Canon PowerShot S100 Test

(Digitalkamera mit Bildstabilisator)
Vergleichen
Merken
PowershotS-100
  • ...
Produktdaten:
  • Typ: Kompaktkamera
  • Auflösung: 12,1 MP
  • Displaygröße: 3"
  • Optischer Zoom: 5x
  • Sensorformat: 1/1,7"
  • Gewicht: 198 g
  • Mehr Daten zum Produkt
Gut 1,9 18 Tests 11/2013
Nachfolgeprodukt: PowerShot S120

Alle Tests (18) mit der Durchschnittsnote Gut (1,9)

COLOR FOTO

Ausgabe: 12 Erschienen: 11/2013
Produkt: Platz 9 von 14 Seiten: 16 mehr Details

60,5 von 100 Punkten

Bildqualität (ISO 100T/100W/400W/800): 40,5 / 37,5 / 44 / 25,5 Punkte;
Bedienung/Performance: 20,5 von 30 Punkten.

Audio Video Foto Bild

Ausgabe: 8 Erschienen: 07/2013
Produkt: Platz 8 von 37 Seiten: 16 mehr Details

„gut“ (2,15)

„Die kompakte Canon PowerShot S100 bietet hohe Bildqualität, Satelliten-Ortung via GPS und die Möglichkeit, Fotos im RAW-Format zu speichern. Damit spricht sie vor allem ambitionierte Fotografen an, die ihre Fotos nachbearbeiten wollen. Dank geringem Bildrauschen und dem sehr lichtstarken Objektiv mit 5-fach-Zoom gelingen auch bei wenig Licht tolle Bilder.“

Stiftung Warentest Online

Einzeltest Erschienen: 01/2012
Seiten: 5 mehr Details

„gut“ (2,4)

„Gute Kompaktkamera mit manuellen Funktionen. Schnappschusstauglich (sobald eingeschaltet). Sehr teuer.“

PC Magazin

Ausgabe: 1 Erschienen: 12/2012
Produkt: Platz 6 von 7 Seiten: 4 mehr Details

„befriedigend“ (60 von 100 Punkten)
Preis/Leistung: „sehr gut“

„Mit den Top-Kameras im Testfeld kann die Canon Powershot S100 nicht ganz mithalten, gemessen an ihrer geringen Größe liefert sie aber eine überdurchschnittliche Bildqualität.“

Computer - Das Magazin für die Praxis

Ausgabe: 11 Erschienen: 09/2012
3 Produkte im Test mehr Details

ohne Endnote

„Positiv: Eingebauter GPS-Empfänger; Bildstabilisator; HDMI-Anschluss.
Negativ: Kleiner Zoom.“

Konsument

Ausgabe: 8 Erschienen: 07/2012
Produkt: Platz 16 von 19 mehr Details

„gut“ (61%)

„12 MP, 5-fach-Zoom, 24-120 mm Brennweite äquivalent zu Kleinbild. Handliche Kompaktkamera mit allen wichtigen manuellen Möglichkeiten. Kein Sucher. GPS, HDR, High-Speed-Videos. Ein ‚Jog Wheel‘ (Drehregler) am Objektiv kann zur raschen Durchführung einer bestimmten Einstellungsmöglichkeit programmiert werden. Blitzlicht störend positioniert.“

fotoMAGAZIN

Ausgabe: Nr. 7 (Juli 2012) Erschienen: 06/2012
Produkt: Platz 6 von 15 Seiten: 31 mehr Details

„gut“ (77%)

„Trotz der kompakten Abmessungen überzeugt die Bildqualität der S100. Bei der Ausstattung fehlt im Vergleich zu den großen Geschwistern beispielsweise der Blitzschuh und der Schwenkmonitor, dafür hat sie ein GPS-Modul.“

PCgo

Ausgabe: 6 Erschienen: 05/2012
Produkt: Platz 2 von 8 Seiten: 6 mehr Details

„sehr gut“ (89 von 100 Punkten)
Preis/Leistung: „befriedigend“

„Der Funktionsumfang und die Bedienung der S100 bietet sowohl Einsteigern als auch Fotofreunden ausreichend Möglichkeiten für sehr gute Fotos und Video-Clips.“

TAUCHEN

Ausgabe: Nr. 2 (Februar 2012) Erschienen: 01/2012
14 Produkte im Test Seiten: 7 mehr Details

ohne Endnote

„Von allen hochwertigen Kompaktkameras bieten die ‚Powershot S95 und die S100‘ die beste Performance bei einem Gewicht von knapp 200 Gramm. Das lichtstarke Objektiv ist bildstabilisiert und steht für hohe Schärfe. ... Der Canon-RAW-Konverter ist vorbildlich. ... Der 10-Megapixel-Bildsensor und der 12-Megapixel-Sensor der ‚S100‘ zaubern zusammen mit dem 1:2,0-4,9-Kamerazoom Bilder von bester Qualität auf die Speicherkarte. ...“

PC Magazin

Ausgabe: 5 Erschienen: 04/2012
Produkt: Platz 2 von 9 Seiten: 5 mehr Details

„sehr gut“ (89 von 100 Punkten)
Preis/Leistung: „befriedigend“

„Die Powershot S100 vereint Kompaktheit mit sehr guter Bildqualität. Auf ‚Schnickschnack‘ wie automatische Lächelauslösung oder Touchscreen verzichtet Canon. Dafür gibt es ein hochwertiges, lichtstarkes Zoom-Objektiv, das in der Weitwinkeleinstellung die Blende auf f2.0 öffnen kann. ... Wer Wert auf sehr gute Bildqualität legt, die in jede Hosentasche passt, liegt mit der Canon PowerShot S100 goldrichtig.“

fotoMAGAZIN

Ausgabe: Nr. 3 (März 2012) Erschienen: 02/2012
Produkt: Platz 5 von 8 Seiten: 6 mehr Details

„sehr gut“ (78%)

„Viel Power im kleinen Gehäuse: Die PowerShot S100 ist eine der besten Hosentaschen-Kompakten und besitzt als einzige ein GPS-Modul. Nur der Akku ist schwach.“

Audio Video Foto Bild

Ausgabe: 3 Erschienen: 02/2012
Produkt: Platz 1 von 2 Seiten: 3 mehr Details

„gut“ (2,15)
Preis/Leistung: „angemessen“

„... Die Canon Powershot S100 für etwa 400 Euro überzeugte mit hoher Bildqualität, Satelliten-Ortung via GPS und der Möglichkeit, Fotos im RAW-Format zu speichern. Damit spricht sie vor allem ambitionierte Fotografen an. ...“ Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 8/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

PC Magazin

Ausgabe: 2 Erschienen: 01/2012
Seiten: 1 mehr Details

„sehr gut“ (5 von 5 Punkten)
„Top-Produkt“

„Wer Spitzenbildqualität im Kompaktkameraformat haben möchte, kommt derzeit an der Canon Powershot S100 nicht vorbei.“

COLOR FOTO

Ausgabe: 2 Erschienen: 01/2012
Produkt: Platz 1 von 4 Seiten: 4 mehr Details

60,5 von 100 Punkten
„Kauftipp (Kompakt)“

„Zwar schafft es die Canon Powershot S100 nicht ganz in die Eliteliga, überzeugt aber trotzdem mit ausgezeichneter Bildqualität. Kauftipp.“ Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 12/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Player.de

Einzeltest Erschienen: 12/2011
mehr Details

„gut“

Die Anleihen an der großen EOS-Serie von Canon merkt man der PowerShot S100 an, denn die Bildqualität ist auch hier herausragend. Für eine Kompaktkamera ist die Detailtreue beträchtlich und die Bilder verrauschen nur minimal. Die verlangten 449 EUR sind in dieser Klasse natürlich kein Pappenstiel, sind aber angesichts der Leistung für Einsteiger und Fortgeschrittene durchaus angemessen. Das Niveau von DSLR-Kameras wird nicht ganz erreicht, obwohl man viele manuelle Einstellungen inklusive RAW-Modus gibt. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Canon PS-S100

Canon PowerShot S100 12.1MP Digitalkamera - Silber

Canon PowerShot S100 12. 1MP Digitalkamera - Silber

zu Canon PowerShot S100

Canon PowerShot S120 Digitalkamera (12,1 Megapixel, 5-fach opt.

Canon PowerShot S120

Canon PowerShot SX730 HS Digitalkamera (20,3MP CMOS-Sensor, LCD-Display,

PowerShot SX730 HS silber

CrystalClear-Displayschutzfolie Canon PowerShot S100 (6 St.)

(Bei dem Produktbild handelt es sich nur um ein allgemeines Beispielbild) Unser originaler CrystalClear - ,...

AGI Akku kompatibel mit CANON POWERSHOT S100 (NB-5L) kompatiblen

Akku kompatibel mit CANON POWERSHOT S100 (NB - 5L) kompatiblen

Ikelite UW-Gehäuse Canon S-100

Ikelite UW - Gehäuse für Canon S100 Digital Camera Tauchen Sie unter mit diesem kompakten und einfach zu bedienenden ,...

Hilfreichste Meinungen (151) von Nutzern bewertet

schwach für eine teure Kamera!
Wahlhai schreibt am :
  (Ausreichend)

Vorteile: ausgezeichnete Bildqualität, kleine Abmessungen Nachteile: Akku schnell leer, Betriebsanleitung ohne Kenntnisse schwer verständlich Geeignet für: privat, Video, Unterwasseraufnahmen Ich bin: Hobby-Fotograf

Ich habe die Kamera ca. 4 Jahre. Habe sie für € 450,00 in Hamburg gekauft. Im November 2015 hatte ich das Problem, was mehrere Besitzer auch schon hatten. "Objektivfehler." Canon Krefeld sagte mir am Telefon, bei Reg. Nr. zwischen 29 und 41 kostenlose Reparatur. Plötzlich war es aber angeblich ein anderer Fehler, der mich € 185,00 gekostet hat. So eine teure Reparatur einer so teuren Kamera nach so kurzer Zeit spricht nicht gerade für Canon! Ich weiß nicht, ob ich mich noch einmal für Canon entscheiden würde.

Antworten
Gute Fotos, jedoch Kinderkrankheiten
Kilobyte schreibt am :

Vorteile: ausgezeichnete Bildqualität, kleine Abmessungen, stabiles Gehäuse Nachteile: Objektivfehler tritt ca. alle 10'000 Bilder auf und muss durch Canon behoben werden, HDR-Funktion schwach, GPS braucht viel zu lange zur Positionsbesimmung Geeignet für: Urlaub/Freizeit, Sport/Bewegung, Erwachsene, privat, Fotografen mit hohen Ansprüchen, semiprofessionellen Einsatz Ich bin: Hobby-Fotograf

Ich habe eine der ersten S100 gekauft, die auf dem Markt waren. Die Bilder, die ich damit mache, sind überdurchschnittlich gut - sie können wohl mit denjenigen von Bridge-Kameras verglichen werden. Die Bedienung der Kamera ist krakelig, deshalb empfiehlt es sich wohl, wo immer möglich den Automatik-Modus zu verwenden. Ein Touchscreen fehlt leider. Mit einer Batterieladung kann man sehr viele Bilder machen, es können bis zu 500 sein. Das Objektiv ist sehr lichtstark und Nachtaufnahmen gelingen damit besonders gut. Achillesferse ist der berüchtigte "Objektivfehler", der auftritt, wenn das offenbar zu kurz geratene Verbindungskabel zwischen Objektiv und Motherboard abreißt. Während die Kamera in den USA zurückgerufen wurde, wird hier in Europa nur kostenlos (auch außerhalb der Garantiezeit) repariert - Canon hat bereits den Neuwert der Kamera in Reparaturen investiert und wenn ich sie noch länger behalte, wird sie wohl beim doppelten oder dreifachen Neuwert landen.

Antworten
NEUES SPITZENMODELL -
profitmax schreibt am :
  (Sehr gut)

Vorteile: einfache Bedienung, großer Sensor, extrem scharfes Objektiv, großes Display, geringes Bildrauschen bei hohem ISO, trotz SuperMini alles super drin zu 100% Geeignet für: Foto-Journalismus, Urlaub/Freizeit, Sport/Bewegung, alltäglichen Gebrauch, professionellen alltäglichen Gebrauch, alle, immer dabei Ich bin: Hobby-Fotograf

Jetzt habe ich SIe -
...

Erste Ergebnisse:
Tolles Gehäuse mit viel Qualität inside!
Toll kompakt und doch allen Situationen gewachsen.
Sehr gut auch bei wenig Licht und im Lichte unübertroffen.
Soweit so gut - mehr ist nicht zu sagen.
Jeder kann es selbst ausprobieren nach eigenen Vorlieben und Schwerpunkten
Also viel Spaß wünscht Norbert

Antworten

Einschätzung unserer Autoren

Canon PowershotS-100

Kompakte dem Know-How der EOS-Serie

Die für Mitte November 2011 angekündigte digitale Kompaktkamera von Canon wird mit dem Sensor-Know-How der hochwertigen EOS-Baureihe ausgestattet sein. Die Vereinigung so reichhaltiger Technik in einer PowerShot S100 wird auch mit enormen Anschaffungskosten verbunden sein. Der Hersteller empfiehlt den Händlern für den Neuling rund 450 Euro zu verlangen – der Straßenpreis wird dann auch nicht deutlich niedriger sein.

All das macht eines offensichtlich: diese Kompaktkamera ist ist eher als Zweitkamera im Profibereich anzusiedeln, als im Urlaubsgepäck einer Großfamilie. Das Canon HS System soll in Kombination mit dem neuen DIGIC5-Bildprozessor außergewöhnliche Bilder liefern können. Immerhin ist dieser neue Bildprozessor sechs mal leistungsfähiger als sein Vorgänger. Bei schlechten Lichtverhältnissen wird die Kombination aus lichtstarkem Objektiv (1:2,0) und hochempfindlichem CMOS-Sensor der Größe 12,1 Megapixel auch ohne Blitz und Stativ noch hochwertige und rauscharme Aufnehmen machen. Die Lichtempfindlichkeit wird man bis 6.400 ISO hochschalten können. Für die Bildschärfe bei Freihandaufnahmen sorgt der bekannte optische Bildstabilisator (Intelligent IS) des Herstellers. Schaut man sich das Objektiv näher an, erkennt man auch hier, dass es sich nicht um eine Hobby-Kamera handelt, sondern um ein echtes Profigerät. Am 24-Millimeter Ultraweitwinkel-Objektiv mit 5fach optischem Zoom befindet sich ein Steuerring zur manuellen Einstellung von Zoom, Blende, Verschlusszeit, Fokussierung und ISO-Werten. Allein die Möglichkeit, Aufnahmen im RAW-Format zu machen und diese nachträglich mit der mitgelieferten DPP-Software zu bearbeiten, zeigt die Zielgruppe für diese digitale Kompaktkamera an. GPS-Tagging ist in dieser Leistungsklasse ein selbstverständliches Feature und auch bei der S-100 anzutreffen. Das 3-Zoll-Display zeigt mit 460.000 Pixeln an und ist durch gehärtetes Glas vor Kratzern und anderen Umwelteinflüssen geschützt. Hier kann man sich die Full-HD-Videos sofort ansehen oder man leitet sie via HDMI-Kabel auf einen Monitor oder ein TV-Gerät.

Man kann also gespannt sein, was in der Vorweihnachtszeit mit der neuen PowerShot S100 in der Praxis alles angestellt werden kann. Der Hersteller bietet für dieses Spitzenprodukt auch ein Unterwassergehäuse (WP-DC43) an, das Dichtigkeit bis 40 Meter Tauchtiefe garantiert.

Autor: Christian
Canon PS-S100

Superzoomkamera mit sehr guter Bildqualität

Bei der neuen PowerShot S100 von Canon wurde vor allem an der Optimierung der Bildqualität gearbeitet. Der Ultraweitwinkel von 24 Millimeter Anfangsbrennweite macht diese Kompaktkamera zudem auch für Architektur- und Landschaftsfotografien interessant.

Canon setzt bei dieser Kamera auf einen 1/1,7 Zoll großen CMOS-Bildsensor mit einer vergleichsweise niedrigen Auflösung von 12,1 Megapixeln. Im Zusammenspiel mit dem neuen Bildprozessor soll vor allem das Bildrauschen über alle ISO-Stufen hinweg um bis zu 75 Prozent reduziert worden sein. Dank des schnellen Bildprozessors sollen zudem auch Serienbildaufnahmen mit bis zu 9,6 Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung möglich sein. Das sehr lichtstarke Objektiv sorgt zudem dafür, dass gute Aufnahmen auch bei schlechten Lichtverhältnissen möglich sein sollen. Die S 100 verfügt über einen 5-fach optischen Zoom bei einem Brennweitenbereich von 24 bis 120 Millimetern und einen optischen Bildstabilisator. Videos nimmt diese Kamera in Stereo und mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten und 24 Bildern pro Sekunde auf. Der besonders kratzfeste Bildschirm misst 7,5 Zentimeter (3 Zoll) mit einer guten Auflösung von 461.000 Bildpunkten. Weiteres Ausstattungsmerkmal dieser Kamera ist ein GPS-Empfänger mit dem man den Ort und die Zeit einer jeden Aufnahme nachverfolgen kann. Die Steuerung dieses Modells läuft entweder über einen Automatikmodus, der zwischen 32 verschiedenen Aufnahmesituationen unterscheiden kann, oder über eine manuelle Steuerung, die vor allem für erfahrenere Fotografen interessant ist. Ein Objektivrad, wie man es noch von analogen Kameras her kennt, soll helfen häufige Aufnahmeparamenter schnell einstellen zu können.

Die Canon PowerShot S100 ist ab Mitte November 2011 zu einem Preis von 429 Euro zu haben. Auch wenn konkrete Tests bezüglich der Bildqualität noch ausstehen, sind die genannten Ausstattungsmerkmale dennoch viel versprechend.

Autor: Florian E.