Mini-Lautsprecher

(569)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Center-Lautsprecher (1)
  • Computer-Lautsprecher (70)
  • Funklautsprecher (400)
  • Outdoor-Lautsprecher (78)
  • Regallautsprecher (3)
  • Soundbar (3)
  • Standlautsprecher (1)
  • Subwoofer (4)
  • Philips (32)
  • JBL (18)
  • Sony (14)
  • RAIKKO (13)
  • Creative Labs (13)
  • Logitech (12)
  • Sound2Go (10)
  • Anker (8)
  • Auvisio (7)
  • Bose (6)
  • B&W Bowers & Wilkins (2)
  • mehr…
  • Analog (Cinch) (8)
  • Analog (Klinke) (144)
  • Bluetooth (359)
  • Digital (optisch) (3)
  • Kartenleser (24)
  • LAN (5)
  • NFC (78)
  • USB (134)
  • WLAN (14)
  • Kopfhörer (4)
  • Mono-System (150)
  • Stereo-System (246)
  • 2.1-System (15)
  • 4.1-System (1)
  • 5.1-System (1)
  • Akku-/Batteriebetrieb (265)
  • Mikrofon / Freisprechfunktion (129)
  • Wasserabweisend (68)
  • Wasserdicht (23)
  • Stereo Pairing (18)
  • AirPlay (8)
  • mehr…
  • Aktiv (435)
  • Passiv (15)
  • Teilaktiv (5)
  • Bassreflex (53)
  • Geschlossen (45)
  • Passivmembran (36)
  • Rundumstrahler (1)

Produktwissen und weitere Tests zu Miniboxen

Mini-Box für Gitarrenfreunde Der MP3 Amp sieht aus wie die Miniaturversion eines Gitarrenverstärkers. Wer seinem iPod (oder generell seinem MP3 Player) einen stylischen Nachbarn zur Seite stellen will, der könnte an diesem Lautsprecher durchaus Gefallen finden.

newsletter Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Miniaturlautsprecher. Abschicken

Miniatur-Lautsprecher

Mini-Lautsprecher finden mit Vorliebe bei Computern und als Erweiterung für MP3-Player wie den iPod Verwendung. Zusammen mit einem Mini-Subwoofer können sie aber auch qualitativ hochwertige Subwoofer-Satelliten-Systeme und sogar Surround-Lautsprechersysteme für den Heimkinoeinsatz darstellen. Wichtig sind 2- oder noch besser 3-Wege-Systeme. Nicht immer müssen es gleich große Standlautsprecher sein, damit der ausgegebene Sound auch das Ohr in Verzückung versetzt. Kleine Mini-Lautsprecher besitzen mittlerweile eine ausgesprochen hohe Qualität und können kleine bis mittlere Räume problemlos mit kraftvollem Klang füllen. Dabei ist es prinzipiell unerheblich, ob die Mini-Lautsprecher als Computer-Lautsprecher, als Ergänzung für den iPod oder im Rahmen einer Mini-HiFi-Anlage zum Einsatz kommen. Im Gegenteil: Längst gibt es ganze Subwoofer-Satelliten-Systeme, welche auch den Bass spezialisiert und damit in hoher Qualität wiedergeben können. Dabei besitzen einige Lautsprechersysteme erstaunlich hohe Pegelreserven, die man in solchen, kaum Kaffeebecher-großen, Lautsprechern nie erwartet hätte. Daher finden in kleineren Räumen Mini-Lautsprecher auch ihm Rahmen einer Heimkinoanlage Verwendung. Ihre Leistung reicht für die Beschallung des Raumes vollkommen aus, und durch ihre kompakte Bauweise können sie je nach Bedarf ausgerichtet werden. So verwundert es auch nicht, dass es selbst ausgewachsene Surround-Lautsprechersysteme mit Mini-Lautsprechern gibt. Doch gleich, wofür die Mini-Lautsprecher genutzt werden, auf eines sollte in jedem Fall geachtet werden: Es sollte sich immer zumindest um 2-Wege-Systeme handeln, bei denen hoch- und niederfrequente Töne getrennt voneinander abgegeben werden. Ein einzelner, etwas größerer Subwoofer ist ebenso Pflicht, da gerade bei tiefen Bassfrequenzen ein ausreichend großes Gehäuse als Resonanzkörper notwendig ist. 3-Wege-Systeme dagegen sind bei Mini-Lautsprechern ausgesprochen selten, stellen aber das Optimum dar.