Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Kaffeesorten am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

36 Tests 54.200 Meinungen

Die besten Kaffeesorten

1-20 von 308 Ergebnissen

Aus unserem Magazin:

Ratgeber: Kaffee

Ara­bica oder Robusta?

Bei der großen Vielzahl an verschiedenen Kaffeesorten im Handel mag so mancher glauben, dass es scheinbar ebenso viele verschiedene Bohnenarten gibt. Doch dem ist nicht so. Die meisten Geschmacksunterschiede bei Kaffee ergeben sich aus der Herstellungsmethode und insbesondere der Art der Bohnenröstung. Tatsächlich gibt es im Grunde nur zwei verschiedene Kaffeearten, die bei 96 bis 98 Prozent der weltweiten Produktion zur Verwendung kommen: Arabica und Robusta.

Dabei ist Arabica die wirtschaftlich bedeutendste Art der Gattung Kaffee. Rund 60 Prozent der Weltproduktion entfallen auf diese Pflanze. Ursprünglich aus Äthiopien stammend wird dieser Kaffee heute in vielen tropischen und subtropischen Ländern wie Südamerika und Zentral- sowie Ostafrika angebaut. Sein Vorteil ist insbesondere das intensive Aroma, das dem Robusta überlegen ist. Im Gegenzug ist der Arabica aber nichts für Morgenmuffel: Die Bohne enthält nur rund die Hälfte des Koffeins und besitzt damit eine weitaus schwächer belebende Wirkung.

Robusta gilt hingegen als die widerstandsfähigere von beiden Arten. Die zudem schneller wachsende und mehr Früchte tragende Kaffeeart macht derzeit zwischen 36 und 38 Prozent des Welthandels aus und wird vor allem in Schwarzafrika, Indien und Südostasien angebaut. Der Geschmack gilt als weniger edel und wird als „erdig“ bis „muffig“ beschrieben, doch der hohe Koffeingehalt macht diesen Kaffee als kraftvollen Muntermacher beliebt. Optisch können Robusta-Bohnen durch ihren geraden Einschnitt erkannt werden, wohingegen Arabica einen gewellten hat.

Eine hierzulande extrem seltene Ausnahme ist noch die Bohnenart Excelsa, die nur in sehr wenigen Sorten im Handel angeboten wird. Das Aussehen gleicht der Robusta-Pflanze, doch ist Excelsa von kräftigerem Wuchs und gedeiht auch auf kärgeren Böden. Das macht die Sorte zunehmend beliebt, dennoch macht ihr Anteil am Welthandel derzeit noch kaum 1 Prozent aus. Die Bohnen von Excelsa gelten als herber im Geschmack und enthalten noch mehr Koffein als sogar Robusta. Excelsa-Kaffee ist daher noch bitterer, wenngleich auch ohne das eher muffige Aroma der Robusta.

Zur Kaffee Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Kaffee.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Kaffeesorten Testsieger

Weitere Ratgeber zu Kaffee

Alle anzeigen
    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 5/2014
    • Erschienen: 04/2014
    • Seiten: 1

    Rezept des Monats: „Kaffee und Vanille fürs Grillfleisch“

    Rösten und mörsern - so entstehen neue Würzmixturen fürs Fleisch. Ihr englischer Name Rubb bedeutet Abrieb. Dieser Beitrag aus der Zeitschrift test (5/2014) beinhaltet auf einer Seite Rezepte zu drei innovativen Würzmischungen für Grillfleisch.

    ... zum Ratgeber

    • Coffee

    • Ausgabe: 2/2012
    • Erschienen: 01/2012
    • Seiten: 4

    Die Entdeckung der Langsamkeit

    Tropfen für Tropfen erobert eine alte Mode ihren Platz im Herzen der Kaffeeliebhaber zurück: das Handfiltern. Wer mitmachen will, braucht einen Porzellanfilter, Filterpapier und frisch gemahlenen Kaffee.

    ... zum Ratgeber

    • Coffee

    • Ausgabe: 2/2012
    • Erschienen: 01/2012
    • Seiten: 4

    Good morning, VIETNAM

    Hätten Sie's gewusst? Der zweitgrößte Kaffeeexporteur der Welt heißt Vietnam. Hier trinkt man seinen Muntermacher stark, würzig - und auf Eis. Auf diesen 4 Seiten befasst sich die Zeitschrift Coffee (2/2012) mit der Kaffeekultur in Vietnam und zeigt in fünf Schritten, wie ein Vietnam-typischer Kaffee entsteht.

    ... zum Ratgeber

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Kaffeesorten sind die besten?

Die besten Kaffeesorten laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen