• Gut

    1,7

  • 15 Tests

9 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Bridge­ka­mera
Mehr Daten zum Produkt

Sony CyberShot DSC-V3 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (1,4)

    Platz 1 von 5

    „Plus: Blitzschuh.
    Minus: Kleine Zoomwippe.“

  • „gut“ (68%)

    Platz 6 von 24

    „Metallgehäuse; gute Bildqualität bei hoher Auflösung; viele manuelle Funktionen. Sucherbild und Foto stimmen nicht gut überein.“

  • „gut“ (2,2)

    Platz 2 von 11

    „Recht große, vielseitig verwendbare Kamera für gehobene Ansprüche.“

  • 5 von 6 Punkten

    10 Produkte im Test

    „Mit dieser 7-Megapixel-Kamera erhält der ambitionierte Amateur eine hervorragende Kamera mit guter Bildqualität und einem robusten Gehäuse. Dank ihrer guten Geschwindigkeit sind schnelle Schnappschüsse mit der Cyber-shot DSC-V3 möglich. ...“

  • „sehr gut“ (147 von 200 Punkten)

    Platz 2 von 2

    „Pro: Sehr hohe Auflösung, System-Blitzschuh, RAW-Format, sehr großes Display; Nachtaufnahmemodi, Laser-AF, sehr schneller AF, USB-2.0-Schnittstelle. Contra: Lange Bildfolgezeiten im RAW-Modus, etwas zu starkes Rauschen und leichte Farbsäume, kein externes Ladegerät mitgeliefert“

  • 81,27%

    „Bestes Handling“

    Platz 1 von 2

    „... Die wichtigsten Bildparameter sind über Tasten an der Kamerarückseite zu beeinflussen. Im Menü, das wegen der nur einen Ebene sehr übersichtlich gestaltet ist, navigiert der Fotograf über Richtungspfeile, die im normalen Betrieb mit Kamerafunktionen belegt sind. ...“

  • „sehr gut“ (56,5 Punkte)

    Platz 1 von 6

    „... Für gutes Handling sorgen der Haltegriff und die ordentlich symbolisierten Bedienelemente. Für einfache Bedienung sind Modi- und Pushdialrad sowie die leicht verständliche Menüstruktur verantwortlich. ...“

  • 4,5 von 5 Punkten

    „Kauftipp“

    Platz 1 von 2

    „Plus: großes 2,5 Zoll LCD; ISO 800; Dual-Speicherslot; RAW + TIFF; Night Shot + NightFraming; sehr kurze Auslöseverzögerung; schnelle Performance; leises Zoom; Akku-Restzeitanzeige. Minus: kleine Buttons; Vignettierungen; rauschanfällig jenseits ISO 200; kein Bildstabilisator“

  • „gut“ (88,1%)

    Platz 2 von 7

    „Eine schnelle und gut ausgestattete, vielseitig einsetzbare Mittelklassekamera, die das Auflösungspotenzial eines 7-Megapixel-Sensors gleichwohl nicht ganz ausschöpfen kann.“

  • „sehr gut“

    7 Produkte im Test

    „Stabile Kamera mit sehr guter Bildqualität.“

  • von 5 Punkten

    7 Produkte im Test

    „Plus: großes 2,5 Zoll LCD; ISO 800; Dual-Speicherslot; RAW + TIFF; Night Shot + Night Framing; schnell“ - Ohne Wertung, da noch nicht getestet.

    • Erschienen: Dezember 2004
    • Details zum Test

    „gut“ (88,1%)

    „Testsieger“

    „Schnell, gut ausgestattet, vielseitig einsetzbar; die beste Mittelklassekamera, die das Auflösungspotenzial eines 7-Megapixel-Sensors aber nicht ganz ausschöpfen kann.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Foto in Ausgabe 2/2005 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „sehr gut“ (1,4)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 4

    „Plus: Präziser Autofokus; Night-Framing; Großes Display.
    Minus: Kleines Bedienfeld.“


    Info: Dieses Produkt wurde von SFT-Magazin in Ausgabe 8/2005 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Sony CyberShot DSC-V3

Kundenmeinungen (9) zu Sony CyberShot DSC-V3

2,9 Sterne

9 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
4 (44%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (11%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
4 (44%)

2,9 Sterne

8 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • Super Kamera, jedoch etwas teuer

    von Benutzer

    Das Gehäuse der Sony CyberShot DSC-V3 vermittelt einen soliden Eindruck und liegt dank des ausgeformten Handgriffs sicher wie eine Spiegelreflex in der Hand.
    Beeindruckend finde ich die geringe Auslöseverzögerung, welche kaum wahrnehmbar ist. So ist diese Kamera der absolute Schnappschuss-Kandidat. Der Autofokus stellt sehr schnell scharf und das fast immer dort, wo es scharf sein soll.
    Eine Bemerkung wert ist die Tatsache, dass man neben den bei allen Sony-Kameras verwendeten Memorysticks auch preisgünstige CF-Karten als Speichermedium verwenden kann.

    In der fotografischen Praxis erweist sich das von Spiegelreflexkameras übernommene Einstellrad als äußerst nützlich.
    Die Nachtsichtfunktion sehe ich als eine nette Spielerei an, mehr nicht. Alles in allem ist die DSC-V3 eine sehr schöne Kamera. Man sollte sich allerdings auch mal bei der Konkurrenz umsehen, z.B. bei Canon. Die G6 beispielsweise ist günstiger und bietet einen ähnlichen Funktionsumfang zu einem geringeren Preis.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Sony CyberShot DSC-V3

Typ Bridgekamera

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: