Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Messgeräte am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

151 Tests 97.200 Meinungen

Die besten Messgeräte

1-20 von 325 Ergebnissen
  • Stabila Tech 700 DA

    Sehr gut

    1,0

    2  Tests

    39  Meinungen

    Messgerät im Test: Tech 700 DA von Stabila, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    1

  • Sola Mark-It

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    16  Meinungen

    Messgerät im Test: Mark-It von Sola, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    2

  • Bosch GLM 30 Professional

    Sehr gut

    1,2

    0  Tests

    5365  Meinungen

    Messgerät im Test: GLM 30 Professional von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    3

  • Bosch Atino

    Sehr gut

    1,2

    1  Test

    1203  Meinungen

    Messgerät im Test: Atino von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    4

  • Bosch GLM 50-27 C Professional

    Sehr gut

    1,2

    0  Tests

    401  Meinungen

    Messgerät im Test: GLM 50-27 C Professional von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    5

  • Bosch GLM 50-27 CG Professional

    Sehr gut

    1,2

    0  Tests

    401  Meinungen

    Messgerät im Test: GLM 50-27 CG Professional von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    6

  • Sola Big X80

    Sehr gut

    1,2

    1  Test

    842  Meinungen

    Messgerät im Test: Big X80 von Sola, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    7

  • Stabila 196-2

    Sehr gut

    1,2

    1  Test

    2414  Meinungen

    Messgerät im Test: 196-2 von Stabila, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    8

  • Bosch PLR 50 C

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    3996  Meinungen

    Messgerät im Test: PLR 50 C von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    9

  • Bosch PLR 40 C

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    4010  Meinungen

    Messgerät im Test: PLR 40 C von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    10

  • Bosch PLR 30 C

    Sehr gut

    1,3

    1  Test

    3988  Meinungen

    Messgerät im Test: PLR 30 C von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    11

  • Bosch GCL 2-50 G Professional

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    159  Meinungen

    Messgerät im Test: GCL 2-50 G Professional von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    12

  • Bosch GLL 2-15 G Professional

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    277  Meinungen

    Messgerät im Test: GLL 2-15 G Professional von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    13

  • Bosch Zamo

    Sehr gut

    1,3

    1  Test

    1915  Meinungen

    Messgerät im Test: Zamo von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    14

  • Bosch Zamo (3. Generation)

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    1911  Meinungen

    Messgerät im Test: Zamo (3. Generation) von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    15

  • Bosch PLR 25

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    3983  Meinungen

    Messgerät im Test: PLR 25 von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    16

  • Bosch GLM 120 C Professional

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    732  Meinungen

    Messgerät im Test: GLM 120 C Professional von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    17

  • Stabila R 300

    Sehr gut

    1,3

    1  Test

    528  Meinungen

    Messgerät im Test: R 300 von Stabila, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    18

  • Bosch GLM 80 Professional

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    453  Meinungen

    Messgerät im Test: GLM 80 Professional von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    19

  • Bosch Zamo (2. Generation)

    Sehr gut

    1,3

    0  Tests

    911  Meinungen

    Messgerät im Test: Zamo (2. Generation) von Bosch, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Messgeräte nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test:

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Messgeräte

Mess­werk­zeuge -​ nütz­li­che Hel­fer im All­tag, in der Werk­statt & auf dem Bau

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • hilfreich im Haushalt, beim Camping, auf dem Bau und in der Werkstatt
  • helfen beim Finden von verdeckten Rohrleitungen und Kabeln
  • meist intuitiv zu bedienen
  • ermöglichen Diagnose bei verlegten Stromleitungen & Elektrogeräten
  • einfaches Ausmessen & Berechnen von Längen, Flächen, Volumen etc.

Wofür brauche ich Messgeräte im Alltag?

Zamo Entfernungsmesser von Bosch Einfachste Entfernungsmessung und Berechnung per Knopfdruck. (Bildquelle: bosch-do-it.de)

So unterschiedlich die Bedürfnisse sind, so verschieden sind auch die entsprechenden Messinstrumente. Egal, ob Sie wissen müssen, wie tief die neue Waschmaschine sein darf, oder Sie das Flächenmaß der Wand benötigen, um genügend Farbe zu kaufen: Das richtige Messgerät hilft Ihnen dabei.
Bei einigen Modellen können Sie zwischen einer analogen und digitalen Version entscheiden. Die digitalen Varianten zeigen Messwerte klar und deutlich an, so entstehen weniger Ablesefehler. Des Weiteren können diese Geräte zum Teil Berechnungen durchführen. Allerdings müssen Sie immer darauf achten, dass solche Instrumente nicht feucht werden und die Batterien funktionieren beziehungsweise noch voll sind.

Hilfreiche Messinstrumente für zu Hause

Auch wenn Sie kein Heimwerker sind, erleichtern Ihnen bei bestimmten Tätigkeiten im Haushalt ein paar wichtige Messinstrumente den Alltag.

Beim Schneidern oder Messen von engen Nischen haben Maßbänder grundlegende Vorteile gegenüber Zollstöcken: Sie sind klein, biegsam und handlich. Das Messen geht damit ganz schnell und einfach.

Zollstöcke (Metermaß) bewähren sich bei größeren Längenmaßen, bei denen das Ausklappen der einzelnen Messglieder kein Nachteil ist. Falls die Strecken jedoch sehr groß werden oder Sie den Flächeninhalt einer Wand bestimmen möchten, ohne selbst zu rechnen, kann ein elektronischer Entfernungsmesser mit Laser praktischer sein.

Selbst kleine Wasserwaagen haben ihre Berechtigung und helfen Ihnen beim Ausrichten von Möbeln oder mit Laserprojektion sogar beim Justieren von Bildern, wenn Sie zum Beispiel mehrere in gleicher Höhe aufhängen möchten.

Um Hängeschränke, Regale oder Ähnliches sicher an der Wand anzubringen, sind sogenannte Ortungsgeräte eine gute Wahl. Vor allem in Altbauten, die nicht nach heutigen Standards gebaut sind, gehen Rohre und Stromleitungen häufig kreuz und quer durch die Wand. Mit guten Geräten können Sie Wasserlecks und angebohrte Stromkabel vermeiden.

MessgerätetypEigenschaften
Zollstock (Gliedermaßstab)
  • zum schnellen Ausmessen von Abständen und Höhen unverzichtbar
  • bei beengten Platzverhältnissen ist das Hantieren mitunter sperrig, hier können Maßbänder die bessere Wahl sein
Maßband
  • ebenfalls zum Ausmessen von Strecken, aber auch zum Ermitteln von Umfängen
  • platzsparend zu verstauen
  • über einen kleinen Schieber arretierbar
Wasserwaage
  • zum horizontalen und vertikalen Ausrichten von Objekten notwendig (z.B. Bilder aufhängen, Möbel gerade hinstellen etc.)
  • gibt es in analogen und digitalen Varianten; teils auch mit Laser zum Projizieren von geraden Linien sowie Kreuzlinien
Leitungssucher
  • bevor Sie einen Nagel in die Wand hauen oder ein Loch bohren, sollten Sie mit einem Ortungsgerät schauen, ob Sie gefahrlos arbeiten können
  • findet unter Putz gelegte Leitungen und Rohre sowie Konstruktionen aus Metall und Holz
  • Ziel: Vermeiden von angebohrten Leitungen

Ideale Messwerkzeuge für Heimwerker, Tüftler & Häuslebauer

Entfernungsmesser sind eine tolle Erfindung und erleichtern das Abnehmen von Maßen jeglicher Art. Ein Knopfdruck und der Messwert ist erfasst. Ein weiterer Druck auf den Knopf und Sie können auch zum Beispiel die Fläche von Decken, Wänden und Böden ermitteln. So ist ein gezielter Einkauf von Farbe, Tapeten, Fliesen, Laminat und Auslegware möglich, ohne dass Sie mehrfach nachkaufen müssen, weil der Messwert nicht stimmte.

Beim Ausrichten und Aufhängen von Wandschränken helfen Kreuzlinienlaser. So hängt alles im Lot.

Spezielle Rotationslaser sind für Baustellen und den Hausbau interessant, wenn Sie in einem Raum auf gleicher Höhe an allen Seiten zum Beispiel den Verlauf der Stromkabel anzeichnen wollen. Geräte mit grünen Laserdioden sind dabei im Tageslicht sogar besser zu sehen als die herkömmlichen roten Laserlinien.

Beim Fußleistenzuschneiden oder dem Abnehmen verschiedener Winkel zum Beispiel bei der Renovierung einer alten Treppe sind Winkelmesser ein gutes Werkzeug, um genau Maß zu nehmen.

Wie Sie sehen, gibt es eine Menge Messwerkzeuge, die ihre Daseinsberechtigung haben.

MessgerätetypEigenschaften
Laser-Entfernungsmesser
  • bequeme Entfernungsbestimmung via Laser
  • auf Knopfdruck sind meist verschiedene Berechnungen wie Satz des Pythagoras, Fläche, Volumen möglich
Kreuzlinien- und Rotationslaser
  • sehr hilfreich beim Ausrichten von Strom- und Rohrleitungen oder zum Aufhängen von Hängeschränken
  • riesiges Einsatzspektrum
  • mit Selbstnivellierung zum Austarieren von Unebenheiten am Aufstellort
Winkelmesser
  • ideal zum Ausmessen und Übertragen von Winkeln, z. B. für Gehrungsschnitte auf Fußleisten
  • können teilweise auf Knopfdruck diverse Berechnungen durchführen
Multimeter
  • die Vielfachmesser werden eingesetzt, um Stromspannungen und -widerstände zu messen
  • erhältlich als Digital- und Analogvariante
  • je nach Ausstattung können Sie damit auch Frequenzen, Kapazitäten, Luftfeuchtigkeit, Temperaturen und Schall messen
  • ist vor allem als Diagnosewerkzeug in der Elektrotechnik wichtig
Feuchtigkeitsmesser
  • der Klassiker, um die Restfeuchte im Holz zu messen
  • auch bei frisch verputzten Wänden oder Wasserschäden hilfreich, um daraus weitere Maßnahmen abzuleiten
Infrarotkamera
  • kann vorhandene Wärmebrücken an und in Gebäuden aufzeigen
  • sinnvoll beim Einsatz einer energetischen Sanierung von Altbauten
Messschieber
  • zum genauen Messen von Innen- und Außendurchmessern sowie Tiefenmessungen
  • gibt es als analoge und digitale Variante
  • digitale Varianten verhindern Ablesefehler

Wichtige Messinstrumente für Camping und Hausbesitzer

Viele der genannten Messinstrumente sind auch beim Camping hilfreich.

Gasdetektoren und Gasfüllstandsanzeiger sind jedoch spezielle Hilfsmittel, die auf austretendes Gas oder den Füllstand der Gasflasche aufmerksam machen, sodass die Campingfreude nicht leidet. Aber auch im Eigenheim können diese Helfer gute Dienste leisten. Genauso wie Feuchtigkeitssensoren, die bei Wasserschäden Alarm schlagen, um größere Katastrophen zu vermeiden.

MessgerätetypEigenschaften
Gasfüllstandsanzeiger
  • zeigt an, wie voll die Gasflasche ist
Gasmelder
  • dient der Sicherheit, um z. B. Gaslecks zu entdecken
Feuchtigkeitsmessgerät
  • manche Feuchtigkeitssensoren dienen auch nur der Anzeige von Wasserschäden bzw. Wassereinbrüchen, z.B. im Keller

von Claudia Gottschalk

Zur Messgerät Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Messgeräte

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Messgeräte Testsieger

Weitere Ratgeber zu Messgeräte

Alle anzeigen 

    • Technik zu Hause.de

    • Erschienen: 06/2014
    • Seiten: 2

    Bosch PLR 15

    Mit der WM in Brasilien verwandeln sich wieder Wohnzimmer, Garagen und Gartenpavillons in Fußball-Arenen. Der Bosch Laser-Entfernungsmesser PLR 15 erlaubt leichtes Spiel bei der optimalen Abstandbestimmung zwischen Bierbank und Leinwand.

    ... zum Ratgeber

  • Wasserwaage zum Downloaden

    Wer auf einer Baustelle arbeitet oder in seinem Heim gerne selbst Hand anlegt, benötigt des Öfteren eine Wasserwaage. Wer jetzt auch noch ein Apple iBook, Powerbook oder Macbook bzw. Mcbook Pro sein zum Ratgeber

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Messgeräte sind die besten?

Die besten Messgeräte laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Wofür brauche ich Messgeräte im Alltag?
  2. Hilfreiche Messinstrumente für zu Hause
  3. Ideale Messwerkzeuge für Heimwerker, Tüftler & Häuslebauer
  4. Wichtige Messinstrumente für Camping und Hausbesitzer

» Mehr erfahren

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf