zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Autobatterien im Vergleich: Wenn der Akku kalte Füße bekommt

ADAC Motorwelt

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich sechs Autobatterien, die Bewertungen von „sehr gut“ bis „ausreichend“ erhielten. Als Testkriterien dienten Startleistung, technische Prüfung und Haltbarkeit.

  • 1

    Power Bull P72 09

    Banner Power Bull P72 09

    • Kapazität: 72 Ah;
    • Typ: Starterbatterie

    „gut“

    Startleistung (30 %): „befriedigend“;
    Technische Prüfung (35 %): „sehr gut“;
    Haltbarkeit (35 %): „gut“.

  • 1

    Premium Superior Power EA722

    Exide Premium Superior Power EA722

    • Kapazität: 72 Ah;
    • Typ: Starterbatterie

    „gut“

    Startleistung (30 %): „befriedigend“;
    Technische Prüfung (35 %): „sehr gut“;
    Haltbarkeit (35 %): „befriedigend“.

  • 1

    M3 plus K2 (71 Ah)

    Moll Batterien M3 plus K2 (71 Ah)

    • Kapazität: 71 Ah;
    • Typ: Starterbatterie

    „gut“

    Startleistung (30 %): „gut“;
    Technische Prüfung (35 %): „gut“;
    Haltbarkeit (35 %): „sehr gut“.

  • 4

    Batterie S4 007

    Bosch Batterie S4 007

    • Kapazität: 72 Ah;
    • Typ: Starterbatterie;
    • Spannung 12 V : Ja

    „befriedigend“

    Startleistung (30 %): „befriedigend“;
    Technische Prüfung (35 %): „sehr gut“;
    Haltbarkeit (35 %): „ausreichend“.

  • 5

    High Tech

    A.T.U. Auto-Teile-Unger / Arktis High Tech

    • Typ: Starterbatterie

    „ausreichend“

    Startleistung (30 %): „ausreichend“;
    Technische Prüfung (35 %): „gut“;
    Haltbarkeit (35 %): „mangelhaft“.

  • 5

    Qualitätsbatterie (72 Ah)

    A.T.U. Auto-Teile-Unger / Arktis Qualitätsbatterie (72 Ah)

    • Kapazität: 72 Ah;
    • Typ: Starterbatterie

    „ausreichend“

    Startleistung (30 %): „befriedigend“;
    Technische Prüfung (35 %): „sehr gut“;
    Haltbarkeit (35 %): „mangelhaft“.

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autobatterien