3 Sprachassistenten: Stets zu Diensten

PC Magazin: Stets zu Diensten (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Sprachassistenten wie Google Now, Cortana und Siri wollen nicht einfach nur Befehle deuten, sondern den Nutzer verstehen. Das klappt – aber nur manchmal.

Was wurde getestet?

Das PC Magazin überprüfte drei Sprachassistenten anhand der Kriterien Spracheingabe, Assistenzfunktionen und Ergebnisse (Anwort durch Sprachausgabe oder Bildschirmdialog, Antwort mit Abbildung, Anwort nur als Link-Liste, keine oder falsche Aktion). Man benotete zwei Assistenten mit „gut“ und einen mit „befriedigend“.

  • 1

    Now

    Google Now

    • Art: Dienstprogramm;
    • Plattform: iPad, Android, iPhone, iPod touch;
    • Kosten: Keine In-App-Käufe, Kostenloser Download

    „gut“ (84 von 100 Punkten) – Testsieger

    „Googles vorausdenkender Assistent liegt in puncto proaktiven Funktionen und Spracherkennungstempo vorne. Die hohe Treffsicherheit setzt allerdings die Nutzung von Google-Diensten voraus.“

  • 2

    Siri

    Apple Siri

    • Betriebssystem: Mac OS X;
    • Art: Dienstprogramm;
    • Plattform: iPad, iPhone

    „gut“ (81 von 100 Punkten)

    „Die Stärken von Siri sind die umfassende Einbindung samt Diktierfunktion in Apples Desktop- und Mobilbetriebssysteme, in die Apple Watch und Apple TV – Windows-Nutzer bleiben aber außen vor.“

  • 3

    Cortana

    Microsoft Cortana

    • Art: Dienstprogramm;
    • Plattform: Windows Phone

    „befriedigend“ (68 von 100 Punkten)

    „Trotz flüssiger Spracherkennung fällt Cortana beim Funktionsumfang und vor allem bei der Wissensbasis hinter Now und Siri zurück. Auch die Diktatfunktion für Texte haben wir vermisst.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Apps