Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Kurzski am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

21 Tests 1 Meinung

Die besten Kurzski

1-13 von 13 Ergebnissen
  • Salomon Equipe 3V Race

    • Sehr gut 1,0
    • 10 Tests
    • 1 Meinung
    Ski im Test: Equipe 3V Race von Salomon, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Fischer Sports RC4 Worldcup SC Flowflex

    • Gut 1,7
    • 9 Tests
    • 0 Meinungen
    Ski im Test: RC4 Worldcup SC Flowflex von Fischer Sports, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
  • Atomic Vantage Ritual (Modell 2013/2014)

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 0 Meinungen
    Ski im Test: Vantage Ritual (Modell 2013/2014) von Atomic, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Atomic ETL 123 (Modell 2013/2014)

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 0 Meinungen
    Ski im Test: ETL 123 (Modell 2013/2014) von Atomic, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Kneissl Red Star SC

    • Gut 1,6
    • 4 Tests
    • 0 Meinungen
  • Nordica Dobermann Pro SL XBI

    • Gut 2,0
    • 4 Tests
    • 0 Meinungen
    Ski im Test: Dobermann Pro SL XBI von Nordica, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Elan SLX World Cup

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • Climb Ascent

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • K2 Approach

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Ski im Test: Approach von K2, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Zig Zag Tour Kurzski

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • Rossignol Radical R 9S Ti

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • K2 Moto SL

    • Gut 1,6
    • 3 Tests
    • 0 Meinungen
    Ski im Test: Moto SL von K2, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Quechua SRX 900 ST

    • Befriedigend 3,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • SkiMAGAZIN

    • Ausgabe: 1/2020
    • Erschienen: 12/2019
    • Seiten: 5

    Genießerinnen aufgepasst!

    Testbericht über 13 Allmountain-Performance-Ski für Ladies

    Für viele Damen steht der Genuss beim Skifahren klar im Vordergrund. Schön easy und entspannt soll es sein. Allmountain-Performance-Lady-Ski bieten auch reinen Pistenfahrerinnen genau das: Sie haben bessere Dämpfungseigenschaften, eine leichtere Schwungauslösung und eine bessere Performance im Sulz als sportliche Modelle. Kurzum: Sie bieten ein Paket,

    zum Test

  • Die besten Carver 2008/2009

    Die Zeitschrift „Skipresse“ hat im diesjährigen Skitest die besten Carver-Skier für den Winter 2008/2009 ermittelt. Die Skier wurden je nach Schwungart, Einsatzgebiet und fahrerischem Können, zum Ratgeber

  • Von extrem bis gemütlich - Acht Top-Modelle für jeden Geschmack

    Achtzehn Carving-Skier standen dem Testteam der Zeitschrift „planetSnow“ zur verfügung, und acht von ihnen konnten sich am Ende über die Auszeichnung „Tipp 2008/2009“ freuen. Unter ihnen befinden zum Ratgeber

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Shortskis.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Kurzski Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Fun-Carver

  • ALPIN 1/2017 Dass Ski, die ihre Stärken bei der Abfahrt ausspielen, heute einen Rocker haben, ist fast selbstverständlich. Der Rocker hilft im Tiefschnee dabei, dass die Ski auch bei etwas weniger Speed schon aufschwimmen und die Skispitze nicht unsichtbar unter der Schneedecke herumpflügt. Außerdem bedingt der Rocker, dass man in der Schwungeinleitung eine geringe Kantenlänge im Schnee hat, einmal aufgekantet der Ski aber doch über eine lange Kante (und damit über einen besseren Griff) verfügt.
  • ALPIN 11/2016 Wenn ein Ski dann aber nicht 171 cm lang ist (wie vom Hersteller angegeben), sondern stattdessen nur 166,5 cm, macht das beim Gewicht einiges aus. Denn: wer misst die Ski im Laden schon nach? Und so kommt es dann, dass ein Ski Trab Alta Via Carbon, der in der Branche als "sehr leichter Ski" gehandelt wird, auf einmal im Vergleich zu den anderen Testmodellen ganz schön schwer ist.
  • SkiMAGAZIN 6/2016 Zu Ersteren zählen der Atomic, der Fischer, der Head, der Stöckli und der Vist. Etwas mehr Komfort und Gutmütigkeit bringen hingegen die Modelle von Elan, K2, Rossignol, Salomon und Völkl. Alles in allem sind die SPLT-Modelle durchweg Ski, mit denen sportliche Fahrer den ganzen Tag mit ordentlich Speed über die Pisten carven können. Der Pilot sollte aber schon über ein gewisses Maß an Kraft, Ausdauer und Technik verfügen.
  • nordic sports 2/2016 Der "Rebound" macht den Abdruck unheimlich agil, man muss aber über die gesamte Dauer auch die Kraft haben, den Ski in den Schnee zu bekommen. Sonst ist der Effekt dahin, der Ski läuft bockig und rutscht weg. Zweiter Effekt: Nur über diese brückenartige Konstruktion kann man Druck auf die Skienden ausüben. Ein "labbriger" Ski würde nur im Bereich der Bindung greifen, die Enden sich kontraproduktiv nach oben biegen!
  • ALPIN 11/2015 Gutmütig ist der Salomon MTN Explore 88, der Versuch von Salomon, im Tourensegment wieder Fuß zu fassen. Ältere Tourengeher können sich sicherlich noch an den legendären X-Mountain erinnern. Ein Ski, der vor ca. 20 Jahren das Zeitalter der modernen Skitourenski eingeläutet hat. Der MTN Explore ist auf dem besten Wege, es seinem großen Vorbild nachzutun.
  • nordic sports 5/2014 (November) OBEN BREITER - UNTEN DICHTER Aber nicht nur im Topsegment hat sich etwas getan. Die "Sport"-Modelle sowie die "Nordic Cruiser" prahlen nicht unbedingt mit neuesten Technologien, werden aber mit den Erkenntnissen aus den jeweiligen Oberklassemodellen doch nach und nach aufgewertet. Bei den sportlichen Einsteigermodellen stimmten die Tester tendenziell überein: Was heute qualitativ dem ambitionierten Einsteiger geboten wird, wäre vor Jahren noch knapp ein Topski gewesen;
  • SkiMAGAZIN 5/2013 (November) Auch diese Zusammenarbeit mit den Herstellern ist uns wichtig, denn wir wollen größtmögliche Transparenz erreichen und die Ski-Industrie aktiv in das Testgeschehen einbeziehen.
  • SkiMAGAZIN 6/2012 (Dezember) Leider fließt diese Variable bei den Allround-Modellen nur geringfügig in die Endnote ein. Und zum Glück kann der Ski viel mehr: In Sachen Vielseitigkeit erhält er ebenfalls die Bestnote, zudem ist er sehr wendig, gutmütig und komfortabel. Ein gefühlvoller Ski, der viel Sicherheit vermittelt. STÖCKLI SPIRIT MOTION N CHARAKTERISTIK Eigentlich erwartet man im All- round-Bereich mittlerweile eine Rocker-Konstruktion.
  • Mit Rübezahl im Riesengebirge
    SkiMAGAZIN 3/2012 (April/Mai) Wo die Elbe noch jung ist, liegt Vrchlabí und dahinter die Höhenzüge des wilden Riesengebirges. Ski gefahren ist man dort schon im 19. Jh. und heute ist die Begeisterung für den Skisport jung und unverbraucht. Wer hier abfährt stellt fest: Tschechien mausert sich – bis hin zur Weltcupdestination. Das SkiMAGAZIN (3/2012) stellt in diesem vierseitigen Artikel Tschechien als Skigebiet vor und gibt konkrete Informationen zu Skipisten, Ess- und Schlafmöglichkeiten sowie allgemeine Tipps.
  • Sportgenuss auf höchstem Niveau
    nordic sports 6/2011 Die Tiroler Berglandschaft garantiert den ganzen Winter über Langlaufvergnügen - für Anfänger wie für Profis.Rennluft schnuppern Sportbegeisterte beim Nordischen Achenseelauf.
  • Damen-Freerider - Fast die Hälfte mit Auszeichnung
    Fast die Hälfte aller Testkandidaten, nämlich genau fünf von 11 Modellen, erhielten beie einem Test der Zeitschrift „Snow“ die Höchstbewertung von Fünf Sternen plus VIP-Auszeichnung (Very Important Product). Und insgesamt neun Modelle erhielten Fünf Sterne. Deutlicher konnte die Tesfahrerinnen ihre Begeisterung über die neue Generation von Freerider-Skier für Damen nicht ausdrücken können. Die Modelle überzeugten auf breiter Flur.
  • Deutscher Ski Verband - Prämierte Carver für den Winter 2008/09
    Die Auswahl ist groß, und die Entscheidung fällt den meisten Kunden selbst bei einer guter Beratung in einem Sportfachgeschäft häufig schwer. Gemeint sind Carving-Skier, die auch in der Wintersaison 2008/2009 wieder in einer breiten Palette angeboten werden. Die Spanne reicht dabei von waschechten Racecarvern, die für hohes Tempo ausgelegt sind, bis zu Pistencarvern für Anfänger, Fortgeschrittene oder schlicht und einfach Genussfahrer.
  • Schnee, Ski, Chip und Loipe
    Computer Bild 4/2015 Zwischen Holzkern, Gurt und Belag steckt im Madshus-Ski ein kleiner Chip. Was der kann, prüften Olympiasieger Michael Greis und COMPUTER BILD. Computer Bild testete ein Paar Langlaufskier. Das Urteil lautete „befriedigend“. Als Testkriterien dienten Laufeigenschaften, Auswertung und App.