Fahrradtaschen

(366)
Sortieren nach:  
Klick fix Micro 40
1
Rixen & Kaul Micro 40

Satteltasche

Die Satteltasche von Rixen & Kaul kommt in einer guten Verarbeitung daher, die eine hohe Langlebigkeit des Produkts garantieren sollte. Die Ausstattung ist auf das Notwendigste beschränkt. Die in ihrem Gewicht recht schwere Micro 40 lässt sich klasse handhaben und bleibt flexibel genug, um an vielen Variostützen ihren Platz zu finden.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 33 Meinungen

 

Land's End Rear Pannier
2
Brooks England Land's End

Gepäckträgertasche; Volumen: 23 l

Bei der Wasserdichtigkeit war diese Tasche nur durchschnittlich, was zu einer „befriedigenden“ Bewertung der Praxis führte. Ein „Mangelhaft“ gab es für die Inhaltsstoffe. Neben erhöhten Werten der Phthalat-Verbindung DINP wies man phosphororganische Verbindungen sowie Chlorkresol nach. Letzteres reizt Haut und Schleimhäute. Laut Anbieter wird die getestete Tasche nicht mehr produziert, ist jedoch teilweise noch im Handel erhältlich.

Vergleichen
Merken

3 Testberichte | 1 Meinung

 

Arkel Dolphin 48
3
Arkel Dolphin 48

Gepäckträgertasche; Volumen: 48 l

„Die teuerste Tasche im Feld. Fürs Geld gibt's beim kanadischen Hersteller Arkel aber viel Platz. Zum großen Hauptfach kommt noch eine geräumige Außentasche dazu. Das beschichtete …“

Vergleichen
Merken

2 Testberichte

 

Black Edition Satteltasche Größe S
4
Rose Black Edition Satteltasche Gr. S

Satteltasche; Volumen: 0,3 l

„Eine rundum gelungene Tasche. Sitzt sehr aufgeräumt unter dem Sattel, hat eine große Öffnung und ein Zusatznetz sowie einen Spritzschutz. So soll’s sein.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Klickfix Classic
5
Rixen & Kaul Classic

Gepäckträgertasche

Komfortabel und funktional: Mit der Classic hat Rixen & Kaul eine ausgereifte Fahrradtasche im Programm, deren asymmetrische Gestaltung für ein Plus an Fersenfreiheit sorgt. Nachteil: Die Tasche ist nur bedingt wasserdicht.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Aquapro Back
6
Vaude Aqua pro Back

Gepäckträgertasche

Schlichte, stabile und völlig wasserdichte Planentasche. Interessant für Fernradler, die Wert auf eine simple und widerstandsfähige Konstruktion legen. Praktisches Detail: Die Aqua pro Back lässt sich per Drahtschleife anschließen.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 5 Meinungen

 

Ortlieb Back-Roller High Visibility
7
Ortlieb Back-Roller High Visibility

Gepäckträgertasche; Volumen: 40 l

„... Rollverschluss und Hakensystem sind lang bewährt. Am Material sah Ortlieb noch Verbesserungspotenzial. ... Sobald ein Lichtstrahl auf die Tasche trifft, reflektieren nicht mehr nur einzelne …“

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 81 Meinungen

 

ST8130
8
Abus ST 8130

Satteltasche

Für die zusätzliche Sicherheit des Radfahrers sorgen die an der ST 8130 Dryve L angebrachten Reflektoren. Die Reißverschluss-Tasche ist wasserdicht und das Fach für Mini-Werkzeuge ist ebenfalls durch Neopren gegen Nässe geschützt. Einzig die Montage der Abus-Satteltasche gestaltet sich etwas verzwickt.

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 1 Meinung

 

Weitere Informationen in: RennRad, Heft 5/2015 Weniger ist mehr Im war eine Fahrradtasche, die nicht benotet wurde. … zum Test

Dolphin32
9
Arkel Dolphin 32

Gepäckträgertasche

Die wasserdichte und äußerst robuste Dolphin 32 von Arkel lässt sich als Lowrider- und als Hinterradtasche nutzen. Minuspunkte gibt es lediglich für das zwar zuverlässige, jedoch umständlich zu bedienende Befestigungssystem.

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Vaude Karakorum
10
Vaude Karakorum

Gepäckträgertasche; Volumen: 64 l

„... ein bewährtes System aus drei Taschen, welches am besten auch in Summe genutzt wird. Dabei fällt als erstes das äußerst geringe Gesamtgewicht auf. Montiert werden die Seitentaschen dann mittels …“

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 88 Meinungen

 

 
Specialized Micro Wedgie
11
Specialized Micro Wedgie

Satteltasche; Volumen: 0,5 l

„Formschönes, komplett wasserdichtes Teil. Innen bekommt das Tool dank Zusatztasche einen festen Platz. Weite Öffnung, die Faltenbälge verhindern aber ein Rausfallen.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

12
Koki S/Cape II

Gepäckträgertasche; Volumen: 54 l

„Der absolute Newcomer begeistert bei der S/Cape mit einigen pfiffigen Ideen: So wird bei der Fertigung ein großes Augenmerk auf die Verwendung von recycelten Materialien gelegt. ... Das Haltesystem …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Bloom-Shopper
13
Basil Bloom Shopper

Gepäckträgertasche; Volumen: 20 l

Die Basil Bloom Shopper zeigte sich in der Praxis nicht sonderlich wasserdicht. Praxisergebnis: „mangelhaft“. Nicht besser sah es bei den Inhaltsstoffen aus. In allen Prüfbereichen gab es Auffälligkeiten. Phthalate, zinnorganische Verbindungen sowie Blei und Chrom waren nur einige der Stoffgruppen, die nachgewiesen werden konnten. Das bedeutete „ungenügend“ in der Inhaltsstoffprüfung. Zur Wasserdichtigkeit stellte Basil fest, dass die Tasche eher für den Alltag wie den Einkauf als für mehrtägige Radtouren entwickelt wurde. Zudem prüfe man einen Wechsel des Produzenten.

Vergleichen
Merken

3 Testberichte | 13 Meinungen

 

Topeak Sidekick Wedge Pack small
14
Topeak Sidekick Wedge Pack small

Satteltasche; Volumen: 0,5 l

„Formschön, weite seitliche Öffnung, Zusatznetz und ein weiterer Halterungsstrap. Hier bleiben keine Wünsche offen. Sitzt außerdem super unter dem Sattel.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 5 Meinungen

 

Aeronaut Satteltasche
15
Scicon Aeronaut Saddlebag

Satteltasche; Volumen: 0,6 l

„Sehr eigenwillig. Wird ohne Werkzeug montiert. Zur Werkzeugentnahme abnehmen. Der Behälter an sich ist die Gummihülle, die komplett abgezogen wird. Stylisch und ausreichend groß.“

Vergleichen
Merken

4 Testberichte

 

Deuter Bike Bag light S
16
Deuter Bike Bag light S

Satteltasche; Volumen: 0,5 l

„Trotz nur eines Riemens hält die kleine Tasche sicher am Sattel. Zwar fällt bei geöffnetem Zustand nichts aus der Tasche raus, aber die Öffnung ist eher klein.“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht

 

Basil Sport Design Commuter Bag
17
Basil Sport Design Commuter Bag

Gepäckträgertasche; Volumen: 18 l

„Bei der Sport Design Commuter Bag stehen eher der Alltag und kurze Touren mit spartanischem Gepäck auf der To-Do-Liste. Dafür bietet sie aber mit vier Fächern, schöner Aufteilung viel Platz zum …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 1 Meinung

 

Rose World Tramp
18
Rose World Tramp

Gepäckträgertasche; Volumen: 42 l

„... Bei der Rose-Planentasche wurde ... kein PVC-freies Material verwendet, im Unterschied zu den Taschen, die Vaude selbst im Vertrieb hat. Das schlägt sich im Preis nieder. ... Nicht verzichten …“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 1 Meinung

 

Brea-M
19
Vaude Brea M

Gepäckträgertasche

„So gut sehen zeitgemäße Ökos aus: Mehr als 90 Prozent der Brea bestehen aus Recycling-Material. Schick am Rad, schick an der Schulter und schick im Büro!“

Vergleichen
Merken

1 Testbericht | 8 Meinungen

 

Basil Elements
20
Basil Elements

Gepäckträgertasche; Volumen: 17 l

„Plus: günstiger Preis. Minus: kein Regenüberzug.“

Vergleichen
Merken

2 Testberichte | 6 Meinungen

 

Neuester Test: 26.06.2015
 


» Alle Tests anzeigen (123)

Tests


Testbericht über 10 Fahrradtaschen

Testumfeld: Im Vergleich befanden sich 10 Fahrradtaschen, die Benotungen von „sehr gut“ bis „ungenügend“ erhielten. Das Testurteil basierte auf den Ergebnissen der Inhaltsstoff- und der Praxisprüfung. Der Einkauf der Produkte erfolgte im Dezember 2014. …  


Testbericht über 9 Fahrradtaschen

Auf Reise und im Alltag sind Packtaschen einfach praktisch. Sie transportieren unsere Utensilien und …  


Testbericht über 15 Luftpumpen, 14 Fahrradwerkzeuge und 9 Fahrradtaschen

Der Defekt ist der Feind des Radfahrers. Doch man kann sich wappnen - indem man alles dabei hat, …  


» Komplettes Produktwissen anzeigen (38)

Produktwissen


Wer als Radfahrer im Straßenverkehr lieber Verstecken spielen möchte, sollte gar nicht erst weiterlesen. Alle, denen ihre Sicherheit und ihre Gesundheit am Herzen liegen, finden im folgenden jenseits von Warnwesten einige interessante Produkte, um sich in der dunklen Jahreszeit bemerkbar zu machen. aktiv …  

Vaude Fahrradtaschen Eva's Kollektion - Ökologischer Transport


Fahrrad fahren an sich ist ja bereits eine sehr ökologische Transportmöglichkeit, wer aber noch etwas mehr für die Umwelt tun möchte, kann seine Utensilien dank der Vaude Eva's Kollektion in ökokorrekten …  

Volkswagen Zubehör - Jetzt auch Fahrradtaschen im Sortiment


Neben diversen Fahrrad-Modellen findet der radbegeisterte VW-Fahrer nun auch drei passende Fahrradtaschen im Sortiment von Volkswagen Zubehör vor. Mittels eines Klettverschlusses wird das Modell „Colfax“ am …  


Produktwissen und weitere Tests zu Radtaschen

Auffallen um jeden Preis! aktiv Radfahren 11-12/2013 (November/Dezember) - Wer als Radfahrer im Straßenverkehr lieber Verstecken spielen möchte, sollte gar nicht erst weiterlesen. Alle, denen ihre Sicherheit und ihre Gesundheit am Herzen liegen, finden im folgenden jenseits von Warnwesten einige interessante Produkte, um sich in der dunklen Jahreszeit bemerkbar zu machen. aktiv Radfahren (11-12/2013) stellt in dieser 6-seitigen Kaufberatung reflektierende Kleidung und bei Dunkelheit sichtbares Equipment für Fahrradfahrer vor. Zu den vorgestellten Produkten gehören unter anderem Taschen, Trikots, Jacken, Armlinge und Helmüberzüge.

Alles dabei? RoadBIKE 8/2013 - Der Speed Ridewallet von Synchros bietet Platz für alles, was mit auf Tour muss. Testumfeld: Im Check befand sich eine kleine Tasche für Radsportler. Es wurde keine Endnote vergeben.

Mit Sack und Pack auf große Reise aktiv Radfahren 5/2015 -  Die Eigenschaften sind aber sehr ähnlich. Beim Verschließen der Taschen setzen die Hersteller auf drei Lösungen: Ein Rollverschluss ist meist wasser- und staubdicht und an den Taschen von Brooks, M-Wave, Ortlieb, Thule und Topeak zu finden. Ein Deckel ist in der Handhabung sehr einfach und an den Modellen von Abus, Basil, M-Wave verbaut. Eine Reißverschlusstasche bieten Köki und Vaude. Die Montagesysteme der Hersteller unterscheiden sich teils deutlich.

Einfach gut! aktiv Radfahren 4/2015 -  Zudem ist das Staufach dank großem Deckel sehr gut überschaubar. So ist der Inhalt wie Essen, Wertsachen oder die Kamera viel einfacher zu finden als in eher tief gebauten Lenkertaschen. Ein integrierter Trageriemen macht sie zur stylischen Umhängetasche für den schnellen Einkauf oder den Museumsbesuch. Ein weiteres, nützliches Gadget ist der Smartphone-Halter. Er hält Smartphones jeder Größe dank gummierten Boden- und Seitenteilen auch auf Rüttelpisten sicher an Ort und Stelle.

Grün sind alle meine Teile aktiv Radfahren 9-10/2013 (September/Oktober) -  Der Wettbewerb spornt alle zu besseren Leistungen an und die Natur profitiert von jedem Engagement." Leuchttürme auf weiter See Ob kleine Manufakturen wie NaturRad oder Marktgrößen, sie zeigen, dass es tatsächlich geht: Eine ökologischere Herstellung von Fahrradkomponenten ohne unattraktiv zu sein, wie ein biodynamischer aber runzeliger Ökoapfel. Mit Vaude und Ergon haben zwei die Zeichen der Zeit erkannt und mehr oder weniger in eine nachhaltige(re) Produktion umgesetzt.

So wird das Fahrrad zum Packesel velojournal 4/2013 -  Im Wiegetritt machten sich die schlecht sitzenden Taschen aber unangenehm bemerkbar, und das Velo zu tragen war schwierig. So bepackt blieb das Velo am sportlichsten, wohl auch, weil man nicht in Versuchung kommt, allzu viel mitzunehmen. Packtipps Gut gepackt, ist halb gefahren. Hier eine Handvoll Tipps zum Reisegepäck von Marius Graber. 1 Am meisten ärgert man sich auf der Tour über über- flüssiges Gepäck. Darum: Alles auslegen, was man zu brauchen gedenkt.

Ganz schön bepackt aktiv Radfahren 5/2013 (Mai) -  Mit dem Tragegurt lässt sich die Bootbag bequem tragen. Für die Tasche gibt es unterschiedliche Montage-Systeme: Snap it von Racktime, das Pletscher-System oder Quick Snap von Hebie. Neuerdings gibt es von Hebie auch den uni Snap - damit kann die Bootbag auf jeden Gepäckträger geschnallt werden.

Träger-Koffer aktiv Radfahren 5/2013 (Mai) -  Das Set ist auch mit Akzenten in Blau, Rot und Grün erhältlich. Fazit: Dieses Set ist schön leicht und nicht so starr. Die Rucksackfunktion bringt Mehrwert. Der Preis ist unschlagbar niedrig. Ortlieb Travel-Set Das Travel-Set ist das einzige Set im Test mit einer Lenkertasche. Es ist auch das einzige wasserdichte Set. Dafür sorgen unter anderem der kräftige dichte Reißverschluss (Tizip) des Koffers und das robuste Corduramaterial.

Lastentier der nächsten Generation? e-BikeMAGAZIN Nr. 2 (April/Mai 2013) -  An dessen oberem Ende sitzt auch die Drahtschlaufe zur Sicherung der Tasche am Rad. Fazit: angehender Evergreen fürs Radreisegepäck VAUDE || Modell: Discover Pro Front Wie der Name verrät, ist die Vaude-Tasche an sich als Lowrider für die Gabelmontage konzipiert, eine Heckträgermontage ist nicht zuletzt durch das schnell und flexibel einstellbare Haltesystem möglich.

Packstation RADtouren 2/2013 (März/April) -  Für den Alltag, kürzere Reisen (etwa für eine Woche) oder mit leichtem Gepäck sind die kompakteren Lowridertaschen oft völlig ausreichend. Sie sparen zudem Gewicht und Geld. Wichtig: Es gibt kleine und allroundigere große Lowridertaschen wie das Modell von Arkel im Test. Wenn es einmal auf ganz große Tour geht, kauft man die großen Hinter radtaschen dazu und hat dann die komplette Spezialausrüstung.

Pedal-Präsente zum Fest aktiv Radfahren 1-2/2013 (Januar/Februar) -  Außerdem ist die Supra XTL wiederaufladbar und kann werkzeugfrei am Lenker montiert werden. Preis: 54,90 Euro. Mit der Messenger bringt Slide2Go eine eigens für den Laptoptransport entwickelte Fahrradtasche auf den Markt. Die große, geräumige Tasche ist mit mehreren Fächern ausgestattet und verfügt über ein gepolstertes Rückenteil. Das Innenmaterial ist mit einem Leuchtfarben-Effekt versehen.

Spezial: Outdoor velojournal 5/2012 -  Das wollte die US-Armee aber nicht. Basisdemokratische Strukturen liessen Anfang der Achtzigerjahre die Köpfe auch darüber qualmen, ob die Fahrradtaschen in Karton verpackt werden sollen oder aus ökologischen Gründen doch lieber nicht. Heute ist das kein Thema mehr. Trotzdem spielt das Thema Umweltschutz noch immer eine wichtige Rolle im täglichen Arbeits- und Produktionsablauf.

Nah am Fernpass ALPIN 10/2012 -  Wer am Dirstentrittkreuz die tolle Aussicht genossen hat, kann je nach Konditionsstand noch den Alpleskopf (2258 m) per pedes besteigen oder gleich die berauschende Abfahrt über wundervolle alte Knappenpfade hinunter ins Gurgltal wählen. Keine Wahl hat der radbegeisterte Bergsteiger auf der wunderschön gelegenen Simmering-Alm hoch über dem Inntal.

Fahrtechnik Basic 5 World of MTB 9/2012 -  Problemstellung Steilstufen sind keine Seltenheit auf natürlichen Pfaden, vor allem in felsigem Gelände sind sie häufig zu finden. Um sich den Fahrfluss nicht zu zerstören, gilt es, diese Hindernisse zu meistern. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Einerseits können sie, vorausgesetzt, das Gelände ist dafür geeignet, gedroppt, andererseits aber auch einfach flüssig gefahren werden. Hier soll gezeigt werden, wie sie gefahren werden.

WOMB auf Tour - Vom Sündendorf zum Radlhimmel World of MTB 9/2012 -  Im Sommer sieht es unfahrbar aus, kaum ist jedoch alles schneebedeckt, macht man sich gleich viel weniger Gedanken. Kurze Stärkung und ab, dann wird es ernst Am See wird dann erst mal die Brotzeit ausgepackt. Typisch bayerisch mit Landjägern, Radieschen, Brezen, Äpfeln und vielem mehr. Frisch gestärkt, nehmen wir die letzten noch fehlenden Höhenmeter in Angriff und queren auf einer Forststraße den Berg entlang zur Westseite des Berges.

Drei Hüttenwirtinnen im Kleinwalsertal World of MTB 9/2012 -  Seitdem bin ich passionierte Genuss-Bikerin. Ich trainiere nicht mehr, ich fahre", strahlt sie. Während der Hüttensaison kommt sie aber nur selten dazu. Es ist eher ein azyklisches Biken, das die beiden betreiben. Ihre Saison beginnt dann im Herbst, und auch im Frühjahr sind sie viel auf dem Rad unterwegs. Trail-Auswahl: Max oder Schwiegermutter Während der Sommermonate werden dafür die bikenden Gäste bewirtet und beobachtet.

Alles an Bord für die E-Bike-Tour e-BikeMAGAZIN Nr. 1 (Mai/Juni 2012) -  Trotzdem können Sie sicher sein, dass sie Verschlüsse Damit weder Feuchtigkeit noch Staub eindringt, sind gute Verschlüsse gerade bei längeren Touren wichtig. Tipp: Beim Schließen sollten keine Lücken entstehen. Reflektoren Wenn Sie im Dunkeln fahren wollen, sollten Sie auf große Reflektoren oder zumindest reflektierende Applikationen achten. Außentaschen Damit Sie Kleinigkeiten auch bei großen Taschen immer schnell zur Hand haben, sind Außentaschen sehr empfehlenswert!

Hot Spots bike sport 7-8/2012 (Juli/August) -  Diese Felsen! Diese Wiesen! Diese Wege! Nicht umsonst sind die "Weißen Berge" zum Weltnaturerbe erklärt worden. Auch die Fanesgruppe gehört zu den Dolomiten, aber irgendwie steht sie ein bisschen im Schatten von Drei Zinnen, Rosengarten & Co. Allerdings völlig zu unrecht: Gerade für Mountainbiker ist die Topografie der Fanesgruppe ein Segen. Zwar fallen auch dort die Ränder dolomitentypisch senkrecht ab, aber nur gegen Süden und Westen.

Zwischen Sommer und Winter Fahrrad News 3/2012 -  Infos dazu finden Sie auf www.flachau.com/bikeurlaub. Flachau verfügt leider über keinen Campingplatz. Fahrradgeschäfte: Fun und Pro Sportcamp Dorfstraße 130 A-5542 Flachau Tel. +43(0)6457/2162 www.fun-pro.com bike@fun-pro.com Sport Perner Flachauer Straße 142 A-5542 Flachau Tel. +43(0)6457/2235 www.sport-2000-perner.at perner@sport2000.at Bikestation/Guide: Fun und Pro Sportcamp Dorfstraße 130 A-5542 Flachau Tel.

Radtreffs in Deutschland: Nur Training - kein Radrennen RennRad 6/2012 -  Aber das ist nicht so", verspricht er. Es seien eher die Hobbyradler, die beim Radtreff mal versuchen, ein Rennen anzuzetteln. So hat er inzwischen längst herausgefunden, dass Profis, Amateure und Hobbyfahrer eines gemeinsam haben. Ronny Scholz: "Radfahrer sind alle schöne Schauspieler." Erst sagen sie, sie hätten kaum trainiert, weil sie krank gewesen seien, zu viel Arbeit hatten oder für die Schule oder das Studium lernen mussten, "und dann fahren sie anschließend wie ein Moped".

Der Angriff aufs Horn RennRad 6/2012 -  Kraft tanken, körperlich wie mental, ist auch bitter nötig: An unserem vorletzten Urlaubstag wollen wir ja das Horn in Angriff nehmen. Die finale Schlacht Das Kitzbüheler Horn schimpft sich der steilste Radberg Österreichs. Bis jetzt konnte ich das Bergtrikot tatsächlich verteidigen, aber heute wird Stefan alles geben. Ich verfüge zwar über den Bergflohgewichtsvorteil, doch wenn es ums Durchbeißen geht, hat Stefan in der Regel die Nase vorn.

Vom Luxus der Gegensätze Fahrrad News 2/2012 -  Uns soll es egal sein; die Aussicht lässt sich trotzdem genießen, ebenso wie die Abfahrt: Wenig Technik ist gefordert auf den breiten Forstwegen, doch es ist Vorsicht geboten - auch im Sommer gibt es hier Gegenverkehr. Trotzdem ist Kirchberg schnell wieder erreicht, und siehe da, auch die Temperaturen steigen endlich in fahrradfreundliche Bereiche. Radfahren im bekanntesten Skiort Österreichs hat auch klimatisch allerlei Gegensätze zu bieten!

Klangvoll durch den Chiemgau aktiv Radfahren 5/2012 (Mai) -  Pferdestärken wechseln ist für Fahrradfahrer eher schwierig, aber auch gar nicht nötig, ein kräftiger Wind pustet mich die nächsten Steigungen hoch. Konsequenterweise hieße dies, dass ich auf Mozartkugeln und Bier verzichte, auch wenn es schwer fällt - denn was wäre eine Tour in Bayern ohne kulinarische Genüsse? Ganz besonders, weil hier beinahe jedes Dorf auf sein eigenes, ganz ausgezeichnetes Bier stolz ist.

Von Flüssen und Thermen aktiv Radfahren 5/2012 (Mai) -  Heute zeigen Felder, Wiesen und Museen archäologische Zeugnisse dieser Epoche. Auch der Römerradweg zwischen Passau und Weihmörting vereint unter dem Römerhelm, der als Wegweiser für die Radtouristen dient, die römische Vergangenheit Bayerns mit familienfreundlichem Fahrradspaß. Von Hopfenblüten und Gurkenfeldern Die Hopfentour führt auf 38 Kilometern durch das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet der Welt, die Hallertau.

Mit Rückenwind Richtung Horizont aktiv Radfahren 5/2012 (Mai) -  Peter Ording, das von fast 70 Prozent aller Besucher genutzt wird, bietet zwölf attraktive Touren, die mit blau-weißen Schildern gekennzeichnet sind. Sie führen mit einer Gesamtlänge von 462,1 Kilometern über die ganze Halbinsel. Einige von ihnen grenzen sogar an die Radfernwege wie zum Beispiel den Nordseeküsten-Radweg oder den Wikinger-Friesen-Weg. Die kürzeste Route ist die Tour 1 mit 14,6 km Länge.

Benachrichtigung
Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Fahrradtaschen. Ihre E-Mail-Adresse:


Gepäckträger-Fahrradtaschen sind ideal für Biketouren mit viel Gepäck. Als Doppelpacktaschen sowie mit Kofferaufbauten bieten sie genügend Stauraum, ergänzend dazu lassen sich am Vorderrad-Low-Rider weitere Taschen anbringen. Sattelstützentaschen wiederum sind für Rennräder/Mountainbikes optimal. Kleinere Sattel- und Lenkertaschen schließlich bieten Platz für das Notwendigste für unterwegs.