Nikon Coolpix S700 13 Tests

6 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Kom­pakt­ka­mera
  • Auf­lö­sung 12,1 MP
  • Mehr Daten zum Produkt

Nikon Coolpix S700 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,84)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    Platz 6 von 6

    „Stärken: Intervallaufnahmen möglich; sehr leicht und klein.
    Schwächen: lange Wartezeiten; Bildrauschen.“

  • „befriedigend“ (3,5)

    Platz 33 von 34

    Bildqualität (30%): "befriedigend" (3,0);
    Videosequenzen (3%): "ausreichend" (3,8);
    Blitz (8%): "befriedigend" (2,7);
    Sucher und Monitor (12%): "befriedigend" (3,4);
    Handhabung (25%): "ausreichend" (4,0);
    Betriebsdauer (10%): "befriedigend" (2,7);
    Vielseitigkeit (12%): "befriedigend" (2,9).

  • „durchschnittlich“ (47%)

    Platz 19 von 23

    „... Manueller Fokus sehr schlecht einstellbar. Insgesamt sehr langsam. ‚Sehr gute‘ Auflösung, aber starkes Bildrauschen bei schwachem Licht. Umständliche Handhabung des Menü-Bedienrades. ...“

    • Erschienen: Mai 2008
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,5)

    „Die Kompaktkamera Nikon Coolpix S700 ist ganz auf das Fotografieren im Automatikmodus ausgelegt. Sie ist flach und leicht und könnte dadurch gut als täglicher Begleiter durchgehen. Dafür empfiehlt sie sich aber nur bedingt, trotz der klassenüblich insgesamt akzeptablen Bildqualität ...“

  • 61,5 Punkte

    „Kauftipp (Design)“

    Platz 5 von 10

    „... Das Rauschen hält sich in Grenzen, obwohl es zumindest bei hoher Empfindlichkeit gut erkennbar wird. ... Dennoch: Kauftipp Design, da sie ein schickes Gehäuse mit überdurchschnittlich guter Bildqualität kombiniert.“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 53 von 100 Punkten

    Platz 12 von 12

    „Bis auf die recht ungleichmäßig verlaufende Auflösung gefiel ... die Kamera sehr gut. Allerdings fanden wir das Bedienrad zu leichtgängig.“

    • Erschienen: Dezember 2007
    • Details zum Test

    „gut“ (1,6)

    „Plus: Hohes Auflösungsvermögen in der Bildmitte; Edle Verarbeitung und schickes Design.
    Minus: Auflösung an den Bildrändern.“

  • „befriedigend“ (2,5)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 8

    „In schwarz oder silber erhältliche Kamera. Vorzüge: gute Menüführung, nette Videofunktionen. Nachteile: aggressive Scharfzeichnung, Zoomtaste schlecht bedienbar.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Positiv: 2,7 Zoll Monitor mit hoher Auflösung (230.000 Pixel) und einem Betrachtungswinkel von 160 Grad sowie Antireflexbeschichtung ...
    Negativ: Kein Blitzschuh, etwas schwach im Bereich des Weitwinkels ...“

    • Erschienen: Februar 2008
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3 von 5 Punkten)

    „Wer kreativ fotografieren möchte und sich nur wenig um Einstellungen an der Kamera kümmern möchte, ist mit der Nikon Coolpix S700 gut beraten.“

  • 61,5 Punkte

    „Kauftipp (Design)“

    Platz 2 von 8

    „Die gebürstete Metallfront der S700 ist momentan modisch auf dem neuesten Stand. Neben dem Design trumpft sie mit einer hohen Auflösung und schwachem Bildrauschen auf. Sie erhält den Kauftipp Design.“


    Info: Dieses Produkt wurde von ColorFoto in Ausgabe 5/2008 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „sehr gut“

    „Kauftipp“

    6 Produkte im Test

    „Gute Detailwiedergabe und natürliche Farben kennzeichnen die Bilder der Nikon Coolpix S700.“

    • Erschienen: November 2007
    • Details zum Test

    „gut“ (83%)

    „Coole Pix mit dieser Nikon: Derzeit eine der Attraktivsten Kompaktkameras.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Nikon Coolpix S700

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Nikon Coolpix P950

Kundenmeinungen (6) zu Nikon Coolpix S700

4,0 Sterne

6 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
1 (17%)
4 Sterne
4 (67%)
3 Sterne
1 (17%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,1 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von elis

    Gar nicht so übel

    Eine gute Kamera, Optisch absolut Top, edles Metallgehäuse, sehr schön
    verarbeitet!
    Wunderschöne farbreiche Fotos.
    Nur das zu leichtgängige Bedienrad stört mich etwas, ja und das Display, könnte auch etwas schärfer sein.
    Aber trotzdem, sehr gut gelungen!
    Antworten
  • von GruFra

    Gut, aber nicht Top

    Ich habe die Kamera unter anderem mit der Panasonic Lumix LX2 und der Canon PowerShot G7 verglichen. Die Nikon bietet eine ausgewogene Bildqualität. Hohe Auflösung in der Bildmitte, die zum Rand hin etwas nachlässt. Belichtung, wenn man die dafür bereitgestellten Fotomodi heranzieht, ist meines erachtens gut. Die Möglichkeit der Datumseinbelichtung in das Bild bietet auch nicht jede Kamera.
    Negativ: Display (Bilddarstellung auf der Kamera ist sehr schlecht. Ein direkter Vergleich mit einem Abzug im Format 10x15 ist wirklich nicht möglich)
    Autofokus (in der Dunkelheit etwas überfordert)
    Akku (Akkulaufzeit könnte länger sein)

    Alles in allem aber eine Kamera, die sich "Ottonormalverbraucher" ruhigen Gewissens kaufen kann. Es gibt weitaus schlechtere...
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Nikon Coolpix S700

Typ Kompaktkamera
Abmessungen (B x T x H) 89 x 23 x 54 mm
Bildsensor CCD
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Farbtiefe 24 Bit
Features
  • Live-View
  • Belichtungskorrektur
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • Metadaten-Tag
Interner Speicher 52 MB
Sensor
Auflösung 12,1 MP
Sensorformat 1/1,72"
ISO-Empfindlichkeit 64 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600 / 2.000 / 3.200
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 37mm-111mm
Optischer Zoom 3x
Digitaler Zoom 4x
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Aufhellblitz (Fill in)
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 2,7"
Video
Videoformate AVI
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten SD Card
Bildformate
  • JPEG
  • AVI
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 165 g

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf