SAL-16F28 (16 mm F2,8 Fischaugenobjektiv) Produktbild
  • Gut

    1,7

  • 3 Tests

13 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Objek­tiv­typ: Effekt­ob­jek­tiv, Weit­win­kel­ob­jek­tiv
Bau­art: Fest­brenn­weite
Bild­sta­bi­li­sa­tor: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Sony SAL-16F28 (16 mm F2,8 Fischaugenobjektiv) im Test der Fachmagazine

  • 86,72%

    Platz 13 von 22

    Auflösung: 77,65%;
    Verzeichnung: nicht bewertet;
    Vignettierung: 93,61%;
    Haptik: 88,89%.

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „Das Sony-Fischauge ist ein ‚umgelabeltes‘ Konica Minolta-Objektiv, das seinen Effekt nur im Vollformat bzw. Kleinbild entfaltet ... gut sind die eingebauten Filter.“

  • 86,72%

    „gut“

    Platz 4 von 5

    „... Beim SAL-16F28 kombiniert der Fotograf kompakte Abmessungen mit einem sehr hochwertigen Chassis und sehr guten optischen Eigenschaften.“


    Info: Dieses Produkt wurde von DigitalPHOTO in Ausgabe 2/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Sony SAL-16F28 (16 mm F2,8 Fischaugenobjektiv)

zu Sony SAL-16 F 28 (16mm 1:2,8 Fisheye-Objektiv)

  • SONY SAL16F28 Fisheye Alpha 2,8/16 16mm F2,8 F2,8 BRAND-NEU brand NEW
  • Sony 16 mm / F 2,8 FISHEYE Superweitwinkelobjektiv für Sony alpha / Konica-

Kundenmeinungen (13) zu Sony SAL-16F28 (16 mm F2,8 Fischaugenobjektiv)

4,2 Sterne

13 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (69%)
4 Sterne
2 (15%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (15%)

4,2 Sterne

13 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

180 Grad im Blick

Fischaugenobjektive wie das Sony SAL-16F28 16 mm F2,8 sind zwar recht teuer (etwa 700 Euro bei Amazon), jedoch wird die Anschaffung mit besonders interessanten Aufnahmen belohnt. Das Fisheye von Sony bildet einen Betrachtungswinkel von 180 Grad ab (Kleinbild Äquivalent). An Kameras mit APS-C-Sensor bildet es einen Blickwinkel von 110 Grad ab. Die Lichtstärke des Objektivs ist mit 2,8 durchschnittlich gut. Aufnahmen, die mit dem Fischaugenobjektiv gemacht werden, zeichnen sich durch ihre große Tiefenschärfe und – noch auffälliger – durch die bogenförmigen Verzerrungen aus. Diese lassen Porträts zu Karikaturen und Landschaften zu außerirdischen Gebilden werden.

von Anne K.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Objektive

Datenblatt zu Sony SAL-16F28 (16 mm F2,8 Fischaugenobjektiv)

Stammdaten
Objektivtyp
  • Weitwinkelobjektiv
  • Effektobjektiv
Bauart Festbrennweite
Verfügbar für Sony A
Max. Sensorformat Digitalkamera
Optik
Maximale Blende F2,8
Minimale Blende F22
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 400 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SAL-16F28
Weitere Produktinformationen: In Kombination mit einer APS-C-Sensor-Kamera entspricht die Brennweite 35 mm
Objektivgruppen – Elemente: 8-11; (inkl. 1 Filterelement)
Sichtwinkel, an 35mm-Kamera befestigt: 180°
Sichtwinkel, an APS-C-Kamera befestigt: 110°
Blendenlamellen: 7
Zirkulare Blende: nein
Min. Blende: 22
Min. Fokus (kürzester Abstand vom Bildsensor zum Motiv): 20 cm
Max. Vergrößerung: 0,15
Filter-Durchmesser: 4 Typen (integriert)
Abmessungen (Max. Durchmesser x Länge): 75 x 66,5 mm
Gewicht: 400 g

Weiterführende Informationen zum Thema Sony SAL-16 F 28 (16mm 1:2,8 Fisheye-Objektiv) können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: