Sportsocken

648
Top-Filter: Art
  • Sportsocke im Test: Ski Thermo Socks von CEP, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,5)
    • 2 Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Art: Kompressionssocken, Skisocken
    • Material: Elastan, Polyamid (Nylon)
    • Geeignet für: Herren, Damen
    weitere Daten
  • Sportsocke im Test: Run Ultralight Socks von CEP, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    2
    • Sehr gut (1,5)
    • 2 Tests
    7 Meinungen
    Produktdaten:
    • Art: Kompressionssocken, Laufsocken
    • Material: Polypropylen, Elastan, Polyamid (Nylon)
    • Geeignet für: Herren, Damen
    weitere Daten
  • Sportsocke im Test: Walkie Wandersocken von Falke, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    3
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
    63 Meinungen
    Produktdaten:
    • Art: Wandersocken
    • Material: Merinowolle, Elastan, Polyamid (Nylon)
    • Geeignet für: Herren, Damen
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 3 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Sportsocken nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Sportsocke im Test: Socke 400 von Woolpower, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 3 Tests
    90 Meinungen
    Produktdaten:
    • Art: Motorradsocken, Wandersocken
    • Material: Merinowolle, Polyamid (Nylon)
    • Geeignet für: Herren, Damen
    weitere Daten
  • Sportsocke im Test: Run Socks 2.0 von CEP, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    69 Meinungen
    Produktdaten:
    • Art: Laufsocken
    • Material: Elastan, Polyester
    • Geeignet für: Herren, Damen
    weitere Daten
  • Sportsocke im Test: Short Socks von CEP, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 7 Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Art: Kompressionssocken, Laufsocken
    • Material: Elastan, Polyamid (Nylon)
    • Geeignet für: Herren, Damen
    weitere Daten
  • Sportsocke im Test: Runattack von Under Pressure Sox, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    160 Meinungen
    Produktdaten:
    • Art: Kompressionssocken, Laufsocken
    • Material: Elastan, Polyamid (Nylon)
    • Geeignet für: Herren, Damen
    weitere Daten
  • Sportsocke im Test: TK 1 M von Falke, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    146 Meinungen
  • Sportsocke im Test: RU 4 von Falke, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 4 Tests
    111 Meinungen
    Produktdaten:
    • Art: Laufsocken
    • Material: Polypropylen, Polyamid (Nylon), Baumwolle
    • Geeignet für: Damen
    weitere Daten
  • Sportsocke im Test: Heat Sock 1.0 von Lenz Products, Testberichte.de-Note: 3.5 Befriedigend
    • Befriedigend (3,5)
    • 1 Test
    22 Meinungen
    Produktdaten:
    • Art: Skisocken, Wandersocken
    • Material: Polypropylen, Merinowolle, Elastan, Polyamid (Nylon), Polyester
    • Geeignet für: Herren, Damen
    weitere Daten
  • Sportsocke im Test: Hike Medium Crew Socks von Smartwool, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 2 Tests
    40 Meinungen
    Produktdaten:
    • Art: Wandersocken
    • Material: Merinowolle, Nylon, Elastan
    • Geeignet für: Damen
    weitere Daten
  • Sportsocke im Test: TK 1 Wool von Falke, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    58 Meinungen
  • Sportsocke im Test: Socken von Woolpower, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    60 Meinungen
    Produktdaten:
    • Art: Wandersocken
    • Material: Merinowolle, Polyamid (Nylon)
    • Geeignet für: Herren, Damen
    weitere Daten
  • Sportsocke im Test: Socke 200 von Woolpower, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    43 Meinungen
    Produktdaten:
    • Art: Wandersocken
    • Material: Merinowolle, Elastan, Polyamid (Nylon)
    • Geeignet für: Herren, Damen
    weitere Daten
  • Sportsocke im Test: Hike+ Mid Crew von Icebreaker, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 2 Tests
    20 Meinungen
    Produktdaten:
    • Art: Wandersocken
    • Material: Wolle, Nylon, Elastan
    • Geeignet für: Herren, Damen
    weitere Daten
  • Sportsocke im Test: Night Run Socks 2.0 von CEP, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    74 Meinungen
    Produktdaten:
    • Art: Kompressionssocken, Laufsocken
    • Material: Elastan, Polyamid (Nylon)
    • Geeignet für: Herren, Damen
    weitere Daten
  • Sportsocke im Test: Outdoor Merino Socks von CEP, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend
    • Befriedigend (3,2)
    • 2 Tests
    8 Meinungen
    Produktdaten:
    • Art: Wandersocken, Laufsocken
    • Material: Seide, Merinowolle, Elastan, Polyamid (Nylon)
    • Geeignet für: Herren, Damen
    weitere Daten
  • Sportsocke im Test: Run Speed Two von X-Socks, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    55 Meinungen
    Produktdaten:
    • Art: Kompressionssocken, Laufsocken
    • Material: Nylon, Elastan
    • Geeignet für: Herren, Damen
    weitere Daten
  • Sportsocke im Test: Recovery Compression Socks von CEP, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 5 Tests
    7 Meinungen
    Produktdaten:
    • Material: Elastan, Polyamid (Nylon)
    • Geeignet für: Herren, Damen
    weitere Daten
  • Sportsocke im Test: Hike+ Lite Crew von Icebreaker, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 4 Tests
    23 Meinungen
    Produktdaten:
    • Art: Wandersocken
    • Material: Merinowolle, Elastan, Polyamid (Nylon)
    weitere Daten

Testsieger

Aktuelle Sportsocken Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 1/2017
    Erschienen: 12/2016
    Seiten: 7

    Wohlig, warm, Volt

    Testbericht über 14 beheizbare Wintersportprodukte

    zum Test

  • Ausgabe: 11/2014
    Erschienen: 10/2014
    Seiten: 2

    Drüber und Drunter wird's immer bunter

    Testbericht über 2 Sportbekleidungen

    Es hat sich einiges getan – unten drunter und oben drüber. Nicht nur funktioneller und vielfältiger, sondern auch bunt ist es auf dem Socken- und Laufbekleidungsmarkt geworden. Neben den klassischen Farben schwarz und weiß reicht die Palette nun von gelb, pink, grün, blau bis bunt, je nach Hersteller. ... Testumfeld: Es wurden eine Sportsocke sowie eine Funktionsjacke

    zum Test

  • Ausgabe: 3/2016
    Erschienen: 03/2016
    Seiten: 4

    Hightech am Fuß

    Testbericht über 15 Ski-Kniestrümpfe

    Warme, trockene Füße, einen scheuerfreien Sitz, sogar geringere Ermüdung und bessere Erholung der Füße versprechen die modernen Funktionssocken. Doch was können sie wirklich? Wir haben es auf der Piste getestet. Testumfeld: Im Praxistest befanden sich 15 Ski-Kniestrümpfe, darunter 6 Paare für Damen sowie 6 für Herren und 3 Unisex-Paare. Eine abschließende Benotung

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Sportsocken.

Ratgeber

Alle anzeigen
  • Ausgabe: 6/2013
    Erschienen: 05/2013
    Seiten: 4

    Alte Socke!

    Damit man für die nächste Laufsaison gut gewappnet ist, hat die Zeitschrift Laufzeit in Ausgabe 6/2013 insgesamt 13 aktuelle Socken-Modelle, ihre Eigenschaften und Pflegehinweise zusammengestellt.... zum Ratgeber

  • Ausgabe: 2/2015
    Erschienen: 02/2015
    Seiten: 4

    Happy Feet

    Für Läufer gehört ein gutes Paar Sportsocken zur optimalen Laufausrüstung dazu. Die Zeiten der klassischen weißen Frottee-Socke sind dabei längst passé. Wer möchte, kann mit langen, kurzen, quietschbunten oder unifarbenen Strümpfen ins Rennen gehen. Eine aktuelle Marktübersicht. Vor allem in der kalten Jahreszeit sollte man warme Füße beim Training auf keinen Fall... zum Ratgeber

  • Ausgabe: 3/2012 (Mai-Juli)
    Erschienen: 04/2012
    Seiten: 4

    Mehr Power durch Kompression

    Socken, Hosen, Shirts - die Bekleidung, die den Körper ‚unter Druck‘ setzt, ist nicht mehr aus dem Hobby- und Leistungssport wegzudenken. Sie verspricht mehr Leistung und eine schnellere Regeneration.... zum Ratgeber

Weitere Tests und Ratgeber zu Sportsocken

  • triathlon Nr. 143 (September 2016) Laufsocken werden von Sportlern häufig unterschätzt. Dabei verbessert die schützende Stoffschicht zwischen Fuß und Schuh effektiv den Feuchtigkeitstransport, reguliert die Hitzeentwicklung und erhöht den Laufkomfort.Testumfeld:Im Mittelpunkt des Vergleichstests standen insgesamt 10 Sportsocken. Auf eine Notenvergabe hat man hier verzichtet. Als einziges Testkriterium wurde die Verarbeitung begutachtet.
  • Happy Feet
    aktiv laufen 2/2015 Für Läufer gehört ein gutes Paar Sportsocken zur optimalen Laufausrüstung dazu. Die Zeiten der klassischen weißen Frottee-Socke sind dabei längst passé. Wer möchte, kann mit langen, kurzen, quietschbunten oder unifarbenen Strümpfen ins Rennen gehen. Eine aktuelle Marktübersicht.Vor allem in der kalten Jahreszeit sollte man warme Füße beim Training auf keinen Fall unterschätzen. Auf 4 Seiten stellt die Zeitschrift aktiv laufen (2/2015) diverse Sportsocken in einer Übersicht zusammen.
  • Seidenweiche Fußschmeichler
    RoadBIKE 5/2015 Wärmendes für die Füße vom italienischen Nobelhersteller Q36.5 – RoadBIKE hat die flauschigen Plus-Socken ausprobiert.Im Einzeltest war ein Paar Sportsocken, das keine Endnote erhielt.
  • SkiMAGAZIN 1/2017 Gegen fast jede Art von Kälte auf der Piste kann man sich wappnen: einfach dicker einpacken. Für Kopf, Füße und Hände gilt das nicht in letzter Konsequenz, man muss schließlich etwas sehen, greifen, Boden und Griff erspüren und mit sattem Kontakt zum Skistiefel steuern und bremsen können. Sich wie das sprichwörtliche Michelin-Männchen zu verpacken geht also gerade da nicht, wo der Körper am temperaturfühligsten ist.
  • Wanderlust 5/2016 Die Kompressionsfunktion bedarf an dieser Stelle wohl der Erklärung: Der Sinn eines partiell oder vollständig mit spürbar strammer gespannten Fasern durchzogenen Strümpfen ist der gleiche wie bei medizinisch verschriebenen Thrombosestrümpfen. Der Druck auf das Gewebe hilft dem Herz, Blut beziehungsweise Flüssigkeit aus den weit von ihm entfernten Regionen nach oben zu pumpen.
  • aktiv laufen 6/2015 Ei Einmal l i in di die S Socke k reinge- i schlüpft, ist der leichte Kompressionseffekt gut spürbar. Die Socke machte auch im Langzeittest eine gute Figur: Gute Passform, keine Blasen, wohltuendes Gefühl an den Füßen. Die Atmungsaktivität ist hervorragend. Diese Socken sind nur durch Handwäsche zu säubern, was mich erst einmal abgeschreckt hat. Dadurch, dass sie sich beim Laufen sehr leicht anfühlen und sich dem Fuß optimal anpassen, haben sie mich trotzdem überzeugen können.
  • RUNNING 4/2015 Mag der Körper durch das Training auch noch so ansehnlich sein - für die Füße des Langstrecklers gilt das meistens nicht. Und dieses Negativimage überträgt sich auf das Stück Stoff, dessen Aufgabe es ist, als Bindeglied zwischen Körper und Schuh zu fungieren. Schon alleine das Wort "Laufsocke" klingt so plump und unschön, dass man es sofort mit Fußschweiß assoziiert.
  • SURVIVAL MAGAZIN 1/2015 Beide Paare sind vor allem für all jene eine Wohltat, die längere Zeit in feuchten Gebieten unterwegs sind: Die Wasserdichtigkeit ist das absolute Highlight. In unserem Test wurden wir regelrecht wieder zu Kindern und sprangen in jedes Gewässer, das sich uns bot. Mal mit, mal ohne Schuhe - aber immer mit der Thin Ankle Length oder der Mid Weight Knee Length an den Füßen - hopsten wir in Pfützen, Bäche und Seen.
  • active 3/2014 (Juni/Juli) Als bequem erweisen sich die lange Hochferse und die verstärkte Plüschsohle. Die so genannte Dunova-Faser leitet Schweiß weg von den Füßen, trocknet schnell und ist sehr weich. Alle Eigenschaften tragen dazu bei, dass Wanderer sich keine Blasen laufen. Den Praxistest haben die Socken super bestanden. Übrigens: Sox in a Box bietet Kunden ein Sockenabo an. Und: active bietet Socken der Marke neuerdings als Aboprämie an. Damit sind Wanderer und active-Leser mit guten Socken ausgestattet.
  • TRAIL 2/2014 (März/April) Man kann diese Socken ohne weiteres mehrere Tage in Folge tragen, ohne dass sie ihre Form verlieren. icebreaker RUN LIGHT CUSHION MINI GT Eigentlich gilt für die "Lite"-Version dasselbe wie für die "Run Cushion". Sie passen wie angegossen und sind schonend zur Haut. Unbedingt muss noch eine andere Eigenschaft dieser hochwertigen Merinosocken erwähnt werden: Sie sind einfach unverwüstlich!
  • SURVIVAL MAGAZIN 3/2013 (September/Oktober) Menschen haben heute die unterschiedlichsten, fast schon chronischen Leiden, wie zum Beispiel Senk- und Spreizfüße. Vieles lässt sich auf die Erschütterungen zurückführen, die das Abrollen der Füße über die Ferse hin zum Fußballen mit sich bringt. Diese Art des Laufens muss im modernen Schuh gedämpft werden. Das wiederum hat Auswirkungen auf die Muskeln und Sehnen, die sich im und am Fuß befinden: Sie werden falsch oder gar nicht belastet, bilden sich zurück oder entwickeln sich gar nicht erst.
  • Socks 2.0
    World of MTB 1/2014 Dieses Modell von CEP ist speziell auf die Bedürfnisse von Läufern abgestimmt. Ich habe es beim Joggen, aber auch auf dem Rad getestet, und ich verspürte, speziell bei langen Trainingseinheiten, eine unterstützende Wirkung. Auf meiner Hausrunde, die ich in und auswendig kenne, schien es mir, als wären meine Muskeln nicht so schnell müde geworden, und ich verspürte, dass ich auch gegen Ende der Trainingseinheit noch Kraft hatte.
  • RennRad 10/2013 Dafür ist das Modell auch eigentlich gedacht. Diese Doppelschicht ist dann absolut wintertauglich. CEP Recovery Erholsam Kompressionssocken sieht man immer häufiger: Vor, während und nach dem Sport gehören sie mittlerweile zur Grundausrüstung vieler Leistungssportler. Die CEP Recovery könnte man in Zukunft auch immer öfter im Büro sehen. Die Socken der Bayreuther sind auch für den Alltag geeignet.
  • Alte Socke!
    LAUFZEIT & CONDITION 6/2013 Beim Kauf von neuen kommt man inzwischen am Regal mit den Kompressionssocken ja kaum noch vorbei. Definierte Druckzonen, Waden-Mapping, Lüftungskanäle ... Die Welt der schnöden Laufsocke ist im High-Tech-Zeitalter längst angekommen. Da kann man sich schon einmal fragen, wie man vor einigen Jahre überhaupt laufen konnte ... Waschen muss - oder sollte - man seine Socken allerdings immer noch, damit nicht ein Läufer den anderen fragt: "Du, meine Socken sind zerbrochen, kannst Du mir helfen?".
  • RennRad 5/2013 In der Theorie wird so das Laktat schneller abgebaut, die Regeneration beschleunigt, die Leistungsfähigkeit erhöht. Lange Strümpfe sind dem traditionsbewussten Radler allerdings ein Graus. Das wird ein Grund sein, warum CEP seit diesem Frühjahr auch kurze Socken im Programm hat. Sie lassen sich, im Gegensatz zu der langen Version, sehr leicht über den Fuß ziehen und sitzen sofort wie angegossen - mit leichtem Druck auf den Fuß.
  • aktiv laufen Nr. 2 (März/April 2013) Weil die Socke sich aber richtig eng an den Fuß schmiegt, rutscht die Socke keinen Millimeter am Fuß. Gut so. Besser kann eine Socke kaum sitzen. Braucht man Kompression am Fuß? Diese Frage habe ich mir gestellt. Ich könnte sicher darauf verzichten, möchte diese Socke aber trotzdem nicht mehr missen.
  • Wandermagazin Nr. 168 (Januar/Februar 2013) Daher ist es absolut essentiell, dass eine Wandersocke gut passt und keine Falten bildet. Im Zweifelsfall soll man eine Socke lieber kleiner als größer kaufen. Die Technik der Doppellagen packt das Reibungsproblem gleich an der Wurzel: hier wird die Reibung zum allergrößten Teil zwischen den beiden Sockenlagen abgebaut, der Fuß bekommt nur noch einen minimalen Anteil der Reibung ab. Die Kombination: Socke-Wanderschuh Nicht jede Socke funktioniert in jedem Schuh gleich gut.
  • aktiv Radfahren 1-2/2013 (Januar/Februar) Durch die enge Passform lässt sie sich auch gut mit Regenhosen darüber kombinieren, sodass ein warmes und wasserdichtes Outfit entsteht. Merinowolle ist auch die Basis des Icebreaker-Trikots. Wer das feine Gestrick auf der Haut verträgt, findet hier ein warmes, leichtes und dank drei Prozent Elastan perfekt sitzendes Kleidungsstück. Der lange Reißverschluss hilft bei der Wärmeregulierung. Die Ärmel sind sehr lang und mit Daumenschlaufen ausgestattet.
  • Mehr Power durch Kompression
    nordic sports 3/2012 (Mai-Juli) So bietet der Spezialist CEP auch Modelle für Skifahrer (Skiing Compression) und Nordische Sportarten (Winter Endurance Sports) an. Sie bieten zusätzlich zur Kompressionsfunktion besondere, auf die jeweilige Sportart angepasste Details an. Funktionen wie Atmungsaktivität, Feuchtigkeitsmanagement, Unterstützung der Achillessehne oder die Verarbeitung von geruchshemmenden Materialien gehören bei Sportsocken mittlerweile längst zum Standard.
  • „Meist iel zu früh“
    nordic sports 5/2011 Die Wissenschaft unterscheidet zwischen Trainings- und Wettkampfphasen. Worin unterscheiden sich diese beiden Phasen im Hinblick auf die Regeneration? In der Trainingsphase will der Sportler gewisse Ermüdungen induzieren. Deswegen trainiert er beispielsweise drei Tage lang und gibt seinem Körper dann eine eintägige Regenerationsphase. In den Wettkampfphasen ist es dagegen entscheidend, dass man körperlich komplett regeneriert in die nächste Trainingseinheit oder eben den Wettkampf geht.
  • Stilvoll in die Laufsaison
    nordic sports 2/2012 (März/April) FUSSAUFSATZ Viele Läufer setzen mit der Ferse und gleichzeitig zu weit vor dem Körperschwerpunkt auf. Dadurch wirken vielfach stärkere Kraftbelastungen auf Knie und Hüfte; außerdem wird der Sportler durch diese fehlerhafte Bewegung gebremst. HÜFT- UND KNIEBEUGUNG Typisch ist das "Absitzen" durch eine Beckenbeugung. Es sollte daher immer auf die Streckung im Hüftgelenk geachtet werden. Das Kniegelenk wird zu wenig gebeugt, so dass der Unterschenkel keine bodenparallele Position erreicht.
  • Harzenssache
    TRAIL 4/2012 (Juli/August) Monika ist die Tourismus-Chefin von Osterode und der Trailwalker ihre ganz persönliche Leidenschaft. Sie erinnert sich: "Dass der Oxfam Trailwalker zu uns in den Harz gekommen ist, war und ist eine tolle Sache für uns. Da waren damals viele andere Regionen im Gespräch, aber am Ende haben wir das Rennen gemacht." Besonders stolz ist sie auf die 100-Kilometer-Runde, weil sie nun endlich auch außerhalb des Renntermins ablaufbar wird.

Sportsocken

Im Vergleich zur billigen Dutzendware an weißen „Tennissocken“ aus dem Kaufhaus sind Sportsocken relativ teuer. Dafür sind sie in Material und Polsterung auf die spezifischen Anforderungen der Sportart und des dafür benötigten Schuhs abgestimmt. Socken mit Kombinationen aus Baumwolle und synthetischen Fasern nehmen Feuchtigkeit besser auf. Günstige, zumeist weiße Sportsocken – und daher im Volksmund gern als „Tennissocken“ bezeichnet – werden in Kaufhäusern bereits für ein paar Euro verkauft. In den wenigsten Fällen handelt es sich hierbei jedoch um spezielle Sportsocken. Für diese muss der Kunde tiefer in die Tasche greifen, weil sie auf die spezifischen Anforderungen oder Belastungen der jeweiligen Sportart abgestimmt sind. Für den passionierten Läufer bieten Running-Socken viel Laufkomfort durch Flachnähte und Polsterungen im Fersen- und Zehenbereich. Sie sollten außerdem leicht sein und sich exakt der Fußform anpassen. Wander- oder Trekkingsocken hingen sind an der Sohlenunterseite und der Ferse zusätzlich stabilisiert, um Blasenbildung zu vermeiden. Inline-Fahrer und Skater wissen Polsterungen im Sprunggelenk- und Schienbeinbereich zu schätzen, wogegen Skisocken zusätzlich über eine besondere Fütterung zur Wärmeisolation verfügen. Aber auch abseits des Breitensports, zum Beispiel für Golf, kann der Kunde die richtigen Socken finden. Die größte Herausforderung für alle Sportsocken ist die Feuchtigkeit. Socken aus 100 Prozent Baumwolle bleiben bei sportlichen Aktivitäten feucht, da sie die Feuchtigkeit nicht abgeben. Besser sind daher Sportsocken mit Materialkombinationen aus Baumwolle und synthetischen Fasern, die nur wenig Feuchtigkeit aufnehmen und sehr schnell trocknen. Speziell beim Wandern in Lederschuhen dagegen ist Schurwolle empfehlenswert. Der Tragekomfort funktioneller Sportsocken vergrößert sich, wenn ihre Passform durch einen besonderen Schnitt auf den linken und rechten Fuß abgestimmt ist. Generell werden bei Sportsocken besonders beanspruchte beziehungsweise gefährdete Fußbereiche wie Knöchel, Sehnen und Bänder durch eingearbeitete Polsterungen geschützt, die zudem noch die Gefahr von Reibungen und Druckstellen verringern. Außerdem müssen Sportsocken den Fuß möglichst optimal mit den Besonderheiten der unterschiedlichen Sportschuhe für verschiedene Sportarten verbinden.