RX-V661 Produktbild

Ø Gut (1,8)

Tests (3)

Ø Teilnote 1,8

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: AV-​Recei­ver
Audiokanäle: 7.1
Mehr Daten zum Produkt

Yamaha RX-V661 im Test der Fachmagazine

    • Heimkino

    • Ausgabe: 11/2007
    • Erschienen: 10/2007
    • Produkt: Platz 1 von 6
    • Seiten: 8

    1,1; Mittelklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    „... zwar der teuerste, aber auch (mit knappem Vorsprung in der Klangnote) der beste AV-Receiver in diesem Testfeld. ...“  Mehr Details

    • video

    • Ausgabe: 8/2007
    • Erschienen: 07/2007
    • Produkt: Platz 1 von 4
    • Seiten: 10

    „sehr gut“ (74 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „hervorragend“, „Testsieger“

    „Plus: Beste Ausstattung im Test; HDMI mit 7.1-Audioverarbeitung; Phono-Eingang.
    Minus: Keine HDMI-Videowandlung.“  Mehr Details

    • stereoplay

    • Ausgabe: 7/2007
    • Erschienen: 06/2007
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Seiten: 6

    „gut“ (64 Punkte)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... mit HDMI ausgestatteter Nachfolger des Überfliegers RX V 659 von Heft 10/06. Klingt in Stereo ebenbürtig, in Surround weiträumiger, aber nicht mehr ganz so greifbar konturiert und plastisch.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Yamaha RX-S602 MC AV-Receiver (Slimline Netzwerk-

    Platzsparend & funktionell: Der schlanke Audio Video Receiver ist vollausgestattet mit analoger Verstärker - ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yamaha RX-V661

Technik
Typ AV-Receiver
Audiokanäle 7.1

Weitere Tests & Produktwissen

Klassenkampf

Heimkino 11/2007 - Mit ihm lässt sich als einzigem in diesem Testfeld eine „Ein-Kabel-Lösung“ via HDMI realisieren. Yamaha RX-V661 Der teuerste Receiver im Testfeld hat jede Menge zu bieten: Metallfront, HDMI-Repeater-Funktion, analoge Videokonvertierung, Audioausgänge für eine weitere Hörzone, Bildschirmmenü und eine automatische Einmessung. Obendrein noch eine Vielzahl an Anschlussgelegenheiten bis hin zur iPod-Steuerung in Verbindung mit einer Dockingstation. …weiterlesen

„Schlau-Berger“ - AV-Receiver bis 600 Euro

video 8/2007 - Yamaha RX-V 661/ RX-V 361 Die Yamahas liegen auf der Preis-Skala ganz unten und oben. Der billigste Receiver im Test kommt von Yamaha, kostet 270 Euro und heißt RX-V 361. Der teuerste, der RX-V 661, ist für 600 Euro zu haben – so viel wie für den großen Onkyo fällig werden. Allerdings erwartet man im Hause Yamaha im Laufe des Sommers noch ein Modell namens RX-V 461, das die Lücke zwischen den beiden verkleinern soll. Entsprechend der Preisdifferenz verbindet die beiden Markenbrüder nicht viel. …weiterlesen

Winkelzüge

stereoplay 7/2007 - HDTV und Blue-ray fordern AV-Receivern immer mehr Schaltzentralen-Fähigkeiten ab. Trotzdem verlangt stereoplay nach wie vor: Klingen müssen sie auch.Testumfeld:Im Test waren zwei Surround-Receiver mit den Bewertungen 58 und 64 von jeweils 100 Punkten. Testkriterien waren Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit. …weiterlesen