Dateimanager

(176)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Datei-Entsperrer (1)
  • Datenträger-Synchronisation (12)
  • Dateiverwaltung (56)
  • Renaming-Tool (11)

Produktwissen und weitere Tests zu Dateimanager-Tools

Software für den Mac Macwelt 1/2015 - Neben einem Backup-Tool für bootbare Kopien und einer App zum Katalogisieren von Medien testen wir eine Mail-Erweiterung zum zeitversetzten Senden von E-Mails und eine Alternative zu Automator. Außerdem: per Widget CPU-Auslastung und mehr in der Mitteilungszentrale zeigen. Testumfeld: Im Check waren 5 Programme für Mac. Jedes der Programme erhielt abschließend eine „gute“ Bewertung.

Double Commander MAC LIFE 7/2014 - Dateiverwaltung: Viele Windows-Anwender schwören auf Total Commander, für OS X wurde der Dateimanager nie umgesetzt. Aber es gibt eine Open-Source-Alternative. Im Check war ein Dateimanager, der die Endnote 3,3 erhielt. Als Testkriterien wurden Bedienung, Umfang und Dateien herangezogen.

Hazel schafft Ordnung am Mac Macwelt 4/2013 - Die praktische Putzhilfe für den Mac kümmert sich um all die Dinge, die Sie sonst mühsam per Hand erledigen müssten. Hazel ist ein Hilfsprogramm, das Sie bald nicht mehr missen wollen.

10 Tipps & Tricks PC Magazin 5/2013 - Mit DateiCommander 14 Basic verwalten Sie Ihre Daten viel bequemer als mit dem Windows Explorer. PC Magazin gibt 10 Tipps, damit Sie aus dem Programm mehr herausholen.

Ordnung im Archiv PLAYER 4/2012 (Oktober/November) - Dateibasierte Musik ist eine tolle Sache. Es klingt, wenn man es richtig macht, hervorragend und bietet aufgrund der Metadaten umfassende Such- und Darstellungsoptionen. Das funktioniert jedoch nur, wenn man sein Archiv pfleglich behandelt. Wie man Metadaten richtig editieren kann, verrät die Zeitschrift PLAYER (4/2012) auf diesen 6 Seiten. Außerdem werden hilfreiche Programme vorgestellt.

Helfer fürs Büro MAC LIFE 10/2015 - Funktionsarm ist die Tabellenfunktion. Rechenfunktionen bietet sie nämlich nicht und Formeln importierter Excel-Dateien kann das T ool nicht anwenden. Neben der kostenlos nutzbaren Basisversion gibt es eine Business-Version für 12 US-Dollar pro Monat, die zum Beispiel Ordner erlaubt. Eine praktische Ergänzung zu iCal respektive dem Kalender ist der der kostenfreie Menüleistenkalender Itsycal, der eine Monatsübersicht anzeigt.

Dateihelfer MAC LIFE 6/2014 - The Big Mean Folder Machine Trotz des etwas martialischen Namens ist The Big Mean Folder Machine nur ein kleines Hilfs programm, das zwei Aufgaben übernehmen kann, die in Hand arbeit mühselig sein können. Das Startfenster des Programms sieht etwas ernüchternd aus: Es kann Dateien in mehrere kleine Ordner aufteilen oder aus mehreren Ordnern zusammenführen. Was auf den ersten Blick für wenig Begeisterung sorgt, erweist sich als leistungsfähiges Werkzeug.

Software für den Mac Macwelt 4/2014 - Der für SSD-Nutzer unwichtige Sudden Motion Sensor lässt sich mit der Freeware ebenfalls deaktivieren, und die Option Noatime unterbindet unnötige Zugriffe auf die SSD. Allerdings ist die Erläuterung dieser Funktionen recht dürftig. Files United 1.0 Der Datentausch mit Files United zwischen der Mac- und der iOS-App funktioniert nur in einer Richtung: Sind beide geöffnet, lassen sich Daten per Drag-and-drop vom Mac zum iPhone oder iPad senden.

Hazel MAC easy 6/2013 (Oktober/November) - Gegen Unordnung auf dem Mac gibt es zum Glück eine App, die das Aufräumen automatisch erledigt: Hazel. Hazel arbeitet mit Regeln, um Dateien, die vom Anwender bestimmte Bedingungen erfüllen, zu verschieben, mit einem Farbetikett zu versehen, umzubenennen oder zu kommentieren. Die Auswahl an wählbaren Bedingungen lässt kaum Wünsche offen. Beispielsweise kann ein Zeitraum berücksichtigt werden, um die Aktion auf ältere Dateien zu beschränken.

OS X Mavericks MAC LIFE 12/2013 - Sie können auch Favoriten unter Ihren Tags festlegen. Hierfür ziehen Sie einen Tag aus dem oberen Fenster-Bereich der Finder-Einstellung "Tags" in das dafür vorgesehene Feld am unteren Rand des Fensters. Alle Tags, die Sie hier versammeln, werden bevorzugt in Finder-Menüs angezeigt, um besonders schnell darauf zugreifen zu können. Klicken Sie zum Beispiel mit Rechts auf eine Datei oder einen Ordner, finden Sie Ihre Favoriten-Tags im Kontext-Menü.

Shareware iPhoneWelt 5/2013 (August/September) - Tunespan schafft hier Abhilfe, indem es Teile dieser Bibliothek auslager t. Über eine Browser-Ober fläche kann man gezielt Rubriken oder Filmsammlungen auf eine externe Festplatte oder einen USB-Stick verschieben. Man kann damit auch gut Daten temporär auslagern, etwa weil man für ein Videoprojekt Platz braucht. Das Tool aktualisier t den Dateipfad beim Verschieben der Datei automatisch, sodass sich ein Lied weiterhin problemlos in iTunes anhören lässt.

Fünf Finder-Alternativen im Check MAC LIFE 8/2013 - 5 TotalFinder Praktische Finder-Erweiterung Statt ihn zu ersetzen, ergänzt das Programm TotalFinder den Apple-Finder um zahlreiche praktische Funktionen - und verwandelt ihn in einen wirklich leistungsfähigen Dateimanager.

Ordnung schaffen im Info-Chaos Macwelt 7/2013 - Entscheidungshilfe - das beste Tool Vier Kandidaten mit unterschiedlichen Schwächen und Stärken und ohne markante Preisunterschiede. Wir empfehlen zwei Tools. Da es alle Anwendungen beim Hersteller als Demoversion gibt, lohnt es sich auszuprobieren, mit welchem Ansatz man am besten zurechtkommt Kauf und Preise Alle Programme sind sowohl im Mac App Store als auch direkt vom Hersteller zu kaufen. Preisunterschiede gibt es dabei nicht.

Software für den Mac Macwelt 4/2013 - Der Komplett-Scan bricht im Test zuerst ab. Ursache ist die stündliche automatische Aktualisierung der Virensignaturen. Erst nach Änderung der Zeitabstände sind komplette Scans möglich. Trickster 2.1.1 Komfortable App zur Verwaltung von Dateien Per Tastenbefehl oder Menüleistensymbol macht Trickster häufig verwendete Dateien, Ordner und Programme schnell verfügbar. Die App verwaltet die Daten über ein Fenster, das in drei Bereiche aufgeteilt ist.

Kaleidoscope 2 MAC LIFE 4/2013 - Das führt dazu, dass die Farbsättigung der Hervorhebung variiert wird, je nachdem wie groß die Differenz ist. Ähnliche Anzeigemodi gibt es auch für den Textvergleich. Für den Menüpunkt "Integration" werden sich vor allem Entwickler interessieren. Darüber lässt sich ein Kommandozeilen-Tool installieren, das die Basis zur Integration mit anderen Apps ist. Black Pixel hat mit der Weiterentwicklung von Kaleidoscope gute Arbeit geleistet. Das Programm arbeitet sehr flott.

Software für den Mac Macwelt 2/2013 - Auch Bluray wird unterstützt. Außerdem kann man mehrere Brenner gleichzeitig einsetzen, einen Video-TS-Ordner als Film-DVD brennen und das Überbrennen nutzen. sw A Better Finder Rename 9 Die Stärke von A Better Finder Rename liegt in den vielen schon vorgefertigten Umbenennungsfunktionen. Per Dragand-drop wählt man Dateien und Ordner aus, die gewünschte Art der Umbenennung bestimmt man über ein Ausklappmenü.

Datei-Tools Android User 9/2012 - Allem voran unterstützt der Dateimanager einen Zweifenster-Modus, welcher es sehr vereinfacht, Dateien zwischen verschiedenen Orten zu verschieben oder sie zu kopieren. Mögen Sie den "Norton-Commander-Modus" nicht, können Sie auch in den sogenannten "Overlapped-Modus" wechseln, der ein einzelnes Fenster aufweist. Dazu wählen Sie Menu | Application und drücken auf Change panels mode. Ghost Commander bietet zwei Möglichkeiten, das Dateisystem zu steuern.

Mac-Apps im Test MAC LIFE 9/2012 - Die Anzeige der Sternzeit ist ein netter Gag. Die Oberfläche steht aber einem guten Fraktalgenerator im Weg. Fazit: Interessante Optik, aber mehr Gag als sinnvoll. Die App ist so vor allem etwas für Star-Trek-Fans. TuneSpan 1.0.1 iTunes-Mediathek verteilen Ein weit verbreitetes Vorurteil ist, dass Musikdateien, die mit iTunes abgespielt werden sollen, grundsätzlich in den iTunes-Medienordner kopiert werden müssen.

Total Commander 8 Computer Bild 16/2012 - Beim Kopieren von Dateien etwa müssen sich Nutzer entweder durch viele Ordner klicken oder umständlich mit zwei Fenstern herumhantieren. Datei-Manager wie der Total Commander 8 sollen das komfortabler machen. Innen Hui Der Total Commander lässt kaum Wünsche offen: Er zeigt den Inhalt vieler Dateitypen als Vorschau, bietet vielfältige Suchfunktionen und kann jetzt auch einfacher mehrere Dateien in einem Rutsch bearbeiten.

ForkLift 2.5 MAC LIFE 8/2012 - Was in den beiden Fenstern dargestellt werden soll, wird dem Anwender überlassen. Dateien lassen sich mit ForkLift sequentiell umbenennen, Archive wie Ordner verwalten und Dateien über verschiedene Laufwerke verteilt zu Stapeln zusammenfassen. Wird versucht, ein Programm zu entfernen, sucht ForkLift nach den dazugehörigen Dateien und bietet an, diese auch zu entfernen. Es werden auch Netzwerk-Laufwerke und entfernte Server (FTP, SFTP, WebDAV, S3 und andere) unterstützt.

Festplatte im Griff Computer Bild 15/2012 - Auch mit Hybrid-Laufwerken, einer Kombination aus SSD und herkömmlicher, magnetischer Festplatte, kommt der Festplatten Manager klar. Und natürlich arbeitet die Software mit externen, per USB* 3.0 an geschlossenen Festplatten. Installation Installation starten Starten Sie die Installation aus der Heft-CD/DVD-Rubrik . Nach Klicks auf , und erscheint die Internetseite des Herstellers. Software registrieren Dort tippen Sie alle erforderlichen Daten ein und klicken auf .

Die besten Power-Tools MAC LIFE 7/2012 - Sie können sich den Dateimanager wie eine Mischung aus Finder und Terminal vorstellen: Mit ihm lassen sich Dateien löschen, verschieben, kopieren, per E-Mail verschicken, markieren, archivieren oder entpacken. Sie können auch bequem die Zugriffsrechte ändern, neue Ordner erstellen und unsichtbare Dateien anzeigen lassen und noch mehr. Eine Besonderheit ist das Anzeigen und Bearbeiten des Inhalts von Zip-Archiven, ohne diese vorher entpacken zu müssen.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Notizverwaltungsprogramme.