Creative Soundkarten

(62)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Extern (10)
  • Intern (9)

Produktwissen und weitere Tests zu Creative Labs Sound-Cards

Level up - kostenlos! PC Games Hardware 10/2013 - Die Features werden sinnvoll erweitert, der gute Sound bleibt erhalten. Da zusätzlich noch ein paar kleinere Bugs der offiziellen Treiber beseitigt wurden, können wir in diesem Fall das Treiber-Modding uneingeschränkt empfehlen. Besitzer hochwertiger Asus-Soundkarten können jedoch bei den offiziellen Treibern bleiben, die Features sind dort schon vorhanden. Die modifizierten PAX-Treiber für Creative Xtreme Audio im Detail Die PAX-Treiber versprechen eine bessere Sound-Abmischung.

Tipps & Tricks PC Magazin 5/2013 - Es folgt die EinladungDu-Recherche. An diese geht die Fassung mit dem "Du". Auf gleiche Weise können Sie zudem eine Ihr-Variante an Paare versenden. Zudem können Sie automatisch eine Kontaktnotiz bei jeder Adresse hinterlegen, die eine Einladung erhalten hat. Eye-Fi-Karte WLAN-Brücke von Digitalkamera zum iPad Eye-Fi-Karten sind eine sehr beliebte und kostengünstige Methode, eine direkte WLAN-Verbindung von Kamera zum iPad herzustellen, um eine sofortige Bildkontrolle zu ermöglichen.

Genuss für die Ohren Macwelt 7/2012 - Die App braucht man, da Fidelia Apple-Remote nicht unterstützt. Wer es schlichter mag, sollte sich Decibel ansehen. Das Tool ist mit 33 US-Dollar zwar zu teuer, dafür kann man die Apple-Remote verwenden. High-Res-Audio in iTunes Wesentlich praktischer als die reinen Player-Apps sind die Zusatzprogramme zu iTunes: Pure Music und Amarra heißen sie. Sie greifen das Audio-Signal, wenn es in iTunes ausgewählt wird, vor der Wiedergabe ab und lenken es direkt auf den DAC.

Test: Onboard-Sound PC Games Hardware 6/2012 - Stellt sich also die Frage, inwiefern ein spezielles Layout, die Beschaltung des Bauteils und die Software in der Praxis tatsächlich den Klang beeinflussen können. Mainboard 4: MSI Z68A-GD80 Bereits auf der Verpackung prangt ein quasi unübersehbares "THX Trustudio Pro"-Logo. Auf der Platine befindet sich dieses in Form einer Abdeckung auf dem Soundchip. Da wir neugierig waren, entfernten wir kurzerhand die mit doppelseitigem Klebeband befestigte Aluminiumabdeckung durch sanfte Drehbewegungen.

Alles beim Alten Klang + Ton 1/2010 - Und: Wir wollen ganz bestimmt nicht so viel Geld ausgeben. Also setzen wir auf bewährte Technik aus der Windows-Welt und (weitgehend) kostenlose Software. Da die eingebaute Sound-Lösung eines durchschnittlichen PCs den Anforderungen an qualitativ hochwertiges Musikhören nicht genügt, muss eine externe Lösung her. So etwas wird heutzutage entweder per USB- oder Firewire-Schnittstelle an den Rechner angebunden.

PCI-/PCIe-Audiointerfaces Beat 10/2009 - Infrasonic Quartet Unter der Marke Infrasonic bringt das koreanische Unternehmen Samick eine ganze Reihe neuer Audioprodukte, darunter auch hochwertige PCI-Interfaces, auf den Markt. Wie viele Mitbewerber macht auch Infrasonic um den technisch noch wenig erschlossenen PCIe-Standard einen Bogen und setzt bei seiner Vierkanalkarte Quartet auf die bewährte PCI-Bus-Technologie.

Audio-Karten PC & Musik 4/2007 - Auf der Seite entdecken wir noch einen optischen digitalen S/PDIF-Out zusätzlich, der alternativ auch als Kopfhöreranschluss genutzt werden kann. Zu dem Zweck hat der Hersteller einen Adapter beigelegt. Damit ist die Maya EX5 CE bestens geeignet für den mobilen Einsatz, für Gamer und Kino, unterstützt werden die Surround-Sound-Formate Dolby Digital, DTS und Dolby Pro Logic II. Neben MME und WDM steht ein ASIO-Treiber zum Download bereit.

8 Audiointerfaces im Vergleich - vier Empfehlungen Audiointerfaces, die per USB oder Firewire angeschlossen werden, sind mobil und einfach zu installieren. Doch wer einen Rechner mit PCI- oder PCIe-Schnittstelle besitzt und den Einbau einer entsprechenden Karte nicht scheut, der wird mit besserer Performance und meist auch mit höherer Systemstabilität belohnt. Die Zeitschrift „Beat“ hat acht PCI- und PCIe- Audiointerfaces getestet und gibt vier Kaufempfehlungen.

Rein kosmetisch? Hardwareluxx [printed] 6/2008 - Die Zeiten, in denen sich Creative an einer alleinigen Dominanz im Soundkartenmarkt berauschen konnte, sind vorbei. Gerade die Mitbewerber ASUS und Auzentech haben im vergangenen Jahr stark aufgeholt und Creative teilweise sogar in die Ecke gedrängt. Kann dies die neue Titanium-Version, die wieder einmal mit dem Fatal1Ty-Branding daherkommt, ändern?

Creative Xmod PC Magazin 2/2007 - Das kleine schicke Kästchen von Creative lässt sich einfach an jeden PC oder Mac anschließen und wird als USB-Audiogerät erkannt.

Sound-Update fürs Notebook PC Praxis 1/2007 - Für Computerspieler zählt neben hohen Frameraten auch der richtige Sound. Gut, wenn sich beides miteinander verbinden lässt und die Prozessorbelastung noch gesenkt werden kann: Doch hält die neue externe Lösung von Creative wirklich, was der Hersteller verspricht?

Ton-Meister stereoplay 1/2006 - Bereits mit der Audigy-Familie hatte Creative Maßstäbe für den Sound am Computer gesetzt. Der neu entwickelte X-Fi-Prozessor verheißt eine Rundum-Lösung für PC-Klangexperimente jedweder Art.

„Klangwunder für PC und Notebook“ - Soundkarte SFT-Magazin 11/2005 - Soundlösungen. Wie gut sind Lautsprechersysteme für den PC? was bringt der neue X-Fi-Chip von Creative? Wir haben den Hörtest gemacht.

SB X-Fi Elite Pro PC Praxis 1/2006 - Nach längerer Pause bietet Creative gleich vier neue Soundkarten an. Anlass für uns, die Soundblaster X-Fi Elite Pro, das Flaggschiff der neuen X-Fi-Serie, zu testen.

Sound Blaster X-Fi PC Games 10/2005 - Creative verspricht mit der neuen X-Fi-Serie beeindruckende Soundkulissen bei optimaler Performance - wir haben genau hingehört.

Hercules Fortissimo IV PC Games 8/2005 - Die Fortissimo IV setzt auf den aktuellen Via-Soundchip Envy 24HT. Entsprechend gut sind die technischen Eigenschaften der Soundkarte.

Hercules Fortissimo IV PC Games Hardware 7/2005 - In den letzten Monaten hat sich auf dem Soundkartenmarkt nur wenig getan. Jetzt präsentiert Hercules mit der Fortissimo IV eine neue Soundkarte für Spieler und Musikfans.

7.1-Klang für Kopfhörer Ubergizmo.com 3/2016 - Im Fokus des Testberichts stand eine externe Soundkarte, die in der Bewertung 4,5 von 5 Sternen erreichte.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Creative Labs Sound-Karten.