Motorola Moto X Play

Vergleichen Hinzugefügt

Unser Fazit
Ausdauernder Preis-Leistungs-Kracher

Ausgewertet von: Gregor,
  • displaygroesse_mobile
    5,5"
  • kamera_typ
    21 MP
  • maximaler_speicher
    32 GB
  • speicher_erweiterbar
    Erweiter­ba­rer Speicher
  • akku_wechselbar_2
    Wechsel­ba­rer Akku

Unsere Auswertung

  • 8,2
    von 10
    Gesamt
  • 9
    von 10
    Display
  • 7
    von 10
    Kamera
  • 7
    von 10
    Leistung
  • 10
    von 10
    Akku

Stärken

  • pro sehr starker Akku
  • pro extrem leuchtstarkes und scharfes Display
  • pro tadellose Performance im Alltag
  • pro gute Fotoqualität bei Tageslicht

Schwächen

  • con unzuverlässige Erkennung von Speicherkarten
  • con Fotoqualität bei ungünstigem Licht recht mau

Bildqualität hervorragend

Dank der großzügigen Full-HD-Auflösung wirkt das Bild auf dem riesigen 5,5-Zoll-Display stets knackscharf. Hinzu kommt eine knackige Farbdarstellung, die aber nicht überzogen wirkt. Der hervorragende Eindruck wird von der erstklassigen Helligkeit abgerundet. Für die Preisklasse eine echte Wucht!

Lesbarkeit bei Sonnenlicht hervorragend

Wenn draußen die Sonne scheint, wirst Du mit dem Display des Moto X Play absolut keine Probleme haben. Die rekordverdächtige maximale Helligkeit kann die Reflexionen der spiegelnden Displayoberfläche locker kompensieren, sodass Du auch in praller Sonne alles gut erkennen kannst.

Fotoqualität der Hauptkamera gut

Die Kamera punktet schon beim Blick ins Datenblatt mit ihren geradezu brachialen 21 Megapixeln. In der Praxis kann sie ebenfalls überzeugen und liefert Dir bei Tageslicht durchgehend Fotos von außergewöhnlich hoher Qualität. Zwar fehlt ihr ein Bildstabilisator, aber dafür reagieren Autofokus und Auslöser stets flink.

Bilder bei schlechtem Licht mittelmäßig

Der Bildstabilisator wird bei Dämmerung und Dunkelheit schmerzlich vermisst, denn in diesen Situationen verwackeln die Bilder schnell und werden unscharf. Durch die Fotos bei ungünstigem Licht zieht sich ein leichtes Rauschen, dafür bleiben die Aufnahmen aber recht hell und farbtreu.

Fotoqualität der Selfie-Kamera mittelmäßig

Wohlwollende Urteile von Käufern und Testern erhält auch die Frontkamera des Moto X Play. Sie produziert selbst bei schummerigen Licht Selfies mit schönen Farben und in ordentlicher Schärfe. Nur wenn Du genau hinschaust, werden Dir leichte Farbsäume auffallen, was aber zu verschmerzen ist.

Schnelligkeit gut

Im Innern des Motorola-Androiden werkelt zwar keine Highend-Hardware, aber sie liefert im Alltag trotzdem mehr als genug Power für fast durchgängig flüssige Bedienung. Nur wenn im Hintergrund Prozesse wie Downloads und Installationen laufen werden Dir Ruckler auffallen. Die Grafikleistung reicht zudem für die meisten Spiele aus.

Speicherplatz mittelmäßig

Das Moto X Play gibt es mit vernünftigen 16 oder großzügigen 32 Gigabyte Speicher und kann bei Bedarf mit einer Speicherkarte erweitert werden. Die Karte kann sogar als Hauptspeicher formatiert werden, wodurch Du alle Apps auch auf ihr installieren kannst. Allerdings berichten viele Käufer über Probleme bei der Erkennung von Speicherkarten.

Akku hervorragend

Der Akku des Moto X Play bietet eine überwältigende und weit über dem Niveau von anderen Highend-Smartphones liegende Kapazität. Der extrem helle Bildschirm braucht in der Praxis viel Strom, aber trotzdem sind die Akkulaufzeiten sehr gut. Mit zwei Tagen kannst Du selbst bei recht häufiger Nutzung des Geräts auf jeden Fall rechnen.
Das Motorola Moto X Play wurde zuletzt von am überarbeitet.
Alle Wertungen sind gewichtet und gerundet.

Lerne unsere Redaktion und unsere Arbeit bei testberichte kennen:

Die testberichte-Redaktion
  • 61.jpg
    Hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht.
  • 1701.jpg
    Spürt neue Produkttrends auf und nimmt sie unter die Lupe.
  • 510.jpg
    Kümmert sich mit Sorgfalt und Liebe zum Detail um Gaming-Accessoires.

Unsere Redakteure werten ganz nach Deinen Bedürfnissen aus. Erfahre, wie sie das machen:

So werten wir aus
Alle Redakteure

Unsere Quellen

Technische Daten

Motorola
Moto X Play

Display
Displaygröße 5,5"
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Pixeldichte des Displays 403 ppi
Displayschutz Gorilla Glass 3
Kamera
Auflösung Hauptkamera 21 MP
Blende Hauptkamera 2
Auflösung Frontkamera 5 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version: Android 5
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 2 GB
Maximal erhältlicher Speicher 32 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,7 GHz
Verbindungen
LTE
info
vorhanden
NFC
info
vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Bluetooth
info
vorhanden
WLAN-Standards
info
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
GPS-Standards GPS
Akku
Akkukapazität 3630 mAh
Wechselbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 75 mm
Tiefe 10,9 mm
Höhe 148 mm
Gewicht 169 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt

Weitere Informationen bei Motorola

Das Produkt findest Du auch unter dem Namen Motorola Moto X (2015)

Testmagazine24

Durchschnittsnote aus 24 Tests

Ø 1,9
Gut

Lob aus den Tests

  • pro starke Akkulaufzeit
  • pro flüssige Bedienung im Alltag
  • pro starke Kameraausstattung

Kritik aus den Tests

  • con mäßige Sprachqualität beim Telefonieren
  • 2,89 €

    Smartphone - Schnäppchen

    Im Test: 35 Produkte
    Datum:
    ohne Endnote

    „Plus: Überragende Akkulaufzeit, gute Kamera; Pures Android - mittlerweile in Version 6.0; Stylishes Design mit vielen Farbvarianten.
    Minus: Mono-Lautsprecher dürftig, Performance eher Durchschnitt.“

  • Zum
    Magazin

    Moto X Play im Test: Akku-Gigant zum moderaten Preis

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    4 von 5 Sternen

    „Pro: Display; Großer Akku; Anpassungsmöglichkeiten durch Moto Maker; Elegantes Design.
    Contra: Nur Mono-Lautsprecher; Kamera bleibt hinter den Erwartungen zurück.“

  • 2,09 €

    Die neue Mittelklasse

    Im Test: 6 Produkte
    Datum:
    „gut“ (2,45)
    Platz: 2 von 5

    „Dem 5,5-Zoll-Phablet gelang die Überraschung im Test: Seine 21-Megapixel-Kamera beeindruckt mit Top-Fotoqualität bei Tageslicht – besser ist derzeit nur das Schwestermodell Moto X Style. Zudem setzt der Bildschirm Helligkeitsrekorde, und die Akkulaufzeit ist sehr ordentlich. Nur kleine Schwächen verhindern eine bessere Note: Headset, Fitness-App und WLAN-ac fehlen.“

  • Zum
    Magazin

    Das beste Mittelklasse-Smartphone

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    4,5 von 5 Sternen

    „Pro: Großartige Akkulaufzeit; Fast pures Android, sinnvolle Extras; Gute Kamera bei Tageslicht; Ordentliche Performance.
    Contra: Gelegentliche Ruckler; Vergleichsweise groß und schwer.“

  • 1,49 €

    Anziehphones

    Im Test: 2 Produkte
    Datum:
    ohne Endnote

    „... Das Moto X Play hat ein 5,5 Zoll großes LCD mit Full-HD-Auflösung, an dem es bis auf die Blickwinkelstabilität nichts zu bemängeln gibt ... Einziger Konkurrent des Motorola Moto X Play in dieser Preisklasse und vergleichbarer Ausstattung ist das angestaubte LG G3 ...“

  • Zum
    Magazin

    Motorola Moto X Play

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    4,6 von 5 Punkten

    „Knapp einen Monat durfte ich das Motorola Moto X Play nun testen und ich bin absolut begeistert. Zum Preis von 349 Euro bringt das Gerät alles mit, was man sich aktuell von einem Smartphone erwünscht. Das Display macht einen guten Eindruck, die Performance stimmt und die Kameras schießen wirklich gute Fotos. Zudem lässt sich der Speicher per microSD-Karte erweitern und die Akkulaufzeit liegt mit ungefähr 4 bis 5 Stunden Display-on-Time auf einem hohen Niveau. ...“

  • 2,89 €

    Kaufberatung Spezial XXL

    Im Test: 32 Produkte
    Datum:
    „gut“ (1,9)
    Platz: 3 von 6

    „... Gehobene Hardware, großer Akku und eine sehr gute Kamera. Außerdem ist das Gerät (mit Schutzklasse IP52) gegen Staub und Tropfwasser geschützt. Der Full HD-Bildschirm ist sehr hell und auch bei Sonnenlicht gut ablesbar. Wie bei allen Smartphones von Motorola läuft auf dem Moto X Play unverändertes Android und es erhält schnelle Updates - so sollte Android Marshmallow in Kürze dafür verfügbar sein.“

  • 1,49 €

    Soll und Waben

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „gut“ (1,9)

    „Pro: Riesiger Akku, tolle Kamera, sehr helles Display und eine große Design-Auswahl machen das Gerät sehr sympathisch.
    Contra: Die nachlässige Verarbeitung ist an Tasten und Cover zu spüren. Hier könnte man noch zulegen.“

  • Zum
    Magazin

    Motorola Moto X Play

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „gut“ (1,9)

    „Das Moto X Play wird seinem Namen gerecht und kann sogar noch mehr. Obwohl es sich preislich in der Mittelklasse einreiht, können die Performance und die Kamera genauso wie das Display und die Akkulaufzeit überzeugen. Dazu gibt es ein aktuelles Android ohne Schnickschnack. Was will man mehr?“

  • Zum
    Magazin

    Motorola Moto X Play

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    ohne Endnote

    „Positiv: sehr helles Display; Speicher ist erweiterbar; gute Telefonieeigenschaften; gute Akkulaufzeiten; Kameras mit teilweise überzeugenden Aufnahmen; aktuelles und unverändertes Android.
    Negativ: Farbtemperatur des Displays enttäuscht; teilweise keine flüssige Darstellung der Oberfläche; Schnittstellen nicht immer zeitgemäß; Akku fest verbaut.“

  • Zum
    Magazin

    Lange Laufzeiten im Alltag

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    Note: 2,1

    „Wer das Moto X Play aufgrund des Namens für ein spieletaugliches Smartphone hält, muss sich auf eine Enttäuschung gefasst machen. Im Alltagseinsatz hingegen punktet das Moto X Play mit langen Akkulaufzeiten, einer ansehnlichen Performance und der Nano-Beschichtung gegen Wasserspritzer. Auch das Display ist in Ordnung. Dennoch hinterlässt der Snapdragon 615 im Moto X Play einen schalen Nachgeschmack, weil er unter Last den Akku recht schnell aufbraucht. ...“

  • Zum
    Magazin

    Motorola Moto X Play: Der neue Maßstab in der Mittelklasse?

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    ohne Endnote

    „... Zur Leistung des Prozessors und zur Speicherausstattung lohnt es nicht, große Worte zu verlieren. Der Hersteller bietet an dieser Stelle schlicht und ergreifend das, was viele andere auch bieten - Standardkost. Die Leistungen sind dementsprechend. ... Alles in allem ist das Motorola Moto X Play eine solide Kiste mit einem gewissen Chic, die im Alltag zu einem standhaften Begleiter werden kann und dabei dank des großen Displays, der ausreichend schnellen Hardware und vor allem der guten Kamera wenig vermissen lässt.“

  • 2,49 €

    Die 50 besten Smartphones

    Im Test: 50 Produkte
    Datum:
    „gut“ (2,45)
    Platz: 35 von 50

    Internetgeschwindigkeit: „Rasant per Turbo-LTE (300 Mbps).“
    Ausstattung: „Flotter Antrieb durch Acht-Kern-Prozessor. Die 21-Megapixel-Kamera macht richtig tolle Fotos.“
    Bedienung: „Dank des fast unveränderten Hersteller-Androids 5.1 ist das Bedientempo sehr hoch.“
    Alltagstauglichkeit: „... 12 Stunden Laufzeit bei intensiver Nutzung.“
    Telefonie/Empfang: „Gute Klangqualität, aber beim Freisprechen gibt’s Störungen.“Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 1/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Zum
    Magazin

    Ausdauersportler ohne Spielerei

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    ohne Endnote

    „Das Play im Namen kommt wohl eher von den teils verspielten Möglichkeiten zur Personalisierung im hauseigenen Moto Maker. Die CPU reicht allerdings auch für alle aktuellen Spiele aus. Den Unterschied zur CPU des Moto X Style oder OnePlus Two merkt man vor allen Dingen beim Multitasking mit mehreren, aufwändigen Apps oder Spielen. Die Verarbeitung ist gut, die Haptik ansprechend. Die Kamera macht gute Bilder und Videos. Die Akkulaufzeit der 3.630 mAh starken Kraftzelle ist mit etwa 2 Tagen durchaus bemerkenswert. ...“

  • 2,29 €

    Frisch auf den Tisch

    Im Test: 2 Produkte
    Datum:
    „gut“ (401 von 500 Punkten)
    Platz: 1 von 2

    „Plus: helles, kontraststarkes Full-HD-Display; starker Akku mit guter Ausdauer; respektable 21-Megapixel-Kamera mit 2-Farb-LED-Blitz; nahezu unverändertes Android mit Google Office-Apps; individuelles Farbdesign.
    Minus: durchschnittliche Sprachqualität - vor allem in Empfangsrichtung; Kunststoffgehäuse nicht wasserdicht; relativ hoher Preis.“

  • 1,69 €

    Breites Kreuz

    Im Test: 1 Produkt
    Datum:
    „gut“ (33 von 40 Punkten)

    „Das Moto X Play ist ein Phablet, das ein interessantes Paket bietet: die Individualisierbarkeit aller neuen Motorola-Smartphones gepaart mit gehobener Hardware - an Bord sogar eine Spitzen-Kamera! - und der wohl größten Akkureserve, die ein Nicht-Outdoor-Smartphone augenblicklich zu bieten hat. Der Preis ist auch nicht unvernünftig und die zur Schau getragene Robustheit macht das Gerät zu einem guten Kumpel ...“

  • 2,09 €

    Viel Phone fürs Geld

    Im Test: 6 Produkte
    Datum:
    „gut“ (1,8)
    Platz: 1 von 6

    „Plus: Gute Performance; Stark individualisierbar dank Moto Maker; Schönes Full-HD-Display.
    Minus: Keine Benachrichtigungs-LED.“

Käufermeinungen208

Durchschnittswertung der Käufer
4,0 von 5
208 Bewertungen
5 Sterne
111
4 Sterne
42
3 Sterne
13
2 Sterne
22
1 Stern
20
Lob der Käufer
  • pro großes, scharfes und sehr helles Display
  • pro hervorragende Akkulaufzeit
  • pro tadellose Performance im Alltag, sauberes Betriebssystem
  • pro Kamera schießt gute Bilder bei Tageslicht
Kritik der Käufer
  • con Speicherkarten werden häufig nicht korrekt erkannt
  • con Fotoqualität leidet bei ungünstigem Licht stark
  • 13,97 cm (5,5') Smartphone Motorola Moto x Play
  • Motorola MOTO X Play - 16GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone
  • "Motorola Moto X Play Smartphone (13,9 cm (5,5 Zoll) Display, 16 GB Speicher,
  • "Motorola Moto X Play Smartphone (13,9 cm (5,5 Zoll) Display, 16 GB Speicher,
  • Motorola Moto X Play 16GB weiß
  • Motorola Mobility SM4232AD1T1 MOTOROLA MOTO X PLAY WHITE
  • Motorola MOTO X Play - 16GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone Dual-sim
  • MOTO X Play XT1562 16GB Schwarz (Simlock FREI) Funktionsf?hig, Screen gebrochen
  • Motorola Moto X Play 16GB weiss Smartphone -Vom H?ndler-
  • "Motorola Moto X Play - Smartphone de 5.5- ,Full HD, 4G, 1.7 GHz Octa Core, #

Hinweis: Der Preis kann seit Aktualisierung des Angebots gestiegen sein

Ältere Produkt-Einschätzung

Moto X Play

Diesmal auch als gehobenes Mittelklassemodell

Eigentlich lag das Online-Magazin „GSMArena“ mit seinen berichteten Eckdaten des neuen Motorola-Flaggschiffs in fast jedem Punkt richtig. Einziger Haken an der Berichterstattung: Hier wurden die Werte von zwei verschiedenen Ausführungen miteinander vermengt. Denn 2015 kommt nicht ein Topmodell namens Moto X. Es kommen zwei Modelle unter den Bezeichnungen Moto X Play und Moto X Style. Das erstgenannte Modell wird hierbei kein Highend-Flaggschiff, es ist eigentlich nur dem Namen nach mit dem X verwandt. Die Eckdaten fallen teils deutlich einfacher aus.

Auch das einfachere Modell ist für den Alltag perfekt aufgestellt
Das muss jetzt aber nicht gegen das neue Moto X Play sprechen. Es schließt ganz einfach die deutliche Lücke zwischen dem Einsteigergerät Moto G und dem das Highend bedienenden Moto X Style. Das merkt man sogleich am verwendeten Chipsatz: Es kommt der eher selten genutzt Qualcomm Snapdragon 615 zum Einsatz, während das G einen 410er und das X Style einen 808er verwenden. Der 615er ist mit seinen 1,7 GHz Taktrate auf acht CPU-Kernen und mit 2 Gigabyte Arbeitsspeicher aber gut genug für alle denkbaren Aufgaben aufgestellt. Höchstens für Highend-Spiele braucht man mal einen besseren Chipsatz.

Sehr scharfes Display, ungewöhnlich starke Kamera
Bedient wird das Smartphone wiederum über einen 5,2 Zoll großen Bildschirm mit 1.920 x 1.080 Pixeln Auflösung. Die berichtete Quad-HD-Auflösung bleibt dem größeren X Style vorbehalten. Full-HD reicht hier aber auch locker aus – die Pixeldichte ist mit 403 ppi höher als jedes menschliche Auge auflösen kann. Der Touchscreen dürfte also gestochen scharf wirken. Die weitere Ausstattung ist indes bemerkenswert: Es gibt eine 21-Megapixel-Kamera hinten und ein 5-Megapixel-Modell vorne. Eine solche Kombination hat man selbst im Highend bislang noch nicht gesehen. Als Speicher stehen wahlweise 16 oder 32 Gigabyte zur Verfügung, Datentransfers können per HSPA, LTE, Dual-Band-WLAN, GPS und NFC erfolgen, auch Bluetooth 4.0 LE ist an Bord.

Sehr üppiger Akku verspricht lange Nutzungszeiten
Das etwa 170 Gramm wiegende Motorola Moto X Play kommt mit einem sehr großen Akku von 3.630 mAh Nennladung und soll bei gemischter Nutzung laut Hersteller somit auch eindrucksvolle 48 Stunden Nutzungszeit bieten. Doch Achtung: Das Handy ist nicht wasserdicht wie das Moto G, es besitzt lediglich eine „wasserabweisende“ Beschichtung. In die Regenwasserpfütze sollte es also trotzdem nicht fallen.

Moto X Play

Das Flaggschiff setzt einen oben auf – auch beim Design

Das Motorola Moto X hat sich einen guten Ruf erarbeitet: Als Topmodell des Herstellers steht es für hervorragende Spezifikationen zum erstaunlich fairen Preis – zumindest im Vergleich zu den Topgeräten der großen Konkurrenz. Leider werden die Geräte des Herstellers hierzulande kaum noch beworben, was eigentlich unverständlich ist, erleben sie doch seit einigen Jahren eine wirklich überzeugende Evolution. Mit dem nunmehr dritten Modell der X-Baureihe unterstreicht Motorola diesen Anschein. Denn hier wird in nahezu jeder Hinsicht geklotzt - behauptet zumindest das Online-Magazin "GSMArena".

Speicher satt
Das Moto X der dritten Generation nutzt demnach einen Qualcomm Snapdragon 808, einen der Top-Chipsätze, mit der Unterstützung durch sagenhafte 4 Gigabyte Arbeitsspeicher. Damit würde sich das Moto X hinsichtlich des RAMs an die Spitze der Hitliste setzen. Für den Anwender stehen zwischen 32 und 64 Gigabyte zur Verfügung, je nach Ausführung. Das Display wiederum stellt auf 5,2 Zoll Bilddiagonale 2.540 x 1.440 Pixel dar, also Quad-HD. Das ist bei dieser Displaygröße überraschend viel und eigentlich fast schon überflüssig – auf dem Papier aber natürlich eindrucksvoll.

Großer Stromhunger - aber auch großer Akku
Damit diese riesige Auflösung nicht zu einer verkürzten Ausdauer führt, besitzt das Moto X aber auch einen besonders großen Akku. Er fasst mit 3.280 mAh Nennladung genügend Saft, um einem kleinen Tablet Konkurrenz zu machen. Weitere bereits bekannt Merkmale sind eine 16-Megapixel-Hauptkamera, eine 5-Megapixel-Frontkamera für Selfies und Videotelefonate sowie Android 5.1.1 Lollipop als Betriebssystem. Das Motorola Moto X kommt also ab Werk mit der allerneuesten Software.

Rückseite mit Holz-Finish gefällig?
Überraschend ist, dass Motorola diesmal nicht nur das Innenleben verbessert, sondern auch beim Design punkten möchte. Erste Renderings des Gerätes, etwa auf GSMArena, zeigen ein Moto X mit einem interessanten Holz-Finish auf der Rückseite sowie sehr geschwungenen Linien – inklusive einer Krümmung der gesamten Rückseite...