auto motor und sport prüft Autos (10/2010): „Kleine bevorzugt“

auto motor und sport

Inhalt

Kompakte SUV liegen im Trend. Ihre Beliebtheit verdanken sie jedoch weniger ihren Klettereigenschaften als vielmehr der hohen Sitzposition. Gebrauchte Exemplare sind nur selten günstig.

Was wurde getestet?

Es wurden acht Autos getestet.

  • BMW X3 [04]

    • Allradantrieb: Ja;
    • Heckantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    „Plus: Agiles und sportliches Handling, ausgeprägte Fahrsicherheit, mit x-Drive sehr gute Traktion, kräftige und standfeste Bremsen, übersichtliche Karosserie, kultivierte und sparsame Diesel, kräftige und drehfreudige Sechszylinder.
    Minus: Wenig Platz im Fond, Federung zu straff, teils umständliche Bedienung, mäßige Materialqualität im Innenraum (bis Facelift 2006).“

    Info: Dieses Produkt wurde von auto motor und sport in Ausgabe 13/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    X3 [04]
  • Hyundai Tucson [05]

    • Allradantrieb: Ja;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 4;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    „Plus: Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, direkte Lenkung, ordentlicher Federungskomfort, rundum übersichtliche Karosserie, überwiegend gute Bedienbarkeit, guter Abrollkomfort, kultivierter Dieselmotor.
    Minus: Lange und unpräzise Schaltwege, kleiner Kofferraum mit geringer Tiefe, sperrige Laderaumabdeckung, kratzempfindlicher Kunststoff innen.“

    Tucson [05]
  • Jeep Cherokee [01]

    • Typ: Geländewagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    „Plus: Sehr gute Geländetauglichkeit, robuste Fahrwerks- und Antriebstechnik, hohe Anhängelast (3500 Kilogramm), übersichtliche Karosserie, kräftiger Diesel.
    Minus: Eingeschränktes Platzangebot, fadingempfindliche Bremsen, unpräzise Lenkung, geringe Handlichkeit, wenig Federungskomfort, hoher Verbrauch.“

    Cherokee [01]
  • Kia Sorento [02]

    • Allradantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Schadstoffklasse: Euro 4;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    „Plus: Sehr gutes Raumangebot, großer Kofferraum, kräftige Motoren, hohe Anhängelast, übersichtliches Cockpit, problemlose Bedienung, gute Geländeeigenschaften.
    Minus: Starke Wankbewegungen der Karosserie, mäßiger Federungskomfort, Sitze mit wenig Seitenhalt, keine Kopfairbags, ESP erst bei Modellen ab 2006.“

    Sorento [02]
  • Land Rover Freelander 2 [06]

    • Allradantrieb: Ja;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    „Plus: Sehr gute Geländetauglichkeit, gutes Platzangebot, elastischer Dieselmotor, variabler Innenraum.
    Minus: Träges Automatikgetriebe, mäßig kultivierter Benziner.“

    Info: Dieses Produkt wurde von auto motor und sport in Ausgabe 1/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Freelander 2 [06]
  • Nissan X-Trail [07]

    • Typ: SUV, Geländewagen;
    • Allradantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    „Plus: Überzeugendes Raumangebot, sparsame und kultivierte Dieselmotoren, guter Qualitätseindruck, übersichtliche Karosserie.
    Minus: Schwerfälliges Handling, nur eingeschränkte Geländetauglichkeit, schlecht ablesbare Instrumente, deutliche Seitenneigung in Kurven.“

    X-Trail [07]
  • Toyota RAV4 [06]

    • Allradantrieb: Ja;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Karosserie: Kombi

    ohne Endnote

    „Plus: Sehr zuverlässig, gutes Handling, sichere Fahreigenschaften, gutes Raumangebot.
    Minus: Eingeschränkte Geländetauglichkeit, mäßiger Federungskomfort.“

    Info: Dieses Produkt wurde von auto motor und sport in Ausgabe 13/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    RAV4 [06]
  • VW Tiguan [07]

    • Allradantrieb: Ja;
    • Frontantrieb: Ja;
    • Manuelle Schaltung: Ja;
    • Automatik: Ja;
    • Karosserie: Kombi;
    • Schaltung erhältlich mit: Halbautomatik

    ohne Endnote

    „Plus: Gutes Raumangebot, ergonomische Bedienung, hohe Variabilität, sehr guter Qualitätseindruck, niedrige Fahrgeräusche, präzise Schaltung, sehr sicheres Fahrverhalten, geringe Wankneigung, sehr gutes Handling, gute Sicherheitsausstattung.
    Minus: Eingeschränkte Sicht nach schräg hinten, geringer Langsamfahrkomfort.“

    Info: Dieses Produkt wurde von auto motor und sport in Ausgabe 13/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Tiguan [07]

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Autos