Bewegung bei Sony Ericsson

Telecom Handel

Inhalt

Neuer Chef mit ambitionierten Zielen - Drei Handys und ein Datenmodem feiern Premiere - Walkman-Handy W380i reagiert auf menschliche Gesten - Ultradünnes W890i setzt auf Design - K660i als mobiler Web-Zugang.

Was wurde getestet?

Im Test waren drei Handys und ein Datenmodem. Sie erhielten keine Endnoten.

  • Sony Ericsson K660i

    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Barren-Handy

    ohne Endnote

    „ ... Das HSDPA-fähige K660i ist laut Hersteller speziell für das Surfen im Internet ausgelegt. So werden Webseiten wie beim iPhone im Querformat dargestellt und können herangezoomt werden ...“

    K660i
  • Sony Ericsson MD300

    • Bauform: Extern

    ohne Endnote

    „... Vor allem professionelle Anwender soll das Datenmodem MD 300 ansprechen, das an den USB angesteckt wird. Unterstützt werden Datenübertragungen mit HSDPA (bis zu 3,6MBit/s), UMTS, GPRS und EDGE. ...“

    MD300
  • Sony Ericsson W380i

    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Klapphandy

    ohne Endnote

    „... Der Clou: Mit der neuen Gesture Control lassen sich Anrufe oder Wecksignale mit einer Handbewegung abweisen. Zur Bedienung des Players gibt es Sensortasten auf der Oberseite der Klappe. ...“

    W380i
  • Sony Ericsson W890i

    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Barren-Handy

    ohne Endnote

    „... Das 9,9 Millimeter flache und 78 Gramm leichte W890i im klassischen Design bietet mit dem mitgelieferten 2-Gigabyte-Memory-Stick-Micro genug Platz für Musikdateien ...“

    W890i

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Einfache Handys