Waschmittel

(222)
Sortieren nach:  
S 100 Geruchskiller
1
Dr. Wack S100 Geruchskiller

Art: Flüssig

Der Geruchskiller von Dr. Wack bietet mehr als man angesichts der kleinen Flasche eigentlich erwartet. Das mit 2,95 EUR sehr erschwingliche Produkt überrascht mit herausragender Leistung. Lobenswert sind auch die hautschonende Wirkung und die gute Umweltverträglichkeit.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Compact Color & Style mit Acti-Lift
2
Ariel Compact Color & Style mit Actilift

Colorwaschmittel; Art: Pulver

Mit dem Kompaktwaschmittel von Ariel waren die Prüfer zufrieden. Das Produkt erreichte im Kriterium Waschleistung eine „gute“ Bewertung. Es wurden größtenteils alle Flecken bei 40 Grad entfernt, einzig Lippenstift und Make-up hinterließen auf Baumwolle sichtbare Spuren. Bezüglich der Inhaltsstoffliste und Dosierungsanleitung gab es einiges zu beanstanden. Daher reichte es für den Bereich ausgewählte Inhaltsstoffe nur für ein „Befriedigend“.

Vergleichen
Merken

3 Testberichte | 29 Meinungen

 

ColorPlus
3
Edeka / Gut & Günstig Color Plus

Colorwaschmittel; Art: Pulver

Mit Edekas Gut & Günstig Color Plus sind alle schwierigen Flecken bis auf Motoröl und Make-up entfernt worden. Daraus resultierte ein „gutes“ Urteil für die Waschleistung des Produktes. Da der Rezeptur Parfüm beigefügt war, bewerteten die Tester das Kriterium ausgewählte Inhaltsstoffe mit der Note „Gut“.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

 
4
Netto Marken-Discount / Bravil Color Ultra

Colorwaschmittel; Art: Pulver

Waschwirkung (55%): „gut“ (2,1); Textilschonung (15%): „gut“ (2,4); Umwelteigenschaften (30%): „gut“ (2,2).

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Colorgel Gold
5
Persil Color-Gel Gold

Colorwaschmittel; Art: Gel

Persils Color-Gel Gold kann in der Praxis mit guten Waschergebnissen aufwarten und entfernt Flecken und Schmutz auf gutem Niveau. Die Farben bleiben gut erhalten und die Textilien werden zudem schonend behandelt. In der Handhabung gibt es mit dem Feinwaschmittel kaum Probleme. Nachbessern sollte man aber in Sachen Umwelt. Hier bewegt sich das Produkt nur auf einem durchschnittlichen Level. Dennoch reichte es in einem Vergleich der Stiftung Warentest (2/2013) zu einem „guten“ Testergebnis.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 20 Meinungen

 

Norma Toptil Color
6
Norma Toptil Color

Colorwaschmittel; Art: Pulver

Mit dem Colorwaschmittel von Norma kann man eigentlich nichts falsch machen. Gute Leistungen beim Waschen, textilschonende Wirkung und ordentliche Umwelteigenschaften machen das Toptil Color zu einem empfehlenswerten Produkt.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

7
Ariel Compact mit Actilift

Vollwaschmittel; Art: Pulver

Das Vollwaschmittel Compact mit Actilift von Ariel kommt in Pulverform und kann in seinen Reinigungsleistungen durchaus überzeugen. Textilfasern und Farben schont das Mittel aber nicht so optimal. Unter Umweltaspekten gibt es am Ariel-Produkt kaum etwas zu bemängeln. In Sachen Anwendung, z.B. bei Wasch- und Pflegehinweisen, ist jedoch noch Luft nach oben.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

8
Schlecker / AS Ultra plus Colorwaschmittel

Colorwaschmittel; Art: Pulver

Waschwirkung (55%): „gut“ (2,4); Textilschonung (15%): „gut“ (2,4); Umwelteigenschaften (30%): „gut“ (2,1).

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Color Ultra Flüssig-Waschmittel
9
Netto Marken-Discount / Bravil Color Ultra Flüssigwaschmittel

Colorwaschmittel; Art: Flüssig

Das Colorwaschmittel erhält die Farben gut und reinigt auch die Wäsche ordentlich. Die Textilien könnten jedoch etwas besser geschont werden. Unproblematisch in der Anwendung, unter Umweltaspekten ausbaufähig.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Color Plus Color Waschmittel Konzentrat
10
Edeka / Gut & Günstig Color Plus (flüssig)

Colorwaschmittel; Art: Flüssig

Waschwirkung (40%): „gut“ (2,2); Farbtonerhalt (15%): „gut“ (2,5); Textilschonung (10%): „befriedigend“ (2,8); Anwendung (5%): „gut“ (2,2); Umwelteigenschaften (30%): „befriedigend“ (2,7).

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

 
11
Aldi Süd / Tandil Ultra Plus Color, flüssig

Colorwaschmittel; Art: Flüssig

Das Ultra Plus Color Flüssigwaschmittel von Tandil, das bei Aldi Süd erhältlich ist, konnte in der Praxis mit guter Waschwirkung sowie seiner textilschonenden Eigenschaften punkten. Die Umweltverträglichkeit des Mittels ist aber nur zufriedenstellend.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 2 Meinungen

 

12
Lidl / Formil Super Plus Color

Colorwaschmittel; Art: Flüssig

Während die Textilschonung beim Super Plus Colorwaschmittel von Lidl noch etwas Verbesserungspotenzial hätte, konnte es in der Praxis in Bezug auf Waschwirkung und Umwelteigenschaften gute Ergebnisse erzielen.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

Aktiv und Sport
Perwoll Aktiv & Sport

Feinwaschmittel; Art: Flüssig

„Die Wäsche ist nach dem ersten Trocknen sehr weich und geschmeidig. Nach dem dritten Tragen riecht das Shirt noch akzeptabel, aber nicht mehr frisch. Nur stellenweise duftete es leicht - allerdings …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 57 Meinungen

 

 
Perwoll Brilliante Farben
Perwoll Brilliante Farben

Feinwaschmittel; Art: Flüssig

Waschwirkung (40%): „befriedigend“ (2,7); Farbtonerhalt (15%): „gut“ (2,4); Textilschonung (10%): „gut“ (2,3); Anwendung (5%): „ausreichend“ (4,0); Umwelteigenschaften (30%): „befriedigend“ …

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 25 Meinungen

 

Coral Black Velvet
Coral Black Velvet

Schwarzwaschmittel; Art: Flüssig

Corals Schwarzwaschmittel Black Velvet schont die Textilien und wäscht auch gut. Das Schwarz bleibt aber nur mäßig erhalten. Die Anwenderhinweise könnten ebenso wie die Umwelteigenschaften wesentlich besser sein.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 20 Meinungen

 

Colorwaschpulver Konzentrat
Ecover Color-Waschpulver Konzentrat

Colorwaschmittel; Art: Pulver

Das im Naturwarenladen erhältliche Ecover-Colorwaschmittel ist für einen Temperaturbereich von 30 bis 60 Grad geeignet. Nach dem 40-Grad-Waschgang blieben Make-up, Lippenstift und Motoröl auf Baumwolle deutlich sichtbar. Bei Mischgeweben zeigte sich eine flächige Braunfärbung. Wodurch diese zustande kam, konnte jedoch nicht geklärt werden. Fakt wäre jedoch die im Vergleich leicht schwächere Waschleistung, so die Prüfer. Das Ergebnis für die Waschleistung schnitt insgesamt mit „gut“ ab. Kritisiert wurden jedoch die fehlenden Hinweise zum umweltverträglichen Waschen und das in der Rezeptur Parfüm enthalten war.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 16 Meinungen

 

 
Sport + Outdoor Funktionswaschmittel
AlmaWin Sport + Outdoor Funktions-Waschmittel

Feinwaschmittel; Art: Flüssig

„Wer auch beim Waschen an die Umwelt denkt, greift zum Sport & Outdoor-Öko-Konzentrat von AlmaWin. Auch für Biker mit empfindlicher Haut eignet sich das Bio-Waschmittel mit seinen natürlichen …“

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 4 Meinungen

 

 
Universal-Waschmittel
Terra Universalwaschmittel

Vollwaschmittel; Art: Flüssig

Ökologisch durchdacht und ohne große Abstriche bei der Waschleistung präsentiert sich das Terra activ Universalwaschmittel. Geringe Temperaturen entfernen auch schwierigere Flecken. Lobenswert ist die recht geringe Dosierung.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 14 Meinungen

 

Aloe Vera Colorwaschpulver
Frosch Aloe Vera Color-Waschpulver

Colorwaschmittel; Art: Pulver

Bei der Reinigungsleistung des Aloe-Vera-Waschmittels mussten ein paar Abstriche hingenommen werden. Zum einen blieben auf Baumwolle Lippenstift, Make-up und Motoröl zurück und zum anderen wiesen die Teststreifen aus Mischgewebe sichtbare Rückstände von Make-up auf. Zudem konnte nach 10 Wäschen eine leichte Farbblässe festgestellt werden. Insgesamt reichte es für eine „gute“ Bewertung der Waschleistung. Der Anbieter ließ verlauten, dass man die Verpackung (Kunststoff) auf einen wiederverschließbaren Karton umgestellt und den Farbstoff aus der Rezeptur entfernt habe. Deklarationstechnisch wurde nichts bemängelt.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 11 Meinungen

 

Color-Waschmittel mit Aktiv-Schutz
dm / Denk mit Colorwaschmittel mit Aktiv-Schutz

Colorwaschmittel; Art: Pulver

Das Colorwaschmittel aus dem dm-Drogeriemarkt ist für einen Temperaturbereich von 20 bis 60 Grad ausgelegt. Es enthielt Parfüm, jedoch keine Duftstoffe, die Allergien auslösen könnten. Bezüglich der Waschleistung kamen die Tester zu einem „guten“ Urteil. Einzig Make-up- und Motoröl-Flecken blieben nach dem 40-Grad-Waschgang noch deutlich sichtbar übrig. Die enthaltenen Inhaltsstoffe können online abgerufen werden. Die Tester hatten jedoch Probleme die Informationen auf Anhieb zu finden. Für das Kriterium ausgewählte Inhaltsstoffe erlangte das Denk-mit-Waschmittel die Note „Gut“.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
Neuester Test: 02.09.2014
 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12


» Alle Tests anzeigen (39)

Tests


Testbericht über 18 Colorwaschmittel

Wunder können Colorwaschmittel nicht vollbringen. Aber die Produkte im Test schaffen schon einige große Flecken weg, ohne die Textilien gleich mit zu ... Testumfeld: Im Vergleich befanden sich 18 Colorwaschmittel in Pulverform, die mit „gut“ bis „befriedigend“ abschnitten. Zur Beurteilung zogen die Prüfer die …  


Testbericht über 3 Waschmittel

Wer ein parfümfreies Colorkompaktwaschmittel möchte, muss richtig suchen. Schade, …  


Testbericht über 5 Waschmittel für Sportbekleidung

Die Anschaffung hochwertiger Funktionstextilien beschert nicht nur Freude, sondern auch gern mal ein …  


» Komplettes Produktwissen anzeigen (15)

Produktwissen

Abgeben, abwarten, abholen - wie Reinigungen arbeiten, bleibt Kunden verborgen. Es lohnt sich, Details zu kennen. Die wichtigsten Antworten und Tipps. …  

Tristes Grau auf weißem Hemd und T-Shirt? Hausmittel, Spezialprodukte und Vollwaschmittel sollen …  

Die Alternativen Waschnuss und Waschball


Waschmittel werden immer teurer und belasten nicht erst bei Überdosierungen die Umwelt – schließlich wird die gesamte Lauge nach dem Waschgang ins Abwasser gespült und muss spätestens im Klärwerk aufwendig …  


Ratgeber zu Waschmittel

Finger weg von Jumbo-Packungen!

Waschmittel gibt es in allen Arten und Ausführungen – vom klassischen Waschpulver über Flüssigwaschmittel bis hin zu zähflüssigen Gelen, von Vollwaschmitteln über Colorwaschmittel bis hin zu Spezialmitteln für das kleine Schwarze. Das kann auf Dauer ordentlich ins Geld gehen. Und so freut sich natürlich jeder Käufer, wenn er mehr für sein Geld bekommt. Jumbo-Packungen sollen dies ermöglichen und locken mit enorm viel Inhalt für einen reduzierten Preis. Doch Vorsicht: Hier wird massiv gemogelt!

Eigentlich waren diese Riesenpackungen ja in den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts vom Markt verschwunden, denn über die Jahrzehnte hinweg wurden die Waschmittel eben immer besser und somit große Packungen zunehmend uninteressanter. Zudem wirkten kleine Packungen, die ergiebiger waren, fortschrittlicher und waren damit kurzfristig attraktiver für den Verbraucher. Kurzfristig. Denn seit rund einem Jahr sind die Jumbo-Packungen zurück am Markt und es wird wieder zugegriffen, obwohl der Verbraucher mit ihnen ordentlich zum Narren gehalten wird.

Tatsächlich nämlich sind die Jumbo-Packungen nicht einfach nur mit einer größeren Menge Waschmittel gefüllt, sondern vor allem mit völlig überflüssigen Füllstoffen. Verbraucherschützer schießen seit einiger Zeit scharf gegen den Nepp und berufen sich dabei auf die offiziellen Angaben der Hersteller, die sogar auf den Verpackungen zu finden sind. So reicht 1 Liter Weichspüler eines bekannten Markenherstellers für 28 Wäschen. Die nur unwesentlich teurere 3-Liter-Packung soll dagegen nur für 27 Wäschen vorhalten.

Ein weiteres Beispiel? Laut Verbraucherzentrale Hamburg braucht man mit der einfachen Packung Waschpulver eines von Stiftung Warentest als Testsieger empfohlenen Herstellers ein Drittel weniger Waschpulver je Maschinengang als mit dem Jumbo-Pack. Für leicht verschmutzte Wäsche bei Wasserhärtegrad 1 benötige man normal nur 44 ml, während es bei der Jumo-Version 70 ml seien. Auf diese Weise holen sich die Hersteller das Geld wieder rein – der Sparvorteil ist in der Regel dahin oder verkehrt sich sogar ins Gegenteil.

Hinzu kommt, dass die Füllstoffe für Allergiker bedenklich sein können und die Umwelt belasten. Nicht zuletzt sind Jumbo-Packs aufgrund des Wirkungsverfalls unsinnig: Waschpulver verliert mit zunehmender Lagerungszeit an Reinigungskraft. Selbst wenn also nominell ein Preisvorteil existiert, geht er in der Realität meist dadurch verloren, dass nach Monaten der Lagerung immer mehr von dem Waschmittel für die gleiche Waschkraft benötigt wird.


Produktwissen und weitere Tests zu Wasch-Mittel

Weiße Wäsche: „Gegen den Grauschleier“ test (Stiftung Warentest) 3/2013 -  Mehrmaliges Waschen bei 60 Grad mit einem guten Vollwaschmittel lässt die Vergilbung in der Regel verschwinden. Tipps Weiße Wäsche richtig waschen Sortieren. Geben Sie Weißes nur mit weißer Wäsche in die Maschinentrommel. Waschen Sie extrem verschmutzte oder gar ölige und schmierige Wäsche separat. Wählen. Verwenden Sie ein gutes Vollwaschmittelpulver - vorausgesetzt, die Textilien sind dafür geeignet.

Viele sind überflüssig test (Stiftung Warentest) 2/2013 -  Das sind eiweißspaltende Enzyme, die Woll- und Seidenfasern zerstören können. Waschmittelmenge, wenn Sie ein Colorwaschmittel im Pflegeleichtprogramm einsetzen. Angaben dazu finden Sie auf den Flaschen.

Gehegt & gepflegt aktiv Radfahren 11-12/2012 (November/Dezember) -  So ist das empfindliche Außenmaterial vor Abscheuern während des Waschvorgangs geschützt. Außerdem: Reißverschlüsse zuziehen, damit sich die Kleidung nicht verformt. 4. Das richtige Mittel Ordinäre Pulverwaschmittel sind für die Reinigung und Pflege von Funktionskleidung ungeeignet. Die Verwendung von flüssigem Feinwaschmittel ist grundsätzlich möglich. Die beste Alternative sind jedoch Waschmittel, die speziell für Funktionsmaterialien bestimmt sind.

Wäsche waschen: „Fragen körbeweise“ test (Stiftung Warentest) 8/2012 -  Weiche Wäsche reibt weniger auf der Haut. Der Umwelt schaden sie auf alle Fälle. Weichspüler sind in letzter Zeit zwar verträglicher geworden, sie belasten die Gewässer aber dennoch zusätzlich (www.umweltbundesamt.de/chemikalien, Suchwort Weichspüler). Waschmaschine Neu gegen alt Ab wann lohnt sich eine neue Waschmaschine? Das wollen viele Leser wissen. Für die Umwelt zahlt sich ein neues energiesparendes Modell allemal aus.

Damit das Leder länger lebt TÖFF 4/2012 -  Wir haben den Test mit dem Leather Wash von iXS gewagt und waren überrascht: Die Handschuhe sind sauber und riechen angenehm. Vor allem sind sie geschmeidig. Letzteres ist nicht unbedingt der Fall, wenn normales Feinwaschmittel verwendet wird. Dieses trocknet Leder aus, anstatt rückfettend zu wirken. Dennoch ist selber Waschen nicht immer der Plan: Mehrfarbige Stücke können verfärben, wenn auch selten.

Weißes wird grau test (Stiftung Warentest) 2/2012 -  Optische Aufheller können aber auch drin sein, was schlecht für Pastellfarben sein kann. Für alles aus Wolle und Seide ist ein Wollwaschmittel am besten. Es ist ph-neutral und enthält keine Enzyme (Protease). Manche Proteasen können Wolle und Seide angreifen. Für richtiges Dosieren steht die Dosiertabelle auf der Verpackung, meist auf der Rückseite. Je nach Wasserhärte (Wasserversorger fragen) und Verschmutzung müssen Sie mehr oder weniger Waschmittel nehmen.

Eine kleine Sensation test (Stiftung Warentest) 10/2010 -  Stark: Viele, auch hartnäckige Flecken und Verschmutzungen wie Gras, Erde, Berufskleidung, Küchenhandtücher. Vorbehandeln. Frische und vorbehandelte Flecken lassen sich leichter entfernen als eingetrocknete. Tragen Sie etwas flüssiges Colorwaschmittel direkt auf den Fleck auf oder nehmen Sie zusätzlich zum Waschmittel ein extra Fleckensalz. Kaufen. Neben einem Colorwaschmittel brauchen Sie ein Vollwaschmittel für Weißes und starke Verschmutzungen.

Nur mit Pulver bleibt es weiß test (Stiftung Warentest) 4/2009 -  Ausgerechnet dieses Flüssige hat zudem eine so schlechte Dosieranleitung, dass es leicht zu Überdosierungen kommt. Insgesamt aber stellen die Waschmittel für das Abwassersystem kein großes Problem dar – obschon allein die Menge eine Umweltlast ist. 325 000 Tonnen Vollwaschmittel verbrauchen die Deutschen jedes Jahr. Je weniger an Chemie drin ist, desto besser. Waschnüsse versprechen da, eine natürliche Alternative zu sein.

Fit in die Saison Auto Bild allrad 3/2009 -  Daher erwarten wir, dass sie uns trocken durch den Regen bringt und auch im Schneesturm noch wärmt. Im Regelfall wird sie das auch tun, aber nur, wenn man den Hightech-Klamotten te die angemessene Pflege angedeihen lässt. Speziell für atmungsaktive Textilien gibt es rückstandsfreie Spe- zialreiniger, die sich vollständig ausspülen lassen. So bleiben die Funktionen von Gore-Tex und Co. auch nach dem Waschen erhalten.

Der Preis spricht für ‚Denk mit‘ test (Stiftung Warentest) 2/2007 -  Una pro activ von 0 Aldi (Nord) enthält zudem eine besonders belastende Tensidart, Coral Optimal Color ein besonders belastendes Konservierungsmittel. Beides ist schlecht für Flüsse und Seen. Gelangen diese Stoffe über die Kanalisation in die Gewässer, beeinträchtigen sie die Ökosysteme. Vergleichsweise umweltschonend unter den Flüssigen ist nur Persil Color-Gel. Es trägt auch das Zeichen für nachhaltiges Waschen, ebenso übrigens Coral Optimal von Unilever.

Waschtag: „Waschen mit Köpfchen“ test (Stiftung Warentest) 5/2004 -  5. Richtige Wahl und Dosierung des Waschmittels. 6. Kauf von Waschmitteln in Nachfüllpackungen (sie- he auch Tipps unten). Besonders Menschen mit empfindlicher Haut oder gesundheitlichen Problemen wie Asthma, Neurodermitis und Allergien sollten mit Waschmitteln sachgerecht umgehen und auf bestimmte Inhaltsstoffe verzichten. Vor allem Duftstoffe und Bleichmittel können Reizungen der Haut und Atemwege hervorrufen.

Schwarze Stunde für Sunil test (Stiftung Warentest) 3/2005 -  Am besten dabei: Norma Toptil. Richtig waschen Verbraucher entscheiden über umweltschonendes Waschen. Pro Wäsche ist heute nur halb so viel Energie, Wasser und Waschmittel erforderlich wie noch vor 30 Jahren. Getrieben von Protesten und Gesetzen, aber auch aus eigener Initiative hat die Industrie die Umweltbelastung durch die Haushaltschemikalie Nummer eins stark reduziert.

Aldi & Co. so gut wie Persil test (Stiftung Warentest) 3/2004 -  Waschen Sie damit nur Weißes – und ausnahmsweise Buntes, wenn es stark verschmutzt ist. Unser letzter Test: 9/02. Infos unter: www.test.de Wollwaschmittel: Sie schonen Wolle und Seide, weil sie anders als die meisten anderen Waschmittel keine Enzyme enthalten, die Wolle oder Seide angreifen können. ts-Empfehlung: Das sollten Sie im Haus haben, wenn Sie viele Sachen aus Wolle oder Seide haben. Als Ersatz bei wenig Handwäsche reicht auch ein Haarwaschmittel.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Wasch-Mittel. Ihre E-Mail-Adresse:


No-Name-Waschmittel von Drogerieketten und Discountern schneiden in Tests genauso gut ab wie teure Markenwaschmittel. Waschpulver ist Gel- und Flüssigwaschmitteln vorzuziehen, Weiß- und Schwarzwaschmittel sind schlecht für Allergiker. Je nach Wäschetyp sollte aber Koch-, Bunt-, Fein- oder Wollwaschmittel benutzt werden.


Teuer muss nicht unbedingt gut bedeuten - diese Binsenweisheit wird bei Waschpulver immer wieder bestätigt. Markenprodukte kosten schnell das Doppelte der bei Drogerien oder Discounterketten vertriebenen No-Name-Produkte - sind aber in der Qualität keinesfalls besser. Im Gegenteil: In Tests schneiden die schlichten Produkte oftmals am besten ab. Dabei ist in jedem Fall Waschpulver vorzuziehen, da dieses die besten Waschresultate erzielt und die Umwelt am wenigsten belastet. Von Vorwäschen kann hier auch bei stark verschmutzter Wäsche abgesehen werden, da die modernen Waschmittel so intensiv wirken, dass Vorwäschen nur den Wasser- und Stromverbrauch erhöhen. Eine Alternative sind die in Tabletten gepressten Waschpulver. Abstand nehmen sollte man aber von flüssigen Waschmitteln - sie belasten die Umwelt stark und zeigen in Tests nicht einmal die gleiche Waschleistung wie das Pulver. Für Bunt- und Kochwäsche sollte jeweils ein eigenes Waschmittel genutzt werden, da die Anforderungen an das Waschmittel ganz unterschiedlich sind. Gleiches gilt für Fein- und Wollwäsche. Vor allem Feinwaschmittel dürfen nur bei niedrigen Temperaturen bis 30° Celsius genutzt werden, da sie verstärkt Enzyme enthalten, welche die Waschwirkung erzielen sollen - höhere Temperaturen aber zerstören diese Enzyme und damit die Waschwirkung. Für Allergiker oftmals äußerst bedenklich sind dagegen die Waschmittel für weiße oder schwarze Wäsche. Erstere beinhalten Bleichmittel, Letztere Schwarzfärbungsstoffe - beide Substanzen können vorhandene Hautallergien verstärken oder sogar auslösen. Vor allem Menschen mit Neurodermitis sollten hiervon die Finger lassen. So genannte Baukastenwaschmittel ermöglichen dahingegen das eigenständige Mischen von Waschmittel, Enthärter und Bleichmittel.