Fahrradtaschen

(331)
Sortieren nach:  
Biketourer
1
Ortlieb Bike-Tourer

Gepäckträgertasche

Sehr hochwertige wetterfeste Fahrradtasche, an der es nichts auszusetzen gibt, sieht man einmal von dem etwas altbackenen Design ab, das jedoch letztlich Geschmackssache ist. Eine große Zubehörpalette erlaubt individuelle Lösungen.

Vergleichen
Merken

3 Testberichte

 

Klick fix Micro 40
2
Rixen & Kaul Micro 40

Satteltasche

Die Satteltasche von Rixen & Kaul kommt in einer guten Verarbeitung daher, die eine hohe Langlebigkeit des Produkts garantieren sollte. Die Ausstattung ist auf das Notwendigste beschränkt. Die in ihrem Gewicht recht schwere Micro 40 lässt sich klasse handhaben und bleibt flexibel genug, um an vielen Variostützen ihren Platz zu finden.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 30 Meinungen

 

Aquapro Back
3
Vaude Aqua pro Back

Gepäckträgertasche

Schlichte, stabile und völlig wasserdichte Planentasche. Interessant für Fernradler, die Wert auf eine simple und widerstandsfähige Konstruktion legen. Praktisches Detail: Die Aqua pro Back lässt sich per Drahtschleife anschließen.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 5 Meinungen

 

 
Xtreme Midi Mouth
4
Xtreme Midi Mouth

Satteltasche

Die Midi Mouth fällt so groß aus, dass neben den eigentlichen Reparaturutensilien auch Mobilfunktelefon, Mini-Fahrradpumpe und Regenschutz ihren Platz darin finden können. In Anbetracht der Abmaße der Satteltasche ist sie ein absolutes Schnäppchen und eine Empfehlung wert.

Vergleichen
Merken

3 Testberichte

 

Dolphin32
5
Arkel Dolphin 32

Gepäckträgertasche

Die wasserdichte und äußerst robuste Dolphin 32 von Arkel lässt sich als Lowrider- und als Hinterradtasche nutzen. Minuspunkte gibt es lediglich für das zwar zuverlässige, jedoch umständlich zu bedienende Befestigungssystem.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Klickfix Classic
6
Rixen & Kaul Classic

Gepäckträgertasche

Komfortabel und funktional: Mit der Classic hat Rixen & Kaul eine ausgereifte Fahrradtasche im Programm, deren asymmetrische Gestaltung für ein Plus an Fersenfreiheit sorgt. Nachteil: Die Tasche ist nur bedingt wasserdicht.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Seat-Post-Bag
7
Ortlieb Seatpost-Bag

Satteltasche

Wer es bei der Satteltaschenausstattung geräumig mag, wird beim Produkt von Ortlieb bestens bedient. Man kann darin eine Menge verstauen und die Befestigung erweist sich, als sehr variabel und einfach durchzuführen.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

Vaude Race Light S
8
Vaude Race Light S

Satteltasche

Ein Top-Produkt ist die Race Light S von Vaude. Für wenig Geld bietet sie eine hervorragende Leistung. Die äußerst leichte und sehr kleine Tasche kann gut am Rad unter dem Sattel befestigt werden und punktet mit einer cleveren Raumaufteilung. Für Fahrrad-Tools gibt es ein Fach mit Klettverschluss. Praktisch ist auch das kleine Netz für Münzen.

Vergleichen
Merken

3 Testberichte | 8 Meinungen

 

ProSeat Pack 50
9
Bontrager Pro Seat Pack 50

Satteltasche

„Leicht zu montieren, deutlich kleiner als angegeben. Drei kleine Taschen unterteilen den Innenraum. RV schwer bedienbar.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Cannondale Small Tool Bag
10
Cannondale Small Tool Bag

Satteltasche

Die Satteltasche punktet vor allem durch ihre clevere Aufteilung. Außen kann das Minitool sicher untergebracht werden und im Inneren der Tasche haben in verschiedenen Fächern Ersatzreifen, Reifenheber, Kleingeld etc. ihren Platz. Des Weiteren fällt der gute und enge Sitz der Small Tool Bag auf, was sich ebenfalls äußerst positiv auf den Gesamteindruck auswirkt. Durchweg eine empfehlenswerte Tasche aus dem Hause Cannondale.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 1 Meinung

 

 
Procraft Hardcase M
11
Procraft Hardcase M

Satteltasche

„Gelungenes Design mit weit umlaufendem Reißverschluss. Die Raumaufteilung innen mit Zusatzabteil ist sehr gut. Dies gilt auch für die Befestigung an Stütze und Gestell. Da wackelt nichts.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

ST8130 Dryve L
12
Abus ST 8130 Dryve L

Satteltasche

Für die zusätzliche Sicherheit des Radfahrers sorgen die an der ST 8130 Dryve L angebrachten Reflektoren. Die Reißverschluss-Tasche ist wasserdicht und das Fach für Mini-Werkzeuge ist ebenfalls durch Neopren gegen Nässe geschützt. Einzig die Montage der Abus-Satteltasche gestaltet sich etwas verzwickt.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 1 Meinung

 

XM45
13
Arkel XM-45

Gepäckträgertasche

Mit der Gepäckträgertasche aus dem Hause Arkel kann man im Grunde genommen nichts verkehrt machen, wenn man das nötige Kleingeld hat. Die Tasche ist von hochwertiger Qualität und Verarbeitung und bietet durch die zahlreichen Bänder möglichst viel Stauraum. Das Innenfach der Tasche verfügt zudem über einen weit zu öffnenden Reißverschluss, wodurch man sehr gut an den Inhalt gelangt. Die Außentaschen sind jedoch nicht wie das Innenfach wasserdicht und der Schwerpunkt liegt leider zu hoch. Aber das sind dann auch schon die einzigen Makel, die auffallen.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Citybiker
14
Ortlieb City-Biker

Gepäckträgertasche

Mit der robusten Ortlieb City-Biker lassen sich auch Bücher bei Regen problemlos transportieren. Zudem punktet die wasserdichte Umhängetasche mit einer gelungenen und modernen Optik.

Vergleichen
Merken

3 Testberichte | 2 Meinungen

 

ST 8515 KF L Dryve Lite
15
Abus ST8515 KF L Dryve Lite

Gepäckträgertasche

Alles in allem eine solide Tasche, die mit ihren abgedichteten Reißverschlüssen auch schlechtem Wetter Paroli bieten kann. Eine Stahlschlaufe an der Rückseite dient als Diebstahlschutz. Leider nicht vorhanden ist ein Kantenschutz.

Vergleichen
Merken

4 Testberichte | 9 Meinungen

 

Saddle Pak Small
16
Fizik Saddle Pa:k Small

Satteltasche

Hübsch anzuschauen und mit kompakten Maßen tritt die Fizik-Satteltasche an. Die Hülle der Tasche ist wasserdicht und schützt wie der Reißverschluss den Inhalt ordentlich. Gut gefällt der Clip, ab den sich eine (LED-)Lampe anschließen lässt. Manko: Diese Satteltasche kann nur an Sättel von fi:zik und Selle Royal montiert werden.

Vergleichen
Merken

3 Testberichte | 5 Meinungen

 

Brea-M
17
Vaude Brea M

Gepäckträgertasche

„So gut sehen zeitgemäße Ökos aus: Mehr als 90 Prozent der Brea bestehen aus Recycling-Material. Schick am Rad, schick an der Schulter und schick im Büro!“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 7 Meinungen

 

Basil Elements
18
Basil Elements

Gepäckträgertasche; Volumen: 17 l

„Plus: günstiger Preis. Minus: kein Regenüberzug.“

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 6 Meinungen

 

Lezyne M Caddy
19
Lezyne M Caddy

Satteltasche

„Super robust, schnell montierbar, nahezu wasserdicht und mit drei Fächern schon fast überorganisiert: eine top Satteltasche, gibt`s in drei Größen.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 1 Meinung

 

Bike Basket Plus
20
Reisenthel Bikebasket Plus

Lenkertasche

„Wenn schon ein Lenkerkorb, dann dieser: Er ist ultraleicht, praktisch und sieht beim Shopping und am Rad gut aus. Maximale Zuladung: 5 kg.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 21 Meinungen

 

Neuester Test: 23.04.2014
 

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17


» Alle Tests anzeigen (113)

Tests


Testbericht über 16 Gepäcklösungen für Fahrräder

Geht man mit dem Velo auf Reisen, kommt Gepäck mit. Dabei ist die klassische Variante mit Reiserad, Gepäckträgern und Saccochen nur eine Möglichkeit, wie man seine Bagage auf Touren bringt. Testumfeld: Das velojournal untersuchte 16 Gepäcklösungen für Fahrräder, darunter 4 Seitentaschen, 4 Anhänger, …  

Trekkingbike

Testbericht über 10 Fahrradtaschen

Moderne Fahrradtaschen sehen gut aus und lassen sich sicher am Lenker oder Gepäckträger …  


Testbericht über 1 Regenjacke, 1 Fahrradwerkzeug, 1 Fahrradtasche

Neben Pumpen hat velojournal noch andere nützliche Dinge für das Tourengepäck getestet. …  


» Komplettes Produktwissen anzeigen (38)

Produktwissen

Wer als Radfahrer im Straßenverkehr lieber Verstecken spielen möchte, sollte gar nicht erst weiterlesen. Alle, denen ihre Sicherheit und ihre Gesundheit am Herzen liegen, finden im folgenden jenseits von Warnwesten einige interessante Produkte, um sich in der dunklen Jahreszeit bemerkbar zu machen. aktiv …  

Vaude Fahrradtaschen Eva's Kollektion - Ökologischer Transport


Fahrrad fahren an sich ist ja bereits eine sehr ökologische Transportmöglichkeit, wer aber noch etwas mehr für die Umwelt tun möchte, kann seine Utensilien dank der Vaude Eva's Kollektion in ökokorrekten …  

Volkswagen Zubehör - Jetzt auch Fahrradtaschen im Sortiment


Neben diversen Fahrrad-Modellen findet der radbegeisterte VW-Fahrer nun auch drei passende Fahrradtaschen im Sortiment von Volkswagen Zubehör vor. Mittels eines Klettverschlusses wird das Modell „Colfax“ am …  


Produktwissen und weitere Tests zu Fahrradtaschen

Alles dabei? RoadBIKE 8/2013 - Der Speed Ridewallet von Synchros bietet Platz für alles, was mit auf Tour muss. Testumfeld: Im Check befand sich eine kleine Tasche für Radsportler. Es wurde keine Endnote vergeben.

Grün sind alle meine Teile aktiv Radfahren 9-10/2013 (September/Oktober) -  Diese unterstützt Klimaschutzprojekte in China und 26 weiteren Ländern. Zusammen mit einer ressourcenschonenden Arbeitsweise und dem Einsatz erneuerbarer Energien erfüllte Vaude die Richtlinien der EU und bekam 2008 das EMAS-Ökozertifikat. Das bedeutet, dass alle besagten Taschen und weitere schicke Transportbehälter nahezu PVCfrei sind, sie enthalten also keine schädlichen Weichmacher, und die Reste der Produktion wiederverwertet werden.

So wird das Fahrrad zum Packesel velojournal 4/2013 -  Dennoch gibt es immer wieder Berichte von Radlern, die alles so mittransportieren, von der Minimalunterkunft bis zur Notküche. Am Testrad montierten wir insgesamt acht Taschen und Täschchen von Revelate Designs aus Alaska. Alles zusammen ergab ein Transportvolumen von fast 30 Litern bei einem Taschengewicht von 1,6 Kilo. Grossvolumige Sachen finden aber schwer Platz. Mühsam wirds, wenn die Taschen am Abend demontiert werden müssen.

Ganz schön bepackt aktiv Radfahren 5/2013 (Mai) -  Schön: Eine reflektierende Paspel umläuft die gesamte Tasche. Die Shop it kann nur in Verbindung mit einem Snap it-Gepäckträger von Racktime verwendet werden. Dafür lässt sie sich damit aber sehr leicht aufmontieren und hält oben sicher und fest. HEBIE Bootbag Die Bootbag kommt 2013 mit einer Sonderedition in sommerlichen Pastellfarben.

Träger-Koffer aktiv Radfahren 5/2013 (Mai) -  Die wind- oder Regenbekleidung kann man sehr gut unter der Gepäckspinne festklemmen. So ist sie schnell erreichbar bei Bedarf. Fazit: Das Set ist sehr geräumig und stabil, seine Optik wenig modern. Dafür ist es günstig und sollte an jeden Gepäckträger passen. KlickFix Travel Set GTA GTA steht bei Klickfix für Gepäckträger-Adapter. Der ist das zentrale Element dieses Systems, weil man sowohl den Koffer als auch die Seitentaschen darin einklicken und gemeinsam verriegeln kann.

Lastentier der nächsten Generation? e-BikeMAGAZIN Nr. 2 (April/Mai 2013) -  An dessen oberem Ende sitzt auch die Drahtschlaufe zur Sicherung der Tasche am Rad. Fazit: angehender Evergreen fürs Radreisegepäck VAUDE || Modell: Discover Pro Front Wie der Name verrät, ist die Vaude-Tasche an sich als Lowrider für die Gabelmontage konzipiert, eine Heckträgermontage ist nicht zuletzt durch das schnell und flexibel einstellbare Haltesystem möglich.

Packstation RADtouren 2/2013 (März/April) -  Außerdem schützt die Rückenplatte den Stoff vor Abrieb. Besonders an der Unterseite sollte sie mit Kantenschonern abschließen. Diese verhindern, dass die Tasche beim Abstellen beschädigt wird. An der Rixen und Kaul und der Arkel-Tasche fehlt der Kantenschutz. Auch die Verarbeitungsqualität zählt in puncto Haltbarkeit. Stabile Nähte und Einfassungen und robuste Reißverschlüsse sind die Basis für eine lange Reise-Partnerschaft.

Spezial: Outdoor velojournal 5/2012 -  Sie verlangte eine Offerte für die Lieferung der inzwischen bis nach Washington bekannten Wasserbeutel. Eine Streikdrohung der pazifistisch eingestellten Belegschaft parierte die Geschäftsleitung, indem sie den Amerikanern die Taschen nur unter der Bedingung anbot, diese in den Ortlieb-Farben zu liefern. Das wollte die US-Armee aber nicht.

Nah am Fernpass ALPIN 10/2012 -  Wer am Dirstentrittkreuz die tolle Aussicht genossen hat, kann je nach Konditionsstand noch den Alpleskopf (2258 m) per pedes besteigen oder gleich die berauschende Abfahrt über wundervolle alte Knappenpfade hinunter ins Gurgltal wählen. Keine Wahl hat der radbegeisterte Bergsteiger auf der wunderschön gelegenen Simmering-Alm hoch über dem Inntal.

Fahrtechnik Basic 5 World of MTB 9/2012 -  Du kannst etwas Luft aus dem Vorderreifen lassen, damit erhöht sich die Traktion. Immer einen Finger an jeder Bremse lassen. 4 wichtige Punkte zum Merken 1. Der Körperschwerpunkt bleibt die ganze Zeit zentral über dem Rad. 2. Versuche die Übungssteilstufe so langsam wie möglich zu fahren - damit verbessert sich dein Gefühl für die Technik. 3. Die Anfahrt entscheidet oft schon über den weiteren Verlauf. Immer in Grundposition anfahren. 4. Arme und Beine sind nie ganz durchgestreckt.

WOMB auf Tour - Vom Sündendorf zum Radlhimmel World of MTB 9/2012 -  Im Sommer sieht es unfahrbar aus, kaum ist jedoch alles schneebedeckt, macht man sich gleich viel weniger Gedanken. Kurze Stärkung und ab, dann wird es ernst Am See wird dann erst mal die Brotzeit ausgepackt. Typisch bayerisch mit Landjägern, Radieschen, Brezen, Äpfeln und vielem mehr. Frisch gestärkt, nehmen wir die letzten noch fehlenden Höhenmeter in Angriff und queren auf einer Forststraße den Berg entlang zur Westseite des Berges.

Udos Märchenwald - der Pfälzerwald World of MTB 9/2012 -  Carsten: Erst einmal geht es 400 Höhenmeter bergauf, dies schon auf Trails; und je nachdem, wie man drauf ist, geht es dann ca. 40 bis 50 Kilometer weiter. Eine Rast ist kein Problem, Waldhütten haben wir genügend. Udo: So lange wie möglich bei Platt und Bresser im Trail dranbleiben und dann am Schlussanstieg noch mal attackieren. WOMB: Drei Dinge, die man im Pfälzerwald bei einer Tour dabei haben muss. Karl: Geld, Smartphone - ich brauche nur zwei Dinge.

Drei Hüttenwirtinnen im Kleinwalsertal World of MTB 9/2012 -  Seitdem bin ich passionierte Genuss-Bikerin. Ich trainiere nicht mehr, ich fahre", strahlt sie. Während der Hüttensaison kommt sie aber nur selten dazu. Es ist eher ein azyklisches Biken, das die beiden betreiben. Ihre Saison beginnt dann im Herbst, und auch im Frühjahr sind sie viel auf dem Rad unterwegs. Trail-Auswahl: Max oder Schwiegermutter Während der Sommermonate werden dafür die bikenden Gäste bewirtet und beobachtet.

Alles an Bord für die E-Bike-Tour e-BikeMAGAZIN Nr. 1 (Mai/Juni 2012) -  zubehör Wenn Sie öfters mit dem Rad unterwegs sind, werden Sie schnell schnel feststellen: Fahrradtaschen sind ein echter Segen, denn sie bieten jede Menge M Stauraum für Ihr Gepäck und entlasten den Rücken. || Die optimale Beladung Auch wenn Sie nicht viel mitnehmen, sollten Sie Fahrradtaschen möglichst immer an beiden Seiten des Rads montieren und gleichmäßig beladen. Das sorgt für eine ausgeglichene Balance und gutes Fahrverhalten. Günstig ist zudem ein niedriger Schwerpunkt.

Zwischen Sommer und Winter Fahrrad News 3/2012 -  Infos dazu finden Sie auf www.flachau.com/bikeurlaub. Flachau verfügt leider über keinen Campingplatz. Fahrradgeschäfte: Fun und Pro Sportcamp Dorfstraße 130 A-5542 Flachau Tel. +43(0)6457/2162 www.fun-pro.com bike@fun-pro.com Sport Perner Flachauer Straße 142 A-5542 Flachau Tel. +43(0)6457/2235 www.sport-2000-perner.at perner@sport2000.at Bikestation/Guide: Fun und Pro Sportcamp Dorfstraße 130 A-5542 Flachau Tel.

Radtreffs in Deutschland: Nur Training - kein Radrennen RennRad 6/2012 -  Aber das ist nicht so", verspricht er. Es seien eher die Hobbyradler, die beim Radtreff mal versuchen, ein Rennen anzuzetteln. So hat er inzwischen längst herausgefunden, dass Profis, Amateure und Hobbyfahrer eines gemeinsam haben. Ronny Scholz: "Radfahrer sind alle schöne Schauspieler." Erst sagen sie, sie hätten kaum trainiert, weil sie krank gewesen seien, zu viel Arbeit hatten oder für die Schule oder das Studium lernen mussten, "und dann fahren sie anschließend wie ein Moped".

Der Angriff aufs Horn RennRad 6/2012 -  Kraft tanken, körperlich wie mental, ist auch bitter nötig: An unserem vorletzten Urlaubstag wollen wir ja das Horn in Angriff nehmen. Die finale Schlacht Das Kitzbüheler Horn schimpft sich der steilste Radberg Österreichs. Bis jetzt konnte ich das Bergtrikot tatsächlich verteidigen, aber heute wird Stefan alles geben. Ich verfüge zwar über den Bergflohgewichtsvorteil, doch wenn es ums Durchbeißen geht, hat Stefan in der Regel die Nase vorn.

Vom Luxus der Gegensätze Fahrrad News 2/2012 -  Uns soll es egal sein; die Aussicht lässt sich trotzdem genießen, ebenso wie die Abfahrt: Wenig Technik ist gefordert auf den breiten Forstwegen, doch es ist Vorsicht geboten - auch im Sommer gibt es hier Gegenverkehr. Trotzdem ist Kirchberg schnell wieder erreicht, und siehe da, auch die Temperaturen steigen endlich in fahrradfreundliche Bereiche. Radfahren im bekanntesten Skiort Österreichs hat auch klimatisch allerlei Gegensätze zu bieten!

Natur pur - Gleich um die Ecke Fahrrad News 2/2012 -  Zwischen der Grenze zum Land Salzburg und Braunau finden sich viele oft wenig befahrene Radwege in der Ferienregion Seelentium. Die Touren führen von Badesee zu Badesee oder einfach nur an der Salzach entlang. Einkehrmöglichkeiten gibt es hier genug, an jeder Ecke wartet ein uriges Wirtshaus auf die Radgäste. Die Landschaft ist hügelig, längere Steigungen findet man so gut wie nie. Der Reiz der Region ist auf jeden Fall die Ruhe und Nähe zur Natur.

Klangvoll durch den Chiemgau aktiv Radfahren 5/2012 (Mai) -  Pferdestärken wechseln ist für Fahrradfahrer eher schwierig, aber auch gar nicht nötig, ein kräftiger Wind pustet mich die nächsten Steigungen hoch. Konsequenterweise hieße dies, dass ich auf Mozartkugeln und Bier verzichte, auch wenn es schwer fällt - denn was wäre eine Tour in Bayern ohne kulinarische Genüsse? Ganz besonders, weil hier beinahe jedes Dorf auf sein eigenes, ganz ausgezeichnetes Bier stolz ist.

Wiederentdeckung Ride 1/2012 -  Dann kamen die Surfer, die Kletterer und schliesslich auch die Mountainbiker. Kaum fand vor über zwanzig Jahren das erste geländegängige Fahrrad den Weg von den USA nach Europa, waren die Offroad-Pioniere am Gardasee unterwegs. Und als die ersten deutschsprachigen Bike-Magazine den Weg aus der Druckerei fanden, schrieben die Redakteure alsbald den Gardasee in den Trail-Olymp.

Wasserdicht auf Tour aktiv Radfahren Spezial RadParadiese (1/2012) -  Die neuen Reiseradtaschen sind aus dem direkten Endkundenkontakt entstanden. So erklärt sich auch der doppelte Verschluss (Wickelverschluss plus Überschlagdeckel) ganz einfach: Weil der Kunde es so wünscht. Außer der aufgeräumten Optik liegt ein Vorteil nicht auf der Hand. Und der Überschlag bringt zusätzliches Gewicht. Die Taschen sind sonst eigentlich leicht und hochwertig verarbeitet und "Made in Germany". Mit Tragegurten. Die Haken bedürfen etwas Übung.

Wasserdicht auf Tour aktiv Radfahren 3/2012 (März) -  Die Qualität ist immer hoch bis sehr hoch. Davon zeugen auch diese Reiseradtaschen. Die Plane ist verschweißt und PVC-frei. Das entspricht der ökologischen Grundausrichtung von Vaude. Der Wickelverschluss ist dicht, der Deckel der Fronttaschen fällt etwas knapp aus. Die Taschen besitzen ein großes Volumen, sind aber auch etwas sperriger. Die außenliegende Rückentasche schützt das Material sehr gut. Sehr variables Hakensysem, teils werkzeuglos verstellbar.

Kleine Helfer mit großer Klappe RADtouren 1/2012 (Januar/Februar) -  Die Vorteile der am k lassischen Pedalriemchen orientierten Halterung liegen damit auf der Hand : werkzeuglose Montage auch dort, wo für den Adapter kein Platz bleibt, obendrein klapperfrei und spurlos demontierbar. Befestigen und Abnehmen der Satteltaschen dauern aber eben etwas länger als bei den fixen Klicksystemen. Wer sich späteren Ärger ersparen will, achtet schon beim Kauf darauf, dass die montierte Tasche mühelos zu öffnen ist.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Fahrradtaschen. Ihre E-Mail-Adresse:


Gepäckträger-Fahrradtaschen sind ideal für Biketouren mit viel Gepäck. Als Doppelpacktaschen sowie mit Kofferaufbauten bieten sie genügend Stauraum, ergänzend dazu lassen sich am Vorderrad-Low-Rider weitere Taschen anbringen. Sattelstützentaschen wiederum sind für Rennräder/Mountainbikes optimal. Kleinere Sattel- und Lenkertaschen schließlich bieten Platz für das Notwendigste für unterwegs.