King TS plus Produktbild
  • Gut 2,0
  • 3 Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kin­der­sitz
Mehr Daten zum Produkt

Britax Römer King TS plus im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,1)

    Platz 5 von 17

    „Zum Einbau in das Auto wird die Sitzschale vorgeklappt. Auf sicheres Einrasten achten. Schale darf dabei nicht in der Liegeposition stehen.“

  • „gut“

    17 Produkte im Test

    „Sicherheit: ‚gut‘; Bedienung: ‚gut‘; Komfort: ‚gut‘; Gebrauch: ‚gut‘.“


    Info: Dieses Produkt wurde von ADAC Motorwelt in Ausgabe 2/2006 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinungen (2) zu Britax Römer King TS plus

4,1 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
2 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,1 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Römer Britax TS plus

    von Benutzer

    Der Kindersitz ist wirklich einfach im Auto zu befestigen. Der Umgangang mit der Trägerverstellung kinderleicht. Ich bin sehr zufrieden mit dem Kindersitz. Das tolle daran ist, das es für den Sitz auch ein passendes Kissen für den Kopf gibt. Und in der Schlafposition des Sitzes kann deer Kopf des Kindes beim schlafen nicht so leicht nach vorne fallen.

    Antworten
  • Römer Britax King TS das Plus im Wagen

    von Benutzer

    Bin mit dem Kindersitz absolut zufrieden. Der Einbau ist sehr leicht, selbst für mich als alleinerziehende Mutter zu bewältigen. In Sachen Sicherheit hat er im Test auch gut abgeschnitten. Das Design ist meiner Meinung nach wirklich Geschmackssache, sonst kann ich den Kindersitz definitiv weiterempfehlen!

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Britax Römer King TS plus

Allgemeine Informationen
Typ Kindersitzinfo

Weiterführende Informationen zum Thema Britax Römer King TS plus können Sie direkt beim Hersteller unter britax-roemer.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

So sicher sind integrierte Kindersitze

ADAC Motorwelt 2/2006 - Der ADAC hat drei der praktischen integrierten Systeme getestet und mit zwei klassischen Kindersitzen verglichen.Testumfeld:Im Test waren 3 integrierte Kindersitze und 2 Sitzerhöhungen mit Bewertungen von „gut“ bis „ausreichend“. …weiterlesen

Teuer ist nicht immer gut

ADAC Motorwelt 6/2005 - Markenkindersitze im ADAC-Test: Auch die neuen oder verbesserten Modelle halten oft nicht, was die Hersteller versprechen.Testumfeld:Im Test waren 17 Kindersitze verschiedener Gewichtsklassen mit den Bewertungen 8 x „gut“, 2 x „befriedigend“ und 7 x „ausreichend“. …weiterlesen

Kein ‚guter‘ für jedes Alter

Stiftung Warentest 6/2005 - Ein Kindersitz für jedes Alter: Kindersitze der Normgruppe I,II,III wachsen mit dem Kind. Die Kleinen passen schon mit einem Jahr hinein. Für größere Kinder lässt sich der Sitz einfach anpassen. Statt drei Kindersitzen für jede Altersgruppe kaufen Eltern nur noch ein Modell. Die Idee ist gut, die Produkte sind es leider nicht. 17 Autokindersitze hat die STIFTUNG WARENTEST getestet. Nur acht sind gut. Sicher und komfortabel reisen die kleinen Passagiere nur in speziellen Sitzen für ihre Altersgruppe. Mitwachsende Sitze der Gruppe I/II/III bleiben ein Kompromiss: ausreichend - aber nicht gut.Testumfeld:Im Test waren 17 Autokindersitze mit den Bewertungen 8 x „gut“, 2 x „befriedigend“ und 7 x „ausreichend“. …weiterlesen