Dampfgarer

(103)
Sortieren nach:  
Klarstein Twin Peaks
1
Klarstein Twin Peaks

Fassungsvermögen: 8 l; Etagengerät

„... bietet mit seinen beiden separaten Garbereichen und den vier Behältern enorm viel Platz und Vielseitigkeit. Die Behälter könnten etwas standfester sein, lassen sich aber insgesamt gut handhaben.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 5 Meinungen

 

Weitere Informationen bei: Technik zu Hause.de, 12/2014 Klarstein Twin Peaks Dampfgarer Bei kaum einer anderen Zubereitungsart entfalten Gemüse, Fisch oder Fleisch einen so natürlichen Geschmack, wie beim Dampfgaren. Es bleiben außerdem mehr Nährstoffe enthalten. Wir haben den Twin Peaks Dampfgarer von Klarstein mit unterschiedlichen Lebensmitteln befüllt und ihn in der praktischen Anwendung getestet. Auf dem Prüfstand befand sich ein Dampfgarer, der mit der Note „sehr gut“ bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Praxis, Ausstattung und Bedienung. … zum Test

Aroma Dampf-Garer Vitalis mit Cook Assist
2
WMF Aroma Dampfgarer Vitalis mit Cook Assist

Standofen

„... WMF ... stattet seinen Dampfgarer Vitalis Compact mit einem smarten Thermometer aus. ... So muss die Küchen-Crew nicht ständig in den Topf schielen und hat Zeit für andere Dinge. Es stellt sich …“

Vergleichen
Merken

3 Testberichte | 15 Meinungen

 

DG6030 D
Miele DG 6030

Fassungsvermögen: 24 l; Einbauofen

Wer das Kochen zu einem zentralen Hobby seines Lebens erkoren hat, greift gerne mal für die technologische Ausstattung seiner Küche etwas tiefer in die Tasche. Und mancher mag unterschätzen, was in …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 1 Meinung

 

 
Cook@Home 19270-56
Russell Hobbs 19270-56

Fassungsvermögen: 9 l; Etagengerät

Vergleichen
Merken

83 Meinungen

 

 
FS 5100 BK
Braun FS 5100 WH

Etagengerät

In Babyfläschchen ist die Chemikalie Bisphenol A, ein sogenannter Weichmacher in Kunststoffen, seit dem Jahr 2011 EU-weit verboten. Sie steht im Verdacht, verschiedene gesundheitsschädliche Wirkungen …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 6 Meinungen

 

 
Intellisteam 48 780
Morphy Richards Intellisteam (48780)

Fassungsvermögen: 8,2 l; Etagengerät

Die Bedienung des Intellisteam ist von hohem Komfort geprägt. Das Gerät bietet sieben Programme und die Zeiten können für jeden einzelnen Behälter separat eingestellt werden. Zwei Dampfkörbe befinden sich auf einer Ebene und die Trennwand befindet sich vorne. Es wird viel Zubehör geboten. Weitere Ausstattungsmerkmale sind das Display, die Warmhaltefunktion, vorgegebene Rezepte und der Warnton bei niedrigem Wasserstand. Das Gerät von Morphy Richards eignet sich vor allem für kleinere Haushalte.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 176 Meinungen

 

HB24 D 552
Siemens HB24D552

Fassungsvermögen: 38 l; Einbauofen

Dieses Gerät verfügt über keinen innenliegenden Rost, zudem kann man sich nur bedingt auf die Displayanzeige verlassen, da die Restzeitangaben ungenau sind. Und beim Entkalken sollte man etwas Zeit mitbringen, da der Spülvorgang umfangreich ist.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 4 Meinungen

 

Vita Cuisine Compact
Tefal VitaCuisine Compact

Fassungsvermögen: 10,3 l; Etagengerät

Tefals VitaCuisine Compact liefert mehr als zufriedenstellende Garergebnisse. Das Gerät arbeitet schnell, ohne dass die Speisen ungleichmäßig gegart werden. Das kondensierte Wasser sammelt sich teilweise auf den Garplatten. Eine Nachfüllöffnung für Wasser wird schmerzlich vermisst.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 61 Meinungen

 

Multigourmet FS20
Braun MultiGourmet FS 20

Fassungsvermögen: 6,2 l; Etagengerät

„Für kleine Haushalte. Bietet als einziger alle Dampfeinsätze aus Polypropylen. Dämpft gut, Kartoffeln aber nicht immer gleichmäßig. Verbraucht wenig Strom. Keine Programme, keine Warmhaltefunktion, …“

Vergleichen
Merken

7 Testberichte | 6 Meinungen

 

HBC24 D 553
Bosch HBC 24 D 553

Fassungsvermögen: 38 l; Einbauofen

Insgesamt ein sehr ordentliches Gerät, dessen Ergebnisse beim Dämpfen überzeugen können. Für die Bedienung und Einstellung der Programme ist die Anleitung sehr hilfreich. Ohne sie wäre man wahrscheinlich hilflos im Programmdschungel verloren.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
HD 9170/00
Philips HD9170/00

Fassungsvermögen: 9 l; Etagengerät

Neun Liter Fassungsvermögen weist der Dampfgarer HD9170/00 aus der Avance Collection von Philips mit seinen drei Garebenen auf. Dabei ist pfiffig, dass man von den beiden oberen der drei …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 16 Meinungen

 

 
DG3547
Clatronic DG 3547

Etagengerät

Dampfgaren hat schon seit längerem viele Freunde, da sich herumgesprochen hat, dass vor allem bei Gemüsen Nährstoffe und Vitamine in wesentlich höherem Umfang erhalten bleiben, als wenn sie im …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 3 Meinungen

 

 
HB 25D5R2
Siemens HB25D5L2

Fassungsvermögen: 0,9 l; Einbauofen

Der Haushaltsgerätehersteller Siemens möchte das Dampfgaren als besonders gesunde und schonende Zubereitungsart heißer Speisen nun einem größeren Teil der Bevölkerung näher bringen. Daher hat sich …

Vergleichen
Merken

1 Artikel

 

 
FS3000
Braun FS 3000

Etagengerät

Bei diesem Gerät gibt es keine langen Wartezeiten, bis es endlich die notwendige Aufwärmphase abgeschlossen hat. Ein Dampfbeschleuniger sorgt dafür, dass im FS 3000 Dampfgarer aus der …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 5 Meinungen

 

 
AEG KS8404001M

Fassungsvermögen: 44 l; Einbauofen

Beim AEG ProCombi KS8404001M ist man sich nicht ganz sicher, welcher Sphäre man dieses Gerät eigentlich zuordnen soll: Den Backöfen mit erweiterter Dampfgarfunktion? Oder doch den Dampfgarern mit …

Vergleichen
Merken

1 Artikel | 1 Meinung

 

 
Combisteam XSL
V-ZUG Combi-Steam XSL

Fassungsvermögen: 51 l; Einbauofen

„Der hochelegante Kombidämpfer erleichtert die zeitgemäße Zubereitung von Speisen im Dampfgarbetrieb durch seine innovative Bedienung. Das große Display führt nicht nur sicher durch die alltägliche …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

 
KS 8400501 M
AEG KS8400501M

Fassungsvermögen: 44 l; Einbauofen

Dampfgaren liegt im Trend: Dabei wird das Gargut im Heißdampf schonend erhitzt, ohne dass die Struktur, die Farbe oder der Geschmack verloren gehen. Doch auch wenn schon das gewöhnliche Dampfgaren …

Vergleichen
Merken

1 Artikel

 

 
DG1218 CB
Bomann DG 1218 CB

Fassungsvermögen: 9 l; Etagengerät

Wenn man vom Aufbau mal absieht, ist es ein ordentliches Gerät, das Speisen durch das Dampfgaren zubereitet. Bei weichen und harten Lebensmitteln sollte man jedoch auf die unterschiedlichen Garzeiten achten. Warmhalten kann das Gerät jedoch nicht.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 140 Meinungen

 

DG8
Steba Dampfgarer DG 8

Fassungsvermögen: 25 l; Standofen

In vielen Haushalten sind derzeit noch Einzelgeräte zu finden. Da wurde vermutlich zunächst eine Mikrowelle angeschafft, und etwas später folgte dann noch ein Dampfgarer – denn seit einigen Jahren …

Vergleichen
Merken

1 Artikel

 

 
VS404300
SEB Vitacuisine Compact

Fassungsvermögen: 10,3 l; Etagengerät

Die französische SEB-Gruppe ist die Muttergesellschaft verschiedener rennomierter Marken von Hausgeräten aller Art wie etwa Moulinex, Rowenta oder Tefal. Daher kommt es immer wieder vor, dass Geräte …

Vergleichen
Merken

1 Artikel

 

 
 

1 2 3 4 5 6


» Alle Tests anzeigen (24)

Tests


Testbericht über 1 Dampfgarer

Bei kaum einer anderen Zubereitungsart entfalten Gemüse, Fisch oder Fleisch einen so natürlichen Geschmack, wie beim Dampfgaren. Es bleiben außerdem mehr Nährstoffe enthalten. Wir haben den Twin Peaks Dampfgarer von Klarstein mit unterschiedlichen Lebensmitteln befüllt und ihn in der praktischen Anwendung …  


Testbericht über 1 Dampfgarer und 1 Küchenwaage

App-Intelligenz und Fernsteuerung kommen langsam auch beim Kochtopf an. Wir zeigen erste Ideen und …  


Testbericht über 8 digitale Küchengeräte und 4 Tablet-Zubehöre für die Küche

Im Wohnzimmer, im Auto und in anderen Lebensbereichen ist es längst normal, dass alles ‚digital‘ und …  


» Komplettes Produktwissen anzeigen (14)

Produktwissen


Gemüse bereitet man besonders schonend im Dampfgarer zu. Denn der auf ca. 100 Grad erhitzte Wasserdampf gart das Gemüse so, dass es seine Zellstruktur behält und knackig bleibt. In diesem Ratgeber von Technik zu Hause.de (2/2015) wird der neue Dampfgarer von Braun vorgestellt. Auf zwei Seiten erfährt der Leser …  


Mikrowelle oder Dampfgarer? Aus Platzgründen heißt es oft ‚entweder oder‘. Ein neues Miele- …  


Kochen auf die sanfte Tour - das ist Vakuumgaren oder auch Sous-vide. Severin bietet mit dem SV 2447 …  


Ratgeber zu Dampf-Garer

Moderne Einbaugeräte ersetzen den Ofen

Beim Wort Dampfgarer denken viele noch immer an die klassischen Etagengeräte mit ihren gestapelten Plastikbehältern, die es von zahllosen Herstellern für Preise zwischen 50 und 100 Euro gibt. Doch längst ist das Thema „gesundes Kochen“ auch bei den Herstellern großer Haushaltsgeräte angekommen, und so fluten immer mehr Einbaugeräte den Markt. Und die können nicht nur weitaus mehr als die einfachen Etagengeräte, sie übernehmen vielfach auch die Funktion eines Backofens inklusive Grillfunktion.

Vom kleinen Stand-Dampfgarer zum großen Einbauofen
Daher werden die großen Einbau-Dampföfen von AEG, Miele, Siemens & Co. auch zunehmend als vollwertiger Backofen-Ersatz vermarktet – und kosten auch entsprechend viel. Die Preise kleiner Einbauöfen, die den Platz einer großen Mikrowelle beanspruchen, beginnen bei rund 250 Euro, doch für einen echten Einbauofen mit 40 bis 50 Litern Innenvolumen kann der geneigte Kunde schnell zwischen 750 und 2.000 Euro hinblättern. Selbstverständlich hängt der Preis stark von der gebotenen Ausstattung ab.

Umgekehrt gibt es auch immer mehr Backöfen mit Zusatzfunktion
Schlussendlich bieten umgekehrt zunehmend klassische Backöfen Dampfgarfunktionen an - zumindest mit dem passenden Geschirr. Dann wird das Wasser nicht aus einem Tank oder per Festanschluss direkt zugeführt und der ganze Garraum mit Dampf geflutet, stattdessen wird einfach das Wasser vorab in das spezielle Kochgeschirr gegossen. Dann sind die Dampfgarfunktionen auch eher angepasste Sonderprogramme, die die speziellen Garzeiten und benötigten Temperaturen berücksichtigen. Solche Funktionen kann man aber kaum als echte Dampfgarer bezeichnen - der Aufpreis ist dafür dementsprechend minimal.

Teils können ganze Mittagessen auf einmal zubereitet werden
Wenden wir uns daher wieder den echten Einbau-Dampfgarern zu. Sie bieten bereits in einfacher Ausführung ab Werk Komfortmerkmale wie Automatikprogramme, die man bei den frei stehenden Etagengeräten lange suchen darf. Hierbei sollte der Käufer aber darauf Acht geben, dass die Programme jeweils in Klartext auf dem Display angezeigt werden. Mancher Dampfgarer verwirrt unnötig mit abstrakten Programmnamen, so dass die einzelnen Menüpunkte ohne eine Anleitung nicht korrekt zuzuordnen sind. Besonders praktisch sind Automatikprogramme für ganze Mittagessen, die beispielsweise vom Geflügel über die Kartoffeln bis hin zum Gemüse alles selbst steuern.

Frischwasseranschluss kann von Vorteil sein
Und während eine Warmhaltefunktion, eine automatische Selbstabschaltung und eine Innenraumbeleuchtung zur Selbstverständlichkeit bei großen Dampfgarern gehören, können einige Modelle darüber hinaus sogar mit einem Frischwasser-/Abwasseranschluss aufwarten. Auf diese Weise spart sich der Nutzer das Auffüllen des integrierten Wassertanks, der ansonsten üblicherweise Wasser für rund 90 Minuten Dampfgaren vorrätig hält.

Die Reinigung ist ein wichtiges Thema
Entkalkt werden muss allerdings auch ein solches Gerät: Hierbei helfen oftmals Spezialprogramme, die allerdings unterschiedlich lange laufen. Manch ein Dampfgarer muss mehrfach durchgespült werden, was den Zeit- und natürlich auch Wasserbedarf enorm in die Höhe schraubt. Es lohnt sich also, auf solche Hinweise in Testberichten zu achten. Apropos Reinigung: Viele Highend-Geräte bieten eine Antihaftbeschichtung im Inneren, um ein Festbacken von Speisenresten zu verhindern. Das ist bei einem reinen Dampfgarer vielleicht nicht ganz so wichtig, spätestens bei einem Modell mit integrierter Heißluft- und Grillfunktion weiß man das aber schnell zu schätzen.


Produktwissen und weitere Tests zu Heißluft-Öfen

Miele Dampfgarer mit Mikrowelle DGM 6800 Technik zu Hause.de 2/2015 - Mikrowelle oder Dampfgarer? Aus Platzgründen heißt es oft ‚entweder oder‘. Ein neues Miele-Einbaugerät bietet die Lösung für beides.

Severin SV 2447 Sous Vide-Garer Technik zu Hause.de 1/2014 - Kochen auf die sanfte Tour - das ist Vakuumgaren oder auch Sous-vide. Severin bietet mit dem SV 2447 einen kompakten Sous Vide-Profi für punktgenaues Garen, der auch durch sein gutes Preis-Leistungsverhältnis überzeugt. In diesem 2-seitigen Artikel von Technik zu Hause.de (1/2014) wird ein Dampfgarer des Herstellers Severin kurz vorgestellt.

Die App-gesteuerte Küche iPhoneWelt 3/2014 -  Der Koch muss nur noch sein Smartphone und nicht mehr den Topf im Auge behalten. Der Kochassistent signa lisiert, wenn es etwas zu tun gibt, ansonsten kann man sich anders beschäftigen. Neben der Zeitersparnis gelingen Fisch, Gemüse und Fleisch auch zusammen auf den Punkt, trotz unterschiedlicher Garzeiten, da sie per App eingestellt und überwacht werden können. Praktisch: Der Sensor kann einzeln gekauft und zu kompatiblen Töpfen nachgerüstet werden.

Intelligenz für die Küche CONNECTED HOME 2/2014 -  So können direkt im Ofen Lieblingsrezepte gespeichert und abgerufen werden, und der Ofen kann beantworten, wie lange der Schweinebraten schmoren muss. Das ExSight-Bediensystem kommt mit einer Datenbank verschiedener Speisekategorien und kann Empfehlungen zu Beheizungsart, Temperaturwahl und Gardauer geben. Bisher sind die neuen Bedien-Panels in einem Dampfgarer und Backofen erhältlich. Wandhalter und Bilderrahmen Horizon von Just Mobile ist eine stabile Alu-Wandhalterung aus Aluminium fürs iPad.

Gute schon ab 46 Euro test (Stiftung Warentest) 2/2012 -  Die Gerätetür sollte so lange geöffnet bleiben, bis alle Feuchtigkeit verflogen ist. Sonst besteht die Gefahr, dass der Garraum an manchen Stellen rostet. Fazit: Wer dampfgegarte Speisen schätzt und regelmäßig für mehrere Personen Menüs garen möchte, für den ist ein Dampfgarer eine gute Wahl, egal ob Einbau- oder Tischgerät. Schnellkochtopf Alternative für Eilige Kann ein Schnellkochtopf einen Dampfgarer ersetzen? Nach Angaben von Fissler geht das - mit dem Fissler vitavit edition für 229 Euro.

Knackig von Haxe bis Fisch Guter Rat 9/2007 -  Traditionalist Die alten Chinesen nutzten noch Bambuskörbe, der moderne Wok hat einen Dünsteinsatz. TEFAL VitalCuisine Ausstattung 6,5-Liter-Garraum, zwei getrennte Gareinsätze (2,5 l), antihaftbeschichtete Kochplatte für Marinaden und Saucen, Vitamin-Plus-Funktion zur Verkürzung der Garzeit, hitzeisolierte Griffe.

Vitaminschonende Garmethoden: „Dampf braucht Zeit“ test (Stiftung Warentest) 1/2007 -  Entschädigt werden dafür Gaumen, Nase und Auge: Gemüse, Kartoffeln, Fisch und Obst behalten Aroma, Eigengeschmack, Form und Farbe. Heißer und schneller mit Druck Genauso wie in den Dampfgargeräten aus dem Test (siehe ab Seite 62) entsteht im Topf mit Dämpfeinsatz kein Druck. Die Temperaturen kommen deshalb über 100 Grad Celsius nicht hinaus. Anders beim Druckdämpfen. Im hermetisch verriegelten Schnellkochtopf kann der sich ausdehnende Dampf nicht entweichen.

„Verkannte Talente“ - Kombidampfgargerät test (Stiftung Warentest) 1/2007 -  Orientieren Sie sich zunächst an den Angaben in der Gebrauchsanleitung. Lieber bei Bedarf Zeit nachstellen, als die Kartoffeln übergaren. EXPERIMENTIEREN Fangen Sie mit einfachen Dingen an. So lernen Sie das Gerät und die Gartechnik am besten kennen. Und lassen Sie sich von Misserfolgen nicht entmutigen. Die Garempfehlungen der Anbieter sind häufig ziemlich lückenhaft. Ausprobieren lohnt sich. Auch Auftauen, Aufwärmen und Blanchieren geht im Dampfgarer.

„Verkannte Talente“ - große Dampfgargeräte test (Stiftung Warentest) 1/2007 -  Dämpft die Speisen mit am besten, ist aber für größere Haushalte wenig geeignet (nur eine Garschale, kein Sonderzubehör, Set von Küppersbusch passt). Anleitung lückenhaft. Ähnelt stark dem Modell von Küppersbusch, ist mager ausgestattet. Für größere Haushalte wenig geeignet (nur eine Dampfschale, nicht erweiterbar, aber Set von Küppersbusch passt). Dämpft gut bis mittelmäßig, Anleitung lückenhaft, keine Rezepte. Vielseitiges Einbaugerät mit Heißluft, Grill und Intervallgaren.

„Verkannte Talente“ - kleine Dampfgargeräte test (Stiftung Warentest) 1/2007 -  Dämpft gut, aber Tropfschalen klein, schlecht zu transportieren und umständlich auszuleeren. Deckelgriff wird ziemlich heiß. Teures Kleingerät, üppig ausgestattet (Zeitprogramme, Warmhaltefunktion, Display). Besonders für Mehrpersonenhaushalte geeignet, mit drei großen, runden Schalen (nur gemeinsam zu benutzen). Dämpft gut, aber Anleitung lückenhaft, keine Rezepte. Billigstes Gerät im Test, etwas wackeliger Aufbau mit drei Garschalen; für größere Haushalte geeignet.

Dampfgarer von rommelsbacher: Kalorienbewusstes und genussvolles Kochen Technik zu Hause.de 11/2013 -  Die Turbo-Speed Dampferzeugung verteilt die Hitze gleichmäßig und schnell. Auch unnötiges Umrühren erübrigt sich, selbst empfindliche Speisen behalten ihre appetitliche Form. Darüber hinaus sind beide Dampfgarer mit einer Universalschale ausgestattet, die auch die Zubereitung von Suppen oder Reis ermöglicht. So ist immer für Abwechslung gesorgt.

AEG ProCombi Sous Vide Multi-Dampfgarer Technik zu Hause.de 9/2013 - Das Vakuumgaren Sous Vide ist in der gehobenen Gastronomie schon lange Praxis. Diese besonders schonende Garmethode steht jetzt mit dem neuen AEG ProCombi Sous Vide Multi-Dampfgarer auch für den Privathaushalt zur Verfügung. Der neue Multi-Dampfgarer von AEG besitzt eine Sous Vide-Funktion, die die Zutaten zunächst vakuumiert und sie danach schonend gart. Was das Gerät sonst noch zu bieten hat, verrät Technik zu Hause.de (9/2013) in diesem 2-seitigen Artikel.

Dampfgarer von Aldi test (Stiftung Warentest) 7/2011 - Günstig und gut: Der preiswerte Dampfgarer von Aldi (Nord) bietet drei transparente Garschüsseln aus hochwertigem Kunststoff. ...

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Dampfkocher. Ihre E-Mail-Adresse:


Mit einem Dampfgarer ab bereits 25 Euro können Gesundheitsbewusste Gemüse, Fisch oder Obst schonend zubereiten. Etagengeräte und Standöfen in unterschiedlichen Ausführungen sind für kleine oder große Haushalte erhältlich. Wesentlich teurer sind dagegen die Nachrüstsätze für normale Backöfen und spezielle Dampfbacköfen für kombiniertes Heißluft- und Dampfgaren.


Obwohl das Dampfgaren eine schonende, gesunde und schmackhafte Zubereitungsform insbesondere für Gemüse, aber auch Fisch und Obst ist, werden spezielle Dampfgarer von den Herstellerfirmen kaum beworben. Erstaunlicherweise, denn günstige und solide Geräte gibt es bereits ab 25 Euro. Dabei handelt es sich um elektrische Etagengeräte in unterschiedlichen Größen mit stapelbaren Dampfschalen. Für kleine (Single-)Haushalte ist ein Modell mit zwei Dampfschalen in der Regel völlig ausreichend, für Mehrpersonenhaushalte dagegen stehen Geräte mit drei Dampfschalen in den Verkaufsregalen. Durch die unterschiedliche Höhe der Dampfschalen können Fisch, Beilagen und Gemüse gleichzeitig gegart werden. Einige Geräte, die im Preis dafür allerdings auch um einiges höher liegen, verfügen sogar über ein spezielles Zeitprogramm und eine Warmhaltefunktion. Ideal sind diese Geräte auch zum schonenden Aufwärmen tiefgefrorener Speisen. Standgeräte sind damit insgesamt für Gesundheitsbewusste eine ideale und zugleich günstige Ergänzung zum Backofen. Wer etwas mehr Geld auszugeben bereit ist, kann auch einen der hochwertigen Standöfen erwerben. Diese Geräte ähneln äußerlich einer Mikrowelle und bieten zusätzlich Automatikprogramme und vielfältige alternative Zubereitungsmöglichkeiten. Natürlich gibt es auch echte Mikrowellen mit einer integrierten Dampfgarerfunktion. Darüber hinaus sind aber auch Nachrüsteinsätze zum Dampfgaren für den normalen Backofen auf dem Markt, die jedoch meist richtig teuer sind. Wer dagegen seine Küche sowieso neu einrichtet oder umbaut und dabei nicht allzu sehr auf den Geldbeutel achten muss, sollte sich gleich den Einbau eines speziellen Dampfbackofens überlegen. Diese Geräte sind wahre Alleskönner, die neben dem Backen auch das Dampfgaren einer großen Menge von Speisen oder die Niedrigtemperatur-Garmethode bei 70 bis 80° beherrschen. Daneben gibt es bereits Modelle, die Heißluft- und Dampfgaren kombinieren und dabei den Garvorgang über eine automatische Klimasteuerung je nach Menü und Garstufe von selbst regeln.