... Die Verarbeitung gefällt, nur der Batterieschlitten hakt etwas. Bei maximaler Weitwinkel-Brennweitenposition bringt er es auf Leitzahl 29. ... TTL-Blitzen klappte gut, bisweilen war eine leichte Reduktion der Blitzenergie um 1/2 Blende nötig, um homogenere Bilder zu erzeugen. ... Ein potenter Aufstecker für Automatik-Standardaufgaben. Mehr fürs Nikon als fürs Canon-System geeignet.“

  • 2

    mecablitz 44 AF-1 digital

    Metz mecablitz 44 AF-1 digital

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    71,5 von 100 Punkten – Kauftipp (Bedienung)

    „... Ein Blitzgerät für alle, die solide Power bei einfacher Bedienung suchen. Erhältlich ist er für Kameras von Canon, Nikon, Pentax, Sony und Olympus. Der Metz ist der Bedienkönig. Er besitzt ein praktisches Schiebefach für die Batterien und schreckt mit vier in verschiedenen Farben leuchtenden Tasten auch wirklich niemanden von der Bedienung ab. Einschränkungen: Die Intensitätssteuerung ist recht grob ...“

  • 3

    ED-SEF-42A

    Samsung ED-SEF-42A

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    70 von 100 Punkten

    „... wenig ansprechend gestaltet und billig verarbeitet, dafür aber kompakt und leicht. Es gibt keine weiße Eye-Catcher-Karte und auch keinen vorschaltbaren Diffusor. Darum bleibt die minimale Brennweite des Motorzooms auch bei 28 mm. Beim Einschalten ändert sich das Bild dann. Das für Dunkelbedienung praktisch rot beleuchtete Display ist sehr einfach mit zwei Tasten zu steuern ...“

  • 4

    Speedlite 320EX

    Canon Speedlite 320EX

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Leitzahl: 32;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    67,5 von 100 Punkten

    „Der Canon besticht mit einem LED-Licht auf der Frontseite, das man beim Filmen oder als Modellicht nutzen kann. Dank Schieber mit guten Rastpositionen lässt er sich gut bedienen – wenngleich ein Display zur Statusanzeige fehlt. ...“

  • 5

    Speedlite 270 EX II

    Canon Speedlite 270 EX II

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Leitzahl: 27;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    66 von 100 Punkten

    „... Im Test brauchte der Blitz auch mit neuen Batterien 5,5 Sekunden zum Nachladen bei Volllast, die Abbrennzeit war mit 1/1310 schnell, die Farbtemperatur ... etwas zu warm, aber konstant und brauchbar. ... Die Bereitschaftsanzeige leuchtete im korrekten Moment auf. Eine sehr empfehlenswerte und kompakte Ergänzung der Ausrüstung, da dieser Blitz auch den Einstieg in das entfesselte Blitzen ermöglicht.“

  • 6

    AF 360 FGZ II

    Pentax AF 360 FGZ II

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Leitzahl: 36;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    64,5 von 100 Punkten

    „... Die Lichtfarbe stimmt sehr gut für Tageslichtaufnahmen, Aufhellblitzen gelingt perfekt. Für Stroboskopaufnahmen bringt der AF 360 eine Serienblitzfunktion mit. Die Blitzbereitschaftsanzeige kommt mit nachlassender Batterie leicht, aber unproblematisch zu früh. Diese Neuentwicklung lässt für das Blitzen mit Pentax-Kameras keine Wünsche offen. Das Preis/Leistungs-Level ist hervorragend ...“

  • 7

    SB-300

    Nikon SB-300

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Leitzahl: 18;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    59,5 von 100 Punkten

    „... Das Gerät ist superkompakt und arbeitet deshalb mit zwei kleinen AAA-Batterien. ... Die Abbrennzeit ist schnell, was bei Blitzen mit niedriger Leitzahl nicht ungewöhnlich ist, schließlich muss der Kondensator nicht so viel laden. Mit etwa 6000 Kelvin strahlt der Blitz etwas zu blau ... Das Gerät ist wirklich nur als Ergänzung an Nikon-Kamerabodys sinnvoll, die keinen Ausklappblitz haben.“

  • 8

    YN-510 EX

    Yongnuo YN-510 EX

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Leitzahl: 53;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    59 von 100 Punkten

    „Für seinen moderaten Preis ist der YN510EX ein handlicher und moderner Blitz fürs entfesselte Blitzen, zumal der Anschluss für ein Blitzsynchronkabel (PC-Buchse) ebenfalls integriert ist.“

  • 9

    HVL-F20M

    Sony HVL-F20M

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Leitzahl: 20;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    56 von 100 Punkten

    „... Viel kann er nicht. Sein Vorteil ist die geringe Baugröße: Er kann ohne weiteres auf der Kamera verbleiben, ohne im Gepäck zu stören. Nach 20 Blitzen unter Volllast wird er heiß, die Seriengeschwindigkeit ist eher gering. Doch weder auf Intensität noch Serienblitz, noch andere Dinge hat der Fotograf Einfluss ... Nur als Zubehör für blitzlose Kameras gedacht. ...“

  • 10

    mecablitz 36 AF-5 digital

    Metz mecablitz 36 AF-5 digital

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    52,5 von 100 Punkten

    „... Die Blitzfarbe gefiel uns gut. ... Eine schnelle Abbrennzeit bei mittlerer Leitzahl von 30 im Tele, die allerdings im Weitwinkel deutlich abfiel, konnten gefallen. ... Insgesamt erweitert der 36 AF-5 die Fähigkeiten eingebauter Blitze, steuert aber keine Gruppen und ist nur für Automatikblitzen an dem entsprechenden Kamerasystem verwendbar.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Blitzgeräte