Übersetzungs-/Wörterbuch-Software

158
Top-Filter: Hersteller

Testsieger

Aktuelle Übersetzungs-/Wörterbuch-Programme Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 1/2016
    Erschienen: 12/2015
    Seiten: 6

    Stets zu Diensten

    Testbericht über 3 Sprachassistenten

    Sprachassistenten wie Google Now, Cortana und Siri wollen nicht einfach nur Befehle deuten, sondern den Nutzer verstehen. Das klappt – aber nur manchmal. Testumfeld: Das PC Magazin überprüfte drei Sprachassistenten anhand der Kriterien Spracheingabe, Assistenzfunktionen und Ergebnisse (Anwort durch Sprachausgabe oder Bildschirmdialog, Antwort mit Abbildung,

    zum Test

  • Ausgabe: 9/2014
    Erschienen: 08/2014
    Seiten: 2

    Software für den Mac

    Testbericht über 5 Programme für Mac OS X

    Drei kleine Helfer für Systemanalyse, Backup und das Deaktivieren externer Speicher testen wir diesen Monat. Zudem einen Notizblock und einen auf dem iPhone bekannten Übersetzer, den es nun auch für den Mac gibt. Testumfeld: Fünf Programme für Mac OS X wurden getestet, darunter eine Notizsoftware, eine Backupsoftware, zwei Systemtools und ein Übersetzungsprogramm.

    zum Test

  • Ausgabe: 3/2015
    Erschienen: 02/2015
    Seiten: 1

    Personal Translator

    Testbericht über 1 Übersetzungssoftware

    Personal Translator Professional 18 übersetzt vertrauliche Dokumente direkt im Unternehmen. Testumfeld: Ein Übersetzungsprogramm wurde geprüft und erhielt die Endnote 2,0.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Übersetzungs-/Wörterbuch-Software.

Ratgeber zu Übersetzungs-/Wörterbuch-Software

So viele Sprachen

Kostenlose Übersetzungsprogramme sind für User sehr attraktiv, die einfache Wörter und Phrasen im Internet schnell übersetzen möchten. Geschäftsleute und Nutzer, die eine qualitativ hochwertige Übersetzung zusammenhängender Texte mit Fachvokabular und/oder Sprichwörtern benötigen, sollten hingegen zu einer kostenpflichtigen Software greifen. Dabei gilt: Je teurer die Anwendung, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie eine treffende, grammatikalisch richtige Übersetzung erzielt.

Gute Übersetzungsprogramme sind einfach zu installieren und lassen sich in Microsoft-Anwendungen wie Word, Excel oder auch den HTML-Editor Frontpage integrieren. Ob die Software auch mit Macintosh kompatibel ist, sollte der User jedoch vor dem Kauf auf der Webseite des Herstellers extra überprüfen. Wichtig ist außerdem, dass das jeweilige Programm eine Online-Aktualisierung bietet und lernfähig ist. Das heißt: Die Software muss sich immer neue Wörter und Redewendungen merken können, um auf dem neuesten Stand zu bleiben. Außerdem reduziert sich dadurch mit der Zeit der Aufwand für die Übersetzung.

Wer nicht nur Texte für eine alltägliche Kommunikation übersetzen möchte, sondern auch seine Sprachkenntnisse verbessern will, sollte wiederum zu Hilfsprogrammen für Berufsübersetzer (CAT-Tools) greifen. Diese erlauben es in der Regel, für jeden übersetzten Text einen Wortschatz zu generieren, auf den bei der Übersetzung eines Textes mit einer ähnlichen Thematik dann jederzeit zurückgegriffen werden kann.

Seit kurzer Zeit werden im Handel auch Übersetzungsprogramme mit Spracherkennung angeboten. Der Benutzer muss dabei den Text nur in der Ausgangssprache in ein Headset beziehungsweise ein Mikrofon diktieren, damit er auf dem Bildschirm des Computers erscheint. In einem zweiten Schritt wird der Text dann mit einem Mausklick in die Zielsprache übersetzt. Derartige Anwendungen erlauben es, diverse Schreibarbeiten wie zum Beispiel das Abtippen von Briefen, Berichten und Gutachten komfortabel und zeitsparend zu erledigen und sind daher in erster Linie für die Anwendung in Büros gedacht.

Gute elektronische Wörterbücher sollten dem User ebenfalls nicht nur eine schriftliche Übersetzung zur Verfügung stellen, sondern auch alle Wörter akustisch abspielen können, damit Fehler in der Aussprache ausgeschlossen sind.

Für Studenten sowie Benutzer, die beruflich oft mit kurzen fremdsprachigen Texten zu tun haben, empfehlen sich zudem die sogenannten Übersetzungsstifte. Mithilfe eines derartigen Geräts kann der User nämlich einzelne Sätze oder Textabschnitte blitzschnell scannen und übersetzen lassen. Handscanner mit Übersetzungssoftware sind aber nicht zur Übersetzung komplexer Texte geeignet, weswegen eine professionelle Anwendung leider ausgeschlossen ist.

Zur Übersetzungs-/Wörterbuch-Software Bestenliste springen

Weitere Ratgeber zu Übersetzungsprogramme

Alle anzeigen
  • Ausgabe: 7/2010
    Erschienen: 06/2010

    Übersetzen leicht gemacht

    Fremdsprachenkenntnisse sind nicht nur im Berufs-, sondern auch im Privatleben häufig gefragt. Und wer sich bei E-Mails oder Geschäftskorrespondenz keine Blößen geben will, übersetzt seine Texte mit dem Programm Promt Office Gigant. Auf 2 Seiten zeigt die Zeitschrift PCgo (7/2010), wie man mit PROMT Office 9.0 Texte in Word übersetzen kann.... zum Ratgeber

  • Ausgabe: 8/2005
    Erschienen: 07/2005
    Seiten: 2

    Der Digitale Grimm

    Vorab: Der Digitale Grimm ist keineswegs ein Märchen. Allerdings ist beim Blättern im selbigen zu erfahren, dass es sich beim Wort ‚Märchen‘ um eine neuere Form der Schwesterform ‚märlein‘ handelt. Wen so etwas wissenschaftlich, beruflich oder privat interessiert, den wird ‚Das Deutsche Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm‘ (DWB) in seiner digitalen Fassung... zum Ratgeber

Weitere Tests und Ratgeber zu Übersetzungssoftware

  • Ein Wörterbuch, das viele Zungen spricht
    E-MEDIA 13/2011 LingoPad. Ein Gratisprogramm zum Übersetzen in 20 teils exotische Sprachen.
  • Übersetzen leicht gemacht
    PCgo 7/2010 Fremdsprachenkenntnisse sind nicht nur im Berufs-, sondern auch im Privatleben häufig gefragt. Und wer sich bei E-Mails oder Geschäftskorrespondenz keine Blößen geben will, übersetzt seine Texte mit dem Programm Promt Office Gigant.Auf 2 Seiten zeigt die Zeitschrift PCgo (7/2010), wie man mit PROMT Office 9.0 Texte in Word übersetzen kann.
  • Gut für die Augen und für die Ohren
    Pocket PC Magazin 11/2007 Ob in der Schule, beim Studium oder direkt beim Aufenthalt in Frankreich: Ein gutes Französischwörterbuch ist unverzichtbar.
  • 100 großartige Software-Perlen
    PC-WELT 3/2013 Der Zugriff auf die Kommandozeile ist also nicht mehr nötig. Wichtig: Aus technischen Gründen funktioniert das Aufwecken via Netzwerk nicht über WLAN, sondern nur bei PCs, die über ein Netzwerkkabel miteinander verbunden sind. Windows-Programme sauber deinstallieren Wise Programm Uninstaller 1.22 Die Software Wise Programm Uninstaller deinstalliert Programme deutlich gründlicher als es die Standardroutine kann.
  • Babylonisches Sprachgewirr
    PC NEWS Nr. 2 (Februar/März 2012) Dazu integrier t sich das Programm nahtlos in den Desktop und kann Texte innerhalb von Microsof t Office bzw. Open Office, PDF-Dateien oder im Internet-Browser übersetzen. Dabei werden die Browser Firefox, Internet-Explorer und nun auch Google Chrome unterstützt. Darüber hinaus kann das Programm auch direkt bei Status-Updates in Facebook und Twitter oder beim Chatten, z. B. über Skype, übersetzen. Neu hinzugekommen ist jetzt noch eine Bildschirmfoto-Übersetzung.
  • Besser als Denglisch
    PC NEWS 1/2012 Mit der „Hover Translation“ genannten Funktion, können Texte sogar ohne Klick übersetzt werden – es genügt, die Maus über das zu übersetzende Text-Fragment zu halten. Social Media Der Power Translator unterstützt auch facebook, Twitter, Skype & Co und hilft so auch in der Echtzeitkommunikation weiter. Geht es Ihnen über die Tastatur zu langsam? Dann verwenden Sie einfach die Spracheingabe und Vorlesefunktion.
  • DUDEN - Das Synonymwörterbuch
    MAC LIFE 7/2011 Als Zugabe finden Sie sinnverwandte Formulierungen zu über 200 Redewendungen sowie Gebrauchshinweise für politisch korrektere Ausdrücke. Die bisherige Software Office-Bibliothek wurde durch den Nachfolger Duden-Bibliothek ersetzt, der dieselben Schwächen wie sein Vorgänger aufweist. Dieses Programm, das unter Mac OS X, Linux und Windows läuft, ist alles andere als optimal, gestattet aber den schnellen Zugriff auf den Inhalt und die gründliche Recherche im Synonymwörterbuch.
  • @promt 8.5 Mac
    MAC LIFE 8/2010 Die Übersetzungsqualität vom Deutsche ins Englische ist übrigens deutlich besser als umgekehrt, unbekannte Wörter sollte man der Software gleich antrainieren. Ein Safari-Plug-In übersetzt Webseiten, ein Widget schlägt online weitere Sprachen nach. Die Onlinehilfe ist identisch mit dem gedruckten Handbuch.
  • PC-WELT 7/2010 Avanquest LEC Power Translator 14 Professional: Das Programm übersetzt in acht Sprachen. Teilweise geht es dabei den Umweg über Englisch, was die Texte nicht verständlicher macht (Seite 135). Avanquest Fix-It Utilities 10 Essentials: Die Software besitzt zahlreiche Funktionen und Einstellmöglichkeiten. Damit kann der Benutzer seinen Computer von Datenmüll befreien (Seite 135). So wertet PC-WELT In den Software-Tests vergibt PC-WELT Noten von 1 (sehr gut) bis 6 (ungenügend).
  • Digitaler Übersetzungsdienst
    Business & IT 5/2010 Genau das tut PROMT Professional – wenn auch mit schwankendem Erfolg: Während Geschäftsschreiben erstaunlich praxisnah waren, wirkte die Übersetzung eines Textes aus dem britischen Boulevardblatt The Sun reichlich gestelzt. PROMT Professional Gigant 9 spart Zeit bei der Übersetzung von Fach- und Verwaltungstexten. Quoten von bis zu 90 Prozent, wie sie der Hersteller verspricht, dürften jedoch deutlich übertrieben sein.
  • Computer Bild 7/2010 Daher erreichte kein digitaler Dolmetscher eine bessere Note als „ausreichend“. Die insgesamt beste Übersetzungsleistung bot die teuerste Software im Test: Promt Office 9.0 (100 Euro). Drei von zehn damit erstellten Übersetzungen waren zwar absolut unverständlich. Doch bei den restlichen Texten ließ sich immerhin der Sinngehalt erfassen. Wer die Software etwa zum Eindeutschen englischsprachiger Internetseiten nutzt, versteht zumindest bei allgemeinen Themen, worum es geht.
  • MAC LIFE 2/2010 Ein Doppelklick auf die BGL-Dateien nach dem Download installiert sie in /Libary/Application Support/Babylon/Glossaries. Die Sprachen können, passende Wörterbücher vorausgesetzt, bei Babylon frei kombiniert werden. Dabei ist es nicht zwingend nötig, dass auch ein Wörterbuch mit genau dem gewünschten Sprachpaar vorhanden ist, denn Babylon versucht zur Not, über eine dritte Sprache Brücken zu bauen.
  • Pons Wörterbuch Deutsch-Englisch
    Macwelt 1/2010 Das funktioniert meist einwandfrei, in einigen Anwendungen wie dem Browser Firefox hingegen nicht. In dem eingeblendeten Fenster kann man sich die Aussprache anhören sowie etymologischesowie Grammatikinformationen ansehen. Die detaillierten Übersetzungsinformationen werden ferner durch Beispiele und phonetische Transkriptionen ergänzt. Kennt man die exakte Schreibweise eines Wortes nicht, kann man Platzhalter verwenden oder die Funktion „Ähnliche Wörter“ einsetzen.
  • MAC LIFE 5/2009 Schon während man einen Begriff eintippt, werden mögliche Treffer angezeigt, ein Klick auf diese zeigt die kompletten Einträge an. Über die Dienste von Mac OS X kann aus anderen Programmen gesucht werden, das Wörterbuch erlaubt das Anlegen von selbstdefinierten Einträgen, Bemerkungen und Lesezeichen. Deutsch-Italienisch (und retour) hat einen Umfang von mehr als 140 000 Stichwörtern und Wendungen, die tschechische Variante liefert über 45 000 Einträge mit.
  • Computer Bild 2/2009 Das gilt allerdings für alle Werkzeuge dieser Art, seien es Internet-Übersetzungsdienste wie Google Translate oder Übersetzungsprogramme anderer Hersteller (siehe COMPUTER-BILD-Test 10/2008). Sie finden Power Translator 10 sowie eine ausführliche Anleitung auf der Heft-DVD in der Rubrik . Die Werkzeugleiste Browser-Plus CBE erweitert die Funktionen des Internet Explorers und von Firefox und wurde von COMPUTERBILD zusammengestellt.
  • MAC LIFE 2/2009 Die Installation der einzelnen Wörterbücher erfolgt über iTunes (dazu muss die Verwaltung der Titel auf „manuell“ eingestellt sein) und erfordert eine gute halbe Stunde Wartezeit (iMac mit 3 GHz), bis alle Daten auf den iPod geschaufelt wurden. Danach findet man unter „Extras/Notizen“ zweierlei Neues: Da ist zum einen der Sprachführer Englisch oder Französisch, der thematisch geordnete Phrasen und Sätze bereithält, die man in der Anzeige lesen oder sich per Klick vorsprechen lassen kann.
  • Der bessere Brite
    Business & IT 1/2009 Ein weiterer Pluspunkt ist die direkte Integration in die Programme, mit denen man täglich arbeitet. Add-ins sorgen dafür, dass die Texte direkt übersetzt werden, ohne das Originaldokument zu verlassen. Hinzu kommt eine vergleichsweise gute Übersetzungsroutine, die in der aktuellen Version weiter verbessert wurde. So legt translate pro inzwischen sehr viel Wert auf die Interpretation mehrdeutiger Begriffe und Phrasen.

Wörterbuch-Programme

Übersetzungssoftware kann qualitativ ausgesprochen unterschiedlich ausfallen. Viele der kostenfreien Programme und Internettools haben massive Probleme mit Redewendungen und komplexeren Satzstrukturen. Für das einfache Übersetzen von Wörtern und Phrasen reicht sie aber häufig aus. Geschäftsleute sollten dagegen zu einem Programm der gehobenen Preisklasse greifen. Ob beim Schreiben mit dem Brieffreund oder beim Verfassen eines Eintrages in einem fremdsprachigen Internet-Forum – sprachliche Barrieren stören die Kommunikation. Statt des mühsamen Griffs zum Wörterbuch verlockt da natürlich die bequeme und vor allem zeitsparende Nutzung einer Übersetzungssoftware. Doch auch den Übersetzungsprogrammen bereitet mancher Text Probleme und oft wird eine Wort-zu-Wort-Übersetzung präsentiert, die nicht nur peinlich, sondern schlichtweg falsch ist. Eine Textsorte, mit denen Übersetzungsprogramme zu kämpfen haben, sind insbesondere Sprichwörter. Die werden in jedem Land auf eigene Art und Weise ausgedrückt und lassen sich deshalb selten eins zu eins übersetzen. Zudem gibt es für viele Wörter eine Vielzahl an Bedeutungen, die das Programm nicht immer dem Kontext entsprechend zuordnen kann. Moderne Wörterbuch-Programme sind allerdings lernfähig und merken sich ihre Fehler. Bei der nächsten Übersetzung achten sie dann darauf und schreiben das Wort oder den Satz korrekt. Wer sich eine Wörterbuch-Software zulegt, sollte auf eine leichte Bedienung achten. Gute Programme lassen sich in Word, Excel oder auch Frontpage integrieren. Die Preise gehen aber dementsprechend weit auseinander: So gibt es kostenlose Programme, die man aus dem Internet laden kann, aber auch kostspielige Software, die 200 Euro und mehr kostet. Hierbei sollte bedacht werden, für welchen Zweck man ein solches Übersetzungsprogramm braucht. Unternehmer mit ausländischen Geschäftspartnern sollten in jedem Fall das Geld in investieren und zu einem der teuren Programme greifen, die tendenziell ihr Geld auch Wert sind. Allerdings gibt es auch hier "schwarze Schafe", Tests zu lesen lohnt sich! Wer dagegen nur einzelne Textpassagen übersetzen möchte, ist mit einem kostenlosen Programm aus dem Internet oft ausreichend versorgt.