Siri Produktbild

Ø Gut (1,8)

Test (1)

Ø Teilnote 1,8

Keine Meinungen

Produktdaten:
Betriebssystem: Mac OS X
Art: Dienst­pro­gramm
Plattform: iPad, iPhone
Mehr Daten zum Produkt

Apple Siri im Test der Fachmagazine

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 6

    „gut“ (81 von 100 Punkten)

    „Die Stärken von Siri sind die umfassende Einbindung samt Diktierfunktion in Apples Desktop- und Mobilbetriebssysteme, in die Apple Watch und Apple TV – Windows-Nutzer bleiben aber außen vor.“  Mehr Details

Datenblatt zu Apple Siri

Betriebssystem Mac OS X
Art Dienstprogramm
Plattform
  • iPhone
  • iPad

Weiterführende Informationen zum Thema Apple Siri können Sie direkt beim Hersteller unter apple.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Software für den Mac

Macwelt 9/2014 - Das Tool ist über App Store und Hersteller-Homepage verfügbar. iTranslate Für das Übersetzungs-Tool iTranslate, das sich gut für einfachere Übersetzungen eignet, gibt es jetzt eine erste Mac-Version. Sie kann einzelne Wörter, kurze Texte und Gesprochenes in achtzig Sprachen übersetzen. Dazu gibt man per Zwischenablage oder Tastatur Text in ein Fenster ein oder diktiert einen Satz per Diktierfunktion des Systems. …weiterlesen

100 großartige Software-Perlen

PC-WELT 3/2013 - Der Zugriff auf die Kommandozeile ist also nicht mehr nötig. Wichtig: Aus technischen Gründen funktioniert das Aufwecken via Netzwerk nicht über WLAN, sondern nur bei PCs, die über ein Netzwerkkabel miteinander verbunden sind. Windows-Programme sauber deinstallieren Wise Programm Uninstaller 1.22 Die Software Wise Programm Uninstaller deinstalliert Programme deutlich gründlicher als es die Standardroutine kann. …weiterlesen

Besser als Denglisch

PC NEWS 1/2012 - Mit der „Hover Translation“ genannten Funktion, können Texte sogar ohne Klick übersetzt werden – es genügt, die Maus über das zu übersetzende Text-Fragment zu halten. Social Media Der Power Translator unterstützt auch facebook, Twitter, Skype & Co und hilft so auch in der Echtzeitkommunikation weiter. Geht es Ihnen über die Tastatur zu langsam? Dann verwenden Sie einfach die Spracheingabe und Vorlesefunktion. …weiterlesen

Strenger Lektor

Business & IT 11/2010 - Dafür gibt es zu den meisten Einträgen Erläuterungen und Textbeispiele. Weil der Word-Thesaurus nicht ersetzt wird, können beide Nachschlagewerke parallel eingesetzt werden. Die Plus-Version der Duden Rechtschreibung ist zusätzlich mit der Office-Bibliothek ausgestattet: einem erweiterbaren Nachschlagewerk, das mit Fremd-, Synonym- und Stilwörterbuch ausgeliefert wird. Ein echtes Manko ist die fehlende 64-Bit-Unterstützung. …weiterlesen

Digitaler Übersetzungsdienst

Business & IT 5/2010 - Das ist bequem und nützlich, denn auf diese Weise bleiben Textformatierungen erhalten. Um Fehlinterpretationen zu vermeiden, ist PROMT Professional mit speziellen Wörterbüchern ausgestattet, die vor der Übersetzung als Thema gewählt werden. Hilfreich ist zudem die Option, zusätzliche Fachwörterbücher zu installieren und benutzerdefinierte Nachschlagewerke anzulegen, in denen sich auch komplette Phrasen und Abschnitte speichern lassen. …weiterlesen

Miss Verständnis

Computer Bild 7/2010 - Programme klinken sich in andere Anwendungen ein, etwa in E-Mailund Internet-Zugriffsprogramme* sowie in Textsoftware wie Word. E-Mails, Internetseiten oder Office-Dokumente lassen sich so bequem mit einem Klick im entsprechenden Programm übersetzen. Online-Übersetzer dolmetschen zwar problemlos Internetseiten, doch andere Texte müssen oft erst umständlich in ein Übersetzungsfeld kopiert werden. Dafür übersetzten die Onliner aber auch seltene Sprachen – etwa thailändische Texte ins Hebräische. …weiterlesen

Google

Computer Bild 2/2009 - Bei der Google-Earth-Installation wird der Nutzer gefragt, ob er das Senden von Nutzungsstatistiken zulässt. Ist der Haken gesetzt, übermittelt die Software etwa, welche Funktionen Sie nutzen. Mit der Onlineversion Google Maps gibt’s das Ganze samt Stadtplänen und Branchenverzeichnis direkt im Internet. Millionen Nutzer suchen da rüber nach Geschäften, Ärzten und Restaurants. Auch Routenberechnungen von A nach B sind möglich. Doch Google protokolliert alles. …weiterlesen

Frische Silberscheiben

MAC LIFE 5/2009 - Wem die bordeigene Diaschau von iPhoto nicht genügt, sollte PhotoPresenter testen. Die Oberfläche ist intuitiv und schnell zu bedienen: Links die Quellen, rechts die Vorschauen. Gefüttert wird die Software mit Bibliotheken aus iPhoto und Aperture oder beliebigen Verzeichnissen. Nach dem Auswählen der gewünschten Dateien startet man eine normale oder eine animierte Diaschau. …weiterlesen