VW Caddy [04] Test

(Kleintransporter)
  • Befriedigend (2,6)
  • 129 Tests
Produktdaten:
  • Allradantrieb: Ja
  • Frontantrieb: Ja
  • Manuelle Schaltung: Ja
  • Automatik: Ja
  • Schadstoffklasse: Euro 5
  • Karosserie: Kombi
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Caddy 1.2 TSI 5-Gang manuell (63 kW) [04]
  • Caddy 1.2 TSI 5-Gang manuell (77 kW) [04]
  • Caddy 1.2 TSI 5-Gang manuell Comfortline (77 kW) [04]
  • Caddy 1.2 TSI 5-Gang manuell Startline (63 kW) [04]
  • Caddy 1.2 TSI 5-Gang manuell Trendline (77 kW) [04]
  • Caddy 1.2 TSI BlueMotion 5-Gang manuell (77 kW) [04]
  • Caddy 1.6 BiFuel 5-Gang manuell (75 kW) [04]
  • Caddy 1.6 BiFuel 5-Gang manuell Highline (75 kW) [04]
  • Caddy 1.6 TDI (75 kW) [04]
  • Caddy 1.6 TDI 5-Gang manuell (55 kW) [04]
  • Caddy 1.6 TDI 5-Gang manuell Startline (75 kW) [04]
  • Caddy 1.6 TDI BlueMotion 5-Gang manuell (55 kW) [04]
  • Caddy 1.6 TDI BlueMotion 5-Gang manuell (75 kW) [04]
  • Caddy 1.6 TDI DSG Comfortline Edition (75 kW) [04]
  • Caddy 1.6 TDI DSG Trendline (75 kW) [04]
  • Caddy 1.9 TDI 4Motion (77 kW) [04]
  • Caddy 2.0 EcoFuel 5-Gang manuell (80 kW) [04]
  • Caddy 2.0 EcoFuel 5-Gang manuell Startline (80 kW) [04]
  • Caddy 2.0 TDI (103 kW) [04]
  • Caddy 2.0 TDI 4Motion 6-Gang manuell (81 kW) [04]
  • Caddy 2.0 TDI 4Motion DSG (103 kW) [04]
  • Caddy 2.0 TDI DSG (103 kW) [04]
  • Caddy 2.0 TDI DSG Edition 30 (125 kW) [04]
  • Caddy Kombi 2.0 TDI BlueMotion (77 kW) [04]
  • Caddy Life 1.6 (75 kW) [04]
  • Caddy Life 1.9 TDI (77 kW) [04]
  • Caddy Life 1.9 TDI 4motion (77 kW) [04]
  • Caddy Life 2.0 TDI (103 kW) [04]
  • Caddy Life Ecofuel (80 kW)
  • Caddy Life Family 1.9 TDI (77 kW)

Tests (129) zu VW Caddy [04]

    • camp24MAGAZIN

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 6 Sternen
    Getestet wurde: Caddy Maxi 2.0 TDI DSG (103 kW) [04]

    „Der Caddy entpuppt sich als echtes Multitalent im Kompaktformat. Sein langer Radstand bietet ausreichend Platz für maximal sieben Personen, inklusive Reisegepäck. ... Insgesamt ein vielseitiger Zugwagen mit ausgewogenen Fahreigenschaften und vorzeigbarer Qualität zum fairen Preis.“

    • auto-ILLUSTRIERTE

    • Ausgabe: 10/2011
    • Erschienen: 09/2011
    • 7 Produkte im Test
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „STÄRKEN: kein Rost am Chassis; solide Lenkung; kaum Mängel an Bremsschläuchen.
    SCHWÄCHEN: verschlissene Anschlagpuffer der hinteren Blattfedern; defekte Antriebswellen-Manschetten; Verschleiss an den vorderen Bremsscheiben und -belägen; Mängel an der Beleuchtung hinten; undichte Treibstoffleitungen.“

    • HANDICAP

    • Ausgabe: 2/2011
    • Erschienen: 07/2011
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Caddy Maxi 2.0 TDI DSG Comfortline (103 kW) [04]

    „... Dass der Caddy Maxi durch sein Raumkonzept unheimlich praktisch im Alltag und für eine behindertengerechte Umrüstung ist, steht bei diesem Test zweifelsfrei fest. ... Besonders gelungen ist die Verbindung aus dem 2.0 TDI und dem 6-Gang-DSG-Getriebe im Caddy. Das automatisierte Doppelkupplungsgetriebe schaltet fast unmerkbar immer rechtzeitig in den optimalen Gang für die aktuelle Fahrsituation. ...“

    • Automobil Revue

    • Ausgabe: 17/2011
    • Erschienen: 04/2011
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Caddy 2.0 EcoFuel 5-Gang manuell (80 kW) [04]

    „Übersichtliche Karosserie mit Schiebetüren. Als 5- oder 7-Sitzer lieferbar. Etwas magere Basisausstattung.“

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 6/2011
    • Erschienen: 02/2011
    • 6 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Caddy Life [04]

    „Sie benötigen sieben Sitzplätze und legen mehr Wert auf Praktikabilität als Komfort? Dann könnte der Caddy Life etwas für Sie sein. Sicher, die Starrachse hinten ist wenig feinfühlig und das Interieur eher pflegeleicht als elegant, doch dafür verhindern die Schiebetüren Macken am Parkplatznachbarn. Bleibt der Nachteil, dass man die dritte Sitzreihe nur mühsam ausbauen kann. Wer jedoch die Maxi-Version wählt, bekommt zusätzlich zu den sieben Sitzen noch reichlich Stauraum. ...“

    • OFF ROAD

    • Ausgabe: 11/2010
    • Erschienen: 10/2010
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Caddy Maxi 2.0 TDI 4Motion 6-Gang manuell (81 kW) [04]

    „... Mit dem neuen Motor geht es erstaunlich flott vorwärts. Der Spurt auf 100 km/h fühlt sich schneller an, als es die 13,3 Sekunden auf dem Datenblatt erahnen lassen. Auch weil sich die Kraftentfaltung gleichmäßig präsentiert: Ein Turboloch ist nicht zu spüren. Das Sechsganggetriebe lässt sich präzise schalten ...“

    • freizeitguide aktiv

    • Ausgabe: 2/2009
    • Erschienen: 06/2009
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Caddy Maxi Life Tramper 2.0 TDI (103 kW) [04]

    „Der Test dieses Caddy zeigt, dass dieses Fahrzeug für seinen Eigner sehr viel Nutzwert parat hält. Sei es als geräumiges Familienfahrzeug wie auch als Abreitstier. ...“

    • ADAC Motorwelt

    • Ausgabe: 10/2008
    • Erschienen: 10/2008
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Mehr Details

    Note:2,5

    Getestet wurde: Caddy Life 1.6 (75 kW) [04]

    „Plus: Sehr großer Kofferraum. Auch mit sieben Sitzplätzen zu haben. Leichter Zustieg. Ordentliches Platzangebot. Einfache Bedienung. ...
    Minus: Durchzugsschwacher Motor. Recht hoher Verbrauch. Billig wirkende Kunststoffe. Keine Kopf-Airbags. ...“

    • CARAVANING

    • Ausgabe: 10/2008
    • Erschienen: 09/2008
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Caddy Maxi Kombi 2.0 TDI (103 kW)

    „... Ein riesiger Innenraum, der gewaltige Zuladungsreserven verspricht - und auch hält: Denn in dem bis zu vier Kubikmeter großen Laderaum können alternativ zum Personentransport rund 600 Kilogramm Last verstaut werden. ...“

    • Reisemobil International

    • Ausgabe: 6/2008
    • Erschienen: 05/2008
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Caddy Maxi Life Tramper

    „... Maxi-Käufer profitieren neben dem spürbarem Raumplus auch von der höherwertigen Auskleidung des Innenraums: Nacktes Blech, beim kurzen rund um die Fenster sichtbar, wird beim Maxi Life von Kunststoffformteilen verdeckt. ...“

    • FIRMENAUTO

    • Ausgabe: 4/2013
    • Erschienen: 03/2013
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Testsieger“
    Getestet wurde: Caddy Maxi Kastenwagen 1.6 TDI BlueMotion Technology 5-Gang manuell (55 kW) [04]

    „... Auch wenn die teuren Extras in der kleinen Transporterklasse nur selten gewählt werden, unterstreichen sie dennoch den Premium-Anspruch des VW Caddy, der in unserem Vergleich aufgrund der hochwertigeren Materialien und den solideren Fahreigenschaften leicht die Nase vorn hat. ...“

    • Gute Fahrt

    • Ausgabe: 1/2013
    • Erschienen: 12/2012
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Caddy 1.6 BiFuel 5-Gang manuell (75 kW) [04]

    „... Dank kurz gestuftem Fünfgang-Schaltgetriebe schwimmt man locker im Stadtverkehr mit. Auf der Autobahn lässt man es dagegen freiwillig langsamer angehen als die schnelle TDI-Meute und beschränkt sich idealerweise auf die Richtgeschwindigkeit. In diesem Bereich läuft der BiFuel-Motor recht kultiviert. Wer es eilig hat, erntet mehr Lautstärke als Geschwindigkeit. ...“

    • Auto News

    • Ausgabe: Nr. 1-2 (Januar/Februar 2013)
    • Erschienen: 12/2012
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Mehr Details

    4 von 5 Sternen

    „Testsieger“
    Getestet wurde: Caddy 1.2 TSI 5-Gang manuell Trendline (77 kW) [04]

    „Am Preis liegt es nicht, dass der VW Caddy diesen Vergleich für sich entscheidet. Der ist nämlich gesalzen. Doch der Caddy bietet das beste Gesamtpaket aus laufruhigem, elastischen Motor, präziser Lenkung und gutem Platzangebot. ...“

    • Gute Fahrt

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Caddy Tramper 2.0 TDI 4Motion 6-Gang manuell (81 kW) [04]

    „Als Tramper wird der Caddy zum wendigen Mini-Wohnmobil. Hat man dazu den kräftigen 110 PS-TDI samt Allradantrieb mit an Bord, kann die große Reise kommen. Denn das Auto taugt tatsächlich für mehr als nur den Wochenendtrip. In wenigen Minuten wird aus dem Caddy ein Schlafzimmer, sind das Vorzelt, der Tisch und zwei Stühle ... aufgebaut. ...“

    • lastauto omnibus

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Caddy 2.0 TDI DSG Edition 30 (125 kW) [04]

    „... 170 PS aus dem Zwei-Liter-TDI, DSG-Getriebe und eine trendige Weiß-Schwarz-Lackierung adeln den Bestseller zum schnellsten Lieferanten im Nahverkehr. ... Das Temperament geht aber keineswegs auf Kosten der Praxistauglichkeit. In Laderaum und Fahrgastabteil bleibt auch die Edition 30 ein verlässlicher Partner mit Nehmerqualitäten. ...“

zu Neu- und Gebrauchtwagen

  • Volkswagen Caddy Kombi Kombi (75 kW)

    Sonderausstattung: Audiosystem RCD 210 MP3 (Radio / CD - Player) , Bodenbelag vorn und im Fahrgast - ,...

  • Volkswagen Caddy Caddy Kombi (75 kW)

    Technik & Sicherheit: * Außenspiegel elektr. verstell - und heizbar * Nebelscheinwerfer mit integriertem ,...

  • Volkswagen Caddy Transporter (55 kW)

    Technik & Sicherheit: * Außenspiegel, elektrisch einstell - und beheizbar * Fensterheber mit Komfortschaltung und ,...

  • Volkswagen Caddy Sonstige (74 kW)

    Autofabrik Allgäu GmbH, Ludwigstraße 86, 87437 Kempten, Geschäftsführung Christian Brosch, HRB13030, Ust - ID - Nr. ,...

  • Volkswagen Caddy Pickup Pick-Up SUV/Geländewagen/Pickup (47 kW)

    Weitere Ausstattung: Airbag Fahrer - / Beifahrerseite, Dachantenne, Karosserie / Aufbau: Pick - Up, Motor 1, 9 Ltr. ,...

  • Volkswagen Caddy -pickup-Hardtop-1.6.Benzin-55KW-wenig-KM-

    2 - Hand. - VW Caddy Pickup mit Hardtop - 1. 6. Benzin - 55KW - - 75PS - - Fahrzeug hat kein TÜVvoll fahrbereit. . . ,...

Kundenmeinungen (7) zu VW Caddy [04]

7 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
5
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
  • Spritziger Maxi mit kleinen Macken

    von Fuzzel82
    (Gut)
    • Vorteile: geringer Verbrauch
    • Geeignet für: Alltag, Reisen, Familie, Transport
    • Ich bin: Berufsfahrer

    Fahre einen Caddy MaxiLife als Dienstfahrzeug. Mit dem Platzangebot und der Ausstattung bin ich sehr zufrieden. Allerdings fällt mir als Vielfahrer (75000km+ im Jahr) auf, dass man schon mal Probleme mit dem Turbo bekommt oder einfach mal die Abgasanlage aussteigt. Das sind aber gemessen an der Fahrleistung im Jahr wahrscheinlich eher Kleinigkeiten. Nachteilig sind die Lieferzeiten für Seitenscheiben der Schiebetüren. Dadurch gab es mal 3 Wochen Stillstand.

    Antworten

  • Traumhafter Verbrauch

    von dggns
    (Sehr gut)
    • Vorteile: geringer Verbrauch
    • Geeignet für: Alltag, Reisen, Familie, Transport, Fahrten zur Arbeit

    Bei vorausschauender Fahrweise und häufigem Einsatz des Tempomat gelingt mir (ohne übertrieben langsam unterwegs zu sein), im Schnitt mit unter 6 l/100 km zu fahren. Laut Anzeige im Fahrzeug ist der Durchschnitt 5.3 l/100 km. Eine Auswertung der tankbelege aber zeigt, dass es 5.9 l/100 km sind.

    Wie man diesen Verbrauch erreicht?
    1. Wenig Kurzstrecke, die meisten Fahrten sind über 10 km.
    2. Früh schalten: Nur wenige Meter im ersten Gang, ebenso im zweiten, dann bis 30 km/h im dritten, bis ca. 45 km/h im vierten, bis 60 km/h im fünften und ab dann im sechsten. Wenn es mal schneller gehen muss, nur 5-10 km/h länger im niederigeren Gang bleiben.
    3. Nicht unnötig beschleunigen, Höchstegeschwindigkeiten nicht überschreiten. der Verbrauch bei 70 km/h ist sprübar niedriger als bei 80 km/h, der Zeitvorteil bei den gern gefahrenen 10 km/h zuviel bbringt dagegen fast nichts.
    Außnahme: Grüne Welle. Ist bekannt, dass entgegen der Vorwschrift auf einem Ring die Grüne Welle so geschaltet ist, dass man schneller fahren muss, so lohnt sich auch das, aber bitte alles in Maßen.
    4. Wenig bremsen. Besser ist: 6. Gang ohne Gas, wird mehr Bremsleistung benötigt, dann zusätzlich bremsen, damit die Beläge frei bleiben (meine Werkstatt meinte, ich dürfte gerne etwas mehr bremsen!)
    5. 30er Zone im vierten Gang, Stadtverkehr mit 50 km/h im sechsten Gang.

    Und wenn mans doch mal braucht, dann zieht der 2.0 TDI ganz gut!

    Antworten

  • Windgeräusche

    von Klaus R.
    (Gut)

    Schon bei der Überführung machten sich ungewöhnlich laute Windgeräusche hinter der Windschutzscheibe im Bereich des Beifahrerplatzes bemerkbar.
    Die mit der Garantieabwicklung beauftragte VW-Werkstatt stellte fest, dass die Winschutzscheibe nur unvollständig verklebt war.

    Antworten

Einschätzung unserer Autoren

Caddy 1.6 TDI BlueMotion 5-Gang manuell (75 kW) [04]

VW Caddy 1.6 TDI: Guter, aber teurer Lastenträger

Jeder zweite Hochdachkombi, der in Deutschland verkauft wird, ist ein Volkswagen Caddy. Aus gutem Grund: In Tests von Fachzeitschriften verweist er regelmäßig andere bekannte Vertreter seiner Fahrzeuggattung auf die Plätze, dies gilt auch für die Variante als 1.6 TDI. Allerdings ist der VW auch relativ teuer.

Als Lieferwagen-Golf begonnen

Der Caddy hat sich seit seiner Markteinführung 1983 ständig gewandelt. Rund zehn Jahre lang war er ein Golf mit Kastenaufbau, danach als Pick-Up nahezu baugleich mit dem Skoda Felicia und als Hochdachkombi mit dem Seat Inca. Seit 2003 führt der Caddy ein weitgehend eigenständiges Dasein und tritt u.a. gegen den Citroën Berlingo, den Renault Kangoo oder den Mercedes Citan an. 2010 folgte ein Facelift.

Altertümliches Fahrwerk

In der Ausstattung mit einem 1,6-Liter-Dieselmotor und 102 PS ist der Caddy rund 170 Stundenkilometer schnell. Mit manuellem Fünfgang-Getriebe schluckt der VW durchschnittlich 5,1 Liter Kraftstoff. Das Fahrwerk ist von der rustikalen Sorte: Blattfedern hinten sind bei Pkw normalerweise eine Erscheinung, die schon in den 70er Jahren verschwand, aber der Caddy besitzt sie noch und fährt sich damit sogar ähnlich komfortabel wie seine Konkurrenten mit Schraubenfederung an der Hinterachse.

Hohe Zuladung möglich

Wer sich für einen Hochdachkombi entscheidet, wird sich vornehmlich für die Transportkapazität orientieren. Mit einer möglichen Zuladung von rund 700 Kilogramm kann der Caddy gegenüber dem Renault Kangoo mehr als 200 Kilogramm zusätzlich schleppen. Auch beim Gepäckraumvolumen liegt der Volkswagen vorne: 750 Liter passen normalerweise in den Kofferraum, bei umgeklappten Rücksitzen sind es gar 3030 Liter. Ein ungefähr vergleichbares Platzangebot erhält man allerdings für halbes Geld, falls man sich für den Dacia Dokker erwärmen kann. Für den VW Caddy 1.6 TDI sind rund 23.000 EUR hinzulegen. Der praktische Volkswagen, der sich in erster Linie an Familien und gewerbliche Nutzer richtet, ist damit einer der besten, aber auch teuersten Hochdachkombis.

Datenblatt zu VW Caddy [04]

Allradantrieb fehlt
Antriebsprinzip Benzinmotor
Automatik fehlt
Beschleunigung 0-100 km/h (s) 14,7
Frontantrieb vorhanden
Heckantrieb fehlt
Hubraum 1197 cm³
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 155
Leistung in kW 63
Leistung in PS 86
Manuelle Schaltung vorhanden
Schadstoffklasse Euro 5
Typ Van
Verbrauch (l/100 km) 6,8

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen