Fahrräder im Vergleich: Sieben gingen zu Bruch

Stiftung Warentest (test): Sieben gingen zu Bruch (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 19 weiter

Inhalt

19 Trekkingräder im Test: sieben mangelhaft, acht ausreichend, drei befriedigend, nur eins gut. Das Ergebnis enttäuscht. Hauptkritik: Sattelstütze, Gabel, Lenker oder Rahmen sind nicht stabil genug. Die STIFTUNG WARENTEST simulierte eine Fahrleistung bis 24 000 Kilometer. Die Europäische Kommission förderte den Test. Sieben Räder gingen schon auf halber Strecke zu Bruch. Zum Teil nach nur wenigen tausend Kilometern. Vier weitere Trekkingräder scheiterten auf der letzten Etappe. STIFTUNG WARENTEST online sagt, welche Räder gut und sicher sind.

Was wurde getestet?

Neunzehn Trekkingräder im Vergleich. Die Benotung reicht von „gut“ bis zu „mangelhaft“.

  • Stevens Jazz

    • Typ: Trekkingrad

    „gut“ (2,1)

    „Der Testsieger bietet die besten Fahreigenschaften des Vergleichs - und das zu einem akzeptablen Preis. Sportlich aufgelegt, aber trotzdem leichtgängig am Berg.“

    Jazz

    1

  • Diamant Ubari

    • Typ: Trekkingrad

    „befriedigend“ (2,9)

    „Akzeptables Rad, aber die Federgabel entfaltete keinerlei Wirkung. Durchschnittliches Fahrverhalten mit Problemen, wenn hinten Gepäck auf dem Träger ist. Komponentenmix bei der Schaltung.“

    Ubari

    2

  • Kreidler Silver Class SLT/N

    • Typ: Trekkingrad

    „befriedigend“ (2,9)

    „Akzeptables Rad, aber miserable Sattelfixierung aufgrund veralteter Befestigungstechnik per Sattelkloben. Sattel auch mit zu viel Spiel in der Seitenführung. Ein Austausch der entsprechenden Teile ist zu empfehlen.“

    2

  • Corratec B-Drive 8

    • Typ: Trekkingrad

    „befriedigend“ (3,0)

    "Die Neuheit mit Riemenantrieb (statt Kette). Ungünstiges Übersetzungverhältnis der 8-Gang-Nabenschaltung. Eher etwas fürs Flachland als für bergiges und ländliches Terrain. Wirkt eher wie ein Cityrad."

    4

  • Göricke Boulevard

    • Typ: Trekkingrad

    „ausreichend“ (4,0)

    5

  • Kettler Country Cruiser

    • Typ: Trekkingrad

    „ausreichend“ (4,0)

    Country Cruiser

    5

  • Maxcycles Roadster 2x8 Nabenschaltung

    • Typ: Trekkingrad

    „ausreichend“ (4,0)

    5

  • Quelle / Mars Trekkingrad Alu

    • Typ: Trekkingrad

    „ausreichend“ (4,0)

    5

  • Baur / Hattrick Universal Hattrick

    • Typ: Trekkingrad

    „ausreichend“ (4,5)

    9

  • Giant Tourer 21

    • Typ: Trekkingrad

    „ausreichend“ (4,5)

    9

  • KTM Life Fun

    • Typ: Trekkingrad

    „ausreichend“ (4,5)

    Life Fun

    9

  • Puch (Cycleurope Deutschland) Austria Classic

    • Typ: Trekkingrad

    „ausreichend“ (4,5)

    9

  • Hercules Fuerte 21

    • Typ: Trekkingrad

    „mangelhaft“ (5,0)

    Fuerte 21

    13

  • Kalkhoff Agattu 21G

    • Typ: Trekkingrad

    „mangelhaft“ (5,0)

    13

  • Prophete Alu Rex 1444

    • Typ: Trekkingrad

    „mangelhaft“ (5,0)

    13

  • Raleigh Oakland

    • Typ: Trekkingrad

    „mangelhaft“ (5,0)

    Oakland

    13

  • Schauff Navarra

    • Typ: Trekkingrad

    „mangelhaft“ (5,0)

    13

  • Winora Jamaica

    • Typ: Trekkingrad

    „mangelhaft“ (5,0)

    13

  • Centurion Siena

    • Typ: Trekkingrad

    „mangelhaft“ (5,5)

    19

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder