Life Fun Produktbild
Befriedigend (3,1)
3 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Trek­kin­grad
Mehr Daten zum Produkt

KTM Life Fun im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,1)

    Platz 5 von 15

    „Fahren: ‚gut‘ (2,0);
    Sicherheit und Haltbarkeit: ‚ausreichend‘ (3,6);
    Einstellen und Reparieren: ‚gut‘ (2,4);
    Schadstoffe in den Griffen: ‚sehr gut‘ (1,0).“

  • „durchschnittlich“ (48 von 100 Punkten)

    Platz 5 von 14

    „Überzeugt durch gute Kraftübertragung und Fahreigenschaften. Das Rad steht aber wackelig, die Griffe lassen sich zu leicht abziehen. Außerdem Bruch an der Sattelstütze bei 19.000 km.“

  • „ausreichend“ (4,5)

    Platz 9 von 19

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu KTM Life Fun

Basismerkmale
Typ Trekkingrad

Weiterführende Informationen zum Thema KTM Life Fun können Sie direkt beim Hersteller unter ktm-bikes.at finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Harter Kampf

bikesport E-MTB - Gut, wenn’s mal wieder Schlamm hat … Die Kalifornier haben sich etwas länger Zeit genommen für ihren Einstieg in die Carbonriege, dafür sind sie mit dem CXR auf Anhieb in vieler Hinsicht konkurrenzfähig – und anders. Der Rahmen mit seinem wuchtig-markanten, s-förmigen Unterrohr – die Schaltzüge laufen innen – zeigt stellenweise enormes Volumen, eine große Formenvielfalt und damit auch ein sehr eigenwilliges Design. …weiterlesen

Alleskönner

aktiv Radfahren - Ein großer Kritikpunkt ist das hohe Gewicht am Berg oder beim Tragen in das Kellerabteil – ein echter Wettbewerbsnachteil. Das bildschöne Gepida bietet gute Fahreigenschaften, verschenkt aber wegen einer inhomogenen Ausstattung und dem hohen Gewicht viele Punkte. Torpedo Tasman Das „Tasman“ ist ein echter Hingucker. Die kräftige Farbe harmoniert toll mit der restlichen Ausstattung. Die frische Optik gefällt. Bei der Rahmenverarbeitung und beim Decor wurde sauber gearbeitet. …weiterlesen

So machen Sie Ihr Rad sicherer

aktiv Radfahren - Verbessern Sie Ihre Laufräder Die Laufräder sind die Beine ihres Fahrrads. Sie stellen nicht nur den Kontakt zum Untergrund her, sondern übertragen auch Lenk- und Bremskräfte. Ein gutes Laufrad ist neben dem Rahmen die Seele eines Fahrrads. Gerade Leute, die ihr Rad als Transporter nutzen oder Tourenradler, die ihrem Flitzer hohe Zuladungen zumuten, wissen stabile Laufräder zu schätzen. Ein Check des Speichenstands und der -spannung führt der Fachmann durch. …weiterlesen