Wetterstationen

72

Top-Filter: Testsieger

  • Nur Testsieger anzeigen Nur Test­sie­ger anzei­gen
  • 1

    Wetterstation im Test: Wetterstation von Netatmo, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Netatmo Wetterstation

    Ø Gut (1,9)

    Tests (25)

    Ø Teilnote 1,9

    (1992)

    Ø Teilnote 2,0

    Produktdaten:
    • Geeignet für: Außen, Innen
    • Funktionen: CO2-Messung, Thermometer, Barometer, Hygrometer
  • 2

    Wetterstation im Test: Touchscreen-Wetterstation von FreeTec, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    FreeTec Touchscreen-Wetterstation

    Ø Gut (1,9)

    Test (1)

    o.ohne Note

    (41)

    Ø Teilnote 1,9

    Produktdaten:
    • Geeignet für: Außen, Innen
    • Funktionen: Wettervorhersage, Satellitengestützt, Thermometer, Windmesser, Barometer, Hygrometer
  • 3

    Wetterstation im Test: Regenmesser von Netatmo, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Netatmo Regenmesser

    Ø Gut (2,0)

    Tests (6)

    Ø Teilnote 2,0

    (589)

    Ø Teilnote 2,1

    Produktdaten:
    • Geeignet für: Außen
  • 4

    Wetterstation im Test: Vantage pro2 Wireless von Davis, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    Davis Vantage pro2 Wireless

    Ø Gut (2,1)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,1

    Keine Meinungen

  • 5

    Wetterstation im Test: Genio 300 von TFA Dostmann, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    TFA Dostmann Genio 300

    Ø Gut (2,2)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 2,2

    (160)

    Ø Teilnote 2,3

  • 6

    Wetterstation im Test: Galileo Plus von TFA Dostmann, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    TFA Dostmann Galileo Plus

    Ø Gut (2,4)

    Test (1)

    o.ohne Note

    (256)

    Ø Teilnote 2,4

  • 7

    Wetterstation im Test: WD-4003 von Technoline, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    Technoline WD-4003

    Ø Gut (2,4)

    Test (1)

    o.ohne Note

    (49)

    Ø Teilnote 2,4

  • 8

    Wetterstation im Test: Nexus von TFA Dostmann, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    TFA Dostmann Nexus

    Ø Gut (2,5)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,5

    (145)

    Ø Teilnote 2,6

  • 9

    Wetterstation im Test: Funkwetterstation Weather Girl XS von TFA Dostmann, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    TFA Dostmann Funkwetterstation Weather Girl XS

    Ø Gut (2,5)

    Keine Tests

    (272)

    Ø Teilnote 2,5

  • 10

    Wetterstation im Test: WS-9130-IT von Conrad Electronic, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Conrad Electronic WS-9130-IT

    Ø Befriedigend (2,6)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,9

    (129)

    Ø Teilnote 2,2

  • 11

    Wetterstation im Test: Funkwetterstation Weather Boy XS von TFA Dostmann, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    TFA Dostmann Funkwetterstation Weather Boy XS

    Ø Befriedigend (2,6)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,7

    (272)

    Ø Teilnote 2,4

  • 12

    Wetterstation im Test: Wettercenter von Bresser, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Bresser Wettercenter

    Ø Befriedigend (2,6)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,5

    (132)

    Ø Teilnote 2,7

  • 13

    Wetterstation im Test: 351077  Stratos von TFA Dostmann, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend

    TFA Dostmann 351077 Stratos

    Ø Befriedigend (2,7)

    Keine Tests

    (45)

    Ø Teilnote 2,7

  • 14

    Wetterstation im Test: Funkwetterstation mit Gewitterwarnung von Renkforce, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    Renkforce Funkwetterstation mit Gewitterwarnung

    Ø Befriedigend (2,8)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,8

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Geeignet für: Innen
    • Funktionen: Thermometer, Windmesser, Barometer, Hygrometer
  • 15

    Wetterstation im Test: WD9530 von Conrad Electronic, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    Conrad Electronic WD9530

    Ø Befriedigend (2,8)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 2,8

    (10)

    o.ohne Note

  • 16

    Wetterstation im Test: Eve Degree von Elgato, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend

    Elgato Eve Degree

    Ø Befriedigend (2,9)

    Tests (6)

    o.ohne Note

    (99)

    Ø Teilnote 2,9

    Produktdaten:
    • Geeignet für: Außen, Innen
    • Funktionen: Thermometer, Hygrometer
  • 17

    Wetterstation im Test: Eos Max von TFA Dostmann, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend

    TFA Dostmann Eos Max

    Ø Befriedigend (2,9)

    Keine Tests

    (637)

    Ø Teilnote 2,9

  • 18

    Wetterstation im Test: Wetterdirekt Zeta IT (TFA 35.5028) von TFA Dostmann, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend

    TFA Dostmann Wetterdirekt Zeta IT (TFA 35.5028)

    Ø Befriedigend (2,9)

    Test (1)

    o.ohne Note

    (14)

    Ø Teilnote 2,9

  • 19

    Wetterstation im Test: WD 1800 von Technoline, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend

    Technoline WD 1800

    Ø Befriedigend (2,9)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,9

    (26)

    Ø Teilnote 2,8

  • 20

    Wetterstation im Test: 35.1089 Spectro Funkwetterstation von TFA Dostmann, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    TFA Dostmann 35.1089 Spectro Funkwetterstation

    Ø Befriedigend (3,0)

    Keine Tests

    (709)

    Ø Teilnote 3,0

    Produktdaten:
    • Geeignet für: Innen
    • Funktionen: Thermometer, Barometer
  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Wetterstationen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test: 28.06.2019

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Wetterstationen Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Wetterstationen.

Ratgeber zu Wetterstationen

Thermometer oder Wetterstation?

Funkthermometer übertragen die Außentemperaturen kabellos auf ein Empfangsgerät im Innenbereich. Auf diese Weise spart man sich den lästigen Gang ins Freie oder das unschöne Anbringen eines möglicherweise dann auch noch ständig beschlagenen Thermometers an einem Fenster. Beide Teile eines Funkthermometers, die Basisstation wie auch der Sender, sind in der Regel batteriebetrieben. Die Reichweite kann stark varriieren, mehr als hundert Meter schaffen aber wenige Geräte.

Profigeräte besitzen mehrere Sensoren

Meist ist das aber ohnehin nicht nötig: Der Sender wird einfach an der Fassade angebracht, die Basisstation steht dann auf dem Fenstersims oder einem Tisch im Innenbereich. Wer möchte, kann aber auch zu einem Funkthermometer mit mehreren Sendern greifen, die somit Messwerte von verschiedenen Stellen zum Beispiel im Garten oder mal im Schatten und mal in der Sonne ermöglichen. Das Empfangsgerät kann dann zwischen den empfangenen Daten hin- und hergeschaltet werden. Die Übertragungsintervalle liegen meist bei 30 Sekunden.

Billige Modelle sollten umschifft werden

Generell heißt es auf Fachseiten zu dem Thema immer wieder, dass besser nicht zu den preiswerten Modellen aus dem Kaufhaus sondern zu Produkten aus dem Fachhandel gegriffen werden sollte. Denn die billigen Modelle sollen teils starke Abweichungen von den Istwerten vorweisen. In der Tat betrifft das aber meist die kleinen Wetterstationen, die auch noch Hygrometer und weitere Messmittel besitzen. Bei der Bestimmung der relativen Luftfeuchtigkeit greifen preiswerte Geräte meist auf leidlich genaue Alternativmethoden bei der Messtechnik zurück.

Funkthermometer oder echte Wetterstation?

Daher sollte man sich überlegen, welche Ansprüche man besitzt: Reicht tatsächlich ein einfaches Funkthermometer ohne Zusatzfunktionen? Dann ist sicherlich auch die Kaufhausware völlig ausreichend, die sie sich meist eh auf die Temperaturmessung beschränkt. Soll es dagegen eine echte Wetterstation für die Bestimmung weiterer Wetterdaten sein, sollte dagegen bewusst mehr investiert und ein Bogen um Allrounder des niedrigen Preissegmentes gemacht werden.

Zur Wetterstation Bestenliste springen