zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Autobatterien im Vergleich: Autobatterien: Zwei sind Murks

ADAC Motorwelt

Inhalt

Bei frostigen Temperaturen sind sie die Pannenursache Nummer eins: Für nicht mehr taufrische Batterien bedeuten Minusgrade oft den Todesstoß. Dann muss schnell eine Ersatzbatterie her - doch nicht alle Akkus sind empfehlenswert, wie ein ADAC-Test ergeben hat. ...

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich sechs Autobatterien. Bei zwei Batterien wurde der Test abgebrochen. Testkriterien waren Startleistung (Kapazität, Kaltstart), Technische Prüfung (Wasserverbrauch, Ladungsaufnahme, Rüttelfestigkeit, Tiefenladung) sowie Haltbarkeit (Zyklenfestigkeit, Korrosion).

  • 1

    M3 plus K2

    Moll Batterien M3 plus K2

    • Kapazität: 71 Ah;
    • Typ: Starterbatterie;
    • Spannung 12 V : Ja

    „gut“

    Startleistung (30%): „gut“;
    Technische Prüfung (35%): „gut“;
    Haltbarkeit (35%): „sehr gut“.

  • 2

    Silver

    Bosch Silver

    „befriedigend“

    Startleistung (30%): „befriedigend“;
    Technische Prüfung (35%): „sehr gut“;
    Haltbarkeit (35%): „ausreichend“.

  • 3

    High Tech

    A.T.U. Auto-Teile-Unger / Arktis High Tech

    • Typ: Starterbatterie

    „ausreichend“



    Info: Dieses Produkt wurde von ADAC Motorwelt in Ausgabe 12/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 3

    A.T.U. Auto-Teile-Unger / Arktis Qualitätsbatterie

    „ausreichend“

    Startleistung (30%): „befriedigend“;
    Technische Prüfung (35%): „sehr gut“;
    Haltbarkeit (35%): „mangelhaft“.

  • 5

    Power Bull

    Banner Power Bull

    „mangelhaft“

    Im Praxistest des Magazins ADAC motorwelt erfüllte die Power Bull von Banner nicht die angegebene Kaltstartleistung und wurde deshalb nicht weiter überprüft und mit der Note „mangelhaft“ beurteilt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 5

    Premium Superior Power EA722

    Exide Premium Superior Power EA722

    • Kapazität: 72 Ah;
    • Typ: Starterbatterie

    „mangelhaft“

    Sowohl die vom Hersteller angegebene Kapazität als auch die Kaltstartleistung können von der EA722 nicht eingehalten werden. Aus diesem Grund wurde das Produkt von der Zeitschrift ADAC mit der Note „mangelhaft“ bewertet und keiner weiteren Prüfung unterzogen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autobatterien